Pixel 4 (XL) kaufen: Wo und wie teuer?

  • 662 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pixel 4 (XL) kaufen: Wo und wie teuer? im Google Pixel 4 / Pixel 4 XL Forum im Bereich Google Forum.
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
Ist schon klar, aber 20€ für 3GB kommt mir auch für D schon recht heftig vor
Aber gut, das ist ein anderes Thema
 
D

DerJochen

Experte
@stetre76 Bist halt in Deutschland. Muss man da noch was sagen? Da ist GB wie Goldpreise. So will man es uns verkaufen und wo man woanders für 20 Euro unlimited bekommt oder 30 GB oder so bekommst man hier 3GB. Wir sind da echt peinliches Schlusslicht im europäischen Vergleich.
 
AndroidOne

AndroidOne

Erfahrenes Mitglied
@Timm Ich habe 2 TB Speicher. Vielleicht hängt das daran.
 
I

iostoandr

Erfahrenes Mitglied
Cairus schrieb:
Ist Amazon offizieller Händler? Habe das irgendwie nicht gesehen beim Event...
Leider nicht, sonst hätte ich es dort bestellt.
Das Pixel 3A hatten die glaube ich sogar am Launchtag angeboten (Verkauf Versand über Amazon).
Das normale 3er gibt es hin und wieder mal, aber auch zu unverschämten Preisen :D
Ich denke es dauert eine Weile bis die 4er dort verfügbar sein werden, obwohl Amazon.com scheinbar Vertriebspartner ist.
Ich würde auch bei 100€ Preisunterschied dort bestellen, einfach nur wegen dem fabelhaften Service, vor allem bei Smartphones.
 
hoaschter

hoaschter

Erfahrenes Mitglied
was sind denn die Nachteile, wenn man bei einem nicht-offiziellen Händler kauft?
 
Darek La.

Darek La.

Experte
@hoaschter

Grundsätzlich unterscheidet das Gesetz nicht ob Partner oder nicht, Gewährleistung ist überall gleich. Ich kann dir lediglich sagen, was der Vorteil ist, bei Google direkt zu kaufen oder Amazon:

Google wird dir im Reklamationsfall i.d.R ein neues Gerät zuschicken, sobald du es per Post erhalten hast, kannst du in Ruhe Daten von deinem reklamierten Pixel auf das neue übertragen und folgend das alte Pixel an Google zurück senden (Du hast also ununterbrochen ein Pixel zur Hand).

Amazon wird in solchem Fall sicherlich auch recht schnell handeln, da Amazon sehr kulant ist (Verkauf und versandt durch Amazon, nicht Drittanbieter).

Bei MM/Saturn ist es meistens so, dass du dein Gerät zur Reparatur abgeben musst und unter Umständen 2-3 Wochen warten musst, bis du dein Gerät wieder siehst. Für die meisten Menschen, die nur ein Smartphone besitzen, ziemlich scheiße.

Allerdings war es bisher meistens so, dass du dich an Google wenden kannst, selbst wenn du es bei MediaMarkt/Saturn gekauft hast, dann musst du zuerst dein Gerät an Google senden und nach erfolgreicher Überprüfung, bekommst du von Google ein neues Gerät zugeschickt.

Ich meine gelesen zu haben, dass Telekom auch ziemlich kulant ist und vor Ort 1 zu 1 tauscht (wenn verfügbar).
 
I

iostoandr

Erfahrenes Mitglied
Nach meine Erfahrungen ist Media Markt hinsichtlich des Services eine reine Katastrophe.
Bei Rückgabe wegen Nichtgefallens, vor allem jetzt beim kleinen Pixel mit dem fraglichen Akku, würd ich nicht bei Media Markt bestellen.
 
Tiberium

Tiberium

Experte
@iostoandr Definitiv. Und wenn dann niemals im Markt kaufen, sondern wenn dann Online. Hier hat man die 14 Tage Rückgaberecht und muss nicht im Markt ewig labern. Aber selbst Online kaufe ich bei MM oder Saturn nicht mehr. Ich habe da vor kurzem 3 Wochen warten müssen bis ich mein Geld wieder hatte. Musste sogar einen PP Fall eröffnen, da MM ewig nicht rückgezahlt hat !
 
basketballer

basketballer

Experte
@hoaschter
Es gibt kaum wirkliche Nachteile, wenn man nicht bei Google kauft. Man kann sich auch mit einem Pixel von MediaMarkt, Saturn, Telekom und co. im Falle eines Falls an Google wenden.

