Aktuelle News zum Huawei-Bann und Folgen [Keine Diskussion!]

  • 405 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aktuelle News zum Huawei-Bann und Folgen [Keine Diskussion!] im Huawei Allgemein im Bereich Huawei Forum.
ellopo

ellopo

Experte
Interview: Doron Zimmermann, Cybersicherheitschef Huawei Schweiz

Der chinesische Technologiekonzern steht im Gegenwind. Immer mehr Staaten sehen in Huawei-Technologie ein Sicherheitsrisiko und verbannen sie aus ihren Telekomnetzen. Doron Zimmermann, der Cybersicherheitschef von Huawei Schweiz, nimmt Stellung zu den Vorwürfen.
 
kroko01

kroko01

Stammgast
Peking steckt in der Chip-Falle

In den vergangenen Jahren sei es noch schwierig gewesen, Kapital aufzutreiben, zitiert "Bloomberg" den Chef des Verbands der Halbleiterindustrie in Shenzhen. Jetzt aber sei die Branche "heißer" als der für wilde Spekulation berüchtigte Immobiliensektor der Metropole. Allein dieses Jahr seien schon rund 9500 Unternehmen neu in die Chip-Produktion eingestiegen, ein Großteil davon sei branchenfremd. Sollten sie scheitern, droht eine riesige Blase zu platzen.
Peking steckt in der Chip-Falle
 
kroko01

kroko01

Stammgast
Bei Einsatz von Huawei-5G keine Hilfe mehr bei Hurrikans
Der US-Botschafter in Jamaika droht, humanitäre Hilfe bei Naturkatastrophen abzulehnen, wenn das Land chinesische Anbieter bei 5G nicht ausschließt.
Golem.de: IT-News für Profis
 
ellopo

ellopo

Experte
Huawei arbeitet an Android-Ersatz: Harmony OS soll auf EMUI 11 folgen

Wann erscheint die Android-Alternative für Huawei P40 und Co.? Das Unternehmen aus China arbeitet bereits seit einer ganzen Weile an einem eigenen Betriebssystem, das außerhalb Chinas vermutlich Harmony OS heißen wird. Nun gibt es neue Informationen zu einem möglichen Release-Datum.
 
tecalote

tecalote

Guru
USA droht Jamaika: Bei Einsatz von Huawei-5G keine Hilfe mehr bei Hurrikans - Golem.de

Der US-Botschafter in Jamaika droht, humanitäre Hilfe bei Naturkatastrophen abzulehnen, wenn das Land chinesische Anbieter bei 5G nicht ausschließt...

Zuvor hatten die USA Polen unter Druck gesetzt: Zukünftige Einsätze US-amerikanischer Truppen - einschließlich der Aussicht auf eine dauerhafte Basis mit der Bezeichnung Fort Trump - könnten von der polnischen Entscheidung zu Huawei abhängen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Antiappler

Erfahrenes Mitglied
EMUI 11 letzte Huawei-Android-Basis, danach Harmony OS?

Anstatt eines EMUI 12 soll es angeblich direkt ein Update auf Harmony OS 2.0 geben. Zumindest soll dies ein Huawei-Mitarbeiter verraten haben. EMUI 11 sei bereits die Vorbereitung auf den großen Schritt.

EMUI 11 letzte Huawei-Android-Basis, danach Harmony OS?
 
ellopo

ellopo

Experte
Huawei: Diese Smartphones erhalten die EMUI 11-Beta

Huawei hat eine Liste der Smartphones veröffentlicht, welche die Beta-Version von EMUI 11 erhalten werden, und die ist überraschend lang: Ganze 37 unterschiedliche Modelle sollen die neue Software-Version erhalten, die meisten davon schon innerhalb der nächsten Wochen.

Beta wird bereits verteilt:
  • Huawei Nova 7 5G
  • Huawei Nova 7 Pro 5G
  • Huawei Nova 6
  • Huawei Nova 6 5G
  • Huawei P30
  • Huawei P30 Pro
  • Honor V30
  • Honor V30 Pro
  • Honor 30
  • Honor 30 Pro
  • Honor 30 Pro+
  • Huawei MatePad 10.8
Bis Mitte November:
  • Huawei Mate Xs
  • Huawei Mate 20
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Huawei Mate 20 RS
  • Huawei Mate 20X
  • Huawei Mate 20X 5G
  • Huawei Mate X
  • Huawei Nova 5 Pro
  • Honor 20
  • Honor 20 Pro
  • Honor V20
  • Honor Magic 2
  • Huawei MediaPad M6 10.8
  • Huawei MediaPad M6 8.4
  • Huawei MediaPad M6
Bis Ende November:
  • Huawei P40
  • Huawei P40 Pro
  • Huawei P40 Pro+
  • Huawei Mate 30
  • Huawei Mate 30 5G
  • Huawei Mate 30 Pro
  • Huawei Mate 30 Pro 5G
  • Huawei Mate 30 RS
  • Huawei MatePad Pro
  • Huawei MatePad Pro 5G
 
