Huawei Ascend Mate taucht auf - 6,1 Zoll Note 2 Konkurrent

  • 86 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei Ascend Mate taucht auf - 6,1 Zoll Note 2 Konkurrent im Huawei Ascend Mate Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

mibome

Gast
Gibt es eigentlich zum Mate schon die Info, ob der Akku wechselbar ist, oder ist er fest eingebaut?

Zur Preisgestaltung: Theoretisch müsste ja das Mate unter 300 Euro liegen, weil ja nicht mehr HW als im Mediapad steckt, mal unter Berücksichtigung der normalen Leistungssteigerungen über die Zeit.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de App
 
capedroid

capedroid

Stammgast
Oder auch das Doppelte, wenn man denn schon heute bei Notebooksbilliger vorbestellen wollte ... für ein Erscheinen am ???
Bin ich gestern drüber gestolpert. Hab' jetzt nicht geschaut, ob es schon andere und/oder bessere Angebote gibt.
 
M

mibome

Gast
Das ist ein imaginärer Fantasiepreis. Weil die noch überhaupt keine Ahnung haben, was das Mate kosten wird, haben sie einen extrem hohen Preis angesetzt, um sicher zu fahren.
 
capedroid

capedroid

Stammgast
Oh, ich hatte auch nicht geplant, vorzubestellen. Wird wohl eh noch mindestens ein halbes Jahr dauern (schätze eher länger), bis es hier erscheint. Gehe auch davon aus, dass da noch kräftig nach unten reguliert wird.
Bis zum Sommer wird sich auf dem Markt noch einiges tun. Die Konkurrenz schläft ja auch nicht. Nicht veraltet so schnell wie Technik von heute ...
 
M

mibome

Gast
Habe gelesen, dass Huawei in Deutschland ganz vorn mitspielen will als Smartphone-Anbieter. Wenn aber zwischen Ankündigung und deutscher Markteinführung mindestens ein halbes Jahr liegen, dann wird das nichts.

Ich bin gerade eine Woche in Taiwan gewesen und kann nun verstehen, warum Huawei ihren Fokus auf den chinesischen und asiatischen Markt legen. Deutschland ist zu unbedeutend.

Jedes zweite Smartphone, das ich da in der Öffentlichkeit sah, war ein Note 2. Fast jeder läuft dort mit einem Note 2 herum. Nicht nur die Taiwanesen, auch die vielen Touristen aus Hongkong und China: das Note 2 ist dort das mit Abstand angesagteste Smartphone. Zumindest ist das letzte Woche dort mein Eindruck gewesen.

Kaum noch jemand, der auf einem anderen Telefon (einschließlich dem iphone) herumfummelte.

Kein Wunder, dass der chinesische Markt für Huawei absolute Prio 1 hat.
 
capedroid

capedroid

Stammgast
Erst Wirtschafts- und Euro-Krise
und dann auch noch Dritte (Technik-)Welt Deutschland. :crying:
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Kommt immer darauf an, um wie viel man es in dem jeweiligen Land mit Gewinn verkaufen kann, sowie welche Kapazitäten man hat.
In China dürfte das leichter fallen, da es eh der Heimatmarkt ist. In Deutschland hat Huawei immer noch ein Akzeptanzproblem. Die Stückzahlen sind sehr gering und man versucht das halt auch wie HTC: Über Budgetmodelle bekannt werden und dann langsam nach oben in die Highend Liga vorstoßen
 
M

mibome

Gast
Ich war in ein paar Technik-Märkten dort. Markengeräte sind dort vom Preis genauso teuer, wie hierzulande. Wollte eigentlich ein gutes Tablet kaufen, wo ich schon mal da war, aber es lohnt sich nicht wirklich. Obwohl Asus und Acer taiwanesische Firmen sind, kosten die Geräte dort dasselbe wie hier. Auch alle anderen Markengeräte kosten dasselbe wie in Deutschland, ob das nun Huawei (chinesisch), Samsung (koreanisch) oder HTC (taiwanesisch) ist. No-Name China-Tablets waren sogar etwas teurer dort. Die Gewinnspanne ist also wohl eher irrelevant. Die schiere Größe des asiatichen Marktes ist entscheidend, und vor allem: die Technikbegeisterung dort. Neues wird viel positiver angenommen, als hier in Europa, wo man scheinbar immer gegen neue technische Spielereien ist. Neue Produkte kommen bei der begeisterten asiatischen Kundschaft viel besser an als in Deutschland.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ich weiß nicht wie hoch die Mwst. in China ist - hier sind es 19%, dazu kommen vllt. sogar noch Zölle (weiß ich aber nicht).
Zudem gibt es ja noch andere Stellschrauben (z.B. verringerte Garantie/Gewährleistung - die ist im EU-Raum vergleichsweise lang mit 2 Jahren...)

