Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Lifetab startet nicht mehr... nur noch "Enter ota recovery"

  • 220 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lifetab startet nicht mehr... nur noch "Enter ota recovery" im Medion Lifetab P9514 Forum im Bereich Medion Forum.
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
mcvh schrieb:
...

Komplett tot, kein Reset mehr, kein An kein gar nichts....

Wohl ein Fall für den Service.
Nicht verzweifeln. War bei mir auch so.
Drück mal etwas länger Reset und halte das LT ans Ohr. Wenn du ein leises knacken höhrst, lebt es noch.
Mache dann weiter wie axelth beschrieben hat. Reset Vol. usw.

Wichtig ist auch das du wirklich eine 32 Bit Version von Linux verwendest.

Viel Erfolg. Habe heute auch wieder die 3.2 drauf gemacht.
 
M

mcvh

Ambitioniertes Mitglied
Nö tut sich nichts, jedenfalls bis zu 2min Resetknopf drücken nichts.
Ich hör zwar ein beständiges leises Klicken/Knacken (wie bei einem elektrischen Feuerzeug), aber booten will es nicht.
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
der Bootloader ist ja auch mit den Taten des Todes gelöscht worden. Das LT wird und kann jetzt nicht mehr booten.
Was ist wenn du es jetzt per USB anschließt und unter Linux lsusb machst?
 
M

mcvh

Ambitioniertes Mitglied
Reibo schrieb:
der Bootloader ist ja auch mit den Taten des Todes gelöscht worden. Das LT wird und kann jetzt nicht mehr booten.
Was ist wenn du es jetzt per USB anschließt und unter Linux lsusb machst?
Beste Idee!
Auch wenn das Tablet sich sonst nicht mehr geregt hat, per lsusb gab es dann doch noch was von sich und gab jetzt auch die korrekte Kennung aus.
Downgrade ist jetzt erfolgt und ich richte gerade mein jungfräuliches HC wieder ein :)
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
mcvh schrieb:
Beste Idee!
Auch wenn das Tablet sich sonst nicht mehr geregt hat, per lsusb gab es dann doch noch was von sich und gab jetzt auch die korrekte Kennung aus.
Downgrade ist jetzt erfolgt und ich richte gerade mein jungfräuliches HC wieder ein :)
Bedanke dich bei axelth. Ich habe nur das weiter gegeben was ich von ihm gelernt habe.
 
M

mcvh

Ambitioniertes Mitglied
Schon passiert!
 
A

arnovel

Neues Mitglied
axelth schrieb:
Honeycomb recovery Tool

Auf eigene Gefahr - und vorher sichern, denn nachher ist alles weg.

Was wird Benötigt ?
Linux 32 Bit System !! und diese Datei

Bitte keine Virtuelle Umgebung!

Wenn möglich alles unter Linux herunterladen, oder zu Not vom externen Datenträger ins Linux System kopieren und dort mit dem nachstehenden Befehl entpacken.

tar -vxf LTrecHC.tar.gz
Danachh mit cd LTrecHC in dieses Verzeichnis wechseln.

Lifetab mit dieser Tastenkombination einschalten.

Zuerst Lautstärke leiser ( die Minus Taste ) gedrückt halten und Gerät einschalten und beide Tasten gedrückt halten bis oben links booting steht, sofort beide Tasten loslassen und schnell diese Tasten Kombinationen benutzen.

1 x Vol-
2 x Vol+
1 x Vol-

Nach dieser Kombination sollte euer Lifetab nicht hochfahren, wenn doch !! ist was schief gegangen. Und ihr müsstet es nochmal versuchen.


Bitte Lifetab und mit USB verbinden und im (Linux) Terminal diesen Befehl ausführen:
lsusb

wenn diese Zeile

0955:7820 NVidia Corp

erscheint, kann es weiter gehen.

Dann nur noch folgendes eingeben:

sudo ./LTrecHC.sh

Kaffee trinken und abwarten.

Wenn es geklappt hat, Danke drücken, wenn nicht, dann auf Medion schimpfen.

Ich habe es jetzt 2 mal nach dieser Anleitung gemacht und habe danach ein jungfrauliches 3.2. Es ist jetzt wieder alles eingerichtet und läuft wie am ersten Tag.

