[KERNEL][CM11.0/Omni/CM10.x]Boeffla-Kernel[v2.4 Beta6][24.09.2014]

  • 2.000 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [KERNEL][CM11.0/Omni/CM10.x]Boeffla-Kernel[v2.4 Beta6][24.09.2014] im Kernel für Samsung Galaxy S3 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S3.
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
B

briseis

Ambitioniertes Mitglied
Entschuldigt bitte, wenn gleich eine ganz dumme Frage folgt. Ich habe eine der jüngeren CM11-nightlies erfolgreich geflasht und würde gerne den aktuellen Boeffla-Kernel ausprobieren.

Gibt es eigentlich von CM11 ein Nur-Kernel-Zip, um wieder auf den regulären CM-Kernel zurückzuflashen, falls mir Boeffla nicht gefällt?

Ich habe schon intensiv danach gesucht, aber anscheinend übersehe ich etwas oder man muss tatsächlich wieder das volle Rom flashen.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Ja CM (wie fast jeder) liefern ihren Kernel nicht extra. Wenn Du also den Kernel nicht selbst gesichert hast und ihn nicht aus dem ROM.zip extrahieren kannst, musst Du das ganze ROM neu flashen. Da Du das aber einfach dirty drüber flashen kannst, sehe ich da auch kein Problem drin.
 
B

briseis

Ambitioniertes Mitglied
@1963 SachaKH: Danke für die Aufklärung. CWM hat ja keine spezielle Kernel-Sicherung. Wäre ein Kernel-Restore dann ein 'restore boot' im Advanced-Restore-Menü von CWM?
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Sorry ich kann Deiner Frage nicht ganz folgen, was auch daran liegen mag das ich ein etwas anderes Recovery verwende, aber ergibt für mich auch nicht wirklich Sinn. Wie willst Du etwas wiederherstellen (restore) das Du überschrieben hast ohne vorher eine Sicherung zu erstellen? Mach einfach den dirty Flash der ROM, wenn der Boeffla jetzt schon drauf ist. Falls nicht und Du von Deinem jetzigen Kernel eine Sicherung anlegen willst, kannst Du z.B. Rashr nehmen.
 
B

briseis

Ambitioniertes Mitglied
Bei CWM kann man nur das gesamte ROM sichern. Allerdings kann man selektiv wieder herstellen. Ich werde mal recherchieren, welche dieser individuellen Möglichkeiten einem 'Kernel-Restore' entspricht.

Zusatz nach Recherche: Wie du gesagt hast empfiehlt Cyanogenmod ein dirty flash, weil das alleinige Zurückspielen von /boot in der Regel nicht ausreicht
 
Zuletzt bearbeitet:
diginix

diginix

Experte
Keine der selektiven Restores bringt dir nur den Kernel zurück. Eher könnte es passieren dass du dir deine User App/Daten mit veralteten Werten überschreibst aus der Zeit als du das Backup erstellt hast. Auch beim Restoren von /boot oder /system bin ich mir nicht sicher ob der Kernel sauber resetet wird.
Wenn du aber - wie schon erwähnt - die ROM dirty drüber flashst, verändert sich genau nichts außer eben der geänderte Kernel wird wieder mit dem ROM Kernel ersetzt. Es ist also die einfachste, schnellste und sicherste Methode den Kernel zu ersetzen. Solltest du noch andere Patches für die ROM geflasht haben, müsstest du diese natürlich auch noch mal nach der ROM flashen.
 
P

PC Styler

Neues Mitglied
Hey Leute wer kann mir sagen was ich für verschiedene Kernel zur verfügung hab? hab Samsung Galaxy S3 mit CM 11 Android 4.4.4
 
M

Mike-El

Erfahrenes Mitglied
Hi

Gibt es eine Möglichkeit Profile per tasker zu wechseln?

Lg
 
K

knorke007

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo,
ich hab hier ein blödes Phänomen und hab mir schon nen Wolf gesucht, nix gefunden.

Wenn ich mein S3 mit KK 4.4.4 CM Rom durch doppelclick auf den Homebutton ausschalte, hab ich so eingestellt unter "Einstellungen-Tasten- Hometaste" reicht ein click auf das dunkle Display und schon is das S3 wieder an. Wenn ich den Ausschaltknopf nehme bleibt das Handy aus. Irgendwo, ich weiss nicht mehr wo, hab ich was eingestellt.
Das nervt gewaltig, ich finde leider nix.

