Google Nexus: 2016 mit gleich zwei Smartphones von HTC?

  • 685 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Nexus: 2016 mit gleich zwei Smartphones von HTC? im Google Pixel / Pixel XL Forum im Bereich Google Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
vergilbt

vergilbt

Ikone
.. Und scheinbar interessiert es kein Schwein...
{Sieht so aus}
 
Rekhyt

Rekhyt

Experte
Naja, die Mehrheit der Deutschen kennt die Google/Nexus-Smartphones auch nicht. Hatte erst vor kurzem mit Freunden was unternommen und als die mein 5X gesehen haben, waren die total verwirrt, dass es solche Smartphones gibt. Ist halt nicht so ein Mainstream wie Samsung, Apple & Co.
 
ilovebytes

ilovebytes

Stammgast
kein Root wäre dann endgültig ein Grund für mich kein Smartphone von Google mehr zu kaufen...
 
gengolf

gengolf

Stammgast
ilovebytes schrieb:
...
dazu kein reines Android mehr sondern mit irgendwelchen Pseudo Apps und maximal 3 Jahren Software Support durch den Hersteller bzw Google.
Ernsthaft, nur drei Jahre?
Was soll der Unsinn?

Da bleibt für mich kaum ein Kaufargument über.
 
werder-96

werder-96

Stammgast
Ist doch genauso wie bei den Nexus jetzt auch
 
gengolf

gengolf

Stammgast
D.h. die aktuellen Software-Updates werden nicht auf Geräte verteilt die älter als drei Jahre sind?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von qu4nd - Grund: Direktzitat entfernt | qu4nd
New-Bee

New-Bee

Experte
Eher zwei Jahre
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Montana2 schrieb:
Das war beim Pixel C auch schon Thema. Letztendlich wurde aber auch SuperSU so angepasst, dass es wieder funktioniert.
Die Sache mit dem geschlossenen Bootloader gibt es auch nicht erst seit gestern, sondern zieht sich, seit es Android gibt, durch alle Firmen.
Also, wie Chainfire im Artikel sagt, immer daran denken, "dass man vorher nicht alles schwarz malen sollte. Ein Urteil wäre erst dann zu fällen, wenn man die Geräte mal in der Hand hat und alles prüfen kann."
 
Helle85

Helle85

Stammgast
gengolf schrieb:
D.h. die aktuellen Software-Updates werden nicht auf Geräte verteilt die älter als drei Jahre sind?
Laut Google:

Android-Versionsupdates erhalten Nexus-Smartphones und -Tablets demnach mindestens zwei Jahre lang, nachdem das Gerät erstmals im Google Store angeboten wurde. Ein längerer Versorgungszeitraum gilt für Sicherheitspatches, die das Unternehmen auch in älteren als der aktuellsten, zuletzt herausgebrachten Android-Version, einpflegt. Sie werden drei Jahre lang ab der ersten Verfügbarkeit bzw. 18 Monate lang ab der letzten Verfügbarkeit im Google Store"garantiert, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist.

Also mit Glück bekommst du im schnitt dann 2 Major-Releases mit und danach "nur" noch Sicherheitspatches. Aber auch nur wenn du es gleich zu Releas kaufst :D

Aber 3 Jahre Sicherheitsupdates finde ich schon mal ein Anfang. Die meisten haben ihr Smartphone sowieso nicht so lange, und nach 3 Jahren kann man sich auch dann mal das neue Pixel Modell gönnen :rolleyes2::laugh:
 
unddasistgutso

unddasistgutso

Experte
Was für features hast du denn erwartet? Das ist doch schon einiges. Die Integration des Google Assistenten ist halt das Kernstück.
Vielleicht kommt als Sahnehäubchen noch google protection, wegen Glasbruch etc. und google Red Funktionen wie youtu.be im Hintergrund laufen lassen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Helle85

Helle85

Stammgast
Verstehe ich den Artikel falsch oder bekommen such die alten Nexus Modelle diese Features? Ider wirklich nur AB der Pixel Reihe?
 
M

.mo

Lexikon
Ist bisher alles nur Gerüchte.

Es ist aber ungemein sicher, dass die Pixel-Smartphone mit den Pixel-Launcher und Google Assistenten ausgestattet werden. Dies kann durch eine neue Version von Android - Version 7.0.1 oder 7.1 - realisiert werden, die beide Apps mitliefert. Der Pixel-Launcher läuft bereits jetzt schon auf vielen Smartphone - sollte also kein Problem sein.
 
Helle85

Helle85

Stammgast
Ok, ich meinte aber jetzt ihne zu rooten oder rum zu basteln... Egal, ich denke dank der "langen" zpdate Garantie ist es eh am besten zu fahren wenn man sich jedes jahr die Auslaufmodell zulegt. So schlecht kann ein 6P von heute auf morgen ja nicht werden :biggrin:
 
J-M-K

J-M-K

Fortgeschrittenes Mitglied
Helle85 schrieb:
So schlecht kann ein 6P von heute auf morgen ja nicht werden :biggrin:
Also ich hätte arge Bedenken, von *irgendeinem* Hersteller ein Smartphone mit SD 810 zu kaufen. Das ist IMHO komplett eine "lost generation".
 
vergilbt

vergilbt

Ikone
@J-M-K

Seeehr pauschal.
Ich weiß nicht, was du mir deinen Geräten vorhast, aber ich kenne einige Leute mit N6P, die keinerlei Probleme haben... Ich selber habe ein op2 mit denselben Prozessor, und ich konnte bei normaler Nutzung noch nie irgendwas feststellen. Vor allem keine Hitzewallung...

Welches Gerät mit SD810 nanntest du dein eigen?
 
J-M-K

J-M-K

Fortgeschrittenes Mitglied
@vergilbt Gar keins - allein aufgrund der ausnahmslos schlechten Presse. Und da ging es ja noch nicht mal um die Gerätehersteller im Speziellen. Für den 810 wurde Qualcomm direkt in Grund und Boden gerammt.

Du könntest jetzt zwar einwenden, dass ich allein vom "Hörensagen" eine unqualifizierte Aussage treffe. Aber wenn die Technikpresse so einhellig negativ über ein mieses Chipdesign spricht, dann ist mir das Risiko als Käufer einfach zu hoch.

EDIT: Das ist auch nicht anders wenn die Autopresse vor einem Jahresmodell von BMW oder Audi warnt, weil es einfach sch*** konstruiert ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.