Smartphone mit Autofokus

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone mit Autofokus im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Tester32

Tester32

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe bis jetzt Erfahrungen mit:
Huawei Ideos X5,
Sony Ericsson Xperia Neo V MT15i,
Nokia Lumia 920,
Alcatel one touch MPop 5020D.

Huawei hatte sehr instabile Verbindungen, ständige Gesprächsabbrüche und WLAN verlor ständig Verbindung. Die Update-Firmenpolitik war schlecht, sie haben es nicht mal geschafft, das eingebaute FM-Radio zum Laufen zu bringen.

Das Sony Neo V (erste Variante mit dem besseren Foto-Chip) war ganz gut zum Telefonieren, Schnappschüsse machen und Radio hören, hat aber eine bescheuerte Speicher-Verwaltung, der interne Speicher ist kaum für Apps nutzbar. Und die Sony-UI wirkt überladen, geht einem mit der Zeit ziemlich auf den Keks.

Nokia war ein Griff ins Klo. Es war 360 Euro teuer, mit den berühmten Nokia-Maps und man konnte damit Nägel schlagen, aber die Software war Android weit hinterher, hängte sich monatlich auf. Musste 2 Geräte tauschen, dann das dritte ca. 1 Jahr im Schrank liegen lassen und erst jetzt mit der beta Version von WP8.1 geht das, was bei Android schon lange geht. Man muss dazu sagen, dass das Gerät einen vorzüglich langen Update-Zyklus hat, aber... WP ist konzeptionell nicht mein Ding, ich bin kein Early Adopter Typ. Und manche Hardware-Schwächen kommen umso stärker zur Schau, je besser die Software wird.

Das Alcatel M'Pop war der beste Kauf. Habe noch nie soviele brauchbare Funktionen für so wenig Geld bekommen. Stabiles Telefonieren, stabiles WLAN mit guter Empfindlichkeit, gut funktionierendes FM-Radio, DualSim (muss nicht sein, ist aber nett). GPS zwar langsam, aber die GoogleMaps Navi funktioniert. Ich musste sie auf dem Weg in den Urlaub einschalten, da die Nokia-Navi bereits nach einer Stunde den Akku leer gefressen hatte, obwohl das Lumia 920 am Strom hing. Das Alcatel navigierte brav 5-6 Stunden durch, ebenso am Strom aus dem Zigaretten-Anzünder hängend. Und das alles für nur 85 Euro!

Einzig die Kamera des Alcatel hat keinen Autofokus. Damit kann man keine Preisschilder fotografieren, keinen Text usw.

Daher die Frage. Gibt es einen würdigen Nachfolger für das Alcatel M'Pop 5020D? Oder bleibt es in seiner Preis-Leistung unschlagbar?

Der ursprüngliche Beitrag von 16:09 Uhr wurde um 16:28 Uhr ergänzt:

PS: Ich mag Geräte mit Display 4-4,5 Zoll, keine Taschenmatratzen. Kann aber gerne Ziegelsteinschwer sein, ist mir lieber, als die Reispapierdünne Geräte.
Irgendwie bin ich nicht überzeugt von Huawei, Samsung, LG. Evtl. ein Sony mit Rooten und entfernen des UI-Kramms? Oder gibt es ein passendes Alcatel? Aus deren aktuellen Modellen werde ich irgendwie nicht schlau.
Oder irgendwelche Chinesen?

Dad Gerät muss kein Performance-Monster sein. Es ist zwar toll, mit welcher rasenden Geschwindigkeit das Nokia Lumia 920 Internet-Seiten lädt, da kann auch mein leistungsstarker Arbeitsplatzrechner nicht mithalten, aber das ist mir nicht so wichtig, die meisten Infos kommen bei mir über Apps. Und spielen tue ich auch nicht.
 
Tester32

Tester32

Ambitioniertes Mitglied
Habe mich etwas umgesehen. Es scheint doch ein paar interessante Geräte unter 200€ zu geben. Das Xiaomi Redmi 1s wäre sehr interessant, hat aber wohl die gleiche Macke mit der Energieverwaltung, wie Nokia Lumia 920, beim Navigieren ist der Akku in 1-2 Stunden leer. Schade, den eigentlich hat es ein sehr gutes GPS und ein sensitives WLAN. Und eine für mich ausreichende Kamera.

