Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Lifetab startet nicht mehr... nur noch "Enter ota recovery"

  • 220 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Lifetab startet nicht mehr... nur noch "Enter ota recovery" im Medion Lifetab P9514 Forum im Bereich Medion Forum.
B

Bonjek

Neues Mitglied
Hotzeplotz schrieb:
Naja, SO viel länger als mit Stick geht's auch nicht. Wenn man es nur dazu nutzen will, um das Lifetab wieder zu beleben, kann man das vernachlässigen. Prinzipiell hast du natürlich recht.

Also Fazit: Honeycomb recovern geht mit Live-CD von CD oder Stick. Man kann nur nicht auf Windows-Laufwerke zugreifen. Aber die Datei(en) trotzdem mit dem Filemanager von Ubuntu von Windows-Festplatten ins Linux Download-Verzeichnis kopieren. So muß also der Recover-Prozess ja funktionieren.
Ich habe mit der Ubuntu Live-CD (bei Chip.de geladen) Zugriff auf alle Ordner auf meinem Rechner und auch den Wechsel auf HC2.3 damit gemacht (Sonst brauche ich kein Linux, also stört das etwas längere Laden nicht.)
Trotzdem habe ich den Download der nötigen Datei mit Ubuntu gemacht, dann ist sie direkt im Download-Verzeichnis von Ubuntu und dann ist das nach Axelth´s Vorgaben echt simpel wieder auf HC3.2 zu wechseln.
 
H

Hotzeplotz

Stammgast
Dann ist es also doch ganz simpel: 1. Live-CD brennen, Download der Datei mit Linux (notfalls von Windows mit dem Filemanager rumkopieren in Linux Downloadverzeichnis) und gut ist. Danke für die Rückmeldung. :thumbup:

Hoffentlich hab ich mein LT bald wieder. Ich rechne damit, daß die mir mein LT mit 4.0 wieder schicken. Hab mit Medion so meine Erfahrungen. ;)
 
D

daddle

Lexikon
@Bonjek

Natürlich geht es mit der Live-CD, wenn du den Download unter Ubuntu machst.
Aber mich wundert dass du Zugriff auf die Festplatte und die Windowsverzeichnisse mit der Chip Ubuntu Live-Cd hast, das geht bei mir auf drei Rechnern nicht. Ich habe auch die Version von Chip benutzt und nur Zugriff auf die Linux Verzeichnisse erhalten.

Aber dass das Flashen innerhalb Ubuntu`s geht ist ja klar, es ging um die Frage des Speicherns der Download-Dateien!

Grüsse

Der ursprüngliche Beitrag von 20:52 Uhr wurde um 21:12 Uhr ergänzt:

Hotzeplotz schrieb:
Dann ist es also doch ganz simpel: 1. Live-CD brennen, Download der Datei mit Linux (notfalls von Windows mit dem Filemanager rumkopieren in Linux Downloadverzeichnis) und gut ist. Danke für die Rückmeldung. :thumbup:
Lieber Hotzeplotz, ich glaube du theoretisierst hier ein bisschen!

Du kannst nicht bei einer Live-CD von Windows aus kopieren ( Welches Windows, das ist nach Start der Live-CD gar nicht ansprechbar od. sichtbar) , und umgekehrt, wenn du Windows gestartet hast kannst du nicht in das nicht geladene Linux kopieren, die Linux-Ordner sind noch gar nicht vorhanden.
Die entstehen ja erst virtuell beim Live-CD Start, und dann wiederum hast du keinen Windows-Dateimanager zur Verfügung!

Und meine Ubuntu Live-CD, gestartet im Ram als Test-Version (Try before Installation), vorher aktuell von der Chip-Seite geholt, bietet keinen Zugriff mit seinem File-Manager auf die Windows-Partitionen, noch nicht mal auf das generische Wurzelverzeichnis des startenden USB-Sticks.

Das scheint nur bei einer Festinstallation, evtl. auch in einer VM, zu funktionieren. Hast du eine festinstallierte Linux-Version?

Vielleicht kann man einen anderen File-Manager in Live-Ubuntu downloaden und installieren, aber da war mir meine in allem funktionierende PQMagic-Version schneller zur Hand.

