Allgemeine Diskussion zum HTC One M9 - Wie ist euer erster Eindruck?

  • 884 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Allgemeine Diskussion zum HTC One M9 - Wie ist euer erster Eindruck? im HTC One M9 Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Mahlzeit!

Alle verfügbaren Infos (Stand: 17 Uhr), haben wir bei uns im News-Bereich für euch. Wie gefällt euch das neue One auf Anhieb? Auch wenn es jetzt nicht die großen Überraschungen gegeben hat, habe ich ein positives Gefühl und freue mich auf einen persönlichen Ersteindruck.

Die offizielle deutsche Produktseite ist übrigens auch schon online:
http://www.htc.com/DE/smartphones/htc-one-m9/
 
Zuletzt bearbeitet:
zwantE

zwantE

Experte
Ich als HOX Umsteiger werde es mir wohl kaufen wenn Samsung heute nicht noch richtig einen raushaut...

Was hat das M9 für eine LED? was hatten die One Vorgänger für eine? Mein HOX kann nur rot und grün
 
MMI

MMI

Experte
Aus meiner Sicht (m8 Besitzer):

Kein wirklicher "Aha-Effekt". Gut, aber halt keine Evolution. Kamera hin oder her, mir unwichtig am Handy. Einzig der Snapdragon 810 und die 3 GB sind schön. Aber schnell genug ist das m8 noch immer und auch noch ne ganze Weile lang. Die 3 GB hätten wegen mir aber damals auch schon im m8 drin sein können. Die Konkurrenz hatte es damals teilweise schon drin.

Aber alles in allem, da das m8 ein Super Phone ist, ist das m9 dies auch, wenn auch der Unterschied zum m8 sehr gering ist und der "Aha-Effekt" für mich ausbleibt.
 
I

iOSUser7.1.1

Erfahrenes Mitglied
Leder keine wirklichen Neuerungen. Nur ein besseres M8. Das wird HTC Marktanteile kosten. Das M9 ist wie das M8 sicher ein gutes Gerät, aber es muss schon mehr kommen als nur das M8 leicht zu verbessern.
 
MMI

MMI

Experte
Naja, Marktanteile kosten. Immer langsam. Das wird sich zeigen. Gibt auch außerhalb von bestehenden HTC- Kunden noch Kunden, die das m9 ansprechend finden werden.

Bei m8 Release hatten so viele Interesse, WENN für die die Ultra Pixel Kamera nicht gewesen wäre (was ich nicht nachvollziehen kann aber egal). Nachdem ja HTC jetzt ne andere verbaut hat, sonst alles gleich geblieben ist, spricht das ja die Kunden wieder an, die das m8 wegen der Kamera nicht gekauft haben....

Abwarten :flapper:
 
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
Zudem werden vermutlich viele (so wie ich), ist aber nur eine Vermutung, eher im zwei Jahres-Rythmus auf neue Geräte schielen, anstelle auf einen Jahresrythmus. Ob dem so ist und wenn ja, wie sich das auf die Verkaufszahlen auswirken lässt, werden wir sehen. Ich denke aber auch, dass ein drittes Mal eine leichte Veränderung (also wie vom M7 zum M8 und vom M8 zum M9) beim M10 nicht mehr gut funktionieren wird, da muss dann wohl schon etwas mehr her. Das ist aber eine Diskussion für einen anderen Thread, sorry :(

Grüße
Florian
 
cuatro

cuatro

Fortgeschrittenes Mitglied
In meinen Augen ist das Gerät "nett", aber auch nicht mehr. Und ich sage das als ausgesprochener HTC-Fan.

Marktführer Samsung war 2014 auf dem absteigenden Ast, jeder in der Branche weiß, dass JETZT die große Chance ist, wieder mehr vom Kuchen abzukriegen, wenn - und das ist genau das wenn, das mir sauer aufstösst - man es schafft, einen echten Kracher rauszuhauen. Genau das wusste auch HTC, aber man versucht es nicht mal im Ansatz, DAS verstehe ich nicht. Wenn ein Smartphone-Produzent das Zeug dazu hat, dann ist es HTC, so wird das aber leider nicht klappen. So eine fade, lasche Produktpräsentation hab ich selten gesehen, so als ob sie entweder nicht wollten, nicht konnten, oder aber man weiß bei HTC jetzt selbst schon, dass das m9 in dieser Form ein Riesenfehler ist.

HTC ist die letzten Jahre immer aus dem Einheitsbrei der Hersteller hervorgestochen und steht für mich für Design, Innovation und dieses "wir machens anders als die anderen und wir wissen, warum" das neue One versagt in diesen Punkten auf der ganzen Linie.

