HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung

  • 273 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.
Z

zacki

Neues Mitglied
Ich kann euch bei einem Garantiefall nur eines empfehlen:

GEHT SO SCHNELL WIE NUR MÖGLICH ZU EINEN RECHTSANWALT

der laden ist unterste Schublade, ein Lügenmärchen nach dem anderen wird aufgetischt.

p.s.: weil ihr oben immer über die Konkurrenz schimpft..
bei Reklamationen der Firma "mit dem Apfel" gibt es gleich ein neues Handy! (Schwager,Schwester und Mutter haben gleich ein neues bekommen)
"und ich bin kein Apfel Fan"
 
B

bitflow

Experte
Wer geht schon bei einem Garantiefall für eine Smartphone sofort zu einem Anwalt. Schreib doch nicht so einen Blödsinn.

Sollte jemals bei einer Smartphone Reklamation ein Rechtsanwalt erforderlich sein, dann ganz sicher nicht wegen der Garantie, sondern wegen Problemen bei der Gewährleistung. Das ist ein großer Unterschied. Vielleicht machst Du dich erst einmal in dem Bereich kundig, bevor Du uns hier solche Geschichten schreibst.

Und bei Apple bekommst Du bei einem Garantiefall garantiert KEIN neues Gerät. Du bekommst maximal ein repariertes Alt Gerät. Aber niemals ein wirklich Neues Gerät. Wenn Du damit zufrieden bist, dass Du ein gebrauchtes Gerät mit einem gebrauchten Akku bekommst, dann ist das deine Sache. Ich selber würde niemals ein repariertes Altgerät im Austausch für mein gepflegtes Gerät akzeptieren.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
fbx schrieb:
Haufenweise Kram gewechselt (USB-Port, Kopfhörerbuchse...) aber nix was mit dem Display zu tun hat. Fehler genauso wie als ich es eingeschickt habe. Reklamiert und heute nochmal eingesendet.
Wie ich sehe, hat sich hier nix geändert in drei Jahren... Arvato ist Mist, bleibt Mist, war Mist wie es scheint.

Wie es anders laufen kann, zeigt Sony. Mein Z Ultra ist fast 2 Jahre alt (Oktober 2013 gekauft), Display drückte sich in der Mitte auf der linken Seite selbst. Nach einer Woche hatte ich ein Austauschgerät das einwandfrei funzt.

Meine bessere Hälfte hat sich gerade ein One M9 bestellt - na hoffentlich macht das keine Zicken, da freue ich mich dann schon drauf.
 
B

bitflow

Experte
TimeTurn schrieb:
Wie ich sehe, hat sich hier nix geändert in drei Jahren... Arvato ist Mist, bleibt Mist, war Mist wie es scheint.
Ob sich "hier" etwas geändert hat, kann ich nicht sagen. Aber bei HTC Deutschland hat sich etwas geändert.
HTC Smartphones werden wegen den starken Problemen mit der Firma Arvato schon seit einiger Zeit nicht mehr durch die Firma Arvato repariert. Den HTC Garantie Service hat schon vor rund einem Jahr die Firma HTC c/o Regenersis (Sömmerda) GmbH übernommen. Die Firma HTC hat der Firma Regenersis strenge Service Auflagen aufgelegt, damit die HTC Kunden einen besseren Reparatur Service bekommen, als für bei Avarto.

Ich würde sagen, damit hat sich doch einiges geändert.

TimeTurn schrieb:
Wie es anders laufen kann, zeigt Sony. Mein Z Ultra ist fast 2 Jahre alt (Oktober 2013 gekauft), Display drückte sich in der Mitte auf der linken Seite selbst. Nach einer Woche hatte ich ein Austauschgerät das einwandfrei funzt.
Bei einem fast zwei Jahre alten Gerät, hätte ich ich mich auf über ein Swap Gerät (gebrauchtes und repariertes Gerät) gefreut. Bei einem fast neuen Smartphone, welche sich gut gepflegt habe, würde ich definitv KEIN Swap Gerät und damit kein grauchtes Gerät im Austausch akzeptieren.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Na das beruhigt durchaus, danke :) - das Arvato nicht mehr ist, ist auf jeden Fall eine gute Nachricht.

