LG G8 (ThinQ) Allgemeine Diskussion

  • 786 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LG G8 (ThinQ) Allgemeine Diskussion im LG G8s ThinQ Forum im Bereich LG Forum.
Observer

Observer

Ikone
Grillen geht vor . . . . ich glaub's ja nicht🧐. Das hier ist ein hardcore-tekki-smartphone-tummelplatz, da wird erst gegrillt, wenn das Teil funzt! Jawoll!




😉😁. Danke Dir fĂŒr das Bild, nun, es sieht fĂŒr mich schon ein wenig . . merkwĂŒrdig aus. Als wenn die Befestigung zwischen den "Teilen" sich löst, was bedeutet: es muss nicht zwangslĂ€ufig der Akku sein, sondern leider rein eine Unsauberkeit beim Zusammenbau - wobei es egal ist, denn Ă€rgerlich ist es alle mal.
 
R

rantaplan

Experte
@Bierdeckeltrannosaur : Wenn es sich leicht wieder andrĂŒcken lĂ€sst hat sich wohl wirklich die RĂŒckseite gelöst. Falls nicht ist es doch der Akku. Hast Du mal LG direkt angeschrieben?
 
B

Bierdeckeltrannosaur

Neues Mitglied
@rantaplan Die RĂŒckseite steht an der Betroffenen stelle mittlerweile gut 1mm ab. Man kann sie Problemlos mit dem Fingernagel
anheben. Dort sieht man wie der Kleber FĂ€den zieht.
Man kann sie ganz leicht wieder andrĂŒcken, doch halten möchte es nicht mehr.
LG hat sehr schnell geantwortet. Ich soll das G8s einschicken. Zur Ursache wurde nichts geschrieben.
Bearbeitungszeit gibt LG mit ca 5 Tagen plus Versand an. Ich bin mal gespannt was nachher im Bericht steht.
Aber die eigentliche Ursache wird wohl nicht verraten werden ;-)
 
V

versuch

Ambitioniertes Mitglied
Kann niemand bzgl. Klingelton helfen?
 
M

Malko10

Fortgeschrittenes Mitglied
Was meinst du denn mit editieren? Als Klingelton auswĂ€hlen kann man einen Musiktitel mit dem "+" Zeichen oben rechts aber diesen bearbeiten, wenn man z.B. nur einen Teil des Songs haben will, muss man natĂŒrlich vorher und dieses dann als eigene MP3 Datei abspeichern
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bierdeckeltrannosaur

Neues Mitglied
@rantaplan So Handy ist zurĂŒck. Die RĂŒckseite wurde getauscht. Leider löst sich nach knapp zwei
Tagen die RĂŒckseite schon wieder. Diesmal sogar noch mehr. Man kann mit dem Fingernagel
in den Spalt und die RĂŒckseite einfach komplett abziehen. Halt gleich Null.
Bin mal gespannt was LG nun dazu meint. Der Servicepartner von LG glÀnzt jedenfalls mit Negativen
Bewertungen.
 
R

rantaplan

Experte
@Bierdeckeltrannosaur : Mehr als drei Reparaturversuche haben die nicht, dann kannst Du auf ein AustauschgerĂ€t bestehen oder den Kauf rĂŒckabwicklen. Wo hast Du es denn erworben? HĂ€ndler?

Ich finde dieses Problem jedenfalls sehr kurios, habe sowas in der Art bisher zum ersten mal gehört/gesehen. Bei meinem ersten Android Smartphone (LG Optimus One P500) hatte ich das Problem, dass sich immer Staub zwischen Display und Digitizer gesammelt hat. Nach zwei Reparaturen habe ich dann ein LG P970 Optimus Black als Austausch bekommen, damit war ich eigentlich recht zufrieden. 😉
 
S

Sette

Erfahrenes Mitglied
Ich hab's hier schon mal geschrieben, hat mein G8s auch. Stört mich aber nicht 😀
@Bierdeckeltrannosaur was ist da drunter?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@Sette : Ich muss bei Gelegenheit mein G8s mal kontrollieren, im Moment ist es im Case, da fĂ€llt sowas natĂŒrlich nicht auf.
 