Schade drum, das war wohl die letzte Chance für einen richtigen "big deal" für HTC :unsure:
 
MMI

MMI

Experte
cuatro schrieb:
Schade drum, das war wohl die letzte Chance für einen richtigen "big deal" für HTC :unsure:

Nö! Das richtige Geld wird nicht mit High End Smartphones verdient, sondern mit Einsteiger- und Mittelklasse Phones. Der High End Markt ist zwar vorhanden und dar, aber die anderen beiden sind wesentlicher wichtiger, siehe, wie du erwähnst, eben Samsung!

Von daher ruhig blut. Es gibt noch andere Phones bei HTC außer dem m9. Und ein m9 Plus kommt ja auch noch, auch wenn ich persönlich davon noch weniger halte als vom normalen m9. Aber Luft nach oben in deiner These wäre noch.

Und neue Einsteiger- und Mittelklasse Phones kommen auch noch. Warum sind denn andere Hersteller so groß mittlerweile geworden, wo sie doch "nur" Mittelklasse und Einsteiger Smartphones größtenteils produzieren?
 
ONeill

ONeill

Ehrenmitglied
Vor allem ein möglicherweise kommendes One M9 mini (wüsste nicht, warum das nicht kommen sollte) wird wohl ebenfalls ein anderes, ggf. auch größeres, Kundensegment ansprechen :) Aber das ist dann eher eine Diskussion für den weitere Produkte von HTC Thread im Forum HTC Allgemein :)

Grüße
Florian
 
cuatro

cuatro

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich meinte damit, dass sich der ruf und die Meinung vieler, was die Marke selbst betrifft, sich nun mal hauptsächlich über das "Flaggschiff" definiert und da ist HTC meiner Meinung nach drauf und dran, wertvollen Boden zu verspielen. Samsung hat sich das einige Jahre erlauben können, ebenso Apple, aber ich weiß nicht, ob das auch HTC verkraften kann, wo sie doch ohnehin schon fast vom Markt verschwunden sind, bzw. derzeit nur ein Nischendasein fristen... Darüber mach ich mir als bekennender HTC-Fan Gedanken.
 
F

Faultier

Erfahrenes Mitglied
Schaut Gut aus. Hab auch jetzt nicht die Quadratur des Kreises erwartet und somit liegt es der Zeit in meinem Fokus zusammen mit Sony"s Z4 da Samsung ja total abdreht und den SD Slot rausgeworfen hat der für Mich Pflicht ist. Aber Ich kauf natürlich nicht Blind und will dann ab Mitte März erstmal Tests sehn.
 
zwantE

zwantE

Experte
zwantE schrieb:
Was hat das M9 für eine LED? was hatten die One Vorgänger für eine? Mein HOX kann nur rot und grün
push :)
 
Luise Lustig

Luise Lustig

Stammgast
Mahlzeit!

So, die Keynotes von HTC und Samsung sind verdaut und die Emotionen haben sich etwas gelegt. Zuerst war ich etwas enttäuscht, dann war ich fast wütend, als ich die Samsung Präsentation sah :thumbsup: Aber gut, hier nun mein Eindruck.

Ich denke auch, dass HTC eine Chance verpasst hat. Das M9 scheint ein solides Upgrade zu sein - nicht mehr und nicht weniger. Der Knaller blieb aus und man kann für HTC nur hoffen, dass das M9 auf dem Markt eine Chance hat. Ich habe wie schon beim M8 kein zwingendes "haben wollen" Gefühl. Aber um mich geht es hier nicht, das M8 war ja ein Erfolg.
Dennoch, gegenüber dem Galaxy S6 wird das jedenfalls ganz schwer, die Android-Premium-Kunden zu gewinnen oder nicht nur Krümel, sondern ein bisschen mehr vom Kuchen abzubekommen. Dieses solide M9 kann sich meiner Meinung nach nur noch über den Preis definieren ... der Strassenpreis sollte sich bei 500 Euro einpegeln.
Die Präsentation war auch wenig inspirierend, leidenschaftslos. Zu dem Fitness-Armband und der unsinnigen VR-Brille spare ich mir mal weitere Worte. Ich hoffe, hier wurden nicht sinnlos die eh schon knappen Budgets verplempert.