Nun, bei meinem Z Ultra war das Austauschgerät besser in Schuss (sieht aus wie neu) als meins (war zwar auch nicht wirklich schlecht im Zustand, aber in den Ritzen ums Display und die Lautsprecher hatte sich Staub gesammelt, den ich auch mit Borstenpinsel und Co. nicht mehr rausbekommen hab). Daher kann ich mich darüber nicht wirklich beklagen :)

EDIT: Hab die Verweise auf Arvato mal im ersten Posting entfernt - nochmal vielen Dank für die Infos :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
old.splatterhand

old.splatterhand

Lexikon
Täusch dich da mal nicht! Geändert hat sich was. Zum bessern? Fraglich!
Meiner Ansicht nach, eher in die andere Richtung. Wenn man dachte, Arvato ist so schlecht, tiefer gehts nicht, wird man schnell eines besseren belehrt.
Anfangs war ich sehr positiv überrascht von Regeneresis und ihrem Service. Nach kurzer Zeit musste ich aber feststellen, das mein Problem, wegen dem ich mein M8 eingeschickt habe, wieder Auftritt und somit nicht behoben wurde. Und zudem ist nach der Reparatur noch ein weiteres hinzugekommen, das eindeutig in Verbindung mit dem eigentlichen Problem stand und von denen verschuldet war.
Das Gerät wurde mehrfach ein-gesendet, Fehler ignoriert bzw. Sachen repariert, die nie als defekt gemeldet waren.
Nach langen drei Monaten hab ich jetzt diese Woche ein Tauschgerät erhalten. Zumindest das macht bisher einen soliden Eindruck.
Weitere, ähnliche/schlimmere Eindrücke von dem Laden lassen sich hier nachlesen.
Über die Zerrereien mit dem HTC-Service selbst, das sie den Fehler anerkennen, will ich mich dabei mal gar nicht auslassen, die waren auch nochmal eine extra Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cris_

Cris_

Stammgast
Also ich für mein Teil kann nur positives schreiben über Regenersis! Mein M7 ist wegen Überhitzung gestorben. Ging nix mehr. Innerhalb der Garantie nach den 6 Monaten Gewährleistung zu Regenersis geschickt und trotz S-Off, root, custom Recovery, custom Bootloader, etc (also das volle Programm) das Mainboard ausgetauscht bekommen. Auch wurde es wieder sauber zusammen gebaut. Es gibt wie überall solche und solche Fälle. ;]
 
old.splatterhand

old.splatterhand

Lexikon
Sicher gibts die. Nur häufen sich, wie in verlinktem Thread zu lesen, die negativen Erfahrungen.
Ein representatives Bild wird eh nicht erzeugen können.
Aber wenn Sachen "repariert" werden, die nie kaputt waren oder kaputt gemeldet wurden, fragt man sich schon, wie sowas sein kann.
 
H

Herakle

Neues Mitglied
Ich habe mein HTC Desire 500 eingeschickt da es sich beim Starten aufhängt, gleichzeitig war jedoch auch mein Display gerissen (was schon 1 Jahr zurückliegt), jetzt sagt der Kundenservice es müsse erst der mechanische Defekt repariert werden, damit die Garantie in Kraft gesetzt wird. Stimmt das so?
 
BeCatch

BeCatch

Experte
Hier mal meinen Öffentlichen Beitrag den ich an HTC gerichtet hab! Nach meiner Mangelhaften Erfahrung! Ihr könnt daraus lesen was ich da mitmachen muss:


