Frage gelöst P30 Pro P30 Pro - Kamera-Mods

  • 20 Antworten
  • Neuster Beitrag
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
Mal was zum Thema "Blitze fotografieren".
Hab verschiedene Möglichkeiten getestet, die alle nicht praktikabel waren.
Daher nutze ich jetzt eine Eigenschaft des Blitzes, sein IR-Licht.
Also hab ich einen hochempfindlichen IR-Sensor gebastelt. (Darlington-Schaltung mit Schaltverstärker)
Es blieb die Frage, wie den IR-Impuls in das Smartphone zu transferieren ist.
Nun, am einfachsten über Bluetooth. Da habe ich ja den Hama-Shutter. Hab entsprechend den Auslösetaster angezapft.
Das Kabel wird später einfach an den Verstärker-Ausgang des IR-Empfängers angeschlossen. Der Verstärker übernimmt mit seinem Signal die Funktion des Shutter-Tasters.
Fertig.
Warte jetzt auf ein Gewitter. Angesagt sind ja welche in meiner Region..

Anbei:
Bild1: So wird fachgerecht „angezapft“ (Blaue Drähte an den Tastern im Shutter) Oben der Empfänger, Rot eingerahmt der IR-Transistor.
Bild2: Shutter (nach Eingriff) und Test-IR-Sender als Blitz-Simulator

P.S. Suche zurzeit nach einer Lösung für alle Interessierten, die nicht basteln wollen..
Alternativ kann Huawei den "Blitz-Modus" erfinden, denn man kann mit Sicherheit den IR-Empfänger vom AF missbrauchen..
 
Dieses Thema wurde gelöst! Gehe zur Lösung…

Anhänge

M

maatik

Experte
Wieso nicht längere Belichtung?

Welche Wellenlänge deckt dein IR Empfänger ab?
 
Zuletzt bearbeitet:
Romulix

Romulix

Stammgast
Sorry, aber diese Bastelarbeit mit externen elektrischen Bauteilen gehört doch in einem gesonderten Thread.
 
Echnaton

Echnaton

Lexikon
Ist ja wirklich eine feine Sache.
Ich denke aber, für die meisten User eher unpraktikabel und vielleicht sogar ein Stück weit am Thema vorbei.
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
Der IR-Transisor ist im IR-Bereich sehr Breitbandig. Das tut aber nix zur Sache, da ein Blitz in allen Wellenbereichen, also Langwelle bis zur Gammastrahlung nachweisbar ist. Also auch in allen Lichtspektren.
Lange BLZ habe ich vor Jahren schon getestet. Du stehst neben dem Smartphone und machst Foto um Foto.
Und hast du mal einen erwischt, brennt der Blitz sich ins Foto, die gesamte Umgebung des Blitzkanals wird überbelichtet, also unbrauchbar.
Bei meiner Lösung brauche ich nicht dabei zu stehen. Der IR-Blitz löst die Serienbild-Funktion aus. Macht jetzt auch mein IR-Test-Sender, der sendet ja auch Impulse..
Was noch geht, ist die Video-Funktion. Später dann entsprechen die Einzelbilder grabben..
 
Zuletzt bearbeitet:
starbase64

starbase64

Ikone
@LZ86

Für DSLR´s gibt es spezielle Auslöser wie diesen hier: Pluto Trigger
 
M

maatik

Experte
LZ86 schrieb:
Der IR-Transisor ist im IR-Bereich sehr Breitbandig. Das tut aber nix zur Sache, da ein Blitz in allen Wellenbereichen, also Langwelle bis zur Gammastrahlung nachweisbar ist. Also auch in allen Lichtspektren.
Schon klar. Aber das Maxima gilt nur für eine (für mich noch zu bestimmende) Wellenlänge. D.h. Es kann sein das deine Kurzwellendiode (so sieht es aus) den Blitz nicht oder nur unzureichend wahrnehmen kann. Breitbandig wäre bis hoch auf 20um, glaub ich nicht das die das kann. Aber das werden wir sehen, bin gespannt!
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
@starbase64
Super Tipp. Da gibt es bestimmt auch ne aktuellere Version von. Bei Bluetooth hab ich oft Probleme. Der Hama-Shutter ist der einzige, der sofort verbindet. Aber das kann man ja erfragen/testen.
P.S. Auf die Idee, nach ner fertigen Lösung im Netz zu suchen, bin ich nicht gekommen. Ist typisch für mich..
Ok, danke dir, schönen Sonntag noch, Lee
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
Einige Infos zu den Kamera-Modi P30Pro:
Das ist der aktuelle Stand. Zu beachten ist, dass sich die Modi je nach Version ändern können.