Herzliche Grüsse und "Happy Try" und Gute Nacht
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
Könnt ihr das nicht im Linux Forum weiter diskutieren?
Es klappt mit der Live CD, die nichts am Rechner verändert, und gut ist.
 
H

Hotzeplotz

Stammgast
daddle schrieb:
Lieber Hotzeplotz, ich glaube du theoretisierst hier ein bisschen!
Nein, ich thdeoretisiere nicht. Ich habe nur noch nicht geflasht. Den Rest mach ich schon real. Und ich kann, wenn ich die Live-CD (ob CC oder Stick) auf meine ganzen Fesplatten von Windows zugreifen. Z.B. habe ich von dort die Datei LTrecHC.tar.gz in den Ordner Downloads von Linux kopiert und dort mit Linux entpackt. Ich habe aber vorher nie mit Linux gearbeitet und kann dir nicht sagen wieso. Ich benutze auch einfach die Ubuntu Live Desktop 12.4 ohne Installation und darin den File Manager.

Aber wie du schon sagtest. Es ist jetzt durch. Reibo hat recht. :)
 
J

Jason101

Fortgeschrittenes Mitglied
Liest sich echt gut. Gibt es auch einen entsprechenden File und Weg für das LT P9516?
Das würde vielen P9516-Benutzern helfen.
Jason101
 
A

androidtablet

Neues Mitglied
Hallo Zusammen!
Ich bin auch wieder bei Honeycomb 3.2! Danke, Danke und nochmals Danke an axelth für seine Anleitung. Hat super funktioniert.

Ich habe bis dato noch nie mit Linux gearbeitet aber die Anleitung von axelth ist perfekt. Habe mir bei Chip.de als Linux Live CD "Knoppix" heruntergeladen und dieses als Image auf CD gebrannt. Den PC davon booten lassen und einfach Schritt für Schritt der Anleitung von axelth folgen. Die entsprechende Datei mit dem in Knoppix integrierten Browser Iceweasl runtergeladen und dann step bei step nach Anleitung. Ich kann nur alle ermutigen es auch zu machen. Man muß kein Linux-Crack sein um das hinzubekommen. Es ist quasi selbsterklärend.

Mein Lifetab läuft nun wieder mit HC 3.2, alles wieder eingerichtet, läuft perfekt, wie am ersten Tag! Keine Browserproblem mehr, kein Wlan Problem mehr, kein GPS Problem mehr, keine Doubletten in der Galerie mehr...einfach alles bestens.

Danke axelth, schön dass es so kompetene User in diesm Forum gibt. :thumbsup:

Der ursprüngliche Beitrag von 15:30 Uhr wurde um 15:51 Uhr ergänzt:

Nochmal Hallo!

Habe auch wieder HC 3.2 installiert. Eine Frage noch bzgl. zukünftiger Updates OTA Updates:

Zitat von axelth:
If Releasedate of NEW ICS is younger than Releasedate of Recovery it will com over the air, otherwise you habe to download it manually, copy ist to the sdcard and start - in german "Dienstprogramm" in english maybe "Service" ( picture is like a gear ) Further Updates you will get OTA
Ist ein eventuell mögliches neues Update auf ICS immer ein komplettes neues ICS? Oder nur ein Patch der die Fehler des alten behebt?
Denn wenn es nur ein Patch wäre würde mir, da ich ja momentan das HC-Recovery installiert habe, sozusagen die ICS Basis fehlen, oder? Müsste ich also vorher das alte ICS manuell einspielen? Was würde passieren wenn ich -versehentlich- einen möglichen Patch, der die Fehler des alten ICS beseitigen soll, auf mein HC-recovery installiere?
Hoffe meine Frage ist verständlich formuliert!?

Am liebsten hätte ich, nachdem mein HC nun wieder so gut läuft, gar kein Update mehr von Medion.
 
A

axelth

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei Medion könnt ihr das ICS Update vom 4.7.2012 herunterladen und über die SD Karte mit dem Dienstprogramm installieren.

Das geht auch mit dem HC3.2 !

Ich habe es mal drauf gemacht. Wir wissen ja, wie wir wieder zurückkommen.

