Custom Roms MediaPad M5 Lite

  • 111 Antworten
  • Neuster Beitrag
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ich wurde durch @Imentic aufgefordert ein Tutorial für die Installation eines Custom Roms auf dem MediaPad M5 Lite zu erstellen. Genau das werde ich hier Mal niederschreiben.

Diese Anleitung zu nutzen geschieht auf eigene Gefahr! Für eventuelle Schäden Eurer Geräte bin ich nicht haftbar zu machen!

Bei den Custom Roms, die in Frage kommen, handelt es sich um sogenannte GSI Roms (Generic System Image). Bei unserem Gerät handelt es sich um eines, dass Treble ready ist und mit Images des Typs arm64-aonly. Leider gibt es für unser Gerät noch kein Custom Recovery (TWRP). Meine Versuche, eines zu erstellen, haben leider bislang nicht funktioniert.

Voraussetzungen

Um ein Custom Rom zu Flaschen, muss der Bootloader des MediaPads entsperrt sein. Wie das geht findest Du hier und hier.
Des Weiteren sollte dein Gerät mit Magisk gerootet sein. Wie das funkioniert, habe ich bereits hier dargelegt. Das macht vieles erheblich leichter, z. B. ein universelles Backup erstellen. Ich nutze dafür ausnahmslos Titanium Backup.

Flash des Roms

Im Grunde ist der Flash des Custom Roms denkbar einfach.
  1. Wir benötigen dazu die adb Tools. Downloaden und am besten nach C:\ installieren.
  2. Anschließend laden wir uns das Rom. Im Normalfall würde ich Euch zu OpenKirin-Roms raten, allerdings sind diese seit Februar 2019 nicht mehr aktualisiert worden. Daher rate ich Euch zur Zeit zu phhs AOSP Roms. Wir laden uns die Rom mit integrierten Google Apps herunter: das wäre dann die system-arm64-aonly-gapps-su.img.xz.
  3. Mit 7zip oder WinRAR lässt sich das File entpacken. Die img-Datei kopieren wir in unser adb Verzeichnis.
  4. Nadem wir also unser Tablet gebackupt haben, starten wir in den Fastboot-Modus. Dazu schalten wir uns am besten die USB-Debug-Modus im originalen Rom ein. Um das tun zu können, müssen wir die Entwickleroptionen freischalten. Dazu gehen wir am Tabelt in die Einstellungen > System > Über das Tablet und wählen dort Build-Nummer 5x hintereinander. Fals wir einen Pin Code zur Sicherung des Tablets festgelegt haben, müssen wir diesen abschließend eingeben und unsere Entwickleroptionen sind frei gegeben worden. Zu finden sind diese dan unter Einstellungen > System > Entwickleroptionen.
  5. Nun verbinden wir unser Tablet per USB-Kabel mit unserem Rechner. Wir gehen in die Entwickleroptionen und sehen nach, ob hier der Punkt OEM-Entsperrung aktivieren eingeschaltet ist und schalten zusätzlich den Punkt USB-Debugging ein. Beim Einschalten des Debug-Modes wird ein Dialog angezeigt, diesen beantworten wir mit OK.
  6. Nun können wir das Gerät in den Bootloader starten, in dem wir einfach
    Code:
     adb reboot bootloader
    eingeben.
  7. In unserem adb CMD Fenster geben wir nun folgendes ein:
    Code:
     fastboot flash system system-arm64-aonly-gapps-su.img
    um das System Image zu flashen.

    A c h t u n g !
    Bitte so lange der Vorgang läuft kein Kabel abziehen oder irgendetwas am Tablet verändern!
  8. Als nächstes geben wir
    Code:
     fastboot reboot
    ins Terminal ein. Damit startet das Tablet neu. Sobald wir den schwarzen Bildschirm sehen, trenne wir das Tablet vom USB und halten die Vol + Taste fest, bis wir auf dem Tablet sehen, dass das Tablet bootet. So starten wir ins Stock Recovery. Hier führen wir einen Factory Reset durch. Dabei werden wir gebeten "yes" einzugeben und zu bestätigen. Das tun wir auch. Zum Schluss löschen wir noch Cache/Delvik und anschließend starten wir neu.
  9. Jetzt heißt es warten...
  10. Wenn Du den Android Setup Wizard siehst, hast Du alles richtig gemacht.
Na dann. Viel Erfolg bei der Installation.