rhdr: vom System bei Standard-Farben im Foto-Modus generiert
hdrpl: vom System bei Standard-Farben im Foto-Modus generiert (HDR+)
qrf: vom System bei Standard-Farben im Foto-Modus generiert, ähnlich rhdr

hdr,hdr_soft,hdr_vivi: HDR unter "Weit"
btfhdr, btfhdr_soft, btfhdr_vivi:"Modus Selfi-Cam -Poträt" -- Alt?
btf, btf_soft, btf_vivi: "Modus Selfi-Cam -Poträt" -- Alt?
edf, edf_soft, edf_vivi: Blende
nor, nor_soft, nor_vivi: Normal, Pro-Modus, Supermakro(Mehr), Filter(Mehr), Momente(Mehr)
mde,mde_soft, mde_vivi: In Lichtschwachen Situationen, vor Nacht-Modus
rrem, rrem_soft, rrem_vivi: unklar
bsh, bsh_soft, bsh_vivi: Lichtmalerei, Nacht-Modus
rbsh, rbsh_soft, rbsh_vivi: System-Nacht-Modus
ptr, ptr_soft, ptr_vivi: Porträt

sdr_soft, sdr_vivi: Standard-HDR - nur in soft und vivid im Foto-Modus
seg_soft, seg_vivi: Wenn keine HDR-Regel erfüllt wird - nur in soft und vivid im Foto-Modus

ozsht, ozsht_soft, ozsht_vivi: Zoom, verwendeter Sensor und Bedeutung unbekannt
ozedfCO, ozedfCO_soft, ozedfCO_vivi: Zoom im Blende-Modus

oznorCO, oznorCO_soft, oznorCO_vivi: Zoom Haupt-Sensor im Pro-Modus
oznorWO, oznorWO_soft, oznorWO_vivi: Zoom UWW-Sensor im Pro-Modus
oznorTO, oznorTO_soft, oznorTO_vivi: Zoom Tele-Sensor im Pro-Modus
oznorCBT, oznorCBT_soft, oznorCBT_vivi: Zoom Haupt+Tele (Beide/Bridge) im Pro-Modus
oznorMB, oznorMB_soft, oznorMB_vivid: Zoom, nur in 124 aufgetreten, Bedeutung unbekannt

oznorCOQR, oznorCOQR_soft, oznorCOQR_vivi: Zoom Haupt-Sensor im Pro-Modus,Bedeutung unbekannt
oznorCOBR, oznorCOBR_soft, oznorCOBR_vivi: Zoom Haupt und Tele im Pro, Bridge-Foto, bei 5X
oznorMLTO, oznorMLTO_soft, oznorMLTO_vivi: Zoom Haupt-Sensor im Pro-Modus, ML unbekannt

Exoten:
flashmul, flashmul_soft, flashmul_vivi: Gesicht erkannt, bislang nur beim UWW generiert.
frontyuvhdr: Nachtfoto/Dämmerung Front-Kamera als HDR

Info:
C und CO=Hauptsensor; T und TO = Telesensor; CBT = Bridge Haupt+Tele; W und WO = UWW-Sensor
BR=Beide/Bridge; MB und ML noch unklar

hdr = high dynamic range
hdr+ = hdrpl,
sdr = standard dynamic range
nor = normal (ohne alles - Pro, siehe Oben..)