Hallo HTC.
Ich möchte meine Miserablen Erfahrungen, die ich mit euerem Service was die Garantie meines Nexus 9 Tablet angeht, gerne mal hier öffentlich schreiben!
Ich habe das Tablet jemandem abgekauft, der es Neu über Amazon erworben hat.
Da ich als 2. Besitzer keine Garantie Ansprüche bei Amazon geltend machen kann, da Amazonkäufe an das 1. Käufer Kundenkonto gebunden sind, habe ich vor dem Tabletkauf bei dem HTC Service angerufen und gefragt ob ich direkt bei euch als Hersteller volle Garantie Ansprüche als 2. Käufer bekomme.
Dies wurde mir zugesichert.
Somit habe ich das Tablet gekauft.
Nach heutigem Stand weis ich, das dies der größte Fehler war!
Das Tablet zeigte nach ein paar Wochen der Nutzung plötzlich einen grell rot durchleuchtenden Punkt im Display auf.
Am meisten sichtbar und störend bei dunklem Hintergrund.
Dieser Punkt leuchtet permanent.
Bei einem Markentablet zu diesem Preis, darf so etwas nicht vorkommen und ist ganz klar ein Garantiefall was mir euere Servicemitarbeiterin am Telefon auch bestätigte.
Ich bekam ein Rückschein via E-Mail von euch, mit dem ich das defekte Gerät an eueren Reparaturservice mit ausführlicher Fehlerbeschreibung und Bildern des Displayfehlers die ich hab extra ausdrucken lassen zugeschickt habe.
Das Tablet kam nach 1 Woche wieder bei mir an.
Unrepariert, kein Fehler gefunden!
Habe daraufhin erneut den HTC Service angerufen.
Ich musste die gleiche Prozedur auf mich nehmen. Wieder Bilder ausdrucken lassen, Fehlerbericht usw.
Ich habe diesmal sogar einen Papierpfeil am Display angebracht welcher genau auf die Fehlerstelle zeigt.
Habe sogar am Telefon mit der Servicedame ausgemacht, das ich die Bilder des Defektes an euere HTC DACH E-mailadresse versende.
Tablet kam 2. mal von Reparatur zurück.
Unrepariert, kein Fehler gefunden!
Anruf bei euerem Service, diesmal mit etwas mehr Druck da mich das verärgert hatte.
Die Servicemitarbeiterin war zuversichtlich und sagte, das sie den Fall an eine Fachabteilung weiterleitet.
Sie sehe darin keine Lösung es erneut zum Reparaturservice zu schicken da sie weis,
das das Gerät dort an einen Tester angeschlossen würde der solch einen Fehler nicht prüft.
Ich war sprachlos.
Die Fehlerbeschreibung, die Bilder, ein kurzes Anschalten des Tablets und er hätte den exakt beschriebenen Fehler gesehen.
Der Pfeil den ich angebracht habe aus Papier.... er hätte genau die Stelle gesehen!
Die Mitarbeiterin am Telefon hat mich dann gebeten erneut Bilder an die HTC DACH E-mailadresse zu senden, was ich getan habe.
Ich soll die Entscheidung der Fachabteilung abwarten wurde mir gesagt, da ein weiteres Einschicken zur Reparatur nichts bringt laut Ihrer Mitarbeiterin.
Wenige Tage später kam dann eine E-Mail.
Erneut bitte noch einmal einsenden, mit dem Hinweis bitte ausführlich beschrieben und mit Bildern!



Habe ich alles wie gewünscht gemacht!
Ihr dürft raten, das Tablet kam zurück.
!!!Unrepariert!!!
Nur kam jetzt noch der Punkt auf dem "i".
Das Tablet kam unten an der Ecke mit einem Kratzer zurück.
Lack ab.
Service (wenn man das noch so nennen darf) angerufen.
Ich soll bitte Bilder, der jetzt "2 Mängel" an die HTC DACH E-Mail senden mit einem Bericht.
Das habe ich gemacht.
Ich habe darauf hingewiesen das das Gerät jetzt 3 mal in Reparatur war, nach dem 3. Mal sogar vermackt aus der Reparatur kam.
Ich habe gesagt das ich jetzt bitte gern ein anderes Gerät hätte.
Mir wurde geantwortet:

........Es tut mir leid zu hören, dass Sie Schwierigkeiten mit Ihren Nexus 9 haben.

Wir als HTC haben denn Nexus 9 Weltweit auch in Europa keine mehr im Lager, das wir für ein austausch veranlassen können.

Sie haben die Möglichkeit eine Wandlung bei Ihrem Händler zu erledigen, dazu muss musst folgendes beachten werden:

- das Gerät sollte originalverpackt (Karton mit allem Zubehör, das beim Kauf in der Verpackung war) sein

- eine Kopie der Rechnung beilegen

- Kopien der Reparaturbelege beilegen.........

Sooo.
Der Hersteller selbst kann nicht, man soll zum Händler!
Der Händler Amazon bietet mir aber als 2. Käufer keinen Support worauf ich von Anfang an auch hingewiesen wurde.
Weshalb ich explizit gefragt habe vor dem Kauf,
habe ich Garantie bei euch HTC?!
Ja das haben sie!