Samsung hat mit dem S6 heute gezeigt, wie man es machen muss. Samsung steht unter Druck, stagnierte zuletzt und setzt nun zum Angriff an. Der Gegner ist aber nicht die Android Konkurrenz. HTC hat sich gerade frisch im Leben zurück gemeldet und sollte ebenfalls angreifen und was kommt? Nun ja. Ich hoffe, ich habe Unrecht. Ich hoffe es für HTC.
Bei Samsung wurden Innovationen und Features vorgetragen, von denen ich mir ein paar bei HTC gewünscht hätte oder auch bei Apple bei der 6er Generation.
Ich kann jetzt pauschal nicht sagen, dass ich das M9 holen werde. Erstmal sacken lassen und dann die echten Geräte testen und auch gucken, was der MWC in den nächsten Tagen noch so bietet. Eigentlich wäre bei mir in diesem Jahr wieder mal ein neues Android-Prime-Gerät dran, aber nun bin ich ratlos.
Ich habe in den letzten Jahren Samsung gemieden, wie der Teufel das Weihwasser. Ich hatte das erste Samsung Galaxy (i7500). Aber dann? Was habe ich diese Firma verachtet und kritisiert. Aber aktuell schiele ich als Technik-Nerd begierig auf die Features des S6 .. dieser tolle in 14nm gefertigte Exynos Prozessor mit seinen Geekbench- und Energie-Werten, das 576 ppi Display, diese geniale Edge, endlich ein hochwertiges Material/Design und kein Plastikbomber-Scheiss, die Akku-Features inkl. 10 Minuten Schnellladung und Wireless Ladung usw. usf. Aber ich hasse doch Samsung?
Ok, hier geht es nicht um Samsung ... was war mit dem M9 noch mal? Hmm, ja was? Ok, ich finde es trotzdem noch hübscher als das S6. Ich mag Sense, die Designsünde Touchwiz konnte mir bisher gestohlen bleiben ... obwohl das jetzt scheinbar auch verbessert wurde.
Aber halt, ich will Stereo Speaker an der Front! Bietet nun mal kein anderer Hersteller. Muss ich wohl doch bei HTC bleiben :huh: Und als leidenschaftlicher Schnappschuss-Macher unterwegs brauche ich verdammt noch mal eine gute Cam. Damit wurde ja ,ein persönlicher grösster Kritikpunkt gefixt. Ich hab schon Testfotos gesehen, der Sony Sensor scheint nen guten Job zu machen.
Ja und was der Snapdragon 810 nun tatsächlich kann, werden Benchmarks zeigen. Der Akku ist grosszügiger als bei Samsung, auch das sollte man erwähnen .. wobei natürlich letztlich die Laufzeit unter Realbedingungen zählt.

Hoffen wir mal, dass Sense 7 noch ein paar Innovationen bietet, wie z.B. diesen sich per Ortung konfigurierenden App-Lancher. Auch beim iPhone gibt es eher Evolution statt Revolution bei einer neuen Generation, wichtiger ist für mich da auch immer die neue iOS Version. Z.B. bin ich da seit Jahren enttäuscht von der eher konservativen Front-Gestaltung. Trotzdem kaufe ich die Geräte, weil die Software mich überzeugt. Hardware und Features sind nicht alles. Und Praxistests müssen eh erst noch beweisen, was die tollen präsentierten Dinge wert sind .. bei Samsung, aber eben auch bei HTC.
Ich weiss allerdings, dass HTC dieses Gerät mindestens 2 Jahre supporten wird, selbst mit Android Major Updates .. sofern es die Firma dann noch gibt.

Gute Nacht (hoffentlich nicht Richtung HTC :) )
LL

Der ursprüngliche Beitrag von 21:56 Uhr wurde um 21:59 Uhr ergänzt:

Faultier schrieb:
da Samsung ja total abdreht und den SD Slot rausgeworfen hat der für Mich Pflicht ist.
Da ich als hauptberuflicher iPhone Nutzer gewohnt bin, mir vorab Gedanken bzgl. der Speicherplatznutzung zu machen, ist das für mich kein Kriterium.
Trotzdem ist es natürlich eher positiv, dass das M9 solch einen Slot noch hat.

Gibt es eigentlich (technische) Gründe, warum Hersteller manchmal auf den SD Slot verzichten und dieser dann wiederum an Bord ist? Mein M7 hat ja auch keinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Faultier

Erfahrenes Mitglied
Technisch zicken viele Anwendungsprogramme oft rum wenn man sie von der SD Karte ausführen will bei Android so das vieles weiterhin auf den Internen Speicher muss. Ich würd die SD Karte auch eher so sehen wie beim Desktop wo Anwendungen und das BS auf der SSD lagert und die 3,5 Zoll Festplatte als Datengrab dient (bei Mir alle mit Diskcryptor verschlüsselt dazu). Bei Probs problemlos weg formatierbar und die Daten sind unangetastet. Marketing Technisch macht man ohne SD Slot mit mehr internem Speicher gegen Aufpreis natürlich ordentlich Reibach grad bei den angesetzen Preisen aller Samsung S6 wenn man genug Leute findet die dies mit machen außerhalb der Appelwelten.
 
gengolf

gengolf

Stammgast
Das M8 hat mir nicht gefallen, und daher viel es mir leicht den von mir anvisierten Weg, nur alle zwei Jahre ein neues Handy zu kaufen und damit mein M7 zu behalten, einzuschlagen.
Das M9 gefällt mir gut weil es, etwas, geschrumpft ist und nicht dem Pixelwahn was das Display angeht verfallen ist und endlich wieder eine Speichererweiterung hat.
Ich bin kein Freund von Clouddiensten und froh wenn ich meine Fotos/Videos dort parken kann.
Es ist für mich die vernünftige Weiterentwicklung des M7 und daher werde ich es im Spätsommer kaufen.

