Handy ab 5.5" - Custom ROM, Akku wechselbar

  • 38 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Handy ab 5.5" - Custom ROM, Akku wechselbar im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
L

linuxnutzer

Enthusiast
Ich suche ein Handy, das einige Eigenschaften haben muss, wobei ich noch nicht zu sehr einschränke, sonst geht die Auswahl gegen 0.

GPS ohne Datentarif sehr gut (wichtigstes Kriterium)
Display ab 5,5" - ca. 6"
Auflösung 1280x720 bevorzugt, höhere Auflösung ok, aber nicht gewünscht
Akku wechselbar und sehr stark
Custom ROM
Speicher intern ab 16GB
möglichst Android 5.x vom Hersteller
möglichst zusätzliche externe SD-Karte
Nutzung als Telefon ein paar Mal im Jahr
Nutzung für Internet auch selten
Preis max. um die 300€

Bei meinen Recherchen gibt es da eigentlich nur das LG G3. Was wäre noch interessant?
 
S

syscrh

Philosoph
Naja, aber das G Pro ist im Vergleich zum G3 schon sehr alt und CM Support geht auch nicht ewig weiter (vor allem bei einem Smartphone mit so einer kleinen Community) ...
 
Falster

Falster

Philosoph
Also auf xda gibt es genug Roms:
forum.xda-developers.com/optimus-g-pro/development
Ich denke, das Gerät ist nur bei uns nicht so bekannt, deshalb gibts auf AH auch nicht viel dazu. Von der Hardware ist es noch ganz brauchbar und günstig ist es auch.
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Was bietet denn LG als aktuellsten ROM an. Ich ärgere mich gerade über mein P880. Theoretisch wäre Euphotia (5.1) super, schnell, aber ich brauche keine Heizung. Das Handy wird in ausgeschaltetem Zustand beim Laden extrem heiß und ladet nicht voll, auch wenn ich den Akku vor dem Aufladen kurz herausgenommen habe. Eingeschaltet wird es beim Laden nicht so heiß. Aber wenn kein GPS-Empfang zB innen ist, dann rastet vermutlich die CPU aus und saugt den Akku bei Vollast leer. GPS ist nur mit Datenkarte akzeptabel, im Ausland sind aber Daten gesperrt und da fängt das Handy zum Glühen an. Deswegen möchte ich zuerst das Hersteller-ROM verwenden und wenn das damit auch beim neuen Handy so ist, schicke ich es retour.
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Naja, aber das G Pro ist im Vergleich zum G3 schon sehr alt und CM Support geht auch nicht ewig weiter (vor allem bei einem Smartphone mit so einer kleinen Community) ...
Das denke ich auch, mich stört nur, dass ich praktisch keine Alternativen habe. Bei Sony müsste ich auf den wechselbaren Akku verzichten und das Display ist mir mit 6.5" auch zu groß. Wenn ich an meine Akku-Hitzeprobleme denke, dann kann ich mich nicht damit anfreunden, ein Handy ohne wechselbaren Akku zu kaufen.
 
S

syscrh

Philosoph
Ein Gerät ohne wechselbaren Akku würde ich auch nicht kaufen! Da stimm ich mit Dir überein!

Naja, Du kannst Dich zwischen dem G3 und dem G Pro entscheinden. :)

Samsunggeräte würde ich, gerade bei Custom ROMs, nicht kaufen, da die Exynoshardware nicht wirklich gut mit alternativen ROMs harmoniert.
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Ein Gerät ohne wechselbaren Akku würde ich auch nicht kaufen! Da stimm ich mit Dir überein!
Bei 100€ mehr fängt man aber schon zum Nachdenken an.

Sony Xperia Z Ultra ist mit 6.4" aber schon verdammt groß:
Abmessungen: 179x92x6.5mm • Gewicht: 212g

LG Electronics G3 D855
Abmessungen: 146.3x74.6x8.9mm • Gewicht: 149g

Sony und Hosentasche geht sich vermutlich in der Regel nicht mehr aus. Beim G3 hoffe ich, dass bis August die Preise sinken, denn letztlich bleibt der Neukauf ein Risiko, ob dann die GPS-Probleme, die ich beim P880 habe, weg sind. Mein Problem habe ich ja nur bei Roaming und da auch nicht immer. Der Großteil der Entwickler wird nicht in der Praxis bei Roaming testen und wenn dann wird ein Roaming-Datentarif verwendet und da gibt es das Problem auch nicht, ist nur eben teuer.
 