Fragen gehören ins Forum, nicht per PN
Danke dir fur die datei
Habe es mit Ubuntu GUI geschaft die version 3.2 wieder zuruck zu bekommen
Mit den terminal eintragungen ging es bei mir nicht, aber via der grafischen interface ist es gelungen.
Entschuldige fur das schlegte deutsch, bin ein hollander
Nochmals danke
 
Deadboy

Deadboy

Erfahrenes Mitglied
Falls nochmal was passiert, kann vielleicht auch jemand das hier gebrauchen, geht auch ohne Linux etc :) Klick
 
G

Gastoni

Neues Mitglied
Danke, habe wieder ein 3.2 Tablet, funktioniert einwandfrei und ging problemlos obwohl ich vorher noch nie ein Linux gestartet habe.

Gesendet von meinem LIFETAB_P9514 mit Tapatalk 2
 
B

bughunter

Neues Mitglied
Danke, mein Tab war auch komplett tot (hatte eigentlich nur die Cache Partition leeren wollen) - nicht mal Büroklammer-Reset half mehr! Dachte schon Ziegelstein ...
Aber nein, dank diesem Thread war noch Leben am USB zu sehen. Also wieder 3.2 drauf und dann wieder bis zum neuesten Update per mircoSD, nun bin ich zufrieden.

Ach ja, es hat auch unter einem 64-bittigen Linux funktioniert, allerdings muß das 32bit Environment richtig aufgesetzt sein. Der 64bit Kernel kann dann beide Typen Programme laufen lassen.

Also noch mal ein dickes D A N K E !
 
V

vusolo

Neues Mitglied
keine ahnung wo hier der DANKE knopf ist, aber habe mich gerade extra angemeldet um DANKE zu sagen.

einfach top das script.
 
V

vusolo

Neues Mitglied
ich war schon kurz davor das teil zu zerkratzen und mit nem nagel an die wand als souvenir anzubringen.

habe auch noch ein totes galaxy s. ist zwar offtopic, aber falls jemand ne idee hat, dann bitte pn an mich.
 
PrinzPoldi007

PrinzPoldi007

Inventar
Wenn Du weißt, warum es tot ist, ist das OffTopic vielleicht im Galaxy S Teil des Forums besser aufgehoben :biggrin:

Also, vielleicht mit ein paar Infos über das gerät und den Grund des Todes dort die Frage stellen
 
H

Hotzeplotz

Stammgast
vusolo schrieb:
ist zwar offtopic,...
Dann poste einfach nicht. Und spar noch etwas mehr an Infos. Dann sind die Hellseher wenigstens so richtig gefordert.
 
V

vusolo

Neues Mitglied
Hotzeplotz schrieb:
Dann poste einfach nicht. Und spar noch etwas mehr an Infos. Dann sind die Hellseher wenigstens so richtig gefordert.
scherzkeks
 
W

weissnixfix

Neues Mitglied
find doch immer noch nicht den DANKE Butten...

Axelth....

1000000 DANK für den link zu HC3.2

hat bei mir unter Linux Ubuntu 12.10 besser geklappt als in deiner Beschreibung.

Kurzbeschreibung:
Mit Ubuntu 12.10 LIVE auf Stick den Rechner neugestartet, deine Datei runter geladen und in ordner auf deskop entpacken lassen. Terminal>> lsus... OK, zurück in den entpackten Ordner die datei : LTrecHC.sh angeklickt und schon hat es gestartet
( kann nur die frage ob das prog im terminal ausgeführt werden soll.. ja klicken fertig)
alles im allen... keine ganze Stunde für gebraucht^^
( wohl eher zufall das ich es rausgefunen hab???..)
Danke noch mal^^
LG Steffi

EDIT:: 10. Beitrag.. löl... zum danke knopf flitz^^
 
W

Wansdorfer

Neues Mitglied
axelth schrieb:
Honeycomb recovery Tool (...)

Was wird Benötigt ?
Linux 32 Bit System !! und diese Datei
Kann mir jemand die Datei (LTrecHC.tar.gz) zukommen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

Wansdorfer

Neues Mitglied
Jetzt hat alles geklappt vielen Dank!

Super Anleitung!