Smartphone mit gutem Mikrofon, Akku, Kamera und Vibrationsmotor

  • 25 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone mit gutem Mikrofon, Akku, Kamera und Vibrationsmotor im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
M

Master_of_Rolex

Erfahrenes Mitglied
Lonely_Boz schrieb:
Aber so verrückt bin ich noch nicht geworden, 1000+ Euro für ein Handy auszugeben :D
Da stimme ich dir voll und ganz zu. Meine Schmerzgrenze liegt eher bei 200 Euro, 300 sind schon zu viel eigentlich (das S20 hat mich insgesamt ca. 300 Euro gekostet. Gebrauchtes S20 mit kaputtem Display gekauft, Ersatzdisplay kostet 200, neuer Akku 15 Euro und neues Backcover 20 Euro und dann halt selbst repariert). Mein Mi9 bekam ich vor einem Jahr gebraucht mit kaputtem Backcover (aber kratzfreiem Display) für 140 Euro. Das war halt ein Schnäppchen. Neues Backcover hat keine 10 Euro gekostet und gewechselt hab ichs selbst.
Und wenn man dann mal überlegt, was einem ein neues Modell effektiv für Vorteile bringt... Geschwindigkeit für die alltäglichen Aufgaben: kein Vorteil, da ist der SD855 im Mi9 mehr als schnell genug.
Geschwindigkeit in Games: Vermutlich auch kein Quantensprung, der SD855 ist mit den 6GB Ram trotzdem noch echt stark! (interessiert mich außerdem Null, da ich nicht zocke)
Kamera: Da gibts sicher mittlerweile bessere Geräte! Das wäre schon ein Grund, da man ab und zu auch Bilder macht, die man ausdruckt und aufhängt.
Akkulaufzeit reicht für nen Tag locker, brauch ich nicht mehr, da über Nacht geladen wird
Empfang ist beim Mi9 top
Mein größtes Kriterium wäre wirklich die Kompaktheit aber da kann ich mit dem Mi9 auch leben. Speichererweiterung wäre nett, geht aber ohne auch.

Ergo: Lohnt sich momentan einfach nicht, umzusteigen. Noch dazu die Tatsache, dass ein neueres Modell garantiert nicht für 150 Euro zu bekommen ist.

Wie du schon sagst. Wenn einem das Gerät nicht zu 100% entspricht, ist man auch nicht bereit, viel Geld dafür auszugeben. Ich wüsste auch nicht, was man dir noch für Modelle empfehlen kann. Da du Wert auf ne sehr gute Kamera legst, wirds schon dünn in der Auswahl. Schon mal die Sony Geräte angeschaut? Die sind kameratechnisch schon auch top, aber halt leider auch verdammt teuer.

https://www.sony.de/electronics/smartphones/xperia-1m3

Wobei da wieder der SD888 drin ist und den willst ja nicht, glaub ich :D
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lonely_Boz

Erfahrenes Mitglied
@Master_of_Rolex
Ja bei mir liegt die Schmerzgrenze irgendwo bei 500. könnte auch mehr zahlen aber wozu? Mein jetziges P30 Pro hatte ich auch neu und versiegelt für 450 gekauft, als es schon knapp 1 Jahr auf dem Markt war. War ein Schnäppchen.
Wie du sagstest, der Flaggschiff Prozessor von vor 2 Jahren ist immer noch schnell genug. Und die neueren werden nur wärmer und stromhungriger für ein paar % Leistung. Und spielen tu ich auch nicht wie du.

Bzgl. der Größe: ja, die Geräte werden abartig größer. Mit der Größe des Huawei P30 Pro habe ich mich angefreundet, ca. 6,4". Find X3 Neo wäre wiederum größer. Muss ich mal testen.
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt, die Kamera muss nicht sehr gut sein.
Aber sollte schon min gut wie mein P30 Pro sein. Seiner Zeit sehr gute Kamera war für mich die von Pixel 3 (XL), noch vor Huawei.

Ein Realme GT Neo 2 könnte es auch werden, überlege ich mir.
Aber Sony kommt leider nicht in Frage, weil einfach zu sehr an Breite fehlt, dieses 21:9 Format ist einfach nicht geeignet für mich zumindest.
Aber danke für die Vorschläge.
 