Übrigens, WLAN. Bin gerade in einer Urlaubswohnung und in beiden Schlafzimmern geht das Sony Neo V gar nicht, das Lumia 920 wird zu 30-50% abgebrochen, ein Tablett hat auch keinen Empfang, einzig mein altes Alcatel M'Pop 5020D hält die Verbindung in ca. 95% der Fälle. Diese Qualität brauche ich auch weiter.

Als nächstes werde ich mir das Wiko Bloom ansehen.

Für weitere Ideen wäre ich sehr dankbar. Gesucht wird ein Smartphone bis 200€, mit guten Verbindungsqualitäten (Gespräche,WLAN), genug Speicher für Apps und Musik, UKW-Radio, 4-4,7 Zoll Display. Performance und Displayqualiät sind nett, aber nachrangig. Ich benutze das Smartphone zum Organisieren (Apps, Kalender,Mail lesen, Notizen machen, auch diktieren) und Informieren (Apps, Foren über Browser), soziale Netzwerke (dafür brauche ich die Kamera). Und zum Musik/Radio hören. Keine Spielmaschine.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ecogamer

Fortgeschrittenes Mitglied
Bald kommt (3Q), das neue Acer liquid e700 mit quad core 1,3Ghz, 2GB RAM, 8 mp, Android 4.4.2 und mit dem großen 3500mha starken akku verspricht acer 60 Stunden stanby. Es wird ungefähr 200 Euro kosten. Natürlich 5 Zoll und 720p auflösung

Gesendet von meinem C6603 mit der Android-Hilfe.de App
 
B

bluntonium

Stammgast
Ecogamer schrieb:
..... Natürlich 5 Zoll und 720p auflösung
Tester32 schrieb:

PS: Ich mag Geräte mit Display 4-4,5 Zoll, keine Taschenmatratzen. Kann aber gerne Ziegelsteinschwer sein, ist mir lieber, als die Reispapierdünne Geräte.
:confused2:
 
Tester32

Tester32

Ambitioniertes Mitglied
Das 4-Zoll - Display hat den Vorteil, dass man komplett mit einer Hand navigieren kann. Ich erreiche mit dem Daumen jede Display-Ecke und kann so mit einer Hand zu jede App starten und bedienen. Die zweite Hand brauche ich nur beim tippen, wenn ich was schreibe. Diese Bequemlichkeit beim Bedienen geht bei größeren Displays verloren. Selbst einen 4,5 Zoll kann man so nicht mehr bedienen. Und einen 5-Zoller kann ich gar nicht gebrauchen. Das sind eher Surf-Stationen und Spiel-Geräte, ist nur noch 1 Zoll entfernt vom ebook-Reader. Für mich ist das Smartphone eine Mischung aus PDA und Mp3 Player, Größe eher hinderlich denn nützlich. Ideal wären so 3,9-4,2 Zoll. Wahrscheinlich nennt man das aktuell Mini-Edition. :)

Die Wikos habe ich mir angesehen, - scheinen genauso schlecht wie Huawei zu sein. Huawei hat es nicht hinbekommen, den FM-Radio Chip in Betrieb zu nehmen, Wiko hat es mit GPS mich hin bekommen.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das mit dem GPS bei Wikos kann man nicht pauschal sagen. Das ist modellabhängig. Beim Darkmoon muss es eher schlecht sein, beim Darknight dagegen gut. Mit meinem Darknight habe ich im Freien meist nach ca. 10 Sekunden den Fix. Falls das dein einziges Argument gegen Wiko ist, dann solltest du vielleicht bei den interessanten Modellen nochmal direkt nach dem GPS schauen.
 
X

Xquitz

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe mir Deine Beitrag durchgelesen und empfehle Dir das Motorola Razr i.

Das Handy ist aus 2012 und daher günstig zu haben. 4,3 Zoll Display bei kleinem, sehr stabilem Gehäuse. Das neuste Android kommt im Sommer. Empfang und GPS sind sehr gut, genau wie die Sprachqualität. Für seine kompakte Größe wirkt es wertig und schwer.

Die Geschwindigkeit ist für normale Smartphone Aufgaben noch iO. Alles was Du damit tun willst funktioniert zuverlässig. Die Kamera ist nicht der Hit, aber Ok. Sie startet schnell über einen eigenen Hardware Button.

Ich kann das Gerät wärmsten empfehlen.

Gesendet von meinem XT890 mit der Android-Hilfe.de App
 
Ähnliche Themen - Smartphone mit Autofokus Antworten Datum
0
6
8