Motorola Smartphone "Atrix 4G" vorgestellt

  • 157 Antworten
  • Neuster Beitrag
der berliner

der berliner

Experte
Laut connect schätzen da ein paar leute, dass es zusammen mit den laptopteil so um die 650€ kosten soll.
Na das wär doch ein kampfpreis.
Bleiben nur noch zwei fragen.
Wann kommt es und wer kauft mein" ungerootetes"milestone?
 
C

Comguard

Stammgast
Das Laptop-Teil wäre interessanter wenn man wüsste dass es auch mit zukünftigen Motorolas kompatibel ist.

Vielleicht wird die Idee (die ja echt gut ist) von den anderen Herstellern aufgegriffen und wir dürfen uns auf verschiedene Lösungen in der Richtung für die Zukunft freuen.
 
J

jenslam

Neues Mitglied
Jetzt steh ich ja echt vor dem Dilemma ob ich mir nächste Woche in den USA wie geplant das Nexus S hole oder doch noch mit der Ablöse meines Milestones auf dieses schicke (oder ein anderes DualCore) Teil warte.. :confused::confused:
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
die Laptopkiste ist wirklich innovativ! Nur schade dass das eigentliche Smartphone wie so ne Bäule hinten am Laptop hängt. Damit ist es schon wieder nicht Zug/Flugzeugtisch kompatibel. Viele geiler wäre es wenn man es total versenken könnte. Bleibt natürlich die Frage wie das UI im Netbook Mode aussieht. Einfach ein stand alone Firefix ohne zugriff auf die Mail oder Market oder Gmaps Apps wäre natürlich Käse. Dann holt man sich für das Geld lieber gleich ein Chrome OS Teil
 
6

67pal

Neues Mitglied
So wie ich das verstanden habe hat man immer das android fenster mit apps,market usw.
am laptop oder tft. Man kann sogar während dem webtop modus telefonieren.:)
 
der berliner

der berliner

Experte
Schau dir mal die videos an.da siehst du links im bild das komplette handy und kannst auch fast alles machen.
 
pOOB73

pOOB73

Lexikon
Comguard schrieb:
Das Laptop-Teil wäre interessanter wenn man wüsste dass es auch mit zukünftigen Motorolas kompatibel ist.

Vielleicht wird die Idee (die ja echt gut ist) von den anderen Herstellern aufgegriffen und wir dürfen uns auf verschiedene Lösungen in der Richtung für die Zukunft freuen.
Das Laptop-Dock hat zwei Anschlüsse: USB und HDMI. Sollte also mit adaptern zumindest mit ziemlich vielen Geräten kompatibel sein. Klar, daß erstmal nur das Atrix physikatlisch in die Aussparung passt.

Zumindest von den Anschlüssen her ist es nur ein Bildschirm mit HDMI und eine USB-Tastatur mit Ladefunktion.
 
A

Aerox

Stammgast
gut zu wissen. Hast du vlt. Informationen, wie viel dieses "Laptop-Dock" kosten wird? Wie kompatibel wird die Zusammenarbeit davon und anderen Geräten (Drücker, Beamer, ...) ?

Edit: Hier ist noch ein Hands-On des Atrix und des Docks: http://www.androidpolice.com/2011/01/07/ces-2011-hands-on-with-motorolas-dual-core-atrix-4g-for-att-theres-a-dock-for-that/

Ich würde mal auch sagen, dass sowas erstmal noch nicht wahre Business-Laptops oder so ersetzen wird. Es wird noch eine Weile dauern, bis die wirklich benötigte Leistung und Kompatibilität zu allen wichtigen Geräten etc. verfügbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@Aerox
Post 41 lesen...da wurde ein Preis genannt ;)

Ob sich das so durchsetzt wird interessant, die Kompatibilität wird stark davon abhängen, welche Treiber Google/Moto mitliefert (Linux Treiber müssten doch über Umwege gehen).
Zudem finde ich ein Netbook ohne RJ45 Anschluss komisch (ja ich weiß, dass es USB to RJ45 Adapter gibt, aber Treiber?)
 
A

Aerox

Stammgast
Melkor schrieb:
@Aerox
Post 41 lesen...da wurde ein Preis genannt ;)

Ob sich das so durchsetzt wird interessant, die Kompatibilität wird stark davon abhängen, welche Treiber Google/Moto mitliefert (Linux Treiber müssten doch über Umwege gehen).
Zudem finde ich ein Netbook ohne RJ45 Anschluss komisch (ja ich weiß, dass es USB to RJ45 Adapter gibt, aber Treiber?)
da steht, dass es nur ein paar Leute denken und nicht wissen. Aber wir haben das Glück, dass ein Mitarbeiter von Moto hier im Forum ist und er vlt. uns bestimmte Informationen (Preis etc...) liefert. ;-) Ich könnte auch behaupten, dass der Preis so 800€ für beides zusammen betragen könnte ;D ...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Nur hast du im Gegensatz zu den Reportern das Gerät nie in der Hand gehabt und wüsstest auch nicht, was der Moto Chef zum Preis gesagt hat ;)
Ob thyrus das weiß...schau mer mal - zuerst muss da ne Euro-Variante rauskommen:

"Bei der Frage nach dem Preis hielt sich Jha bedeckt, deutete aber an, dass die Kombi aus Smartphone und Notebook-Dock deutlich unter dem eines von ihm nicht näher bezeichneten "Slimline-PC" läge - offenbar meinte er das Apple iPad. Für das Motorola Atrix samt Dock schätzen wir einen einen Preis von unter 650 Euro ohne Subvention. Ein Journalisten-Kollege aus England setzte 450 Euro für das Atrix und 150 Euro für das Notebook-Dock an."