Kleines Fazit

Ich bin sehr zufrieden damit. Obwohl die OpenKirin Roms in aller Regel für die Huawei Hardware optimiert sind, läuft das Rom von phh ziemlich stabil. Alle Apps, die ich so in Benutzung habe, laufen gut. Der Akku hält etwa 2-3 Tage bei ca. 2-3 Stunden Nutzung am Tag zum Lesen in den Öffis. Und der Vorteil einer Custom Rom ist für mich, dass ich immer ein aktuelles Android auf dem Tab habe.

Was geht und was nicht

Ich bin gebeten worden hier mal aufzuführen, was geht und was nicht... Also dann:
  • Priniziell geht alles, was im Stock-Rom auch geht... Mir ist bislang noch nicht aufgefallen, dass Apps nicht funktionieren.
  • allerdings, der Funktionsumfang der Custom Roms sind oft etwas eingeschränkter als der von Stock Roms in einigen Fällen gibts das auch anders herum. Bei diesem Rom funktionieren derzeit folgende Sachen noch nicht richtig:
    1. Google Voice Match
    2. Face Unlock

    Das sind die beiden einzigen Sachen, wie mir aufgefallen sind. Und das stört mich persönlich auch nicht wirklich.
Back2Stock

Zurück auf das Originale Rom ist eigentlich relativ einfach und funktioniert wie folgt:
  1. Sieh nach, dass Dein Tab wenigstens 50% Akku hat.
  2. Schalte das Gerät aus.
  3. Stecke das USB Kabel an das Tab entweder mit PC oder mit dem Netzteil am anderen Ende.
  4. Schalte das Gerät mit Vol+ und Powertaste wieder ein und halte die Vol+ Taste fest bis Im Display zu lesen ist, dass das Gerät bootet "Your device is booting now...
  5. Warte kurz ab und das Gerät bootet in den Recovery Modus.
  6. Dort angekommen, sieht man 4 Auswahlpunkte. Der 1. lautet "Download latest Version and recovery".
  7. Diesen wählen wir aus.
  8. Nun klicken wir auf "Download and recovery" und bauen Verbindung zum WLAN auf.
  9. Anschließend wird die aktuellste Stock-Firmware heruntergeladen und anschließend installiert.
  10. Zum Schluß muss man natürlich dafür sorgen, dass alle Daten vom internen Speicher gelöscht werden, anstonsten landet man in der Reboot Schleife. Hierzu also den Datenspeicher löschen und Dalvik/Cache auch löschen!
    Achtung! Datensicherung vorher erstellen, sonst sind alle Daten weg!
  11. Punkt 10 kann ich manuell vor dem 1. Reboot anstoßen indem ich Punkt 3 ohne USB Kabel durchführe oder automatisch nach der Installation im Recovery anstoßen.
That´s IT.
 
Zuletzt bearbeitet:
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Und hier die versprochenen Screenshots des system-arm64-aonly-gapps-su.img GSI von phh auf XDA:

tab1.png tab2.png tab3.png tab4.png tab5.png tab6.png tab7.png
 
Imentic

Imentic

Fortgeschrittenes Mitglied
Erstmal vielen Dank für deinen Einsatz. Wirklich eine sehr schöne Anleitung. :)

mcc2005 schrieb:
Ich bin sehr zufrieden damit. Obwohl die OpenKirin Roms in aller Regel für die Huawei Hardware optimiert ist, läuft das Rom von phh ziemlich stabil. Alle Apps, die ich so in Benutzung habe, laufen gut.
Gibt es bekannte Einschränkungen oder Dinge die nicht oder auch schlechter funktionieren als in der original ROM?
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ja, es gibt Einschränkungen zum originalen Rom, z. B funktioniert derzeit noch kein Face Unlock, der Google Assistent funktioniert auch nicht einwandfrei. Das sind aber Kleinigkeiten auf die ich verzichten kann.

Alles andere funktioniert wie gewohnt und ich bekomme jeden Monat ein Update.
 
Dinko

Dinko

Neues Mitglied
Hallo mcc2005,

ich habe mich wegen deinem Beitrag angemeldet, da ich das Thema sehr interessant finde.

Könntest du bitte in dein Tutorial noch Aufnehmen was deines Wissens nicht funktioniert? Bin etwas verunsichert.

Leider habe ich keine Erfahrung mit Custom Roms. Ist es möglich von der Custom Rom wieder auf das Originalsystem zurück zu kommen?