Neues wird viel positiver angenommen, als hier in Europa, wo man scheinbar immer gegen neue technische Spielereien ist.
Bei Smartphones sehe ich das nicht so - oder woher leitest du diese Ansicht ab?
 
M

mibome

Gast
Melkor schrieb:
woher leitest du diese Ansicht ab?
Die Mentalität dort gegenüber Neuem ist viel offener als hierzulande.

Bist Du alt genug, um Dich noch daran zu erinnern, wie lange es in Deutschland gedauert hat, bis sich Navis durchgesetzt hatten?

Oder Handies mit Kameras?

Oder wenn eine neue technische Spielerei in D vorgestellt wird, z.B. ein Smartphone mit neuen Features oder Abmessungen, fast alles wird ablehnend kommentiert. Lese mal die Foren (z.B. bei heise) - fast immer stehen da Sätze wie "Braucht kein Mensch" oder "mein altes xxx ist viel besser" - und das sind nun schon die Technik-Foren.

Oder während in Asien jeder Zweite schon mit einem Riesen-Smartphone rumläuft, muss es sich hier erst langsam durchsetzen.

In D wird Neues solange nicht akzeptiert, bis sich seine Sinnhaftigkeit absolut zweifelsfrei etabliert hat. In Asien wird etwas Neues sofort begeistert angenommen und damit herumgespielt und ausprobiert.
 
G

gorgooger

Fortgeschrittenes Mitglied
Ah ha, ich bin dann eindeutig Asiat :)
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@mibone
Von einem Forum auf die Gesamtbevölkerung zu schließen finde ich gewagt - das aber manches hier konservativer gesehen wird, ja, dem würde ich zustimmen (wobei das nicht schlecht sein muss).
Aber das hast du überall - und das es hier tewas dauert liegt auch daran, dass Deutschland immer noch ein Iphone Land ist - das ist in Asien bisher kaum der Fall (in China erst seit letztem Jahr erhältlich)

Ansonsten sehe ich in der Ubahn genug SGS3 und Note 2 Besitzer (zudem recht viele SGS2)...
 
M

mibome

Gast
iphones sind ja auch Seniorentelefone, schon immer gewesen, nur wird das hierzulande (noch) nicht immer so zugegeben. Gilt auch für ipads. Sind also Geräte für Leute, die eher technik-fern und technik-unbegabt sind und dennoch auch mal im Internet surfen wollen ("Dank des ipads kommt nun auch die Oma ins Internet...").

So, jetzt ist es aber von meiner Seite genug Off-Topic gewesen.

Weiß jemand, ob das Huawei Ascend Mate eien wechselbaren Akku hat? Oder ist er fest eingebaut?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Mich würde es noch interessieren wie lange die Geräte garantie in China haben... ;)
 
M

mibome

Gast
So. Nun weiß ich's:

Akku ist NICHT wechselbar. (http://www.techradar.com/reviews/phones/mobile-phones/huawei-ascend-mate-1122575/review)

Außerdem: Ein anderer Link schreibt von einem Verkaufspreis von 360 Euro. (http://www.huaweiblog.de/foto/huawei-zeigt-das-ascend-mate/)

Und: Nur 768MB RAM (verfügbar???) (http://planetared.com/2013/01/huawei-ascend-mate-analisis-a-fondo/ und http://www.techradar.com/reviews/phones/mobile-phones/huawei-ascend-mate-1122575/review, Zitat: "There is only 768MB of RAM inside the handset, which too is a little surprising as we were expecting at least 1GB, if not 2GB...")
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
capedroid

capedroid

Stammgast
Netter Preis :) aber ein bisschen viel Rotstift. :(
 
M

mibome

Gast
Folgendes habe ich für mich entschieden, und werde ich machen:

Je nachdem, was zuerst eintreten wird, werde ich mir entweder das Note 2 kaufen, sowie der Preis auf 450 Euro fällt, oder das Mate, falls es für 350 Euro erhältlich sein wird UND Testberichte ergeben, dass der Akku sehr dauerhaft hält und der kleine RAM zu keinen Behinderungen führt.
 
capedroid

capedroid

Stammgast
@mibome, ich denke, das ist eine ganz gute Entscheidung. Man muss ja auch nichts überstürzen.

Gesendet von meinem HUAWEI U8950N-1 mit der Android-Hilfe.de App
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.