Danke, Peter
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
K

knorke007

Fortgeschrittenes Mitglied
oha, es werde Licht
ich habs gefunden, in der Boeffla Config App unter Bildschirm und LED das dämliche Touch Wake ausgeschaltet un gutt is.

uahh, knapp drei Stunden vertrödelt, endlich..
 
O

Oliver695

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe gerade beides gemacht und beides hat reibungslos funktioniert!

Was soll man nun aber in der Boeffla Config App einstellen in Hinsicht auf CPU, GPU und Undervolting, wenn man auf keinen Fall will, dass der Prozessor wegen zu hoher Taktfrequenz kaputt geht und man beim Undervolting auf Grund der Sicherheit dann halt bei der Akkulaufzeit Abstriche muss? Am Besten kein Undervolting?

Sorry, dass ich gerade diesen Thread hier etwas mit Inhalt fülle, aber mich begeistert das gerade schon mit so einem "alten Klotz" noch so eine Leistung herauszuziehen, wenn man nur auf Kommerz verzichtet, wo es offiziell nur bis Android 4.3 unterstützt wird.

Wisst ihr welche Apps man installieren muss, um Google Now on Tap nutzen zu können (falls das überhaupt geht mit CM)? Vorher habe ich in dem Thread hier gelesen dafür wurde GApps mini oder höher empfohlen, habe jetzt aber schon pico installiert und glaube auch kaum, dass man alles aus dem GApps mini Pack braucht.

Gruß Oliver695
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von SaschaKH - Grund: Da past es besser.
fonfox

fonfox

Stammgast
Geh mal in der APP auf Hilfe die ist sehr Umfangreich.
Undervolting und Overclocking ist Geräte abhängig funktioniert oder auch nicht. Defekt geht da eigentlich nichts es friert evtl. nur das Phone ein
Falls nichts mehr geht die
boeffla-config-reset-v4.ZIP
aus dem boeffla-kernel-data Ordner mit der Recovery flashen. (Einstellungen resett)
 
O

Oliver695

Fortgeschrittenes Mitglied
Werde ich machen, dankeschön!

Gruß Oliver695
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von SaschaKH - Grund: Direktzitat ist unnötig und unerwünscht!
B

Borkse

Erfahrenes Mitglied
fonfox schrieb:
4:45 Bildschirm an
Zzmoove Optimal (battery plus oder moderat sind noch sparsamer aber evtl Leistungseinbußen )
CPU idle aftr only undervolt -25mv overclock 1600Mhz
GPU 108,200,300,440,600Mhz
undervolt light
Touch Boost runter 500
Mit undervolt Vorsicht
Ich hatte das Gefühl, dass die Standardeinstellung, was Governor und Scheduler betrifft, eigentlich bereits die beste Einstellungsmöglichkeit darstellt. Zzmoove Optimal lief mit CM11 bestens, aber jetzt habe ich das Gefühl, dass auch diese Einstellung mitunter zu leichten Lags führt. Kann natürlich daran liegen, dass CM13 mit den Standardeinstellungen einfach bereits mega flüssig läuft und jede noch so kleine Verschlechterung dann verstärkt wahrgenommen wird.

Ich kann momentan keine verlässliche Display Onzeit angeben, da ich doch extrem viel teste.
Meine Boeffla Kernel Einstellung sind wie folgt:

Governor: pegasusq (standard)
Scheduler: cfq
Ruhemodus: AFTR + LPA (habe gelesen, dass dies der energiesparendste Ruhemodus sein soll)
CPU zw. 150-175 mV undervolted, kein OC
GPU Freq. Profil 160/266 (mit -125 mV Undervolting)
 
TylonHH

TylonHH

Lexikon
Im Menü gibt es auch sehr gute Voreinstellungen "presets" für jeden User.
 
Oebbler

Oebbler

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

weiß jemand von euch, ob Lord Boeffla eine Version für CM 14.0 oder 14.1 veröffentlichen wird?
 
dkionline

dkionline

Experte
Ja, hat er auf xda geschrieben, wo genau. Sollte ein deutsches Forum sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex