Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Genio - Akkulaufzeiten/-probleme

  • 168 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Genio - Akkulaufzeiten/-probleme im Odys Genio / Xelio 7 Pro Forum im Bereich Odys Forum.
G

girouno

Gast
Die ganzen Anzeigen und Berechnungen basieren doch auf auf den gleichen Messdaten - folglich sind die alle für die Tonne.

Mich interessiert insofern auch mehr, wie lange das Ding wirklich durchhält und nicht, was mir die (leider wertlose) Batterieanzeige sagt. Und durchhalten tut es nunmal - jedenfalls bei Benutzung. Über Stand-by-Zeiten kann ich nicht viel sagen, weil ich meine Geräte bevorzugt nachts ans Ladekabel hänge.

Wenn das Genio abschmiert, dann m.E. in dem Moment, wo es in einen Stromsparmodus geht (egal ob off-Taste oder automatisch); nicht erst beim Versuch, es wieder einzuschalten. Mag sein, dass dabei dann irgendwelche Prozesse einen Dauerlauf hinlegen und den Akku leersaugen. Ein Neustart kostet aber auf jedem Gerät auch ein paar Prozente Akku.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Volker525

Volker525

Erfahrenes Mitglied
Also abschmieren tut es bei mir in jeder Situation.

Selbst hier in Tapatalk beim schreiben. Plötzlich geht nix mehr. Tab friert ein und startet neu.

Eigentlich schade. Schnell ist es ja.
Aber alleine das Problem bei mir mit dem Display verhagelt mir etwas die Lust am Gerät.
Bin zur Zeit am überlegen. Kann günstig ein Galaxie Tab2 7.0 bekommen. Bin mit dem 10.1 eigentlich sehr zufrieden.
Oder ob ich das i.onik TP7-1500 Metall mal teste. Gibt es auch schon für 129,-

Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk 2
 
N

not a scientist

Neues Mitglied
Hallo allerseits

also, was diese wilden Akkusprünge angeht - das kann ich nur bestätigen, ich habe es auch schon diverse Male erlebt, das der Akku ruckzuck innerhalb von ein paar Sekunden um 10% oder mehr fällt (Mein Tablet ist ein Genio). Ebenfalls das Phänomen, das das Tablet (obwohl nichts im Hintergrund läuft) im Standby 10% oder mehr verliert.

Aber, mein Eindruck ist, dass das NUR die Anzeige ist, die da etwas vorgaukelt, was nicht ist. Denn auch wenn die Akkuanzeige mal nach einer Aufladephase schön normal in 1-2% Inkrementen runterzählt, in der nächsten aber wieder springt wie ein gestochener Esel, so zeigt zumindest das Battery Monitor-Widget, das der Spannungsabfall relativ konstant und linear ist, auch bei diesen 10% Sprüngen. Scheint also einzig und allein ein Anzeigefehler zu sein, zumal das Tablet bei mir immer so zwischen 2-3,5 Stunden Laufzeit hat (ich habe es jetzt schon 5 mal aufgeladen). Ich denke also, es ist allein die Anzeige, die spinnt. Ich warte noch auf eine Antwort vom Support, bei denen ich mal nachgefragt habe, was der Kernel-Update auf 279 bringen würde, und werde hier mal berichten, ob das was bessert.

P.S.: Abstürze hatte ich mich meinem 1ten Gerät auch am laufenden Band - das war aber defekt. Wenn es bei euch also auch ständig abstürzt, vielleicht einfach umtauschen (sofern das nicht eh geplant war).
 
Volker525

Volker525

Erfahrenes Mitglied
Hab schon getauscht.

Ist jetzt das zweite mit identischen Problemen.

