Smartphone für Schulkind, ca. 100€

  • 36 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone für Schulkind, ca. 100€ im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
A

aequilux

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
ich suche ein Smartphone für die kleinen Menschen, bei denen mit der weiterführenden Schule nun ein Smartphone sinnvoll wird.
Kriterien: Preis ~100€, lieber kleiner als groß (<6'' Zoll), Kamera halbwegs okay.
(Fingerabdrucksensor wäre nice - lieber als Gesichtserkennung).

Favorit aktuell: das ZTE Blade A31.
+ Preis, nur 5,45 Zoll
- Kamera

Das Wiko Y82 wäre auch eine Möglichkeit, liegt bei 6,1'' (aber vllt. sollte ich mich auch von der Größenfrage verabschieden).

...gibt es noch weitere Vorschläge?
Danke im Voraus :)
 
RA99

RA99

Dauergast
Für ~ 100 Teuronen gibt's nun wirklich nicht den Burner :D

Ich habe dann großzügig dein Budget erhöht ;) und ein bisserl gefiltert.
Übrig blieben DIESE BEIDEN halbwegs vernünftigen und brauchbaren Modelle, mMn.



Edith sagt: wenn Oma/Opa/Tante/Onkel noch ein paar Euronen geben, wäre
das Motorola Moto G31 noch eine sehr gute Alternative ...
 
Zuletzt bearbeitet:
martinfd

martinfd

Philosoph
Bei Nokia könntest Du auch mal schauen ... ein G 10 vielleicht?!
 
A

aequilux

Ambitioniertes Mitglied
Danke euch! Ich schaue morgen mal in Ruhe.
Nokia mit Android One - lange Updates 😍😉
 
orgshooter

orgshooter

Enthusiast
Haben die Eltern nicht noch ein ausrangiertes Smartphone für den Schüler übrig?
 
MSSaar

MSSaar

Dauergast
Das Wiko hat immerhin 1 GB Ram mehr als das ZTE. Es ist die Frage, ob man jemandem mit so einem Gerät einen Gefallen tut, da es doch recht langsam ist. Die Updatelage ist auch ungewiss, im 100 Euro Bereich ist das aber wohl so.

Wenn es kein ausrangiertes Elternphone mehr gibt, wäre es dann möglich, das Budget etwas zu erhöhen für z.B. ein Poco M3 pro für 140 Euro?
 
omah

omah

Inventar
Ein gebrauchtes Samsung A40 tut es hier, das etwas schwächere ZTE A31 liegt für Notfälle als Ersatz. Ein kleiner Nachfolger des A40 von Samsung, gebraucht, wäre leistungsfähiger als ein A31. Mein A40 kam von ebay für 100€, ebay Kleinanzeigen ist auch nicht schlecht.
 
L

l.art

Dauergast
Oder wenn es nicht unbedingt Android sein muss:
Das IPhone SE 1 Gen.
Kompakt, günstig gebraucht, bekommt immer noch Updates, Günstige Hüllen und Schutzgläser zu bekommen, einfach in der Bedienung...
 
W

Wähler

Enthusiast
Nachdem es letzte Woche das Samsung Galaxy M23 5G bei Amazon für 99 (neunundneunzig) Euro gegeben hat, erscheinen mir die bislang genannten Geräte eher wenig preis-wert.
Ich würde mich überwiegend dem Vorschlag von @RA99 anschließen, und davon insbesondere das Moto aufgrund der cleanen Oberfläche nahelegen.
 