Quelle: http://www.connect.de/news/motorola-naehere-infos-zum-atrix-4g-und-xoom-1049766.html

Edit: was man selbst als Slimline PC erachtet, ist die Frage. Aber jeder weiß, in welcher Preiskategorie ein High-End Gerät wie das Atrix erscheint und dass sich Moto das Dock gut bezahlen lassen wird.
Aber in Anbetracht der mehreren Monaten bis zum Marktstart, wird man jetzt auch nicht wirklich viel dazu sagen können...oder?
Wahrscheinlich wird das alles zum MWC nächsten Monat bekannt gegeben :D
 
Grischa

Grischa

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich würde mich freuen wen jemand das ganze aus dem Telefon zieht und auf das AC100 zieht xD
 
R

rweb

Erfahrenes Mitglied
pOOB73 schrieb:
Kommt im Q2 auch bei Orange U.K., sollte also in Europa problemlos funktionieren. Bei U.S. Geraeten gibt's aufgrund der anderen Frequenzen bei 3G Probleme.
Warum?
Laut Specs kann er doch UMTS 2100. Was will man mehr?
US Geraete haben normalerweise kein UMTS 2100. Haben sie es, wie Droid 2 Global oder Droid Pro, dann funktionieren sie auch hier ohne Einschraenkungen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass das auch fuer Atrix 4G gilt.
 
pOOB73

pOOB73

Lexikon
rweb schrieb:
Warum?
Laut Specs kann er doch UMTS 2100. Was will man mehr?
US Geraete haben normalerweise kein UMTS 2100. Haben sie es, wie Droid 2 Global oder Droid Pro, dann funktionieren sie auch hier ohne Einschraenkungen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass das auch fuer Atrix 4G gilt.
Von der AT&T Seite hier:

MOTOROLA ATRIX 4G - Android 2.2 Smartphone - Wireless from AT&T

Technische Daten, Wireless:
WCDMA 850/1900/2100, GSM 850/900/1800/1900MHz, HSDPA up to 14.4 Mbps

Also kein 2100. Ich würde liebe auf die U.K. Version warten.;) (Mach ich auch)
 
R

rweb

Erfahrenes Mitglied
Hae?
Da steht doch WCDMA 2100. Hast Du sogar selbst zitiert.
Das ist UMTS.
 
pOOB73

pOOB73

Lexikon
rweb schrieb:
Hae?
Da steht doch WCDMA 2100. Hast Du sogar selbst zitiert.
Das ist UMTS.
Ah okay. Hatte das mit dem U.S. Standard CDMA (Verizon) verwechselt. Das Atrix ist zwar bei AT&T, aber es hätte ja sein können, daß es trotzdem den CDMA-Standard beherrscht, wie das Droid 2 Global.

[EDIT] Hoffentlich bedeutet das dann, daß die Hardware für die U.S.A.und Europa identisch ist.
Von wegen updates... Ich hoffe, man hat dazugelernt.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rweb

Erfahrenes Mitglied
pOOB73 schrieb:
[EDIT] Hoffentlich bedeutet das dann, daß die Hardware für die U.S.A.und Europa identisch ist.
Von wegen updates... Ich hoffe, man hat dazugelernt.:)
Hehe ... :)

Nebenbei, da sich ja hier schon einige ueber den Bootloader ausgekotzt haben (wobei es bisher wohl keine genauen Informationen gibt, ob der nur "korrekt" signierte Kernel zulaesst oder nicht):
Mich stoert diese Praxis von Motorola zwar auch sehr (mehr aus prinzipiellen Gruenden), viel wichtiger finde ich aber, dass root moeglich sein wird. Gerade wenn man es quasi als Laptop-Ersatz benutzt, waere das fuer mich sehr wichtig. Da wird man sehen. :)

Jedenfalls geiles Geraet so far. Da ist Motorola mal wieder richtig gut drauf, muss man echt sagen.
 
pOOB73

pOOB73

Lexikon
rweb schrieb:
Hehe ... :)

Nebenbei, da sich ja hier schon einige ueber den Bootloader ausgekotzt haben (wobei es bisher wohl keine genauen Informationen gibt, ob der nur "korrekt" signierte Kernel zulaesst oder nicht):
Mich stoert diese Praxis von Motorola zwar auch sehr (mehr aus prinzipiellen Gruenden), viel wichtiger finde ich aber, dass root moeglich sein wird. Gerade wenn man es quasi als Laptop-Ersatz benutzt, waere das fuer mich sehr wichtig. Da wird man sehen. :)

Jedenfalls geiles Geraet so far. Da ist Motorola mal wieder richtig gut drauf, muss man echt sagen.
Ich werd's auch auf Herz und Nieren testen, wenn ich's habe.:) Vor allem auch die Multimediastation und 1080p Wiedergabe.;) Ich seh da den kleinsten Ruckler.;)
 
Oben Unten