Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Android 6 für das Moto X 2014 - Erste Erfahrungen

  • 130 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android 6 für das Moto X 2014 - Erste Erfahrungen im Motorola Moto X (2014) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist mir bislang nix aufgefallen.
Ich habe ClockSync installiert, das mich bei
Abweichungen ab 10sec von der Braunschweiger
Atomzeit alarmiert und mir anbietet, die Zeit
mit einem Superimpose-Hilfs-Countdown neu
zu setzen. Das war immer so alle 6 Wochen. Derzeit hab ich ne Abweichung von 6sec, Uhr vielleicht zwei Wochen vor dem Update gesetzt.
Bislang also Daumen hoch ;-)
Wer root hat, kann ClockSync auch gestatten, die
Uhrzeit automatisch zu setzen...
 
S13gfried

S13gfried

Lexikon
Die Uhrzeit gleicht sich doch ständig über das Mobilfunknetz ab?! Alle meine bisherigen Handyuhren gingen mit dieser Option exakt gleich zu meiner Armbanduhr mit täglichen Braunschweiger Abgleich.

Der Bug der hier angesprochen wird kann wohl nicht auf die "Ganggenauigkeit" anspielen, sondern mehr auf fehlerhafte Alarme/Receiver/APIs oder irgendwelche Dienste im
Android/Google framework.
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Also, meine Handyuhr hat sich leider nie nach dem
Mobilfunknetz gestellt. Muss dann wohl am Netzbetreiber liegen. Auf meinem Milestone 2 hatte ich daher mit root ClockSync installiert, das
das gewuenschte Ergebnis gebracht hat. Die Uhren in den Handys laufen so genau wie Quarzuhren, mit der gleichen Streuung, auch innerhalb einer Modellreihe. Das eine Milestone2 hatte ueber eine Sekunde pro Tag Abweichung, das naechste weniger als eine halbe. Mein X2 finde ich da schon
besser, mit rund einer Viertelsekunde am Tag.
Ob Android etwas am Oszillator der Uhr verstellen kann, weiss ich nicht, ich neige aber dazu, zu glauben, es kann das nicht. Sicher ist das beschriebene Problem eher im Bereich 'Umgang mit Zeitquellen' zu suchen. Da kann eine Menge schiefgehen, muss nur einer einen Softwarezaehler ereignisabhaengig inkrementieren, und dank Aenderungen auf einem niedrigeren Abstraction Layer wird das Ereignis gelegentlich verpasst, doppelt ausgeloest, oder so eben. Und dann schreien alle :scared: :laugh::thumbup: Und hundert Schlauberger stoehnen, wie konnte jemand sowas programmieren... :rolleyes2:
 
O

ooo

Lexikon
Sobald ein Androide startet (ca. während der Bootanimation) holt er sich als uid 1000 (system user) die Zeit über das NTP (Network Time Protocol) auf TCP/IP Port 123/udp. - Wenn keine Verbindung über W-LAN zur Verfügung steht, versucht er das über das Mobilfunknetz (eingelegte SIM und Zeit-Service des Providers vorausgesetzt). - Ist keiner der Wege offen, nimmt er evtl. (z. B. beim ersten Start oder nach Werksreset) das Datum der Release der ROM. - Auch ein für GPS eingestellter NTP-Server kann als Zeitquelle dienen. - Die (automatische) Zeitkorrektur wird evtl. nur stattfinden, wenn eine ausreichend große Abweichung vorhanden ist (möglicherweise > 30 Sekunden) und auch nicht sofort. - Es kommt auch auf den Hersteller/das Phone/die ROM an.
 
G

GaborDenes

Erfahrenes Mitglied
Man sollte Chip wohl besser nur noch am 1. April lesen :)
das mit dem Abgleich hatte ich so im Sinne, k.A. was die genau meinen. Ich wollte halt nur hören, ob jemand schon Schwierigkeiten damit hatte, weil ich ausschliesslich mein Telefon zu wecken benutze.
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Herzlichen Dank fuer die Ausfuehrung! :smile:
Ich faende es eine fantastische Option, wenn man einen echten ntp-Client haette, der die Zeit regelmaessig abgleicht und mit einer geeissen Traegheit nachfuehrt, wie man es bei div. UXen
gewohnt ist.
Google findet das zu unsicher, weil damit der Ablauf von Zertifikaten kompromittiert werden kann. Finde ich aber uebertrieben, da kann man sicher eine Plausibilitaetsinstanz zuschalten - wenn man moechte...
 
O

ooo

Lexikon
<OT>Der beschriebene Mechanismus ist ja eigentlich schon dein NTP-Client ... joke. - Es gibt in manchen /system/etc/gps.conf (o. ä. Lokation) die Möglichkeit, das mit HTTPS und Certifier zu verschalten (zum Ändern wird root benötigt ...).</OT>
 
ius

ius

Fortgeschrittenes Mitglied
Chip hab ich in der 10. Klasse auch noch gelesen.
Jetzt seit ueber 20 Jahren c't-Abonnent...
Leider gibt's keine altmodische PC-Zeitschrift mehr, die c't ist zu larifari geworden, und die
iX hilft mir fuer meine Taetigkeit nicht weiter.
So, reicht an o/t fuer heute, Mod, ich weiss :winki:
 
Parg

Parg

App-Anbieter (kostenlos)
030freak schrieb:
Also der Akku scheint länger zu halten, allerdings habe ich seit dem Update beim Audio-Streaming per Bluetooth Aussetzer. Hat das noch jemand?