Zuletzt bearbeitet:
kroko01

kroko01

Stammgast
Die Lieferungen chinesischer Smartphones nach Übersee nehmen im dritten Quartal 2020 zu
Die Informationen stammen von Digitimes Research . Laut ihren Erkenntnissen stiegen die weltweiten Lieferungen chinesischer Smartphone-Anbieter auf 182 Millionen, was einer Steigerung von 10,6% gegenüber dem Vorquartal , aber einem Rückgang von 5,6% gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht.

Leider gehörte Huawei nicht zu denjenigen, die ein Wachstum im Versand verzeichneten. Der chinesische Riese verzeichnete im dritten Quartal des Jahres einen Rückgang der Gesamtlieferung um 25,5%, im Gegensatz zu seinen Konkurrenten Xiaomi , OPPO und Vivo , die einen Anstieg verzeichneten. Trotzdem machten alle vier Unternehmen 74,3% der gesamten Sendungen aus, obwohl der Bericht ergab, dass die Zahl unter der des dritten Quartals 2019 liegt.
Chinese smartphone overseas shipments increase in Q3 2020 - Gizmochina
 
kroko01

kroko01

Stammgast
Nochmals paar Zahlen

Xiaomi übertrifft Apple und wird die drittgrößte Smartphone-Marke
IDC Q3 2020 Weltweiter Smartphone-Versand


Huawei belegt mit 51,9 Millionen ausgelieferten Einheiten den zweiten Platz und erobert rund 14,7 Prozent des weltweiten Marktes. Im Vergleich zum Vorjahr gingen die Lieferungen des chinesischen Riesen um massive 22 Prozent zurück.
Während ein chinesischer Markt rückläufig war, verzeichnete ein anderer ein enormes Wachstum. Xiaomi hat Apple übertroffen und sich mit einem Marktanteil von 13,1 Prozent und 46,5 Millionen Sendungen zur drittgrößten Smartphone-Marke der Welt entwickelt. Es verzeichnete ein Wachstum von 42 Prozent, hauptsächlich aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Low-End- und Mid-Range-Smartphones, insbesondere in Entwicklungsländern wie Indien.
Apple und Vivo belegen mit einem Marktanteil von 11,8 Prozent bzw. 8,9 Prozent den vierten und fünften Platz. Während Apple im dritten Quartal 2020 41,6 Millionen Einheiten auslieferte, lieferte das chinesische Unternehmen Vivo 31,5 Millionen Einheiten aus.
Xiaomi surpasses Apple to become the world's third biggest smartphone brand - Gizmochina
 
Zuletzt bearbeitet:
ellopo

ellopo

Experte
Handy mit 200 Watt aufladen? Huawei könnte es schon

CURVED Redaktion30. Oktober 2020 19:25 Huawei ist einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt Huawei ist einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt(© 2020 Getty Images) Fast-Charging-Technologie mit 200 Watt? Ein Traum für viele Smartphone-Nutzer, wenn sie ihr Gerät zwischen Tür und Angel komplett laden könnten. Und dabei scheint dies gar nicht so weit entfernt zu sein, wie Yu Chengdong, Direktor von Huawei, auf einer Presse-Konferenz bestätigt.
 
