Smartphone zur Fahrradnavigation

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone zur Fahrradnavigation im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Guten Tag zusammen,

Wäre toll wenn ich hier ein paar Vorschläge bekommen könnte, da der Markt unübersichtlich ist.

Wie in der Themenüberschrift genannt wird ein Smartphone gesucht, das hauptsächlich zum navigieren, wie mit komoot dienen soll. Evtl auch mal für ein paar Tage als Ersatzgerät dienen könnte.

Anforderungen wären daher:
- Gute Akkulaufzeit
- Gute GPS Genauigkeit
- Helles Display
- "Aktuellere" Android Version
- Nach Möglichkeit gegen Feuchtigkeit geschützt

Smartphone wird mit Halterung am Oberrohr befestigt und sollte kein riesen Gerät sein. Denke in Richtung 5,x Zoll Display. Preislich 100-150€ ?

Danke
 
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Danke,

Habe ich über die Suche auch gefunden, jedoch sind die Beiträge älter und in einem Jahr tut sich doch recht viel 😉

Wenn zB ein Motorola G7 Power von 2018 oder 2019 empfohlen wird, wäre mir das zu alt. Smartphone sollte vom Android schon halbwegs aktuell sein und ich möchte zwecks Akku ein Neugerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@Buddy12345
Nur neu? Oder auch gebraucht?
Würde persönlich zu gebraucht greifen, weil Budget ist schon gering ;)
 
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Melkor schrieb:
@Buddy12345
Nur neu? Oder auch gebraucht?
Würde persönlich zu gebraucht greifen, weil Budget ist schon gering ;)
Neu, habe selbst Altgeräte bei denen der Akku deutlich nachgelassen hat. Wenn gebraucht, dann nur vom Händler mit Garantie.

@orgshooter
Bitte lesen, viel zu alt. Habe selbst das S9 hier rumliegen.

Ich würde das Budget von 100-150€ auf ca 150€ ändern. Gibt es in der Preisklasse nichts mit oben genannten Anforderungen bei den vielen Modellen auf dem Markt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
orgshooter

orgshooter

Lexikon
Zuletzt bearbeitet:
MSSaar

MSSaar

Experte
Gib bei der Größe besser Gesamtmaße an - oder ist nur die Displaygröße relevant?
 
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Stimmt natürlich, habe auch in Richtung "outdoorphones" geschaut und da ist man bei 5-5,5" oft größer und wuchtiger als andere 6,5" Smartphones.

Da könnte ich auch Abstriche wie mit der IP Zertifizierung machen. Mir wäre ein Gerät mit 140x70mm oder sogar darunter jedoch deutlich lieber als was Richtung 160x75mm wenn man da mit dem kleineren Akku nicht zu viele Abstriche hat.
 
thomaspan

thomaspan

Experte
Buddy12345 schrieb:
Mir wäre ein Gerät mit 140x70mm oder sogar darunter jedoch deutlich lieber ...
Dann schaust einfach dort + wirst feststellen, wie dünn der Markt in deiner Wunschgröße + deinem Wunschpreis ist.

Kleine Smartphones, max. 14,99 cm Länge

----

Ich möchte noch ein paar Kleinigkeiten zu bedenken geben, da ich selber in unbekanntem Terrain mit Navi (renn)radel: Akkulaufzeit bei ständig eingeschaltetem Display + schlechte Ablesbarkeitz.B. bei Sonne.

Daher mein Tipp an dich: Smartie in die Rückentasche, Knopf ins Ohr + akkustisch statt optisch geführt fahren. Funzt nach ein paaar wenigen Eingewöhnungsprobs prima.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Buddy12345 schrieb:
Bitte lesen, viel zu alt. Habe selbst das S9 hier rumliegen
Das ist doch top für den Zweck?
Was wesentlich besseres findets du kaum...außer natürlich etwas neurer Android Version
thomaspan schrieb:
Kann man ja gottseidank per Powerbank lösen... MAcht es natürlich immer schwerer + größer
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Buddy12345

Neues Mitglied
@thomaspan
Werde ich heute Abend in Ruhe machen im Thema kleine Smartphones zu stöbern.
Das andere ist leider keine Option mit Knopf im Ohr und ohne Kartendarstellung.

@Melkor
Weil der Akku platt ist wie bei jedem älteren meiner Phones. Powerbank möchte ich nicht, dann kann ich mir gleich ein halbes Tablet ans Bike schnallen.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Buddy12345 schrieb:
kleine Smartphones
Würde nach einem gebrauchten Samsung Xcover 4/5 oder Ulefone/doogee schauen. Die waren 4-4,7"...Akku sind aber eher mittelmäßig, aber rugged und Android halt etwas älter

Buddy12345 schrieb:
owerbank möchte ich nicht, dann kann ich mir gleich ein halbes Tablet ans Bike schnallen.
? USB-Kabel zum Sattel ziehen und untern Sattel-/Rahmentasche ;) Billig und funktional, weil man auch gr. Powerbanks nehmen kann ;) Aber ich bin Bastler...und würde das SGS9 immer den restlichen Modellen vorziehen
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das Doogee S35 Fire Orange ab € 109,99 (2022) | Preisvergleich Geizhals Deutschland sieht ja mal nicht schlecht aus...halt Chinahändler / Hersteller selber - halt breit mit 82mm
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Blackview BV4900S, Oukitel wp12 und wp5, doogee s35, ulefone armor, oscal s60 und und und habe ich alles bei a....n auf der Beobachtungsliste. Wenn man nach Outdoor Smartphones schaut, kommt in meinem Preisbudget nicht wenig. Leider findet man wenig Tests. Das was ich bisher gesehen habe ist eher ernüchternd. Man bekommt was man zahlt. Oft ist das Display schon viel zu dunkel. Dazu kommt, dass die Phones einfach riesig sind. Vermutlich bin ich mit einem normalen Smartphone mit gutem Preis Leistungsverhältnis wie Realme, Poco und co besser bedient 😕

Die bastellösung mit Powerbank scheidet aus, keine Lust mein Rad zu verkabeln etc. Einen kompletten Tagesausflug muss es dann doch nicht durchhalten😉
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Buddy12345

Neues Mitglied
Ich habe mir nun das Cubot Kingkong mini 2 bestellt und dies wird ein paar Tage getestet. Wird morgen eintreffen.
 
Ähnliche Themen - Smartphone zur Fahrradnavigation Antworten Datum
4
3
5