....wie ich gesehen hat baut Samsung das iPhone 6 nach.
Mal sehen ob das klappt.
 
X-Ray-S

X-Ray-S

Lexikon
Ach. Mit Handys ist es wie mit Autos, entweder man liebt den Hersteller oder nicht. Ich bin der oldschool typ, es gabs firmen früher alles richtig gemacht haben und letztlich vom Markt verschwunden sind. Da ich mit HTCs aufgewachsen bin würde ich ungern den pionier der Smartphone hersteller bankrott sehen, das gilt sowohl auch für zig andere Firmen aus meiner Jugend...

Das M9 ist ein gelungenes Upgrade, was soll auch in 1 Jahr passieren? Das Design kommt gut an, die Software ist schlank und schnell, es gibt wenige kritikpunkte noch. Die die ein anderes Design oder mehr Technik (Fingerabdruck scanner etc) wollen, müssen sich woanders umsehen.
Meine sorge aber ist das für den Markt die unterschiede zu gering sind, siehe Sony Xperia Z reihe, alle 6 Monate ein neues Flaggschiff und am ende? Riesen verlust.....
Also wird man schauen müssen wie gut das M9 ankommt.

Man hat aber noch viel spielraum um einige dinge zu verbessern, da ist noch sehr viel Luft nach oben....

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
soul

soul

Guru
Denke ich kann mich kurz fassen. Mit geht es wie vielen hier, ich mag htc sehr und hoffe, dass sie endlich wieder richtig Durchstarten können. We sehr wahrscheinlich wird das Gerät bei mir auch nicht landen,da ich das m7/m8 hatte und ich leider sagen muss, dass mir das m8 etwas zu groß und zu schwer war. Zudem sind mir die Lautsprecher nicht mehr so wichtig. Daher wird es wohl demnächst ein s6 werden.

Was ich aber eigentlich sagen wolltr: hier schreien viele den Untergang herbei da sich nichts geändert hat. Das ist vielen Leuten da draußen aber total egal. Ich sehe das ja im dau Bekanntenkreis. Die Leute gehen in den Laden und lassen sich da beraten. Das kann dann auch ein ein Jahr altes Gerät sein, wenn der Verkäufer sagt es ist gut, wird es gekauft. Damit will ich sagen,dass den Leuten egal ist ob das Design jetzt aussieht wie vorher. Die kaufen sich eh nur alle 2-4 Jahre ein neues Gerät.

Da htc seit dem m7/m8 den Bekanntheitsgrad bei daus, grade auch bei iPhone Nutzern extrem gesteigert hat, Zitat "wenn ich mir mal nen Androiden hole, kommt nur htc in Frage", denke ich, dass htc auf dem richtigen Weg ist. Die ersten Kritiken bestätigen, dass das Gerät wieder richtig gut ist.

Also hoffe ich auf gute Verkaufszahlen und auf ein kleineres m10 in 2016.
 
SGandy26

SGandy26

Erfahrenes Mitglied
Genau so sieht es aus. Wir dürfen nicht von uns wenigen Technik Nerds auf alle anderen schließen. Die breite Masse hat keinen Plan und lässt sich bei Media Markt und Co vollquatschen (ohne das jetzt negativ zu meinen)
 
Warlock0601

Warlock0601

Erfahrenes Mitglied
HTC hat finde ich alles richtig gemacht.

Camera verbessert
Den Power Knopf an die Seite.
Und immer noch ein Slot für die Speichererweiterung.

Und das M8 war schon ein sehr schönes Gerät,und HTC hat es in meinen Augen noch ein mal ein wenig verbessert.

Samsung hat auch 2 schöne Geräte rausgebracht,aber ohne Speichererweiterung finde Ich ist es ein schritt zurück.

Mal sehen was LG mit dem LG G4 machen wird,weil das G3 finde ich schon sehr gut.Habe es zur Zeit am laufen und es ist wirklich Nice.
 
Ähnliche Themen - Allgemeine Diskussion zum HTC One M9 - Wie ist euer erster Eindruck? Antworten Datum
0
3
2