kroko01

kroko01

Stammgast
Huawei blutet wegen US-Embargo: Konkurrenten gehen volles Risiko ein

Weil Huawei derzeit in Folge der massiven Auswirkungen des US-Embargos Marktanteile im Smartphone-Bereich verliert, wollen diverse Konkurrenten profitieren. Die großen Smartphone-Hersteller gehen deshalb jetzt große Risiken ein und kaufen im großen Stil Komponenten.
Huawei blutet wegen US-Embargo: Konkurrenten gehen volles Risiko ein
 
ellopo

ellopo

Experte
Huawei integriert CBDC-Wallet in neue Smartphone-Generation

Huawei spendiert der kommenden Mate40-Smartphone-Serie eine integrierte Hardware-Wallet für den digitalen Yuan. Dies geht aus einem aktuellen Weibo-Post hervor. Die Bestrebungen der chinesischen Zentralbank rund um ihren digitalen Yuan zieht auch die Handyhersteller in ihren Bann. Nun hat Huawei angekündigt, die kommende Mate40-Smartphone-Serie mit einer integrierten Hardware-Wallet für die digitale Währung der chinesischen Zentralbank (CBDC) auszustatten. Diese Information ist einem Post auf dem Weibo-Account von Huawei zu entnehmen. Das Mate40 wird damit das erste Smartphone mit einer solchen Wallet sein, heißt es in dem Post vom 30. Oktober.
 
tecalote

tecalote

Guru
Statt Android Auto: Huawei will mit HiCar-Display ins Auto

Dieses Display wurde nun in China vorgestellt und dürfte mit Harmony OS laufen. Details stehen noch aus, aber ein Bild zeigt, dass das ähnlich wie bei CarPlay von Apple oder eben Android Auto aussieht. Das Display spiegelt am Ende die Inhalte vom Smartphone und wird zur Schnittstelle zwischen diesem und dem Auto.
 
Zuletzt bearbeitet:
ellopo

ellopo

Experte
Huawei braucht Google nicht: Bereits 5 Millionen HMS-Nutzer in Deutschland

Die Handys des chinesischen Herstellers Huawei sind in Deutschland immer noch gefragt. Auch wenn Huawei P40 , Mate 40 und Co. aufgrund des US-Handelsembargos ohne Google-Dienste ausgeliefert werden, konnte Huawei in den ersten drei Quartalen 2020 hierzulande einen Marktanteil von 15 Prozent halten.
 
ellopo

ellopo

Experte
Huawei Pay: Hohe Akzeptanz in Deutschland dank Girocard-Unterstützung

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei will mit eigener eigenen NFC-Zahlungsmöglichkeit auch ohne Goolge auftrumpfen können.
Hohe Akzeptanz in Deutschland dank Girocard-Unterstützung Die neueren Smartphones von Huawei werden bekanntlich ohne die Dienste von Google angeboten, was aus der Embargo-Not heraus geboren wurde, entwickelt sich langsam zu einer echten Konkurrenz zu dem etablierten Big-Player.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Würde Biden gewinnen: Alles gut für Deutschland?

Vielleicht wird Joe Biden, wenn er tatsächlich zum Wahlsieger erklärt und ins Präsidentenamt eingeführt werden sollte, in der Außenpolitik der Vereinigten Staaten einige Dinge verändern. Das hat er im Wahlkampf zumindest angekündigt. Er möchte etwa dem Klimaabkommen von Paris wieder beitreten und den Streit mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beenden. Auch das ist für Deutschland nicht unbedeutend.
 
Zuletzt bearbeitet:
ellopo

ellopo

Experte
FIRMEN-BLICK-Huawei geht gegen 5G-Ausschluss in Schweden vor Von Reuters

Der umstrittene Netzwerkausrüster aus China geht juristisch gegen den Ausschluss vom 5G-Aufbau in Schweden vor. Huawei habe Berufung eingelegt, teilte die schwedische Telekomaufsicht PTS mit. Die Beschwerde werde an das zuständige Gericht weitergegeben, dass dann den Fall übernehme. Huawei-Manager Kenneth Fredriksen begründete den Schritt damit, dass die Entscheidung weder gut für die Kunden noch für Schweden sei. Die PTS hatte im Oktober die Nutzung von Technik von Huawei und ZTE 000063.SZ im 5G-Netz untersagt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Huawei sichert über 220.000 Arbeitsplätze in Europa

Ein heute veröffentlichter Bericht von Oxford Economics mit dem Titel "The Economic Impact of Huawei" kommt zu dem Ergebnis, dass Huawei im Jahr 2019 16,4 Milliarden Euro zum europäischen BIP beigetragen und 224.300 Arbeitsplätze direkt oder indirekt geschaffen hat. In der gleichen Zeit leistete das Unternehmen zudem 6,6 Milliarden EUR an Steuerzahlungen für die europäischen Staatshaushalte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Aktuelle News zum Huawei-Bann und Folgen [Keine Diskussion!] Antworten Datum
0
0
2