Für mich ist das M5 lite primär ein Notizblock. Zudem nutze ich den Fingerprint regelmäßig zum entsperren.
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
@Dinko ich habe den Startpost ergänzt.
 
Dinko

Dinko

Neues Mitglied
mcc2005 schrieb:
Bei diesem Rom funktionieren derzeit folgende Sachen noch nicht richtig:

Google Voice Match
Face Unlock
Der M-Pen funktioniert also wie gehabt und ohne Einschränkungen?

mcc2005 schrieb:
Dort angekommen, sieht man 4 Auswahlpunkte. Der 1. lautet "Download latest Version and recovery".

Diesen wählen wir aus.

Nun klicken wir auf "Download and recovery" und bauen Verbindung zum WLAN auf.

Anschließend wird die aktuellste Stock-Firmware heruntergeladen und anschließend installiert.
Muss man die Version zwingend in diesem Schritt herunterladen? Kann ich mir das Recovery auch zusätzlich sichern (oder vorab herunterladen), damit ein erneutes Downloaden entfällt? Falls der Server Mal nicht verfügbar, etc.?

mcc2005 schrieb:
Zum Schluß muss man natürlich dafür sorgen, dass alle Daten vom internen Speicher gelöscht werden, anstonsten landet man in der Reboot Schleife. Hierzu also den Datenspeicher löschen und Dalvik/Cache auch löschen!
  1. Achtung! Datensicherung vorher erstellen, sonst sind alle Daten weg!
  2. Punkt 10 kann ich manuell vor dem 1. Reboot anstoßen indem ich Punkt 3 ohne USB Kabel durchführe oder automatisch nach der Installation im Recovery anstoßen.
Leider ist mir der Schritt mit dem Löschen des Datenspeichers und dem Dalvik/Cache nicht ganz klar.

Ist der Schritt erforderlich?

Wie erstelle ich an diesem Punkt eine Datensicherung?
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
@Dinko was soll das werden...

1. Ich besitze keinen Pen, der war bei meinem Gerät nicht bei. Folglich kann ich dazu keine Stellung nehmen.
2. Ja, man muss die Version jedes Mal zwingend herunterladen. Und die Datensicherung macht man bevor man eine Änderung am Gerät vornehmen möchte.. Zumindest Handhabe ich das so.
3. Der Schritt mit dem Löschen des internen Speichers und dem Dalvik/Cache ist jedesmal notwendig, das sonst Dein Tab in einer Endlosschleife bootet und das macht sich schlecht, wenn man es nutzen will...
 
M

Marcel2580

Lexikon
Der Pen müsste eigentlich ohne probleme mit jeder Rom gehen. Die funktion ist im Display verbaut und wird nicht von Software gesteuert. Ob allerdings die Schreib- und MaIapp funktioniert kann ich dir leider nicht beantworten.
 
Dinko

Dinko

Neues Mitglied
@Marcel2580:
Vielen Dank für deine Rückmeldung. Da ich den Pen intensiv nutze, ist es für mich wichtig, dass der Stift wie im Original-Rom funktioniert.

@mcc2005:
Sorry für meine vielen Fragen, aber ich bin relativ neu im Android Universum und möchte keinen Briefbeschwerer.

Wie muss ich mir die Datensicherung mit Titanium Backup vorstellen? Wie ein Image vom Datenträger, welches ich einfach zurück sichern kann, unabhängig vom eingesetzten Rom?

Bezüglich dem Download beim Back2Stock habe ich nur gefragt, da ich mich frage, ob die Option zum Download noch in drei Jahren oder mehr besteht. Ich hätte mir sonst gerne den Download gesichert, falls das überhaupt möglich ist?
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Die Datensicherung mit Titanium ist denkbar einfach. Allerdings ist das Tool nicht kostenlos. Ich habe die App Mal vor Jahren für 2€ gekauft. Keine Ahnung was die heute kostet. Das Backup erstelle ich zu meist auf eine SD Karte. Außerdem ist das Backup losgelöst vom jeweiligen Rom, also universell nutzbar. Gesichert wird immer die installierte App, der Cache Anteil und der Datenanteil jeweils als tar.gz. Selbst wenn man keine SD Card im Gerät betreiben kann, hat man die Möglichkeit den Ordner TitaniumBackup vor dem Wipe des Geräts herunter zu kopieren und nach Neuaufsetzen wieder drauf zu packen und die Wiederherstellung durchführen.

