Suche Ersatz für ein Xiaomi Mi 2 Lite

  • 87 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Suche Ersatz für ein Xiaomi Mi 2 Lite im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
RA99

RA99

Dauergast
pegasus-a schrieb:
Vor 3 Jahren waren hier "alle" für Xiaomi. Nun sind einige an Erfahrung reicher.
!!! YES !!!

Warten lohnt nie (wenn man nicht genau Modell YXZ haben möchte und das Erscheinungsdatum feststeht) !
Wenn du nicht direkt kaufst und noch ein paar Tage/Wochen wartest, steht das nächste neue Smarti in den Startlöchern ... ;)
 
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn der Aufwand nicht wäre alle Apps und Settings zu migrieren, würde ich das ja öfter machen und das alte dann verkaufen. Sonst reichen mir Migrationen alle 2-3 Jahre schon 😀
Ist halt doof wenn die Hardware noch gehen würde es aber keine Updates mehr gibt.
 
W50L

W50L

Enthusiast
RA99 schrieb:
Ach du Ahnungsloser ;) :D ;) Monatlich, Monatlich !!! ;)
Fast täglich mittlerweile.
da Xiaomi, Realme alleine schon aller 2 Wochen ein neues Gerät anbieten, Samsung ca. aller 4 Wochen. Da kommen dann noch ca. 40 weitere kleine Anbieter dazu von denen ein EU Bürger ein Gerät käuflich erwerben kann.
Alleine Xiaomi und Realme bringt aller 6 Monate eine Nachfolgemodell der jeweiligen Reihe raus, also du kannst bereits parallel in der jeweiligen Reihe aller 3 Monate ein neues Gerät bewundern. Dann kommen die ganzen anderen Geräte der anderen Reihen im Versatz dazu, das jetzt allein nur bei Realme und Xiaomi.

Ein Beispiel von vielen allein diesen Monat: Gerade ist nun auch der schon langjährige in Afrika tätige Smartphonegigant Tecno wieder mit einem neuen Modell in einer Globalversion unterwegs.

Also spätestens aller 14 Tage eine grundlegende neue Marktlage.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
W50L schrieb:
Fast täglich mittlerweile.
da Xiaomi, Realme alleine schon aller 2 Wochen ein neues Gerät anbieten, Samsung ca. aller 4 Wochen. Da kommen dann noch ca. 40 weitere kleine Anbieter dazu von denen ein EU Bürger ein Gerät käuflich erwerben kann.
Ich habe das gerade mal ausgerechnet. Xiaomi bringt pro Jahr ca. 50 Geräte raus. Das ist jede Woche eins. Absolut krank.

Naja, zumindest mal scheint es ja so langsam bei der Käuferschaft angekommen zu sein, dass man sich bei so einem rapiden Tempo gar nicht um die einzelnen Modelle genügend kümmern kann.

Dasselbe gilt dann natürlich auch für Realme.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja und dann noch raus filtern, ob es wirklich Verbesserungen sind oder nur ein neues Label. Geht fast nicht mehr. Umso besser dann wenn so ein Realme 8 dann immer noch empfohlen wird, weil das 9 das gleiche ist.
 
C

chk142

Enthusiast
pegasus-a schrieb:
Ja und dann noch raus filtern, ob es wirklich Verbesserungen sind oder nur ein neues Label.
Das Problem dabei ist, dass, selbst wenn die Geräte nahezu identisch sind, es immer noch bestimmte Dinge gibt, die sich unterscheiden, und die Software dennoch für jedes Gerät einzeln entwickelt und angepasst werden muss. Und das für ein Gerät pro Woche. Das merkt man halt auch bei Xiaomi. Buggy, buggy.

Samsung ist da z.B. eine ganz andere Hausnummer. Hatte bislang noch kein Gerät von Samsung, das wirklich buggig war. Hatte bislang zwei Smartphones von denen, 2 Fernseher, TWS Kopfhörer, MP3-Player etc. Die Smartphones sind halt etwas teurer, als die China-Böller. Aber, Qualität hat eben auch immer bis zu einem gewissen Grad seinen Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Bringen die von REALME auch so viele Modell auf den Markt? Es machen dann scheinbar alle so - dann haben alle die gleichen "Probleme" mit Updates/Support.
Da ist Apple ja dann eine Ausnahme. Das iPhone 12 mini kommt mit 4 GB RAM aus. Schräg...
 
W50L

W50L

Enthusiast
pegasus-a schrieb:
Da ist Apple ja dann eine Ausnahme. Das iPhone 12 mini kommt mit 4 GB RAM aus.
Appel hat ein sehr gut abestimmtes Betriebsystem, so wie das eigentlich sein sollte, das man dann auch halt teuer bezahlt. Dafür bekommt man dann auch bugfreie Updates, das sogar über 10 Jahre lang, obwohl ansich Updates für iPhone 7 und älter längst abgekündigt, so hat das iPhone 5 gerade letzten Monat doch noch ein Update erhalten.
Wenn man sich jetzt also das 12mini zulegt (699€ 128GB) hat man ein herrlich kleines blitzechnelles Smartphone was eine sagenhafte Bassbox als Lautsprecher hat, eine grandiose Kamera mit OIS und optischen Zoom, wasserdicht und 10 Jahre Update.
Das ist ansich für 699€ fast ein Schnäppchen.
Das nicht individuelle OS und das nicht einbinden firmenfremder Pereferiegeräte (sondern nur sauteurer Eigengeräte), schreckt mich ab, sonst wäre das iPhone 12mini mein Favorit.
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Mit tollen Updates ist kein Cent zu verdienen ... aber mit jedem neuen Gerät/Modell ... ;)
 
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Interessante Sicht. Gibt es sowas äquivalent auch bei Android in Mittel-Hochpreisklasse?
Ich mag mich nicht in die Apple Welt begeben.
 