A

aequilux

Ambitioniertes Mitglied
Wow, merci für all die Vorschläge!
  • Galaxy M23 - liegt nun wieder bei mind 188€
  • I-Phone: bin überhaupt nicht vertraut mit dem 'Ökosystem', und da dann noch das Thema 'Kindersicherheit' mit dazu kommt, werde ich wohl bei Android bleiben 🤷‍♂️
  • Samsung A40 gebraucht: bei uns geht es um Zwillinge, also zwei Phones (die möglichst identisch sind, sonst schreit der Gerechtigkeitssinn 😅)
  • Ausrangiertes Phone: ging davon aus, dass es nicht geht - aber die Umfrage im größeren Kreise zeigt, dass es evtl. noch ein paar alte Galaxy S7 gibt. Evtl wäre das eine Möglichkeit.
  • Und neben dem Motorola G31 kam nun der Tipp zum Motorola G22 - gibts aktuell für 135€ und hat überwiegend positive Rezensionen (Kamera, 'sauberes' System etc.). Ist mit 6,5'' und dem Preis etwas über meinen Startparametern, aber... that's life 🙃
    Tendiere aktuell dazu (falls die gebrauchten S7 doch wegfallen)
Dank & Grüße!
 
martinfd

martinfd

Philosoph
Bei den alten Galaxy solltet ihr bedenken, dass diese (schon seit einer Weile) keine (Sicherheits-)Updates mehr bekommen ...
 
A

aequilux

Ambitioniertes Mitglied
@martinfd Danke für den Hinweis! Habs auf dem Schirm (im Gegensatz zu ganz vielen Menschen in meinem Bekanntenkreis 🤪). Nerviges Thema, das mit der Updatesicherheit!
In dem Falle wären allerdings wenige persönliche/sicherheitsrelevante Daten auf dem Telefon, darum würde ich das Risiko eingehen. Aber stimmt schon, zukunftsweisend ist es nicht unbedingt (dafür auf eine Art ressourcenschonend)
 
Booth

Booth

Dauergast
Es kommt halt auch drauf an, wie alt die Kinder bzw. wie lang die Geräte genutzt werden und WIE sie genutzt werden.

Smartphones für unter 150 Euro sind schon ruckelig, wenn sie intensiv genutzt werden. Das G22 hat zwar immerhin 4 GB RAM, aber nur einen Helio G37... das Ding ist wirklich... von der Geschwindigkeit her nicht so dolle (Antutu bei 135000 - das ist heutzutage schon lahm - ich würde für intensive Nutzung immer >200K, besser Richtung 300K oder darüber empfehlen).

Umgekehrt kommt es halt auch die "Leidensfähigkeit" bzw. einfach das indivuelle Benutzerverhalten an - das lässt sich bei Kindern kaum klar vorhersehen und kann sich bis in die späten Jugendjahre ja auch immer wieder (z.T. sogar sehr kurzfristig) ändern.

Alternative ist eben noch einige Wochen/Monate zu warten, bis mal wieder was als Schnäppchen zu haben ist, wie das M22 oder auch das Realme 8i.

Und ja - die meisten günstigen Geräten sind heute Brocken, weil die Hersteller es dann leichter in der Massenfertigung haben. Die großen Displays sind längst genauso günstig wie kleinere - teilweise sogar günstiger.
Das anfangs erwähnte Blade A31 hat nur 2 GB RAM und nen Unisoc-Prozessor mit etwas über 100K Antutu (das erwähnte Wiko hat denselben Prozessor). Da macht intensives Benutzen wirklich keinen Spass.
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Die wollen bestimmt kein "Asphalt" zocken o.ä.
Für ein kleines Schuldkind bedarf es keinen fetten SD oder vergleichbare Power.

Im übrigen werden die beiden Phones bestimmt nicht alt;
wenn die 1 Jahr überleben würden, dann hätten die Eltern richtig Glück gehabt :D ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Booth

Booth

Dauergast
RA99 schrieb:
Für ein kleines Schuldkind bedarf es keinen fetten SD oder vergleichbare Power.
Hab ich doch nicht gemacht - was soll der Strohmann? Du hast selber ein Moto G31 mit Helio G85 empfohlen (Antutu bei ca. 240K) - ich das Realme 8i mit Helio G96 (Antutu ca. 330K).
Preis beide ca. 150 Euro.
Das G31 isn bissi schmaler und leichter.

Wieso muss man was korrigieren, was gar nicht korrekturbedürftig ist und so tun, als hätte jemand was total überzogenes gesagt, der inhaltlich nahezu identisches wie man selber vorschlägt? Why?
 
