5,5 Zoll, möglichst lange Updates vom Hersteller, bis 250€

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 5,5 Zoll, möglichst lange Updates vom Hersteller, bis 250€ im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
ive

ive

Experte
Hi Leute,

bin grad auf der Suche nach einem Smartphone für meine Mutter. Steht eigentlich schon fast alles im Titel, aber nochmal genauer:
- 5,5 Zoll da meine Mutter völlig unfähig ist mit ihren dicken Fingern irgendwas auf dem Touchscreen zu treffen ..
- möglichst lange Updates vom Hersteller, ich möchte mich da um nichts kümmern müssen
- max 200-250€

Neben Telefonieren wird wahrscheinlich fast nur Navi und Kamera verwendet, damit sollen die alte Digicam und veraltetes Navi in die Rente geschickt werden.

Von der Leistung her sollte wohl jedes halbwegs aktuelle Handy locker ausreichen, aber ich will in 2 Jahren nicht wieder genervt werden :D Bisher bin ich beim Moto G4 hängen geblieben, das gibts für ~200€ bei Amazon. Seit Lenovo sieht es mit den Updates allerdings wohl nicht mehr ganz so rosig aus :(

Weiterhin ist meine Mutter generell mit der Nutzung eines Smartphones ziemlich überfordert. Ich dachte mir möglichst Stocknah sollte am einfachsten sein.

Irgendwer ne alternative Idee?
 
I

Ina-Z

Ambitioniertes Mitglied
Hallo ive,

*grins* - dass mit den überforderten Senioren, davon kenne ich auch was. Tipp meinerseits - Richte ihr das Teil vor der Übergabe mit einem guten Launcher seniorenfreundlich ein. Z.B. Nova. Kannst alles ausblenden, was eh nur verwirrt und die Apps, die sie braucht, mit grossen Icons und Überschriften versehen.
Dann sollte es tun. Wirst ihr aber außerdem vermutlich noch eine möglichst einfach zu bedienende Fotogalerie und Navi raussuchen müssen. Ich bin da in Bezug auf Navi bei der Mobile App vom TomTom gelandet. Man muss da zwar für das Kartenmaterial 20 €/ Jahr zahlen, aber dafür ist die Bedienungsoberfläche schön intuitiv.

Das Moto G4 sollte für eine Weile doch reichen. Kriegt jetzt Nougat. Habe auch irgendwo gelesen, dass es vor einigen Wochen eine Zusage gab, dass das G4 plus noch Android O erhalten wird. Da das Gerät ohne plus fast baugleich ist, stehen die Chancen also gut, dass es sogar noch für mehr als Nougat reicht. Aber selbst wenn es dabei bliebe, kann Deine Mutter bei den Anforderungen, die sie hat, damit lange Jahre damit klar kommen.

Sie wird sich ja doch wohl kaum ständig im App-Store aufhalten und ständig aktuelle Spiele haben wollen ....

Eine offene Frage wäre dann noch, ob bzw. wie sie im Auto die Freisprech-Einrichtung in Kombination mit dem Handy nutzt. Es scheint beim G4 nicht gesichert zu sein, dass eine Freisprech-Einrichtung die Handy-Kontakte lesen kann. Ganz komische Nummer. Liegt offenbar daran, dass das Moto von Haus aus keinen lokalen Account mitbringt. Gab die Tage einen Thread dazu. Das Problem stellt sich allerdings nur, wenn es so ist, dass die Freisprech-Einrichtung die Kontakte vom Handy lesen soll. Normales koppeln und Ton - Übertragung ist ok. Also telefonieren geht. Nur im Auto selber wählen ist nicht gut gelöst.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
P.S. Wenn die Kamera mit zum wichtigsten zählt, dann gönne ihr eher das G4 Plus. Auch wenn das etwas teurer ist - Fotografieren macht damit bestimmt mehr Spass und soll ja lange vorhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ive

ive

Experte
Danke :) Das G4 Plus ist es geworden :)
 
I

Ina-Z

Ambitioniertes Mitglied
Hi ive,

dann wünsche ich Deiner Mutter viel Spass mit dem Moto und Dir möglichst wenig Stress mit der Unterstützung, die es am Anfang vermutlich braucht.

Liebe Grüsse
 
Ähnliche Themen - 5,5 Zoll, möglichst lange Updates vom Hersteller, bis 250€ Antworten Datum
30
3
47