S

syscrh

Philosoph
Du redest vom G Pro? Das musst Du wissen, aber nach G2 und Nexus 7 (Akku schon sehr leergelutscht, obwohl nicht wirklich viel verwendet) kauf ich nur noch Geräte mit wechselbaren Akkus...

Wie kommst Du denn gerade auf das Z Ultra? Gibt doch auch andere Geräte von Sony?!

GPS ist grundsätzlich unabhängig vom Mobilfunknetz. Wovon Du wohl eher redest sind die Standortdienste von Google.

Das G3 scheint auf jeden Fall keine Probleme mit GPS zu haben: Android-Hilfe.de - Suchergebnisse
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Ich habe noch nie einen Ersatzakku gekauft, passe aber auf, dass der Akku zu 99% voll geladen wird.

Das Z Ultra war das einzige, das ich fand, wo man Kriterien bis auf das Display passten. Siehe oben. Was gibt es da noch von Sony? Geizhals listet da nichts, wenn ich hier im Forum, dann nach Custom ROM suche. Und wenn es hier im Forum nicht diskutiert wird, macht das auch nachenklich.

Das G3 scheint auf jeden Fall keine Probleme mit GPS zu haben
Gut, aber ich muss es selber testen, ich vermute bei mir kommen da ein paar Dinge zusammen, die es bei anderen nicht gibt. Das P880 ging anfangs mit dem Hersteller-ROM auch nicht so schlecht mit GPS, bis es eben keine Updates mehr gab. Ich habe es gerade komplett gelöscht, was man denn so löschen beim Formatieren mit TWRP nennen kann. Ein bisschen hat es noch eine Chance, aber wenn es bis August nicht passt, kommt Ersatz und da will ich dann schnell eine Entscheidung treffen was.
 
S

syscrh

Philosoph
linuxnutzer schrieb:
Ich habe noch nie einen Ersatzakku gekauft, passe aber auf, dass der Akku zu 99% voll geladen wird.
Du lädst den Akku nur bis 99 % auf und steckst dann ab? Halte ich persönlich für unnötig, da dafür die Ladeelektronik zuständig ist und ich hab auch nicht wirklich Zeit all meinen Geräten beim Aufladen zuzusehen... Aber wem's Spaß macht. ;) Meine Akkus musste ich bisher alle tauschen (zumindest bei den Geräten, die ich länger als ein Jahr nutzen konnte und nicht wegen irgendeinem Defekt eingeschickt waren -> Geld zurück; das Wave 3 war mit 3 Jahren bisher das Beste)...

linuxnutzer schrieb:
Das Z Ultra war das einzige, das ich fand, wo man Kriterien bis auf das Display passten. Siehe oben. Was gibt es da noch von Sony? Geizhals listet da nichts, wenn ich hier im Forum, dann nach Custom ROM suche. Und wenn es hier im Forum nicht diskutiert wird, macht das auch nachenklich.
Du hast ja ab 5,5" gesagt, ne, dann gibt's von Sony nichts.

linuxnutzer schrieb:
Gut, aber ich muss es selber testen, ich vermute bei mir kommen da ein paar Dinge zusammen, die es bei anderen nicht gibt. Das P880 ging anfangs mit dem Hersteller-ROM auch nicht so schlecht mit GPS, bis es eben keine Updates mehr gab. Ich habe es gerade komplett gelöscht, was man denn so löschen beim Formatieren mit TWRP nennen kann. Ein bisschen hat es noch eine Chance, aber wenn es bis August nicht passt, kommt Ersatz und da will ich dann schnell eine Entscheidung treffen was.
Versuch doch am besten Mal die Stock-ROM und gib dem ersten Fix ein wenig Zeit (und deaktiviere vorher die Standortdienste von Google). Evtl. hilft das dann. :) Außerdem kann man Android sagen, dass man sich gerade in Europe aufhält und dadurch einen schnellern Fix für GPS erzwingen. Gibt dafür im Internet Anleitungen.
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Du lädst den Akku nur bis 99 % auf
Missverständnis, ich lade fast immer (99%) voll auf, nur manchmal kommt es zu keiner Volladung, zB im Auto, da wird es ja unterbrochen, wenn ich das Auto abstelle.