S

Sette

Erfahrenes Mitglied
Genau, ich hab's auch immer in einer HĂŒlle und nur wg. der Meldung hier kontrolliert.
 
H

Hangman92

Neues Mitglied
Bei mir ist die RĂŒckseite von Anfang an dort auch etwas ausgebeult und lĂ€sst sich leicht eindrĂŒcken, außerdem war dort von Anfang an am Alu-Rahmen eine kleine Delle im Lack und der Rahmen hat an manchen Stellen sichtbare, kleine Fehler in der Lackierung oder im Material, es sieht einfach nicht gleichmĂ€ĂŸg aus.
Sonst funktioniert das GerÀt wie es soll, nur ist mir bisher einmal ein hoher Akkuverbrauch im Standby aufgefallen (ggf. Wakelock?).
Das Siegel an der Verpackung war allerdings Original, als ich es vor 4 Wochen gekauft habe, das war ein gĂŒnstiges Angebot von Media Markt.
Mir ist aufgefallen, dass mein GerĂ€t Made in China ist. Im Internet habe ich gelesen, dass LG die GerĂ€te anstatt in SĂŒdkorea (z.B. das G8s vom Technikfaultier ist Made in SĂŒdkorea, sieht man beim Unboxing) aus KostengrĂŒnden in Vietnam hat fertigen lassen, nun also "downgrade" auf China.
Ich vermute mal, dass die GerĂ€te aus China in der QualitĂ€t etwas leiden, nicht umsonst wird man die GerĂ€te fĂŒr weniger als 50% des UVP bei Media Markt, Saturn und Co. erwerben können, die werden das auch gĂŒnstiger bei LG oder den ZwischenhĂ€ndlern einkaufen können aufgrund der geringeren Herstellungskosten... Oder das sind sorgfĂ€ltig erneut originalverpackte und auf Werkseinstellung zurĂŒckgesetzte Retouren mit Gebrauchsspuren.
Was meint ihr?
 
Observer

Observer

Ikone
Uiiii, @Hangman92, welch mutige Vermutung.

Meines ist auch aus dem Land, aus dem nun mal Dank der grandiosen internen Firmenpolitiken aller Hersteller in fast allen Branchen (EBIT-getriebenen Quartalsbetrachtungen, mit Margen, bei jenseits des Normal-Nachvollziehbaren liegen (mĂŒssen??)) die meisten GerĂ€te herkommen: CHINA.

Da ist jedoch kein Spaltmaß falsch, nichts mit Delle und fehlerhaften Malerarbeiten und ja, es war auch ein MM-Angebot, mit Siegel ungebrochen (oder suagut wieder verklebt🙃). Hat den Vorteil fĂŒr die nĂ€chsten 2 Jahre: wenn was aus dem Ruder lĂ€uft, ab zum MM und auf den Tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Vranjes

Neues Mitglied
Moin zusammen!
Ich hatte mein LG G8s zur Reparatur, da der Fingerabdrucksensor nicht mehr wollte. Passiert...
Gestern kam das GerĂ€t zurĂŒck und ich hab wieder alles eingerichtet. Jetzt bin ich heute morgen wach geworden nachdem ich das Smartphone die ganze Nacht am Strom hatte und habe nur 98% Akku gehabt - erste KuriositĂ€t. Zweite interessante Beobachtung war die Bemerkung unter dem Punkt "Akku" in den Einstellungen. Dort steht "...wird geladen mittels Wechselstrom." Dritte KuriositĂ€t ist, dass das Smartphone wĂ€hrend es am Kabel hĂ€ngt scheinbar mehr verbraucht als es an Saft bekommt. Bin jetzt nur noch bei 91%, obwohl es am Kabel ist. WhatsApp hier, Insta da... 28 Apps fĂŒr den Hintergrundbetrieb beschrĂ€nkt. Bis auf die sehr lange "Nachtladung" mache ich nichts Verwerfliches im Bezug auf die Lebensdauer des Akkus. Außerdem werden die Energiespeicher soweit ich weiß mit Gleichstrom geladen!?
Hat jemand Infos fĂŒr mich, was hier los sein könnte?