Erneuter Anruf bei euch brachte nichts da Ihre Mitarbeiterin auch sagte ich muss zu Amazon.
Sie bat mir an auf mein Hinweis das ich 2. Käufer bin und keine Anrechte bei Amazon hab, dort anzurufen.
Nach 2 Minuten Wartezeit in der Warteschleife teilte sie mir dann mit, das sie dort niemand erreicht.
Hab dann direkt bei Amazon angerufen und "direkt" war ein Mitarbeiter in der Leitung der mir sagte, das er mir leider nur über den 1. Käufer helfen kann.
Jetzt musste ich mit Mühe und Not Kontakt zum 1. Käufer aufnehmen,
welcher in einer ganz anderen Stadt lebt,
welcher Kontakt zu Amazon herstellt aber sich selbst unsicher ist ob Amazon da mitspielt!
Jetzt noch mit dem Kratzer usw...

Also HTC das war definitiv mein Letztes Gerät bei euch!
Da hat man Garantie, bekommt den Fehler nicht behoben, bekommt ein verkratztes Gerät zurück und soll mehr oder weniger darauf so sitzen bleiben!
Nicht mit mir!
Bedauerlich wenn man bedenkt das ich zu den Tag 1 Käufern zähle, mit Geräten wie dem HTC Touch Diamond.
Echt traurig und in meinen Augen auch peinlich!
 

Anhänge

Cris_

Cris_

Stammgast
Ein Fall für c't "Vorsicht Kunde". Schick das mal zur Heise Redaktion! Gib hier Bescheid in welcher Ausgabe der Artikel stehen wird. :/
 
K

Kohlys

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin im Moment sehr Ratlos und weis auch nicht wirklich weiter.
Ich habe mir das HTC one M7 dual sim bei Etotalk am 29.12.2014 gekauft, was
auch im Januar bei mir eingetroffen ist.
Jetzt ist es so das die Karten nicht mehr erkannt wurden und auch die Emei nicht mehr ausgelesen werden konnte,
nun habe ich das Handy nach Reklamation am 25.06.2015 nach Angabe von Etotalk nach China gesendet.
Jetzt bekomme ich nur noch diese Antwort.

Sorry for delay in reply.
The factory inform us that your phone need to change the main board, which repair fee is $259.99.
We has been argue to the factory before, but they insist it is only under paid warranty.
We have talk to factory as you talk to us.
But the warranty is depend on factory, not from us, hope to receive your kind understanding.
Thanks

Auch auf Hinweis das es noch in Garantie ist, und ich doch die Daten von der HTC für die Reparatur Bearbeitungsnummer möchte kommt irgend wie nichts anderes rüber.

Zu mindest kann ich mit ruhigen gewissen sagen kauft dort nur kein Handy, eigentlich sogar HTC selber auch das macht im Garantie Fall nur Probleme und HTC Deutschland Hilft auch nicht weiter.

Weiss einer Rat was ich nun noch tun kann, den ich habe jetzt weder das Geld noch das Handy ?

Gruß
Kohlys
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tofffl

Erfahrenes Mitglied
Das Gerät wurde soweit ich weiß in Deutschland auch nicht offiziell vertrieben, von daher ist es auch verständlich, dass HTC Deutschland nicht weiterhilft.

Etatalk kenne ich nicht, ich nehme mal an dass es sich hier um einen China-Shop handelt. Da sieht es in Sachen Garantie ohnehin schlecht aus, der Hinweis, dass du noch Garantie hast, bringt erstmal nichts ohne zu wissen, was die Garantie überhaupt umfasst.
 
K

Kohlys

Neues Mitglied
mayer12

mayer12

Stammgast
Meine Erfahrungen zum Service von HTC:

Nexus 9 LTE, neu bei ebay Deutschland bestellt, niederländischer Händler, geliefert aus UK, keine Rechnung im Paket, ca. zwei Monate alles ok, danach bildete sich ein ca. 1 cm² großer Fleck auf dem Inneren des Display (möglicherweise Wärmeleitpaste oder was weiß ich). Ich habe erst überlegt, ob ich es reparieren lasse, aber angesichts des hohen Preises und auch wegen einem späteren möglichen Wiederverkauf beschloss ich, das Tablet einzusenden.

Die ersten zwei Anrufversuche endeten erfolglos, nach Ablauf einer längeren Wartezeit legte ich auf. Beim dritten mal klappte es, eine mit stark ausländischen Akzent sprechende Frau nahm meine Daten auf. Die Verständigung würde ich als Mangelhaft bezeichnen, das Gespräch war sehr anstrengend. Ich schilderte, dass ich keine Rechnung besitze (ich denke, die hat das gar nicht verstanden), die Frau äußerte, ich solle ein Backup meiner Daten machen und das Gerät ohne Zubehör und OVP einsenden. Der Paketaufkleber kam auch unverzüglich per E-Mail. Ich löschte CM und versetzte das Gerät in den Werkszustand.