Gruss

axelth
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
axelth schrieb:
...
Ich habe es mal drauf gemacht. Wir wissen ja, wie wir wieder zurückkommen.

....
und? Wlan klappt?
 
A

axelth

Fortgeschrittenes Mitglied
Bis jetzt ja. Aber erst ein paar Seiten aufgerufen.
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
Habe jetzt auch die neue Version 4.0.3 von heute drauf. Scheint echt zu klappen.

Sollte ein wunder geschehen sein?
Habe es aber auch nur gemacht weil ich zur Not wieder zurück nach 3.2 kann.
 
H

Hotzeplotz

Stammgast
Braucht man die Büroklammer auch nicht mehr? Ich hab sie bei jedem 2. Boot gebraucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
Hotzeplotz schrieb:
Braucht man die Büroklammer auch nicht mhr? Ich hab sie bei jedem 2. Boot gebraucht.
3 mal neu gestartet. Ohne Probleme.
 
R

Reibo

Ambitioniertes Mitglied
Reibo schrieb:
3 mal neu gestartet. Ohne Probleme.
Hmm,

leider klappt es nicht mehr das LT als WLAN-Hotspot zu verwenden.
Man kann es einschalten und dann geht weder UMTS noch W-LAN. Und ausschalten geht dann auch nicht mehr.
Das LT muss dann ersten neu gestartet werden.
Unter 3.2 klappte es immer perfekt. Habe auch schon mal eine APP dafür gesucht und getestet. Gleiche Problem.

Jetzt überlege ich schon wieder die 3.2 drauf zu machen. Oder gibt es bei der 4.0 außer der Optik und das bessere funktionieren der Kamera noch einen entscheidenden Vorteil?

Ansonsten bis heute keine negativen Vorkommnisse.
 
Globalclown

Globalclown

Fortgeschrittenes Mitglied
1. schreib doch mal medion, die werden dir sicherlich auskunft geben zu hotspot und es wenn nötig nachbessern.

2. das beste an ics ist der nova-laucher aus dem play-shop.
 
D

daddle

Lexikon
@axelth

Hi,

ich habe eine Frage an dich, habe sie schon versehentlich an Sattnek in Handy-Faq gestellt, folgende:
Kann ich mit der Flash-Datei LTrecHC.tar.gz aus jedem Software-Stand heraus entsprechend deiner Anleitung auf Honeycomb flashen, und/auch direkt aus den gerooteten Versionen! Ich vermute ja.

Aber mein Grundwissen zu Linux ist nur marginal, also verzeih bitte wenn die Frage zu laienhaft ist.

L.G.
 
A

axelth

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja
 
M

mcvh

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab jetzt nach vielen Problemen auch die Schnauze voll und versucht das Downgrade zu machen, aber es läuft nicht....

Mit Linux kenn ich mich aus, von der Seite her klappt alles. Aber mein Tablet meldet einen anderen NVidia Schlüssel....

Kann mir hier jemand helfen?

Linux Mint 32bit LiveCD
richtiges LTrecHC ?
 

Anhänge

A

axelth

Fortgeschrittenes Mitglied
Scheint nicht im APX Modus zu sein, deshalb 0955:7000. Das ist aber nur eine Vermutung. Versuch mal: VOL - gedrückt halten und Reset machen, bis booting erscheint. Dann Vol+ Vol+ Vol-

und prüfe mit lsusb
 
M

mcvh

Ambitioniertes Mitglied
axelth schrieb:
Scheint nicht im APX Modus zu sein, deshalb 0955:7000. Das ist aber nur eine Vermutung. Versuch mal: VOL - gedrückt halten und Reset machen, bis booting erscheint. Dann Vol+ Vol+ Vol-

und prüfe mit lsusb

Jetzt hab ich was verkehrt gemacht.....

Aus An Vol- und dann Vol+ 2x und dann nochmal Vol- und dann erschien nur kurz was mit "formating...." und jetzt ist es gebrickt.
Liegt jetzt seit ner guten Stunde hier als Briefbeschwerer :-(

Komplett tot, kein Reset mehr, kein An kein gar nichts....

Wohl ein Fall für den Service.