RA99

RA99

Dauergast
Samsung ist stark bemüht; 3 Majorupdates zzgl. 4 Jahre Sicherheitspatches, da kann man nicht meckern
( zumal das Smarti sicherlich schon lange vorher den Besitzer wechselt :D :D :D )

Kauf mich - oder das günstige Realme 8 ... und gut ist ;)

Alternative: warten auf das neue Google Pixel 6a
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
RA99 schrieb:
Mit tollen Updates ist kein Cent zu verdienen ... aber mit jedem neuen Gerät/Modell ... ;)
Leider macht man sich den Namen kaputt, wenn man ständig fehlerhafte Software anbietet.
 
RA99

RA99

Dauergast
Geld tröstet :D
 
C

chk142

Enthusiast
RA99 schrieb:
Samsung ist stark bemüht; 3 Majorupdates zzgl. 4 Jahre Sicherheitspatches, da kann man nicht meckern
( zumal das Smarti sicherlich schon lange vorher den Besitzer wechselt :D :D :D )
Sehe ich genauso. Wenn ich jemanden mit Apple vergleichen würde, dann wohl Samsung.

Wenn die bloß nicht ihre Smartphones mit so viel Bloat vollpacken würden...

Googles Pixel-Geräte bleiben da einfach das Nonplusultra, was das angeht
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Die überflüssige Software (auch bei Pixel-Geräten reichlich vorhanden) läßt sich "kinderleicht" deinstallieren oder deaktivieren.
Mit den übrigbleibenden ~10% muß und kann man leben ...


Bzgl. Pixel-Geräten: nach einer Clean-Installation muss ich erst abwarten, dass alle "Updates" installiert wurden;
darunter befinden sich einige Apps (schätze etwa 10), die vorher noch nicht existent waren und erst mit den "Updates" installiert werden.
Erst danach geht's Richtung Einstellungen > Apps > zum deinstallieren und deaktivieren ... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
RA99 schrieb:
Die überflüssige Software (auch bei Pixel-Geräten reichlich vorhanden) läßt sich "kinderleicht" deinstallieren oder deaktivieren.
Mit den übrigbleibenden ~10% muß und kann man leben ...
Sicher, ich nutze auch nicht alles. Aber, wenn dann noch ein Hersteller-Appstore drauf ist, zig Samsung-Apps, die ich nicht nutze, und auch noch die Microsoft-Apps, Facebook, Twitter, und wer weiß was sonst noch, dann ist der Spaß für mich einfach vorbei. Ich brauche einfach keine langen Deinstallations- und Konfigurationsroutinen, damit das Gerät einigermaßen so ist, wie ich es mir vorstelle. Das hat man bei Google definitiv so nicht. Voraussetzungen ist natürlich auch, dass man eher die Google-Apps verwendet, als etwaige Hersteller-Alternativen.

Allein schon, dass man damals beim Galaxy S7 nicht mal die Telefon-App austauschen konnte, sondern die von Samsung nutzen musste. Mann Mann Mann...

Ich weiß ja, dass die alle erwarten, dass man alles bei ihnen macht. Aber, da reicht es mir, wenn ich das bei einem Verein habe, und nicht noch bei einem halben Dutzend anderen. Ist doch eh alles nur Kohlemache.
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, so etwas stört.

Bei google (auch beim mia2lite) stören mich auch die nicht deinstallierbaren google apps 😀 da geht wohl nur lineage oder fairphone...

das pixel 6fa soll nicht mal mit sd Karte erweiterbar sein. Wer macht denn sowas.😏
 
C

chk142

Enthusiast
Tja wer nur. :) Mir fielen da Apple ein, und auch Samsung bei seinen Flaggschiff S-Geräten. Bin mir sicher, dass es noch so einige andere gibt.

Mir persönlich ist das ziemlich egal, da mir sogar 64 GB dicke ausreichen. 128 GB sind dann völliger Luxus.
 
Zuletzt bearbeitet:
W50L

W50L

Enthusiast
Keine SD Karten Erweiterung ist nun mittlerweile bei den höherpreisigen Geräten herstellerübergreifend so
Beitrag automatisch zusammengefügt:

64 wird bei mir nix mehr, 128 sind beruhigend.
Screenshot_2022-02-06-13-15-07-28_55bef12f624c2b805189a6aa783c400d.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
pegasus-a

pegasus-a

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Entscheidung für das miA2 lite war damals einfacher 🤓
 
Ähnliche Themen - Suche Ersatz für ein Xiaomi Mi 2 Lite Antworten Datum
15
9
3