Ich bedanke mich im Voraus!

Gruß
Janis
 
teorema67

teorema67

Stammgast
Vranjes schrieb:
"...wird geladen mittels Wechselstrom."
Ja, es wird mit Gleichstrom geladen, das kann 1) falsche Fehlermeldung sein 2) sich auf das Netzteil beziehen, das am Wechselstrom hÀngt.

Ich wĂŒrde schauen, ob irgend eine App/Prozess erkennbar zu viel Strom zieht (ggf. killen oder deinstallieren), das Telefon neu starten und einen weiteren Ladezyklus abwarten. Nach Neueinrichtung kann es durchaus mal zu solchen PhĂ€nomenen kommen. Die 98 % können auch dadurch entstehen, dass das Telefon mitten in der Nacht auf 100 % geladen war und die Ladeelektronik weiteres Laden unterbunden hat.
 
V

Vranjes

Neues Mitglied
@teorema67
Hallo Teorema,

danke dir fĂŒr deine Antwort. Ich habe das Problem gefunden. War mit nicht bewusst, dass es den Ladeprozess so beeinflussen kann:

1. USB-C Kabel schon etwas Àlter, jedoch ohne BeschÀdigungen. Dennoch hier und da leichte Wackler in der Ladebuchse... Vermutlich kam einfach zu wenig Saft beim Akku an.

2. Ladebuchse gesÀubert mittels Nadel und WattestÀbchen in ausgeschaltetem Zustand.

3. Kabel durch ein neues ersetzt
4. Ich hatte ein Netzteil mit 6 USB-AusgÀngen da auf meinem Nachttisch nur eine Steckdose ist und ich mit dem USB-Split gleichzeitig SmartWatch, Tablet oder sonstiges auch geladen habe. Das Netzteil scheint nun auch ein wenig in die Jahre gekommen zu sein. Mit dem Original Netzteil von LG habe ich selbst wÀhrend der Benutzung einen Fast-Charge Effekt.

Fazit: Ich wusste, dass Zubehörartikel nicht die besten Ergebnisse erzielen. AnfÀnglich hat es reibungslos funktioniert, scheinbar geht mit der Zeit dort auch Leistung verloren. Da das Smartphone jetzt einen Werksreset bekommen hat durch die Reparatur und ich gerade Mal eine Wetter App, WhatsApp und OnlineBanking eingerichtet hatte, konnte ich mir kaum vorstellen, dass es einen App-Konflikt gegeben hat. AufgehÀngt hatte sich auch nichts, da Neustart zu Beginn probiert ohne Effekt.
QualitĂ€t und Zustand des Zubehörs checken, Ladebuchse ab und an reinigen. Dann klappt es wieder wie gewohnt đŸ€—.

Gruß und danke nochmals!


Janis
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Textdoppel entfernt, Gruß von hagex
R

rantaplan

Experte
Vranjes schrieb:
nachdem ich das Smartphone die ganze Nacht am Strom hatte und habe nur 98% Akku gehabt
Es ist nicht vorteilhaft wenn der Akku permanent auf 100% Ladung gehalten wird. Von daher sehe ich da kein Problem. Mein Notebook z.B. hat eine extra Option um den Akku zu schonen falls es dauerhaft am Netzteil angeschlossen ist. Dort wird der Akku auch nicht auf 100% gehalten. Ob die Option "Optimiertes Laden" einen Einfluss auf dieses Verhalten hat kann ich nicht sagen, evtl. mĂŒsste man es mal ausprobieren.

