Akku - Laufzeit / Stromspartipps HTC Magic

  • 143 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku - Laufzeit / Stromspartipps HTC Magic im HTC Magic Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
.miqi

.miqi

Fortgeschrittenes Mitglied
swordi schrieb:
geh mal zum shop und frag ob sie den akku tauschen oder sowas. das is ja extrem nervig. kannst ja nicht mal irgendwo hin gehen/fahren ohne ladegerät.
HeRo795 schrieb:
So lange der Akku noch funktioniert kann ich mir nicht vorstellen, dass sie ihn tauschen....
hihi da mach ich mir mal keine sorgen, ich hab genug auf lager :D

ja akku hab ich für 5min ma draußen gehabt..
nur mim tauschen vom gerät wirds kompliziert, da es ja nicht verkauft ist :)
 
Burki

Burki

Experte
Das ist ziemlich erschreckend :
Heute morgen zur Arbeit mit 100% (über Nacht am Lader)
Zum Feierabend auf ca 60% herunter ( nur ein paar mal eingeschaltet und EMails gechecked ) :o
Komme gerade aus der Stadt mit USB-Ladegerät und zweitem USB-USM-Mini-Kabel unterm Arm :rolleyes:
Da lohnt sich eine Zubehörtasche mit Ladegerät plus Kabel plus Autoladekabel :eek:
 
Prinz82

Prinz82

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja,...also ich muss sagen, ca 1,5 Tage hälts bei mir....inclusive Twitter und Wetter Gadget. wenn man WLan nicht nutzt hällt der Akku um einiges Länger find ich. Mit WLAn maximal nen Tag.....:(
Aber is OK. Bin trotzdem Super zufrieden!!!!:D
 
F

federa_magic

Neues Mitglied
Bei mir gets relativ schnell hinuter.
Wenn ich abundzu aufs handy schau und kurz schaue ob ich was erhaltenhabe so bleit mein akku den ganzen Tag über bei 100% bis 95% rum. Doch wenn ich dan mal ein Sms schreibe ist der Akku auf etwa 90% geschrumpft, und soo geht das halt ziemlich immer weiter.
Normalerweise hält ein geladener Akku bei meinem Magic ohne wlan,gps also nur gsm etwa zwei Tage. Wenn ich wlan ein hab, um zuhause über ftp daten aufs handy zu ziehen dann ist es im bett meist zuende und liege am strom. :D

Dafür finde ich die Ladezeit echt super innert 30minuten habe ich von 20% voll aufgelanden.
 
Burki

Burki

Experte
Heute ist der Akku während der Arbeit von 100% auf 52% abgesackt.
Danach scheint es noch schneller bergab zu gehen :rolleyes:
 
Burki

Burki

Experte
Heute ist FREI-Tag :)
Der Akku ist nur auf 70% abgesackt, bei etwa gleicher Benutzung des Magic.
Ob das Netz in der Firma so schwach ist, daß durch erhöhte Sendeleistung mehr Akkukapazität abgebaut wird :confused:
Also hält der Magic Akku an freien Tagen länger - that's Magic :D
 
sNjke

sNjke

Stammgast
Also bei mir würde der Akku auch locker für 2 Tage reichen.
Ich lade aber trotzdem jede Nacht wieder auf 100%.
Da ich das HTC Magic auf der Arbeit mal mehr mal weniger nutze.
Meistens habe ich nach der Arbeit ca. 60-70% nachdem ich ca 1h
im INet war, eMails abgerufen habe und paar SMS geschrieben.
 
Burki

Burki

Experte
Bei mir kommen 1h I-Net nichtmal zusammen :rolleyes:
Vielleicht läuft der Akku noch in sein Optimum.
Das Magic wird erst 2 Wochen alt ;)
Immerhin scheint Musik über BT-Headset nicht so sehr am Handyakku zu saugen, wenn es sonst nicht gefordert ist :)
 
Autarkis

Autarkis

Experte
Magic (herrlich verwechselbarer Nickname in diesem Forum ;)) hat recht. Der Thread wird mit dem anderen verschmolzen. Danke für das Verständnis.
 
Burki

Burki

Experte
Das ist schon ulkig :rolleyes:
Heute waren wir den ganzen Tag im Garten - ab und zu mal die Mails gechecked ...
99% Restladung im Akku :eek:
Mal sehen, wie es morgen in der Firma aussieht :rolleyes:
 
Burki

Burki

Experte
Ich habe auch das Thema " akku macht mich wahnsinnig" mal zu den Stromspartips gepackt ;)
 
Juelz

Juelz

Fortgeschrittenes Mitglied
ach du bist sooooo gut...
 