M

Master_of_Rolex

Erfahrenes Mitglied
Lonely_Boz schrieb:
Bzgl. der Größe: ja, die Geräte werden abartig größer. Mit der Größe des Huawei P30 Pro habe ich mich angefreundet, ca. 6,4". Find X3 Neo wäre wiederum größer.
Nope, das Find X3 neo ist sogar eher handlicher. Zwar knapp 2mm länger (was in meinen Augen definitiv zu vernachlässigen ist), dafür aber schmaler. Denke das Find X3 hat ne gute, noch kompakte Größe. Das Realme GT Neo 2 ist schon wieder klobiger. Realme würde mich grundsätzlich auch sehr reizen aber Update-mäßig braucht man da nicht viel erwarten, denke ich. Außerdem sind mir die meisten Modelle zu groß. Das normale GT wäre in Ordnung. Kamera ist bei Realme auch immer eine Schwachstelle.

Habe meine eierlegende Wollmiollchsau gefunden 😍😍

Xiaomi 12 ist endlich kleiner! Zurück zu den Wurzeln? | China-Gadgets

Denke, das wird's werden. Einfach noch warten bis das Xiaomi 13 rauskommt, dann sollte man das Teil zu einem guten Kurs gebraucht bekommen!

Wäre das Xiaomi 12 nix für dich? Die Bilder sehen ja doch ganz ordentlich aus!💪
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
Ich könnte dir nichts empfehlen, da kein 888er ujd wohl in Zukunft kein 8 Gen 1 Chip im Ansatz an die Laufzeiten eines P30 Pro ran kommen wird. Du wirst somit beim Empfang und beim Akku eine Downgrade erhalte.

Bei 5G hast du im Grunde keinerlei Vorteile, da es oft nur 5G DSS ist.

Bei der Vibration musst du gut aufpassen. Hatte mir ein 8T bestellt und nichts negatives dazu gelesen, dabei war es grausam, so schlecht, dass das 8T gleich wieder zurück ging/verkauft wurde.
 
L

Lonely_Boz

Erfahrenes Mitglied
@Master_of_Rolex
Das Oppo Find X3 Neo ist 6,55" groß und das Huawei P30 Pro 6,47" groß. Es kann aber trotzdem gut sein, dass das Find X3 Neo kompakter gebaut ist. Umso steigt die Spannung!
Kamera ist erstmal zweitrangig bzw. Muss ich mal selbst testen.
Generell bin Xiaomi auch nicht abgeneigt. Aber das Mi 10T hatte mich bzgl. der Sprachqualität dermaßen enttäuscht, dass ich dann die restlichen außer Acht gelassen habe.
Das Problem mit der Sprachqualität bestand sogar bei Mi 11.
Bei Mi 10T hatte es gereicht, das Mikrofon während des Gesprächs ( Videoanrufe) aus Versehen zu berühren. Und schon beklagte sich der Gesprächspartner über Rauschen.
Aber Xiaomi 12 werde ich Mal beobachten sobald es verfügbar ist abwarten.

@Abramovic
Vibration hätte ich nie auf dem Schirm gehabt als Kriterium. Aber nachdem Find X3 Lite weiß ich jetzt, dass bei günstigen Modellen wirklich Mist gebaut wird.
 
M

Master_of_Rolex

Erfahrenes Mitglied
Lonely_Boz schrieb:
@Master_of_Rolex
Das Oppo Find X3 Neo ist 6,55" groß und das Huawei P30 Pro 6,47" groß. Es kann aber trotzdem gut sein, dass das Find X3 Neo kompakter gebaut ist. Umso steigt die Spannung!
Die Diagonale kann man heutzutage meiner Meinung nach nicht mehr als Kriterium heranziehen. Wenn die Displayränder dünner sind, kann es durchaus sein, dass ein Smartphone trotz mehr Diagonale kompakter ist.
Wenn man nur nach den Zahlen geht:

P30 Pro: 158mm lang, 73,4mm breit (laut Homepage Huawei)
Find X3 neo: 159,9mm lang und 72,5mm breit

Das Neo ist also 2mm länger, dafür 1mm schmäler. Schenkt sich in Summe wahrscheinlich fast gar nichts zum P30Pro, obwohl es das größere Display hat :)
 
Ähnliche Themen - Smartphone mit gutem Mikrofon, Akku, Kamera und Vibrationsmotor Antworten Datum
9
7
15