Der einzige Unterschied ist, dass man erst sein Gerät einschicken muss und dann sein Austauschgerät bekommt.

Bei einem Kauf bei Google, bekommst du erst dein Austauschgerät und musst dann dein defektes einsenden.

Der restliche Service drin herum bleibt unberührt.
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Ehrenmitglied
iostoandr schrieb:
Nach meine Erfahrungen ist Media Markt hinsichtlich des Services eine reine Katastrophe.
Bei Rückgabe wegen Nichtgefallens, vor allem jetzt beim kleinen Pixel mit dem fraglichen Akku, würd ich nicht bei Media Markt bestellen.
Da hatte ich noch nie Probleme, als Clubmitglied hat man sogar vier Wochen Zeit für die Rückgabe.
 
Walhalla360

Walhalla360

Moderator
Teammitglied
Auf jeden Fall nicht online mit Abholung im Markt kaufen. Dann ist nämlich der Markt vor Ort der Vertragspartner.
 
hoaschter

hoaschter

Erfahrenes Mitglied
ok, danke für die Infos.
Da ich mein Pixel 1 auf jedenfall als Backup behalten werde, kann ich also ganz unbesorgt bei einem der anderen Händler kaufen.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Walhalla360 schrieb:
Auf jeden Fall nicht online mit Abholung im Markt kaufen. Dann ist nämlich der Markt vor Ort der Vertragspartner.
Was macht das für ein unterschied?
Online bestellen und im Markt vor Ort abholen gibt dir wenigstens die Garantie, dass PRODUKT OHNE ANGABEN VON GRÜNDEN INNERHALB VON 14 TAGEN abzugeben - ohne Diskussionen und Geld-zurück und nicht irgendein Einkufsgutschein...dass kann dir nämlich passieren, wenn du NICHT online bestellst...
 
B

b0thunt3r

Erfahrenes Mitglied
Bist du dir da sicher? Bei Marktabholung kannst du es dir vor Ort ansehen, was bei reiner Onlinebestellung nicht gegeben ist.
 
mimosoft

mimosoft

Erfahrenes Mitglied
b0thunt3r schrieb:
Bist du dir da sicher? Bei Marktabholung kannst du es dir vor Ort ansehen, was bei reiner Onlinebestellung nicht gegeben ist.
Spielt keine Rolle. Es ist eine online Bestellung. Also gilt fernabsatz
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
mimosoft schrieb:
Spielt keine Rolle. Es ist eine online Bestellung. Also gilt fernabsatz
Aber nur, wenn Du auch online bezahlt hast. Bezahlst Du im Markt, gilt das Fernabsatzgesetz nicht mehr.
 
mimosoft

mimosoft

Erfahrenes Mitglied
Bist du da sicher? Warum sollte die bezahlmethode Einfluss auf die online getätigte Bestellung haben?
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@mimosoft Ja, da bin ich mir sehr sicher. Wenn Du erst im Markt bezahlst, also vor Ort den Kaufvertrag abschließt, handelt es sich nicht mehr um eine Onlinebestellung, damit zieht das Fernabsatzgesetz eben nicht.

Denn wenn der Vertragsschluß nicht (schon) unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln ( Telefon usw. ) zustandekäme, sondern etwa ausschließlich "vor Ort" in gegenseitiger Anwesenheit von Verbraucher und Verkäufer, dann würde es sich nicht um einen Fernabsatzvertrag handeln:

§ 312b BGB
"Fernabsatzverträge sind Verträge über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen, einschließlich Finanzdienstleistungen, die zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen werden, es sei denn, dass der Vertragsschluss nicht im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebs- oder Dienstleistungssystems erfolgt."
 
J

Jackie 8oy

Neues Mitglied
Genau deswegen bietet MM auch nur noch Bezahlung vor Ort an, wenn du Abholung auswählst.
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
Also bei mir bietet MM alle Zahlungsarten an auch wenn ich vor Ort Abholung auswähle.
 
Ähnliche Themen - Pixel 4 (XL) kaufen: Wo und wie teuer? Antworten Datum
3
0
6