Deco

Deco

Stammgast
wie wirkt sich eigentlich dauerhaft aktiviertes Bluetooth auf den akku aus?
z.b. bei nutzung eines bluetooth headset´s.....

nimmt das viel strom??


mfg.
Deco
 
K

Keig0

Neues Mitglied
Normalerweise ist Bluetooth nie dienlich für die Akkulaufzeit! Denke mal, dass dies auch für das HTC Magic gilt.
Auf Erfahrungen kann ich dies noch nicht stützen, weil ich noch auf mein HTC Magic warte und hoffe, dass es in den nächsten Tagen ankommt ;)
 
Deco

Deco

Stammgast
ja, das stimmt....
aber da das mit dem akku ja sowieso nen problem sein soll, frag ich mich, wie es ist, wenn ich den ganzen tag nen bluetooth headset benutze......
(das standart headset soll ja nicht den besten klang haben...)
 
Burki

Burki

Experte
Es sind vermutlich bislang nur wenige Magics im BT-Headset-Stress, so das es wohl nur sehr wenige Erfahrungen dazu gibt, wie sich das auf den Akku auswirkt.
Da hilft nur selbst testen (mit und ohne im Vergleich) und mal Erfahrungswerte posten ;)
Der Akku meines Magics scheint inzwischen zu großer Form aufgelaufen zu sein.
Die ersten Tage brach er während eines Arbeitstages mal locker von 100% auf 40% ein.
Heute bin ich mit 89% nach Hause gekommen :cool:
Geht doch ! :)
 
Juelz

Juelz

Fortgeschrittenes Mitglied
du hast doch das jabra 3030... wie ist das da mit dem akku?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Nepomuk

Nepomuk

Experte
Hier mal kurz meine Erfahrung zum Akkuverbrauch generell:

Hab heute morgen ziemlich genau eine Stunde lang gesurft (meistens bei 3G, stellenweise EDGE) und 'ne Viertelstunde davon dann nochmal mit Musik im Hintergrund.
Nun bin ich auf Arbeit und mein Akku hat nur noch 80%!!
(Okay, muss dazu sagen, dass mein Magic im eingeschalteten Zustand zw. 384 und 527 MHz läuft, also meistens sicher mit voller Leistung.)

Hab das Gefühl, dass 3G den Akku regelrecht auffrisst. Ist das normal? Wie sind eure Erfahrungen so?

Wenn ich das Magic nicht brauche (z.B. tagsüber auf Arbeit) hab ich jetzt generell Internetverbindungen verhindert (APNdroid), da mir der Akku sonst nach einem Tag nur noch bei 20% oder weniger ist.
 
Deco

Deco

Stammgast
hätte da auch mal eine allgemeine Frage zu den Li-ionen-Akkus....

ich habe mal versucht mich im internet drüber schlau zu machen, aber die seiten widerspechen sich gegenseitig....:(

auf der einen steht, man soll den akku immer vollständig laden, aber auch wieder vollständig (aber nicht unter 5-3%) entladen lassen....
auf der anderen steht wiederum, dass man den akku nicht unter die 40% grenze entladen sollte (was realistisch gesehen natürlich kaum möglich ist)....

dass mit dem, beim ersten mal richtig laden, sind sie sich allerdings sicher...^^


kennt sich jemand damit aus?
würde gerne mal wissen, was das beste für so nen akku ist.....
 
Autarkis

Autarkis

Experte
Deco schrieb:
hätte da auch mal eine allgemeine Frage zu den Li-ionen-Akkus....

ich habe mal versucht mich im internet drüber schlau zu machen, aber die seiten widerspechen sich gegenseitig....:(

auf der einen steht, man soll den akku immer vollständig laden, aber auch wieder vollständig (aber nicht unter 5-3%) entladen lassen....
auf der anderen steht wiederum, dass man den akku nicht unter die 40% grenze entladen sollte (was realistisch gesehen natürlich kaum möglich ist)....

dass mit dem, beim ersten mal richtig laden, sind sie sich allerdings sicher...^^


kennt sich jemand damit aus?
würde gerne mal wissen, was das beste für so nen akku ist.....

Gute Frage. Die Widersprüche aus dem Netz entstehen, weil oftmals Leute (in der Vergangenheit auch ich selbst) Li-Ion, Ni-Mh usw. verwechselten. Für moderne Handyakkus (Li-Ion) gilt folgendes:

Das Aufladen von Lithium-Ion-Batterien

In Stichworten:

  • eine Tiefentladung ist für die Li-Ion Akku schädlich
  • ein Schnelladen ist beim Li-Ion Akku nicht möglich
  • ein Überladen ist für den Li-Ion Akku schädlich
  • die beste Lagerungsart für einen Akku der nicht gebraucht wird ist bei 40% Ladenstandt (plus-minus)
  • viele empfehlen, Li-Ion Akkus nicht immer mit Strom zu Speisen auch wenn das möglich wäre (Handy immer am Ladegerät, Laptop immer am Netzteil); ein leichtes entladen (meiner Meinung nach sind da bis max. 5-15% Ladestand gemeint) ist für den Akku schonender

Ich hoffe das hilft dir. Die anderen Artikel auf batteryuniversity.com sind auch sehr aufschlussreich, einfach gut darauf achten dass nicht von Bleiakkus (Autobatterien) gesprochen wird! ;)