LG
Ja ich. Die Aussetzer hatte ich schon unter Lollipop, habe aber den Eindruck, dass es um Marshmallow etwas besser ist.
 
Photi

Photi

Fortgeschrittenes Mitglied
ALSO zuerst mal gibt es einen einstellbaren Lautlosmodus, was vielleicht der größte Fortschritt für mich seit 5.0 darstellt. Samsung hat das ja gleich gelöst, hatte vorher ein Nexus 5, ist ja ähnlich wie das Moto X also pures Andoid.
Wisch,Klick= Aus.

Bei Google Music ist mir aufgefallen, dass die Vorschaubilder im kleinen Player jetzt auch leider kleiner dargestellt werden!
Ansonsten alles TOP für´s X 238€ bezahlt und Mitte Dezember 2015 schon Android 6.0.

Frohe Weihnachten
 
R

Rootuser

Experte
Hat jemand einen Tipp, wie ich den Standard-EQ (oder eine Alternative) mit Bluetooth Kopfhörern ans Laufen bekomme? Habe auch schon einige aus dem Playstore probiert, mit wenig Erfolg. Einzig eine App hat teilweise Wirkung gezeigt, aber das war mir zu instabil. Mal ging es, mal wieder nicht. Es war "Equalizer von Smart Android Apps,LL" wird aber seit 2014 nicht mehr aktualisiert...

Moto X (2014) und Moto X Style...mit kabelgebundenem Kopfhörern funktioniert alles problemlos, nur über BT ist nichts zu holen. Total flacher Sound, egal was man einstellt, es ändert sich nix. Mit 5.1/5.1.1 ging es m.E. noch.
Auf einem Nexus 10 und Nexus 4 mit jeweils 5.1.1 geht's auch mit BT. Die neueste Google Play Music App ist auf allen Geräten installiert...was ein Murks!
 
B

bitflow

Stammgast
Seit dem Update auf Android 6 kann ich auf meinem Moto X 2014 mein Nine (App) E-Mail Konto in den Einstellungen nicht mehr löschen.

Wenn ich unter -> Einstellungen -> Konten -> Nine Mail Konto das Konto entfernen möchte, bekomme ich immer die Meldung "Konto entfernen? Ihr Administrator lässt diese Änderung nicht zu".

So etwas hatte ich noch nie unter Android. Gibt es nun ganz neue Android "Admin Einstellungen"?
 
R

Rootuser

Experte
Hmm, ist denn die Nine-App (kenne ich leider nicht) noch installiert? Wenn ja, erst die App runterhauen und dann das Konto löschen.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
@bitflow schau mal unter Einstellungen > Sicherheit > Geräteadministratoren ob dort der Haken bei der Nine App gesetzt ist. Wenn ja diesen entfernen, und das mit dem Konto löschen noch mal versuchen.
 
H

Heromann

Neues Mitglied
Gibt's es eigentlich noch das Ambient Display wie man es kennt? Sprich: Bei inaktivem Display drüber wischen und man bekommt Informationen zu verpassten anrufen usw. Siehe 1. Bild


Habe nämlich folgenden Schrieb im Netz gefunden
Siehe 2. Bild
 

Anhänge

Lauschebart

Lauschebart

Experte
@Heromann: Das ist so geblieben. Wie die Technik jetzt heißt und was in dem Artikel gemeint ist, kann ich nicht sagen.
 
B

Brainbikerider

Ambitioniertes Mitglied
Samtliche Funktionen der Moto-App blieben erhalten. Dort findet man die Einstellungen unter dem Eintrag "Infos" bzw. "Action -> Nähern für Moto Infos" damit das Display eingeschaltet wird wenn man sich mit der Hand nähert.

Abgedreht wurde die Android-Funktion "Inaktivitätsdisplay", die eine ähnliche Funktion bat. Dabei wurde, bei Benachrichtigungseingang, ebenfalls das Display (dreimal kurz) eingeschalten und der Inhalt mit weissem Text auf schwarzem Hintergrund angezeigt (sieht so aus:
). Auf meinem Moto G 2013 mochte ich die Funktion sehr gerne und hat auch komplett die Benachrichtigungs-Led ersetzt, am Moto X ist sie aber überflüssig da Moto Infos besser funktioniert.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Hab jetzt auch mal das Stock 6.0 installiert, für mich keine große Verbesserung. Vor allem bei der Kamera nix neues, oder ne Steigerung. Was mir aufgefallen ist, das Stock Recovery, muss ein neues sein.
Die Farben haben sich dort geändert, von Rot & Blau auf Gelb & Blau. Wer es braucht, aber was dort auch neu ist unter Wipe Data/factory reset kann man jetzt zwsichen Userdata only & Userdata + personalized content wählen.
Aber ich geh wieder auf meine Custom Rom, für mich ist das nix. Die Android-Sicherheitspatch-Ebene, für die Sicherheit ist " auch alt."