Zwei Tage nach Versand meines Tablets an Regenersis Sömmerda erhielt ich von denen einen Brief, mit den möglichen Optionen 25 Euro bezahlen und Gerät unrepariert zurück nehmen, 190 Euro Reparaturkosten bezahlen, Gerät entsorgen, da keine Rechnung vorhanden.

Nun gut, ich forderte eine Rechnung beim Händler an und bekam diese auch per Mail. Ich leitete die Mail mit der Rechnung an Regenersis und an HTC weiter und bat um Mitteilung über den weiteren Werdegang. Eine Reaktion erfolgte bislang (5 Tage) nicht. Telefonisch ist ebenfalls niemand erreichbar. Der Zustand ist für mich nicht befriedigend. Da es sich um eine US-Rechnung handelt, weiß ich nicht, ob HTC diese anerkennt, denn falls nicht, würde ich die 25 Euro bezahlen und das Gerät unrepariert zurückfordern. Wir wollen in gut einer Woche in den Urlaub und ich habe mir extra eine Daten-Sim-Karte besorgt, welche ich nun wahrscheinlich nicht benutzen kann.

Um es kurz zu machen, ich bin derzeit unzufrieden mit dem Service von HTC. Das Nexus 9 war übrigens soweit ganz ok, allerdings für das Gebotene zu teuer und tatsächlich mit allen im Internet beschriebenen Mängeln behaftet. Ich hatte mich wegen CM13 und dem einfachen Rooten trotzdem dafür entschieden.


Ich berichte nach.
 
Zuletzt bearbeitet:
mayer12

mayer12

Stammgast
So, ich will mal nachberichten:

Wie gesagt, von Regenersis Polen erhielt ich einen Brief mit einem Kostenvoranschlag über 190 Euro, da sich keine Rechnung beim eingesendeten Tablet befand. Die Rechnung habe ich in der weiteren Folge per E-Mail je zwei Mal an Regenersis Sömmerda und HTC weitergeleitet, die Nachfragen ergaben, dass die Werkstatt nicht reagiert. Am 22.07.16 erhielt ich erneut einen Brief von Regenersis Polen (in Polen gibt es wahrscheinlich noch keine E-Mails), abermals ein Kostenvoranschlag und die Androhung, dass das Tablet am 28.07. unrepariert zurückgesendet wird. Also nochmal an Regenersis Sömmerda und HTC geschrieben. Nunmehr antwortete Regenersis Sömmerda nach ein paar Tagen, dass die Rechnung anerkannt wurde und das Tablet kostenlos repariert wird. Am 01.08.16 kam das Tablet per UPS, das Display wurde getauscht, es gibt meinerseits keine Beanstandung, alles sieht sauber aus und funktioniert tadellos.

Also um es kurz zu machen, das Tablet wurde innerhalb eines Monats kostenlos repariert, zur Reparatur gibt es keine Beanstandung. Die Rechnung zum Tablet habe ich drei Tage nach dem Versenden des Tablets per E-Mail nachgereicht, was die Organisation innerhalb von HTC wahrscheinlich komplett aus der Bahn geworfen und mich viel Arbeit und Nerven gekostet hat. Das muss besser gehen!
 
E

evochen

Ambitioniertes Mitglied
Hier mal meine extrem schlechte Erfahrung mit dem HTC Support,