Mein 1. P880 ist ziemlich genau 2 Jahre alt, mein 2. etwas über 1 Jahr. Beim alten LG E510 aus 2012 tut es der Akku auch noch.

Du hast ja ab 5,5" gesagt, ne, dann gibt's von Sony nichts.
Eben, ist nicht so leicht bei dieser Größe

Versuch doch am besten Mal die Stock-ROM
Gefällt mir aus Sicherheitsüberlegungen gar nicht. Ich probere jetzt "Moltenmotherboard AOSP". Der letzte Versuch mit AOSP war nicht zufriedenstellend, aber die neue Installation sieht besser aus, dh beim Installieren wurde es sehr heiß, aber soll so sein, GPS in der Wohnung an, bringt das Handy nicht zum Glühen, aber warm ist es schon.

und deaktiviere vorher die Standortdienste von Google
Dann funktioniert doch Maps nicht mehr über WLAN-Positionserkennung, oder?

Außerdem kann man Android sagen, dass man sich gerade in Europe aufhält und dadurch einen schnellern Fix für GPS erzwingen.
Hmmh, probiere gerade wieder mal TopNTP, aber eigentlich hat es nicht viel gebracht. Das Problem ist nicht die Fixzeit, sondern, dass das Handy die CPU zur Vollast hochfährt, weil kein GPS-Empfang ist. Normalerweise habe ich GPS deaktiviert und schalte es über Power Toggles ein, wenn ich es brauche.
 
S

syscrh

Philosoph
linuxnutzer schrieb:
Missverständnis, ich lade fast immer (99%) voll auf, nur manchmal kommt es zu keiner Volladung, zB im Auto, da wird es ja unterbrochen, wenn ich das Auto abstelle.

Mein 1. P880 ist ziemlich genau 2 Jahre alt, mein 2. etwas über 1 Jahr. Beim alten LG E510 aus 2012 tut es der Akku auch noch.
Ach so, dachte schon :D

linuxnutzer schrieb:
Gefällt mir aus Sicherheitsüberlegungen gar nicht. Ich probere jetzt "Moltenmotherboard AOSP". Der letzte Versuch mit AOSP war nicht zufriedenstellend, aber die neue Installation sieht besser aus, dh beim Installieren wurde es sehr heiß, aber soll so sein, GPS in der Wohnung an, bringt das Handy nicht zum Glühen, aber warm ist es schon.
Was für Sicherheitsüberlegungen? Dass die etwas ältere Androidversion von Huawei keine Kernelupdates erfahren hat? Da kann ich nur sagen: Ja und? Wie viele Exploits gibt es denn, die aktiv gegen Linuxkernel und gegen diese Lücken schießen. Keine verbreiteten!
Entweder man möchte eben wissen, ob das schlechte GPS am Handy liegt, dann muss man eben auch mal ein etwas älteres Android flashen, oder man lässt es bleiben. Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich bei meinen Geräten derart viele Probleme mit Custom ROMs hatte, dass ich jetzt nur noch die vorinstallierte Firmware nutze. Und da ist am Galaxy Gio dann eben Android 2.3.6 (die ROMs von MMB haben am Gio nie problemlos funktioniert).
Aber jedem das Seine... Ist nur ein gut gemeinter Ratschlag mal die perfekt funktionierende Huawei ROM zu nehmen. ;) (gerade das Problem mit der Erwärmung könnte an fehlerhaften Treibern der ROM liegen)

Dann funktioniert doch Maps nicht mehr über WLAN-Positionserkennung, oder?
Uns geht es im Moment doch um das GPS Signal, da Du damit ja nicht zufrieden bist. Um das zu testen musst Du die Positionserkennung über WLAN ausschalten, da Du sonst ja nicht weißt, wie gut GPS funktioniert...