Edit: Gerade erst Deinen neuen Post gelesen. Das Kabel hat tatsÀchlich einen wichtigen Einfluss auf das Ladeverhalten, ein Kollege von mit hatte z.B. das Problem dass er trotz originalem Netzteil kein Schnellladen aktivieren konnte. Grund war das Kabel, nach einem Tausch klappte auch das Schnellladen wieder.
Vranjes schrieb:
"...wird geladen mittels Wechselstrom."
Ich vermute mal dass es schlicht eine unpassende Übersetzung ist. "...wird geladen mittels Wechselstrom." soll wohl ein Hinweis sein dass es ĂŒber ein Schnelllade-fĂ€higes (QuickCharge) AC-LadegerĂ€t geladen wird, und z.B. nicht direkt an einem USB-Anschluss oder einer Powerbank mit maximal 5V Spannung und 2A Ladestrom angeschlossen ist. Wobei es interessant wĂ€re zu wissen, ob das G8s auch "...wird geladen mittels Wechselstrom." anzeigt wenn es mit einer Schnelllade-fĂ€higen Powerbank geladen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Ikone
rantaplan schrieb:
. . .
Edit: Gerade erst Deinen neuen Post gelesen. Das Kabel hat tatsÀchlich einen wichtigen Einfluss auf das Ladeverhalten, ein Kollege von mit hatte z.B. das Problem dass er trotz originalem Netzteil kein Schnellladen aktivieren konnte. Grund war das Kabel, nach einem Tausch klappte auch das Schnellladen wieder.
. .
Und dabei nennen sie sich doch alle USB . . . . (ist ein Interner, denn es gab im AH schon mal eine kleine Diskussion um/ĂŒber USB😉).


So weit ist es eben gekommen, dass ein LadegerÀt und/oder Ladekabel dem zu ladenden Objekt nicht mehr gewachsen ist; von daher ist die Empfehlung der Hersteller, am besten das mitgeliefete/mitverkaufte und aus KÀufersicht miterworbene Zubehör zu nutzen, schon gerechtfertigt.
 
V

Vranjes

Neues Mitglied
@rantaplan

Zum 1. Teil:
Da hast du definitiv Recht. Ich habe Mal gehört, dass die neueren Smartphones das ĂŒber nicht in der Anzeige berĂŒcksichtigte VerĂ€nderungen des AkkufĂŒllstandes machen. Heißt, die Akkus werden im ersten Step auf 100% geladen, dann mittels Umwandlung in WĂ€rme wieder auf 95% entladen und das Spielchen geht von neuem los. Allerdings wird das Verhalten in der Prozentanzeige nicht berĂŒcksichtigt. - hab ich Mal irgendwo so gelesen, lasse mich auch gerne eines Besseren belehren.
Wenn dem so wirklich ist, schĂŒtzt sich der Akku ja selbst, wie auch dein Notebook.
Zum 2. Teil:
Bringe ich Mal in Erfahrung. Hab das Zubehör hier um das Mal zu beobachten. Wahrscheinlich hast du Recht, dass einfach die Übersetzung schlecht getroffen wurde.
Zum Nachtrag:
Jau, so ist es leider. Vielleicht sollten die Hersteller Mal dazu ĂŒbergehen die Netzteile und Kabel alltagstauglicher zu gestalten. Optional mehrere USB AnschlĂŒsse oder lĂ€ngere Kabel.
Aber so ist es halt mit den Großen... In einem Mercedes wirst du auch nie ein Fach fĂŒr deine Sonnebrille finden...😂
 
P

pava35

Erfahrenes Mitglied
@Vranjes
"dann mittels Umwandlung in WĂ€rme wieder auf 95% entladen und das Spielchen geht von neuem los. "

Da wÀre mal eine Quelle interessant.
 
teorema67

teorema67

Stammgast
Vranjes schrieb:
... USB-C Kabel schon etwas Àlter, jedoch ohne BeschÀdigungen. Dennoch hier und da leichte Wackler in der Ladebuchse... Vermutlich kam einfach zu wenig Saft beim Akku an ...
Das kann auch dazu fĂŒhren, dass die Ladeelektronik das Abbrechen des Ladens beschließt.


In der Regel werden die Teile beim Laden ĂŒber Nacht nicht auf 100 % gehalten, sondern das Laden wird beendet und dann sinkt die Prozentanzeige ein wenig ab. Bei Ă€lteren Apple-Notebooks wurde explizit darauf hingewiesen, dass auf 100 % geladen wird, das Laden dann abgeschaltet und erst nach Absinken der %-Berechnung auf ca. 95 wieder aufgenommen wird.
 
Ähnliche Themen - LG G8 (ThinQ) Allgemeine Diskussion Antworten Datum
3
5
3