Zusammenlegung zweier Anbieter hebt den Net-Lock der jeweiligen Geräte nicht auf

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zusammenlegung zweier Anbieter hebt den Net-Lock der jeweiligen Geräte nicht auf im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Fluxina

Fluxina

Experte
Ich hab schon wieder mal ein Problem. Mein neues s3 mit 3 Branding (gebraucht) erkennt meine 3 simkarte nicht. Was kann ich da nun machen?


Kann es daran liegen das ich noch eine 0699 Nummer hab und die neuen bzw generell die "echten" 3 Nummern mit 0660 Beginnen?
Kann der Anbieter da was machen ?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Hat das S3 irgendwann mal mit der 3 Karte funktioniert? Oder frisch gebraucht gekauft?
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Es wurde wohl 2 jahre von der vorbesi mit 3 Karte benutzt. Ich hab es frisch gebraucht gekauft und wollte meine Karte nun zum ersten mal reinstecken.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Was passiert wenn du die Karte einlegst? Wird keine Karte gefunden? Oder kommt eine Abfrage? Gerät hast du schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt?
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Er fragt nach "netzpin für sim eingeben". Gerät wurde vor erhalt zurück gesetzt und ist nun soweit per wlan eingerichtet das nurmehr die simkarte fehlt . Dann wollte ich noch whatsapp installieren und die ganzen messenger und dann endgültig wechseln


Nur zum Verständnis es is nicht die gewöhnliche pin abfrage. Die würde ich erkennen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Fluxina

Fluxina

Experte
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@Fluxina
Da bin ich froh, dass ich dich nochmals gefragt habe - sprich die Karte wird erkannt, aber eine andere Abfrage erscheint. Und schon sind wir nämlich nicht bei einem technischen Defekt sondern beim sog. Simlock angekommen:
So wie das Smartphone vor dir liegt, geht es nur mit der Karte des Vorbesitzers. Oder per Entsperrcode den du bei 3 erhalte solltest. Ob du dafür was bezahlen musst, weiß ich aber nicht (kommt auf österreichische Gesetze an...)
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Wie kann es gesperrt sein es ist ein 3 Gerät?
Und ich will es ja auch für 3 nutzen
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Es geht nur mit der Karte des Vorbesitzers...oder eben wenn du den richten Entsperrcode eingibst, denn es bei 3 gibt (in Deutschland wird dieser Code kostenlos nach 2 Jahren herausgegeben)
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Hmpf ok hier in Österreich zahl ich anscheinend richtig viel... Doofe sache
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn der Verkäufer dir das nicht gesagt hat, würde ich es zurückgeben oder er soll entsperren lassen auf seine Kosten
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Die wusste das nicht und auf ihre Kosten glaub ich kaum das sie es machen lässt
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Unwissenheit schützt nicht vor "Strafe". De facto kann das Smartphone doch nicht das, von was wahrscheinlich auszugehen war. Und wenn ich das richtig sehe, kostet das geschmeidige 40€ bei 3.at...
Ich würde das Geld wollen oder das Handy zurückgeben...
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Jo ich werde es wohl zurück geben und den akku und die Folie die ich brstellt hab auch. Schade nur ich hab mich echt gefreut
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Soo zurück nimmt sie es nicht also werd ich wohl Geld reinstecken oder es wieder verkaufen....
 
K

kamnik

Fortgeschrittenes Mitglied
Fluxina schrieb:
Was kann ich da nun machen?
tip: einfach keine gebrandete Handtelefone kaufen.
Ein s3 bekommt man schon für paar Lappen, einen Fuchzzger....ohne Branding, lock

oder ein Motorola Moto E 2.gen mit LTE, Lollipops, micro-SD-Kartenslot bis 128 GB.



warum heute noch ein altes s3 ? verstehe ich nicht, wenn es doch sehr gute Alternativen
gibt.
s3...so` n schei-..
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Ich liebe das mini und ja ich liebe auch das s3. Ich brauch nicht immer das neueste zumal ich nicht immer das geld für das allerneueste hab
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Wenn die 0699er-Rufnummer nicht zu 3AT portiert wurde (also de facto vor der Zusammenlegung dort landete), dann hast Du ja immer noch eine Orange-SIM-Karte (deren Seriennummer ja selbst bei einer Neuausgabe immer noch eine entsprechende Netzkennung beinhaltet), und die wird nun mal nicht von einem Gerät akzeptiert, dass nur für ein anderes Netz (in diesem Falle "ironischerweise" jenes des neuen Eigentümers, also 3AT) freigeschaltet ist.

@Fluxina: Doch statt weiteres Geld (z.B. für die Freischaltung) rein zu buttern, würde ich es weiterverkaufen. Die Freischaltkosten bekommst Du niemals beim Weiterverkauf "ersetzt".


Abschließend noch eine Bitte an die Moderation: Threadtitel bitte berichtigen, denn das ganze ja nichts mit dem Branding zu tun sondern mit einem Net-Lock. Daher schlage ich etwas wie "Zusammenlegung zweier Anbieter hebt den Net-Lock der jeweiligen Geräte nicht auf" (also ohne Anbieternamen, weil ja nicht nur in diesem speziellen Falle zutreffend) oder zumindest "3AT-gesperrtes Gerät akzeptiert keine SIM-Karte von Orange AT" vor.
 
Fluxina

Fluxina

Experte
Letzterer titel wäre irreführend. Dann steh ich wie ein depp da. Das das normal nicht geht is klar ich war nur verwirrt weil beide netze ja nun zusammen gelegt wurden.

Weiter verkaufen.. Hmm ich glaub diese Schiene hab ich schon verpasst, hab schon zu viel reingesteckt (akku, spezial Schutz Glas vorne und es kommt noch eine Reperatur und das freischalten dazu...)
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Wenn Du natürlich schon so viel reingesteckt hast, musst Du es natürlch schon fast selbst nutzen. Die Sache mit dem "Depp" sehe ich allerdings jetzt schon deswegen anders, weil es einerseits nichts mit Dir zu tun hat, und andererseits auch mir selbst so - allerdings bei einem Datenstick - ergangen ist. 3AT weigert sich einfach die 0699er-Rufnummern auf eine 3AT-SIM-Karte oder eben anders herum zu übertragen, weil es eben aus technischen Gründen immer noch eine Portierung ist, was dem "Normalo" so sicherlch nicht bewusst ist, weil so etwas ja nie bzw. nirgends kommuniziert wird. Klar, hinterher ist man immer schlauer ...
 
Ähnliche Themen - Zusammenlegung zweier Anbieter hebt den Net-Lock der jeweiligen Geräte nicht auf Antworten Datum
2
19
25