Hmmh, probiere gerade wieder mal TopNTP, aber eigentlich hat es nicht viel gebracht. Das Problem ist nicht die Fixzeit, sondern, dass das Handy die CPU zur Vollast hochfährt, weil kein GPS-Empfang ist. Normalerweise habe ich GPS deaktiviert und schalte es über Power Toggles ein, wenn ich es brauche.
Wie gesagt, installiere mal die mitgelieferte Firmware. Das bewirkt sehr oft Wunder! Ausnahme: Nexusgeräte
 
Zuletzt bearbeitet:
L

linuxnutzer

Enthusiast
Es geht um ein LG P880, das mich ärgert, aber vielleicht wird es mit dem neuen ROM besser, Handy ist noch nicht heißgelaufen.

Uns geht es im Moment doch um das GPS Signal, da Du damit ja nicht zufrieden bist
Nein, es geht um die Situation kein GPS-Empfang. Es hat keine Minute gedauert bis ich einen Fix hatte.

dass ich jetzt nur noch die vorinstallierte Firmware nutze.
Deswegen will ich ja auch ein Handy, das möglichst aktuell vom Hersteller unterstützt wird. Beim G3 gibt es Gerüchte, dass 5.1 kommt. Die Original-FW habe ich runter geschmissen, weil ich über Power Toggles GPS nicht mehr (de)aktivieren konnte. Ich will da nicht rumfummeln und deswegen in ein Menü gehen. Sonst war es mit der Hersteller-FW gar nicht so schlecht, zumindest für meine Bedürfnisse.

Was für Sicherheitsüberlegungen?
Da gab es doch vor kurzem ein Browserproblem, das erst ab 4.4(?) nicht mehr vorhanden ist.

Um wieder mehr zum Thema zurückzukommen, gibt es vielleicht eine Alternative mit einem Display größer als 5.0 ab kleiner als 5.5? 5.3 oder so wäre vermutlich auch ok. Ich will möglichst groß, aber noch in die Hosentasche passend. Problem ist, dass ich das Handy oft im grellen Sonnenlicht brauche und daher habe ich groß und kontrastreich eingestellt, dafür aber ein nicht sehr helles Display um den Akku zu schonen.
 
S

syscrh

Philosoph
linuxnutzer schrieb:
Da gab es doch vor kurzem ein Browserproblem, das erst ab 4.4(?) nicht mehr vorhanden ist.
Das betrifft aber nur den vorinstallierten Browser und sonst nichts! Wenn man den nicht nutzt, dann ist man fein raus. Kritischer werden da Sicherheitslücken an WebView, denn diese Komponente bekommt ja erst ab Android 5 separate Updates...
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Am meisten fürchte ich die Werbung, da gab es doch was und nicht immer kann man über den Playstore kaufen, InApp-Käufe lehne ich ab, sonst habe ich so gut wie alles gekauft um die Werbung los zu werden. ORF gibt es zB nicht ohne Werbung und bei News&Wetter gelangt man über die Links der Zeitungsverlage auch immer wieder zu Werbung, die nicht vermeidbar ist, oder?
 
S

syscrh

Philosoph
Naja, mit Adaway, welches Werbeseiten in der hosts-Datei auf localhost, also eine leere Seite, umleitet, wirst Du jede Werbung zuverlässig los (Root vorausgesetzt). Ohne Root kannst Du Adblock Plus nutzen, das richtet einen lokalen Proxy ein und filtert die Werbung raus.
In-App-Werbung kann dann gefährlich werden, wenn man darauf reagiert (also anklickt), ansonsten tut sie eigentlich nichts, außer nett zu blinken. Allerdings hat Google mittlerweile einen Schutz eingebaut, der verhindert, dass bei einem Klick auf das Banner eine Seite geöffnet wird. Vorher wirst Du jetzt nochmal gefragt, ob Du das auch wirklich möchtest.
 
L

linuxnutzer

Enthusiast
Adaway? Wie nennt sich das genau, finde es nicht im Playstore. Adblock Plus wird im Playstore auch nicht gefunden.
 
Ähnliche Themen - Handy ab 5.5" - Custom ROM, Akku wechselbar Antworten Datum
14
19
44