Am 13. Juni eine HTC 10 über den HTC Shop erworben, dies kam mit einem Hardwaredefekt bei mir an (Hardkeys unterschiedliche Leucht stärke).
Ticket über den Shop an HTC geschrieben, das die Hardkeys eine unterschiedliche Leuchtstärke haben. Auf dieses Ticket wurde nie Geantwortet. Dann direkt an den Kundendienst von HTC gewendet. Ich wollte gerne wissen wer mein Händler ist bei wem ich es Gekauft habe. Auf der Rechnung stand DigitalRiver und ein großes HTC Logo. Am Telefon und im Chat wurde mir gesagt, das dies DigitalRiver ist. Bei DigitalRiver angerufen und diese sagten mir das Sie nur die Zahlungsabwicklung und den Versand der Geräte übernimmt. Es hat fast einen Monat gedauert bis HTC zugegeben hat das Sie für Gewährleistung über Ihren Shop zuständing sind. Mir wurde dann irgandwann eine Ersatzlieferung versprochen, ich solle aber vorher das defekte Gerät nach Regenersis schicken und wenn es dort angekommen ist, sollte mir ein neues geliefert werden. Leider kam es zu dieser Ersatzlieferung nie. Erst hieß es das auf eine antwort von Regenersis gewartet wird, dann hieß es aufeinmal das sollte garnicht nach Regenersis sondern zu HTC nach Frankfurt. Ewige Telefonate und Chat konversationen später konnte man mir nur mein Geld anbieten, was ich nicht haben wollte sondern ein neues Gerät. Das handy liegt nun seit drei wochen in Polen wohlgemerkt. Heute dann nochmal mit der Teamleiterin vom Kundenservice gesprochen, Sie sagte mir dann am Telefon das Ich nun doch mein Geld zurück bekomme und ich nochmal neu Bestellen soll. Auf die frage ob das Geld auch solange auf sich warten lässt, sage Sie mir wenn es Dienstag nicht da ist soll ich mich über Facebook melden. Mir wurde außerdem gesagt das Versucht wird eine Wiedergutmachung zu bekommen. Da der Fall eindeutig aus der reihe Tanzt. Ich wurde somit fast zwei Wochen hingehalten anstatt man mir gleich sagt ich bekomme mein Geld wieder.

Zusammen gefasst, es hat fast einen Monat gedauert bis jemand mein Händler sein wollte. Gewährleistung kennt HTC nicht obwohl das Selber in den Verkaufsbedingen drin steht, das der Kunde die Wahl hat zwischen Reparatur oder Ersatzlieferung. Ich empfehle euch Kauft niemals direkt bei HTC. Das endet nur in Chaos und vielen Telefonaten.
 
bmwbasti

bmwbasti

Experte
Hat jemand von Euch eine Telefonnummer oder Emailadresse von einer der "höheren" Support-Abteilungen?
Also höher, als der Facebook Support oder die Hotline.
Ich will hier meinen Fall nicht erneut ausführlich beschrieben, es sei denn, dass es jemanden wirklich interessiert.
Nur so viel: Der Support ist wirklich erbärmlich und mir fällt, auch nach langem überlegen, keine schlechtere Erfahrung mit Support ein, als die mit HTC jetzt.
Kurzform: HTC kontaktiert, da bei meinem 10 anscheinend das Display nicht richtig befestigt/verklebt wurde. Es "hebt" sich aus dem Gehäuse, so dass es deutlich über steht und auf der linken Seite ein Spalt entsteht, bei dem man die Tastaturbleuchtung durchscheinen sieht. Zudem sitzt der Fingerprint-Sensor schief im Gehäuse. Rechts ist ein deutlicher Spalt zu sehen und zu spüren.
Nach echt nervenaufreibender Kontaktaufnahme das Gerät eingeschickt, acht Tage später das Gerät unrepariert zurück bekommen ("Konnte kein Fehler festgestellt werden") und zusätzlich ist die komplette Rückseite verkratzt.
HTC erneut kontaktiert, Aussage "Da muss eine Verwechslung vorliegen. Selbst wir auf den Bildern können das Problem deutlich sehen" erhalten und seit dem kommt Nichts mehr. Das ist jetzt am Mittwoch dann 14 Tage her.
Auf Nachfrage heißt es nur, dass man das Problem weitergeleitet hat und ich noch ein bisschen Geduld haben soll...
 
B3nder

B3nder

Team-Manager
Teammitglied
Wenn jemand den Kontakt zu einer höheren Supportebene hätte, würde keiner mehr die normale Supportebene anschreiben.
 
bmwbasti

bmwbasti

Experte
Die erste Support-Ebene schreibt nur keiner mehr an, weil man weder telefonisch, noch per Email, jemanden erreicht, der Deutsch versteht oder dem man verständlich klar machen kann was das Problem ist. Bei Facebook ist es etwas besser, Aber da kommt leider auch nicht mehr als "Haben es weitergeleitet" und "bitte habe noch etwas Geduld".
Und nach knapp 14 Tagen wird selbst mein Geduldsfaden dünn...
Es könnte ja auch durchaus sein, dass hier jemand bei HTC arbeitet, oder HTC hier mit liest und man so kontaktiert wird.
 
Ähnliche Themen - HTC Herstellergarantie / Reparaturanlaufstelle / Gewährleistung Antworten Datum
0
1
0