Was die Back2Stock Geschichte angeht. Ob der Download Button in 3 Jahren immer noch da ist kann ich nicht sagen. Bei meinen anderen Huawei Geräten gab es auch immer die Möglichkeit mit HWOTA zu arbeiten. Das ist ein Script mit dem man per TWRP und einem modifizierten Stock Recovery zurück auf Stock zurück kam. Für dieses Gerät gibt es meines Wissens aber weder ein TWRP noch ein modifiziertes Stock Recovery, daher werden wir ohne zurecht kommen müssen. Der Download lässt sich meines Wissens nicht speichern.
 
BesterTrainer

BesterTrainer

Neues Mitglied
@mcc2005
Mein Mediapad m5 lite hängt zwischen Punkt 9 und 10 mit der Meldung 'Your device is booting now...' fest.
Wie lange musstest du warten?
Ich hab von firmware 180 das OmniROM Pie Alpha 5.2 erfolgreich flashen können, laut deiner Anleitung, alles davor war auch fehlerfrei....
Hast du ne Idee warum es nicht booted?
 
Zuletzt bearbeitet:
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ja. Kenne ich. Seit der B180 booten die GSI Roms nicht mehr. Hatte das Problem auch. Bin deshalb zurück auf Stock. Die letzte mir bekannte Version mit der noch gebootet werden kann, ist die B177. Ich werde wohl auch dahin zurückgehen und dann wieder eine GSI drauf machen.
 
BesterTrainer

BesterTrainer

Neues Mitglied
Danke!

welches Custom Rom würdest Du mir für das m5 lite empfehlen?
- OmniROM Pie Alpha 5.2
- AOSP 8.1 v32
- Descendant ThreeDotOne
oder eventuell ein anderes?
Ich hätte gerne ein 'googlefreies' ;)
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Also ich habe heute im Laufe des Tages mal den Rückschritt auf die B177 gemacht und bin zur Zeit auf der V115 von phh by xda. Pures AOSP mit Android 9 und dem aktuellen Juli Patch. Läuft sehr super. Allerdings sind hier auch die gapps dabei, gibts aber auch ohne. Die Descendant ThreeDotOne habe ich auch schon getestet. Ist auch ziemlich gut. Wenn ohne Google sein soll, würde ich microG mit installieren. Da hat man noch so ein paar Tools für GPS und so dabei und voe allem auch die alte Maps Komponente; manche Apps streiken nämlich ohne diese Komponente
 
BesterTrainer

BesterTrainer

Neues Mitglied
Wie bist Du auf die 177 zurück gekommen?
Bei mir hängt das mediapad nachdem ich die Befehle
fastboot flash system SYSTEM.IMG
fastboot flash ramdisk RAMDISK.IMG
fastboot flash kernel KERNEL.IMG
fastboot flash recovery_ramdisk RECOVERY_RAMDIS.IMG
aus dem UPDATE.APP (v177) ausgeführt hab mit der gleichen Meldung 'Your device is booting now'
Factory Reset und Cache löschen hab ich danach auch ausgeführt...
Was mache ich falsch bzw. Was hab ich vergessen?
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ich habe eine dload mit B177, die habe ich benutzt. Aber VORSICHT nach dem Zurücksetzen ist der Bootloader wieder locked... Nix schön! Ich kann die Dir nachher gern verlinken. Liegt auf meiner Cloud.
 
BesterTrainer

BesterTrainer

Neues Mitglied
Schonmal Danke fürs verlinken!
Kann ich meinen Code, der von DC-Unlocker ermittelt wurde danach nochmal zum entsperren verwenden?
 
mcc2005

mcc2005

Experte
Threadstarter
Ja. Genau der hatte mir auf Arbeit gefehlt. Da musste ich mir den erstmal von meinem Heimischen Rechner "kratzen" und dann hab ich das gleich probiert und es hat funktioniert. Echt Klasse!

Im übrigen die Benutzung des dload Ordners ist ganz easy... Den Ordber entpacken und auf eine SD Karte ins Root packen. Dann kommt es drauf an ob du ein WiFi only Gerät oder ein LTE Gerät hast (entweder Dialer oder Taschenrechner benutzen) um den Code für die Zentrale Konsole einzugeben. Nach dessen Eingabe startet das Gerät neu und flasht die Firmware. Danach einfach nochmal auf Werkseinstellungen zurücksetzen und fertig.
 
BesterTrainer

BesterTrainer

Neues Mitglied
Wie muss ich das mit dload machen?
Kannst Du mir das noch bitte erklären?
 
Oben Unten