Welche Daten lassen sich mit "move to iOS" übertragen?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Daten lassen sich mit "move to iOS" übertragen? im iOS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
ms303

ms303

Stammgast
Hallo zusammen,

bin Android-User (Samsung) seit meinem 1. Smartphone und damit eigentlich auch sehr glücklich mit den ganzen Freiheiten und Möglichkeiten (z. B. AOD/aodNotify etc.).

Allerdings reizt mich das 13 Pro Max irgendwie richtig. 🤪

Vor allem wegen dem Akku, man liest ja hier nur gutes.

Dazu hätte ich allerdings vorab ein paar Fragen, die ich gerne abgeklärt hätte, damit ich hinterher nicht komplett enttäuscht bin und dann rummosere, wie... 😉

  1. Das iPhone komplett neu einzurichten wäre natürlich die beste Wahl, aber ich habe auch ein paar bezahlte Apps, die man, wie ich gelesen habe, mittels der App "Move to IOS" übertragen kann. Funktioniert das auch für nur einzelne, ausgewählte Apps? Ich möchte hier nur ganz wenig "mitnehmen" und alle anderen Apps lieber "frisch" aus dem App-Store installieren.
  2. Wie ist das mit den ganzen Kontakten, die in Google gespeichert sind? Kann man die auch einfach "mitnehmen" oder sind die einfach da, wenn ich mich bei Google anmelde?
  3. Meine dritteFrage knüpft eigentlich an die erste an: Ich habe auf meiner SD-Karte einige MP3´s. Kann man die auch mit dem Programm auf das Iphone übertragen, oder geht das nicht? Das wäre mir wichtig. Zur Erklärung: Ich besitze keinen PC mehr, deshalb fällt der Weg darüber aus.
  4. Werden von Spotify die Playlisten und vor allem auch die Downloads mit "Move to IOS" übernommen, oder muss ich die alle neu machen?
  5. Wie ist das mit Fotos/Dokumenten, die ich bei Google Drive bzw. OneDrive und auch auf der SD-Karte habe? Kann man die auch einfach übernehmen? Landen die dann auf dem Gerät oder der iCloud? Oder kann man sogar Google Drive und OneDrive auf dem iPhone weiter nutzen?
  6. Ich würde gerne, weil daran gewohnt, die GMail-App statt dem Mailprogramm von Apple nutzen. Funktioniert das reibungslos mit dem 13er bzw. IOS 15?
  7. Und nun zum wichtigsten für mich: Die Bedienung! Wie ist das mit den Wischgesten bei IOS? Bin von Samsung die drei unteren Striche für alle Apps, Home und vor allem zurück gewohnt. Ich habe gehört/gelesen, dass es bei IOS auch eine Zurück-Geste gibt, die aber nicht immer und überall funktionieren soll. Kommt wohl auch auf die Apps an, ob die das unterstützen. Funktioniert die gewischte Zurück-Geste z. B. auf Webseiten bei IOS bei Safari/Chrom, bei den Mails (bzw. Gmail) und WhatsApp? Das wäre mir sehr wichtig, denn wenn das nicht funktionieren würde, wäre das für mich ein Grund, doch lieber bei Android zu bleiben.
ich weiß, eine Menge (zum Teil sehr spezielle) Fragen... 🙄

Aber vielleicht weiß der eine oder andere ja was dazu und hat auch Lust, mir darauf zu antworten.
Denn ich möchte mich nicht kopfüber in eine andere Welt stürzen und hinterher unzufrieden sein.
Dafür ist das Ding auch einfach zu teuer...

Vielen Dank im Voraus für Eure (hoffentlich zahlreichen) Antworten. 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Ich denke du hast nicht wirklich gelesen, was die App Move to iOS - Apps on Google Play macht und "nur" kann.

1. Du musst neu einrichten, wenn du kein iPhone zuvor hattest, Move2iOS holt nur ein paar Daten rüber.
2. Wenn du bei Samsung deine Kontakte und Kalender gespeichert hast, sind diese sofort auf dem iPhone verfügbar, wenn du den Google Account angemeldet hast.
3. mp3 -> auf PC -> iTunes auf PC installieren -> Musik via iTunes aufs iPhone.
4. Playlists sind im Account von Spotify hinterlegt. Downloads musst du auf dem iPhone neu anstoßen.
5. G-Drive und Onedrive installieren anmelden, Zugriff auf alle Daten in der Cloud. Lokale Daten auf dem alten Smartphone am besten dort in die Cloud laden. Diese stehen dann über die Cloud Apps auf dem iPhone zur Verfügung.
6. Ich nutze nur die Gmail App auf iPhone & iPad. Man kann einstellen was mit den auf dem iPhone angemeldeten Accounts alles auf den iOS Apps Synchronisiert wird (Kontakte, Kalender, E-Mail). Wen man also Gmail für den Google Account nutzen möchte, muss man in den Einstellungen der iOS Email App den Google Account weg lassen. Man kann auch die iOS Email App vom Gerät löschen. Der Kalender von iOS bietet auf dem iPhone keine so schön Monatsübersicht, aber ansonsten gefällt mir der iOS Kalender um einiges besser als die Google Kalender App.
7. Wenn die App nicht komplett schei... programmiert ist, funktionieren die Gesten, man muss sie aber auch richtig ausführen.
In WhatsApp, Gmail, Safari, Chrom usw funktioniert es bei mir gut. Im Google Kalender hingegen nicht, aber da habe ich auch auf dem Android Probleme damit.
Grundlegende Gesten für die Interaktion mit dem iPhone
 
K

kddh

Erfahrenes Mitglied
Noch eine Anmerkung bezüglich der bezahlten Apps.

Apps die unter iOS als Bezahlapps erhältlich sind müssen neu gekauft werden. Ob dann bezahlte Inhalte verfügbar sind kommt auf die App an. In der Regel läuft die Bezahlung unter iOS über den App Store.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@mblaster4711 @MMI
Ich hab euch jetzt hinterhergeschoben. Der Post wurde ausgelagert.
Gruß von hagex
 
ms303

ms303

Stammgast
Hallo und vielen Dank @hagex und @mblaster4711 sowie @kddh für Eure Antworten und die Links. 👍
Hab auch fleißig gelesen.
Ich stelle nur leider fest, dass es ohne einen größeren Aufwand, einen PC/Laptop und zusätzlichen Programmen (z. B. für den WhatsApp-Umzug/iMazing für Medien etc.) nicht so wirklich funktionieren wird.
Und leider habe ich privat keinen PC oder einen Laptop (mehr).
Ich erledige eigentlich alles über das Handy/Tablet oder zur Not mal was über den Firmen-Laptop (wie z, B. jetzt diesen Beitrag schreiben).
Nur kann ich auf dem Laptop keine privaten Programme installieren bzw. möchte dies auch gar nicht erst versuchen.
Da muss ich wohl noch mal in mich gehen, ob das alles einen Sinn macht bzw. ob und wie das für mich realisierbar ist und ob es mir das wert ist.
Aber erstmal nochmals vielen Dank an Euch.
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
ms303 schrieb:
Ich mach das bei WhatsApp immer so:
Ich sicher ständig Dinge die es wert sind aufzuheben (das sind 1-2%). Dann wird vor dem Umzug einfach alles gelöscht und am neuen Gerät WhatsApp installiert und neu eingerichtet.
Auf unserem NAS habe ich noch die ganzen Sicherungen der SMSen meiner Frau, von den ganzen alten Handys (seit 2001), ein Umzug war früher nicht möglich und eine Sicherung am PC war schon high Tech. Aber angeschaut hat diese SMSen niemand mehr.
 
ms303

ms303

Stammgast
@mblaster4711
Da stehen wir doch schon irgendwie wieder vor dem gleichen Problem:
Wenn ich was sichern will, benötige ich einen PC oder Laptop.
Und außerdem möchte ich die Chats genau so auf dem iPhone haben, wie sie vorher waren.
Es nützt mir also alles nichts:
Zum iPhone käme dann noch ein Rechner dazu.
Die Geschichte wird immer teurer... 🙄
Wobei ich mir eigentlich geschworen hatte, nicht mehr so viel Geld für ein Handy auszugeben.
Hatte früher immer die Notes von Samsung, aber irgendwann ging mir das zu weit, als die Preise deutlich über € 1.000 gegangen sind.
Hab mir dann letztes Jahr ein A71 gekauft und dieses Jahr ein A52 5G.
Aber ich hatte letztens das 13er Pro Max (leider noch nicht in Betrieb genommen) von einer Freundin in der Hand, die es gerade selbst bekommen hatte.
Und irgendwie war es da um mich geschehen 🙈
Die Haptik und Optik ist echt schon Premium.
Und über die Akkulaufzeit liest man hier ja auch nur Gutes.
Muss ich echt mal überlegen...
 
mblaster4711

mblaster4711

Ikone
Ich meinte jetzt nicht "wichtiges" von WhatsApp auf den PC sichern, sondern anderweitig (Bilder bzw. Screenshot von "wichtigen" Texten) in die Cloud.

Aber wenn du es 1:1 auf dem neuen Smartphone haben möchtest geht's von Android zu iPhone nur mit Software und PC.

Ich verstehe es grundsätzlich nicht, wie man "wichtiges" in WhatsApp selbst sichert, bzw in WhatsApp jahrelang aufhebt, das gleiche gilt für SMS.
Die Bilder und Videos die via WhatsApp übertragen wurden, sind verkleinert und allen Metadaten (EXIF) beraubt (inkl Datum, Uhrzeit und Standort). Aber das kann man trotzdem z.B. in Google Fotos sichern und die Texte kann man via Copy & Paste in ein Google Docs einfügen. Bleiben nur noch die Audios (aka “Das unendliche Ge-Äääähm-e“), da könnte man die einzelnen Audio-Files sichern, aber die muss man erst einmal finden.....
 
G

gubben

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine Alternative wäre, sich ein gebrauchtes billiges Iphone zu kaufen um zu checken, ob du das so eingerichtet kriegst wie geplant.
Auch bei mir ist die bei IOS mangelnde Kompatibilität zu Non-Apple-Hard- und Software der Hauptgrund, warum ich mit den Produkten der Firma nicht warm werde.
Nach mehreren Anläufen ein Iphone alltäglich zu nutzen, habe ich jetzt alle Funktionen wieder auf einem Android Gerät, bis auf eine Seekarten App und die Watch App.
 
Ähnliche Themen - Welche Daten lassen sich mit "move to iOS" übertragen? Antworten Datum
3