MSSaar

MSSaar

Dauergast
Das Moto G22 hat eienen G37 Prozessor, der um einiges schneller ist als deine ursprünglich erwähnten Geräte. Hast du mal einen Test gelesen? Der Dimensity 700 im M3 pro dürfte die beste Leistung im Feld haben in der Klasse unter 150 Euro.
 
RA99

RA99

Dauergast
Das G22 wäre eine gute Wahl ... weil mMn. der Proz vollkommen ausreichen würde.
Antutu hin oder her, wen interessieren diese Werte, die Kiddys oder die Eltern vielleicht ?
Die Zeiten, als man nach Antutu-Ergebnissen gekauft hat, sind vorbei.
Da waren 20 bis 30K schon richtig gut ... naja, zumindest akzeptabel und ausreichend für die Nichtgamer
 
Zuletzt bearbeitet:
Booth

Booth

Dauergast
MSSaar schrieb:
Das Moto G22 hat eienen G37 Prozessor, der um einiges schneller ist als deine ursprünglich erwähnten Geräte.
Der G37 ist schneller als der G95? Wtf? Der ist erheblich langsamer. Was isn hier los?

Aber ich lass mich gern überzeugen. Bitte Link.

Hier einer von meinen (ich kann einer Vielzahl liefern):
MediaTek Helio G95 vs MediaTek MT6765V/CB Helio G37 - GadgetVersus

Der G37 ist lahme Einsteigerklasse. Hier ein detailierter Test vom Moto G22 wo die lahme Systemperformance ebenfalls angesprochen wird.
Test Motorola Moto G22 - Preiswertes Budget-Smartphone mit schwerwiegendem Fauxpas
Das Fazit beginnt folgendermaßen:
"Angesichts der massiven Defizite bei der Systemperfomance fällt eine Empfehlung für das Moto G22 schwer.""

Ich hab ja wirklich nix gegen verschiedene Meinungen. Aber bitte doch keine "alternativen Fakten" - das muss echt nicht sein.

MSSaar schrieb:
Hast du mal einen Test gelesen?
Und nun BITTE, BITTE, BITTE ganz ehrlich: Und Du? Hast Du? Wirklich? Welchen!

@RA99
Es geht nicht um den einzelnen Benchmark sondern um ein LAHMES SYSTEM, welches Ihr hier als NICHT-lahm deklariert. Das ist für eine neutrale Kaufberatung eine totale Katastrophe. Der Benchmark ist ein Beleg - einer von vielen Belege, weil es viele Benchmarks und Tests, Reviews, etc gibt, die dasselbe Aussagen. Welchen Beleg hast Du genannt? Ach ja richtig. KEINEN!

WENN es dann Kunden gibt, die sagen "die Geschwindigkeit ist mir bzw. meinem Kind nicht wichtig" - na klaaaar - das ist völlig OK.
Aber zu behaupten, die Systemperformance vom Helio G37 wäre "vollkommen ausreichend" ist einfach nur schlimm. Richtig, richtig schlimm.
Und dann auf uralte Zeiten hinweisen, als hätte sich die Software an die geänderte Hardware nicht angepasst. Das ist so übel am Thema vorbei. Was ist hier denn los?
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Alles im grünen Bereich ... nur du übertreibst mal wieder bisserl, bisserl zu viel.
Wir bewegen uns hier im ~100€-Bereich und du kommst mit Antutwerten 🤔
 
Booth

Booth

Dauergast
Vielleicht einfach mal n bissi aufhören zu tippen, und drüber nachdenken, was Du (und Kollege) hier für eine BERATUNG (!) gebt. Falschaussagen, Falschbehauptungen, anderen unterstellen, sie hätten Tests nicht gelesen, und dann beschwichtigen.
Was soll das?
Hier gehts um nichts anderes, als einem Kaufsuchenden REALISTISCHE Hinweise zu geben für einen Kauf. Und genau das habt Ihr in diesem Fall NICHT getan. Im Gegenteil.
 
Ähnliche Themen - Smartphone für Schulkind, ca. 100€ Antworten Datum
3
15
8