Farbpaletten:
Modus ohne Zusatz: Standard Farben; Beispiel: nor
Soft: weiche Farben; Beispiel: sdr_soft
Vivid: kräftige Farben; Beispiel: seg_vivi

Zusätzlich ermittelte Modi:
frontbhdp: Selfi-Front-Kamera
frontyuvhdr: Nachtfoto/Dämmerung Front-Kamera
fznor bei 1,9X

bst=burst-Serienbild
Insgesamt ca 26-27 ermittelte Modi

Anhang: Description-Tool von MyArtefakt, schreibt den Description-Tag in den Exif eurer Fotos und zeigt die bekannten Modi.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
Zum Thema Blitze noch folgende Informationen:
Allgemein sollten Blitze im Pro-Modus, BLZ Auto(ggf die ISO hoch..) und Fokus-Modus "MF"(unendlich) gemacht werden.
Die anderen Fokus-Modi verzögern nur das Auslösen der Kamera und kommen dann aber auch auf "unendlich".

Hab der Bastellösung zunächst den Vorzug gegeben. Es funzt, die Foto-Folge ist in etwa die der Blitzfrequenz(bei Serienblitzen).
Serienbild dauert trotzt meiner Impulsglättung(1-2 Sekunden) zu lange, bevor es aktiviert wird. Hab es wieder ausgebaut.
Zusätzlich bin ich auch auf Kurzwelle, falls der IR-Sensor nicht Blitztauglich ist. Dient gleichzeitig als Gewitterwarner, weil ein Bitz
im Radio hörbar ist. Hier fehlt nur noch der Schaltverstärker. Die Eingänge kann ich entsprechend umschalten.

Anbei:
Fertige IR-Schaltung(im Bild unten). Die Kurzwellen-Version im oberen Teil.
 

Anhänge

LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
@maatik
Der Sensor reagiert auf Glühlampen und die Sonne. Beide lösen die Kamera mindestens einmal aus. Schaltung reagiert ja auf Impulse im IR-Bereich. Schätze, er ist Breitbandig genug. Habe diesbezüglich keine anderen Sensoren dieser Bauform im Netz gefunden.
Auslösen über Funkwellen (LW/KW) wird nicht funktionieren, da auch unsichtbare Blitze Fotos generieren würden.
Aber was noch geht: Der Shutter kann sich mit 2 Smartphones gleichzeitig verbinden.
Die lösen kurz nacheinander aus, was zum Vorteil werden könnte.
Tja, das Thema bleibt interessant für mich..
 
M

maatik

Experte
LZ86 schrieb:
Der Sensor reagiert auf Glühlampen und die Sonne.
Das ist erwartbar, weil diese zwei eine hohe Infrarotstrahlung haben und sehr breitbandig wirken bis in den VIS-Bereich hinein, man sieht sie ja.
Es ist wirklich spannend ob ein Blitz ebenfalls diese Eigenschaften hat. Ich könnte mir vorstellen das sein Maximum eher im langwelligem Infrarot ist, also weit weg vom Nahem Infrarot, sichtbarem Licht, wo deine IR-Diode arbeitet.
Bin gespannt!
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
@maatik
Der Sensor ist ein "bpw 14". Hat bei 780 nm sein Optimum. Seine Bandbreite ist :520 ... 950 nm
Viel kann ich damit (noch) nicht anfangen. Hab noch andere Sensoren mit integrierten IR-Basis-Befehlssatz speziell für Fernsteuerungen.
Man kann den aber umgehen, wenn nur 2 spezielle Anschlüsse des Transistors benutzt werden. Dann ist er ne normale IR-Diode.
Muss ich aber erst testen.
Danke für deine bisherigen Tipps. Hat mir sehr geholfen und mir wohl Endtäuschungen erspart.
Schönen Tag dir erstmal, Lee
 
M

maatik

Experte
LZ86 schrieb:
Der Sensor ist ein "bpw 14". Hat bei 780 nm sein Optimum. Seine Bandbreite ist :520 ... 950 nm
ok, das ist wirklich schmalbandig, kurz hinterm sichtbarem Licht. Wenn der Blitz auf dieser Wellenlänge sich ebenfalls stark erkenntlich zeigt dann könnte es was werden.
Ich hab lange gesucht, aber nirgends ein Spektrum eines Blitzes gefunden.
Deine anderen Sensoren (empfangen Fernbedienungen) werden ebenfalls diese Wellenlänge haben. Zumindest sind alle IR-Dioden in Fernbedienungen auch im nahem Infrarot, man sieht sie ja in der Handycam, die Sensoren gehen alle bis in das nahe Infrarot.
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
Hallo Freunde von Blitzer-Fotos.. (ähm, Blitz-Fotos)
Heute war es fast soweit. Mein Gewitterwarner piepste wie verrückt, hatte ihn gerade fertig gelötet. Blitze ohne Ende.
Ein Blick aufs Wetterradar zeigt: Knapp daneben ist auch vorbei. Es zog südlich an uns vorbei..
Wenigstens war ich gut vorbereitet: Der Shutter wollte gleich ne neue Batterie. Hatte, Gott sei Dank, gerade ein Set gekauft.
Dann ging der IR-Teil nicht: Die Klinkenbuchsen taugen nix.. Aber dann ging alles, es fehlten nur die sichtbaren Blitze.
Na gut, wenn der IR-Teil nicht funktioniert, kann ich auf den Gewitterwarner zurückgreifen. Der hat entsprechende Schaltausgänge, die sich an der Stärke des Blitzes orientieren. Das muss ich noch entsprechend umbauen.. (geht schnell, weil einfach..)
Mein Versuchsaufbau zeugt von Professionalität, siehe Foto.. (hi hi..)
Alles in allem bin ich aber optimistisch für die Blitz-Foto-Zukunft.. ;-)
Hoffe, das ich bald ein Foto posten kann..
Lee
 

Anhänge

W

WOWMETA

Fortgeschrittenes Mitglied
Spannende Ansätze, finde ich. Würde eigentlich auch der Modus "Lichtmalerei" funktionieren?
 
rolkeg

rolkeg

Ehrenmitglied
Das müsste man Mal versuchen. Denke aber, es wird nicht klappen einen Blitz punktgenau zu erwischen. Wird schwierig. Sofern es in diesem Modus überhaupt geht.
 
M

maatik

Experte
Ist halt abhängig von der Umsetzzeit des Signales. Wenn der Blitz nicht nur 200ms sichtbar ist denke ich schon das es klappen könnte.
 
LZ86

LZ86

Stammgast
Threadstarter
@WOWMETA
Ja, da ich ja nur den Auslose-Knopf betätige. Meine Aussage betrifft aber das automatische Auslösen. Was der Modus macht, ist noch unklar, kann ich aber am Abend mal testen..


Habe nun auch die Möglichkeit, per Funkwellen einen Blitz zu identifizieren. Dabei werden die Blitz-Impulse gezählt (Ein Blitz besteht aus zig Impulsen..) und die Stärke den Blitzes ermittelt. Ich kann nun wählen, ab welcher Blitzstärke (Entfernung zur Quelle) ein Foto ausgelöst wird.
Die Blitze müssen sich aber im Blickfeld der Kamera befinden, sonst entsteht ein normales Foto ohne Blitz..
Ist ja auch nur ne alternative zum IR-Sensor.
Es sollte aber gehen, da hier mit PWM gearbeitet wird. Das ist laut Hersteller des Gewitterwarner extrem schnell, zählt alle Impulse eines Blitzes, und sollte eigentlich den Hauptblitz gut erfassen. Sorge bereitet mit nur die Geschwindigkeit des Shutter. Wenn der zu langsam ist, ist das Thema zunächst beendet. Auch weiß ich nicht, ob ein Blitz das Signal des Shutters wegdrückt und daher nicht zeitgerecht auslöst wird.
Klarheit bring nur ein Test.
Habe übrigens auch die Möglichkeit, einen Blitz mit meinem selbst programmierten Oszilloskop zu erfassen und aufzuzeichnen. Das ist dann aber wirklich OT.
Lee

Anbei:
Modul für Blitz/Blitz-Modus. Es funktioniert (tastet mit 1MHz und sollte ausreichen), muss noch mit der Hauptplatine verbunden werden. Es fehlen noch die Wahl-Schalter für Blitz-Modus und Ein/Aus-Schalter.
Alles Fertig-2: Klinkenbuchsen ausgetauscht, und: Kann nun auch per Kabel auslösen- BT wird nicht mehr benötigt..
Hier soll diese Episode enden, da ich noch weitere Methoden erfolgreich testen konnte. Es noch viel Platz für eure Experimente..
Viel Spaß dabei, Lee
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten