C-Infekt-Info: Blockiert Google das Update?

  • 31 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere C-Infekt-Info: Blockiert Google das Update? im Informationsdienste im Bereich Android Apps und Spiele.
V

vinta

Erfahrenes Mitglied
Seit einiger Zeit nutze ich die App "C-Infekt-Info", um mir in diesen Zeiten der Pandemie bestimmte "Schwellenwerte" anzeigen zu lassen. Bislang war ja vor allem die 7-Tage-Inzidenz das vorrangige Kriterium für mögliche Beschränkungen; nun ist es (je nach Bundesland) ein Mix aus Hospitalisierungsrate und einigen anderen Faktoren.

Das Entwicklerteam war auch guter Dinge, diese Kriterien in die App einbauen zu können. Doch nun macht, wie es scheint, Google Probleme. Habt ihr eine Ahnung, woran so etwas liegen könnte? Mir kommt das (wenn die "Datenquellen" mit der Veröffentlichung doch einverstanden sind) seltsam vor.

infektinfo.jpg
 
martinfd

martinfd

Lexikon
Da mich das ebenfalls interessiert, habe ich -der Empfehlung folgend- vorhin folgende mail an den Google-Support geschickt:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
seit einer ganzen Weile nutze ich sehr zufrieden die App „C-Infekt-Info“ aus dem Play Store und habe sie zwischenzeitlich auch schon zahlreichen anderen Personen empfohlen. Nun ist diese App für neue Nutzer nicht mehr im Play Store zu finden und man wird bei Nutzung der bereits installierten App darauf hingewiesen, dass das Update, in dem die neuen Bewertungs-Maßstäbe wie z.B. die „Hospitalisierungsrate“ berücksichtigt werden, trotz Freigabe der entsprechenden Daten durch das RKI durch Google gesperrt worden sei.

Können Sie mich über die Gründe dafür aufklären?

Ich würde es sehr begrüßen, wenn diese Daten baldmöglichst in der erfrischend übersichtlichen Form, wie sie die App bietet, zur Verfügung stünden!

Mit freundlichen Grüßen
..."


Sollte es eine Antwort geben, gebe ich sie gerne weiter ...
 
P

Party_Elch

Fortgeschrittenes Mitglied
@swa00 Ist die App nicht von Dir/Euch?
 
martinfd

martinfd

Lexikon
... wenn man sich seinen Avatar ansieht, könnte man auf die Idee kommen 😉
 
martinfd

martinfd

Lexikon
... äh ja, macht Sinn 😅

Und wenn's dafür schon 'nen eigenen Thread gibt, dann würde es vielleicht auch Sinn machen, diesen hier dort hinein zu verschieben?!

btw empfinde ich es als ein bisschen "unglücklich", wenn die App im Vorstellungs-Thread anders heißt, als auf'm Smartphone. Ich hab' jedenfalls vorhin die Suche bemüht und bis auf diesen Thread hier nichts gefunden ... nur so als Anregung @swa00
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
@vinta Bei der alternativen (und von mir bevorzugten) App "Fallzahlen aktuell" von Michael Kokoschka ist es übrigens ähnlich.

Die App funktioniert weiterhin sehr gut, ist aber im Play Store nicht mehr zu finden.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Und die genannte Intensiv-Hospitalisierungsrate ist schon ewig drin und funktioniert auch problemlos.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Zuletzt bearbeitet:
V

vinta

Erfahrenes Mitglied
Hmm, dann scheint Google das ja für ein "generelles Problem" zu halten. Schon seltsam. Danke für die Antworten (und die Mail an Google DE)! Übrigens führt auch die App, die ich nutze, weitere Kriterien bereits seit Längerem auf, wenn auch nicht ganz so regionsspezifisch. In der "aktuellen" (nicht freigegebenen) Version wird's ja detaillierter sein ...
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen

Google hat seine Geschäftspolitik von JETZT auf GLEICH geändert und sperrt nach und
nach seit ein paar Tagen alle COVID-19 Apps Im Playstore.

Vor ca. 14 Tagen ist schon die „Fallzahlen aktuell“ von Michael Kokoschka, sowie auch die Impfzahlen App von
Dieter Thees von Google gelöscht worden - Weitere werden definitiv folgen.

Nur noch COVID-Apps die von einer öffentlichen Behörde ( z.b Bundesregierung) in Auftrag gegeben wurden , oder in Zusammenarbeit mit einer offiziellen Gesundheitsorganisation stehen, bleiben am Markt bestehen.

Wir finden das sehr schade, zuerst gibt es gar keine Apps , dann setzt man sich hin, und entwickelt
schnelle Lösungen und jetzt das.

Allerdings :

Wir sind im Besitz der schriftlichen Genehmigung des RKI , sowie der DIVI und trotzdem hat Google InfektInfo
gestern gegen 17:00 Uhr ohne Angaben von Gründen gesperrt.

Wir haben nun wiederholt diese Genehmigungen an Google eingereicht und warten auf eine Antwort.
Da man bei Google grundsätzlich Niemanden erreichen kann , wissen wir nicht , wann der Einspruch bearbeitet wird.

Wir stellen aber sicher , dass die bestehenden Installationen mit den aktuellen Daten versorgt werden
und hoffen auf eine baldige (positive) Klärung . denn das angekündigte Ampel-Update ist bereits fertig gestellt.

@holms
Die App deines Screenshots zeigt NICHT die neuen Hospitaliserungsraten der Ampeln an , sondern die gewöhnliche
Auslastung der Betten. (ITS) (So wie bei uns)

Das ist ein Unterschied, denn die Regeln der Bundesländer haben sich geändert - und dieses Update ist bei uns schon fertig
und sollte von uns aus seit zwei Tagen verfügbar sein.
Auch die App von Michael ist gesperrt worden . (Siehe oben)
 
Zuletzt bearbeitet:
martinfd

martinfd

Lexikon
Na, da bin ich ja mal gespannt, wann (bzw. ob überhaupt) ich eine Antwort auf meine Mail (s.o. - übrigens von meiner hoch-offiziellen Dienst-Adresse mit entsprechendem "Impressum" 😉) bekomme ...
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@martinfd

aber flippe bitte nicht aus, wenn da ein Standard bla bla kommt :)
Mit solchen Mails werden wir auch abgefrühstückt, obwohl Google an uns nicht schlecht verdient :)
 
martinfd

martinfd

Lexikon
Oh, das schockt mich nicht: Standard-Bla-Bla-Antworten kenn' ich zur Genüge ... und frage entsprechend nach 😜
 
qwoka

qwoka

Experte
@swa00 Wäre es nicht möglich, die Updates per APK, hier im Forum zur Verfügung zu stellen?
 
martinfd

martinfd

Lexikon
Oder über F-Droid?!
 
V

vinta

Erfahrenes Mitglied
swa00 schrieb:
Nur noch COVID-Apps die von einer öffentlichen Behörde ( z.b Bundesregierung) in Auftrag gegeben wurden , oder in Zusammenarbeit mit einer offiziellen Gesundheitsorganisation stehen, bleiben am Markt bestehen.
Danke für die ... schlechte Nachricht. Eine solche Entscheidung oder neue Policy wäre ja noch halbwegs nachvollziehbar, wenn Corona-bezogene Apps wie Eure oder die von Michael Kokoschka lediglich Informationen bzw. Funktionen anbieten würden, die es genauso auch in "amtlichen" Apps gibt. Aber das ist ja hier nicht der Fall. WTF??
 
qwoka

qwoka

Experte
@holms Am besten wäre es, wenn die App in diesem Thread hochgeladen wird, so wäre es übersichtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
@qwoka

Noch liegen die Vertriebsrechte bei Google und dürfen derzeit nicht anderweitig vergeben werden .
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - C-Infekt-Info: Blockiert Google das Update? Antworten Datum
7
4