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
B

bobbybear

Neues Mitglied
Danke für eure Antworten!!!:thumbup:
Also mit dem Display hatte ich Glück, keine Probleme! Hänger hatte ich auch bisher keine, "nur" die Abstürze und die %-Sprünge die ich auch bei meinem mi-tech anfänglich hatte jedoch ist mir es nie abgestürzt. Ohne Vorwarnung einfach ZACK, als hätte der Akku kurzzeitig einen Kurzen! Würde mir am liebsten das Display in mein mi-tech einbauen, dann hätte ich das perfekte Tablet!!!:thumbsup: Mich ärgert die Sache nur so, weil das Tablet eigentlich gichtig geil ist. Und naja, eine Glasscheibe würde ich eigentlich auch für so ein Gerät erwarten. Ich glaude das nächste bauen wir uns am besten selber! :D:D:D

Ach ja, wie ist euer WLAN so? --> SORRY anderes Thema! Frage zurück gezogen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lynxxx

Fortgeschrittenes Mitglied
LANDOs schrieb:
... Aber ich habe auch noch für ca. 20 Euro einen externen 20000 mAh Akku mit einem dünnen Kabel. Das dürfte dann ohne weiteres für fast 30 Stunden reichen. Der Akku kann dann unabhängig vom Tablet mitgenommen und geladen werden....
Hallo Landos / Anja. Kannst du mir mehr über deine externe Akkulösung sagen, vielleicht noch einen Link zu deinem Akku? Und Bezugsquelle? Oder Erfahrungen damit? Wäre sehr daran interessiert. Danke schön. :smile: :drool:
 
SilverDW

SilverDW

Ambitioniertes Mitglied
Nabend,

so hab mal mein kleines Genion...äh...XelioPro durch den Antutu Test durchgejagt:

Start 16:45 100%

Part1: 17:39 73%

Part2: 18:10 46%

Finish: 18:42 19%

Score: 351

Letztes Firmware Update von Odys vom Genion, root und geänderte parameter für mehr internen Speicher.

Ergo knapp 2 Stunden Laufzeit, wobei man allerdings bedenken muss das Display auf max, W-Lan an und der A9 ständig auf 100% rennen musste.

Der Test ist nicht schlecht aber ein bissel realitätsfremd da man das kleine Ding ja nicht immer unter Volllast laufen lässt.
Mal schaun was der Accu zu nem Herr der Ringe Ex. Marathon sagt :D

Was mir vorhin beim rumwuseln ist der Wohnung in den Sinn gekommen ist das man ja mal schauen könnte ob man einen Accu mit mehr Power findet der auch noch in das kleine Ding reinpasst. Kam auf die Idee als ich nen Handy Accu in der Hand hatte ( 3,7V 1200mAh 4,4Wh ist von nem VF 845)

mfg

Silver
 
G

girouno

Gast
SilverDW schrieb:
Finish: 18:42 19%
der Test ist aber für die Tonne weil die abgeschätzten 19% am Ende halt nicht bedeuten, dass (nur) noch 19% Akku-Leistung da sind. Der Akku vom Genio hat nämlich einen klaren "Hänger" bei 17%, wo die Akku-Anzeige förmlich stehen bleibt und längere Zeit nicht oder nur sehr langsam absinkt. S. Screenshot https://www.android-hilfe.de/forum/...iten-probleme.349476-page-7.html#post-5120766 (Oma hatte irgendwo auch schon mal eine Excel-Kurve angehängt, wo der eigenwillige Verlauf zu sehen war.
 
SilverDW

SilverDW

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

klar die 19% sagen nix aus. Das großes Prob bei dem Ding sind auch die zwei verschiedenen Accus.
Wer auf diese bekloppte Idee gekommen ist sollte man mal mit vollen Babywindeln bombardieren! :D

mfg

Silver
 
amedeo24

amedeo24

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

habe auch mal das Genio durch den Antutu Test durchgejagt:

Start 19:56 100% ; Part1: 20:50 73% ; Part2: 21:19 46% ; Finish: 21:55 19%

Score: 357

Anschließend noch ein Youtube-Video bis das Genio um 23:54 bei 2% ausging.

Hier zum Vergleich der gleiche Test für das Huawei Mediapad 7 (UVP:279 EUR):

Start 19:56 100% ; Part1: 20:48 73% ; Part2: 21:39 46% ; Finish: 22:27 19%

Score: 453

Anschließend noch ein Youtube-Video bis das Mediapad um 00:15 bei 2% ausging.

Eigentlich nicht schlecht für 179 EUR weniger !:flapper:

Der ursprüngliche Beitrag von 08:41 Uhr wurde um 08:41 Uhr ergänzt:

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Psyborg

Neues Mitglied
Wie in den vorhergehenden Posts bereits geschrieben, sagen solche Akkutests nichts bis noch weniger aus. Dann schon eher ein Tool zu Hilfe nehmen, was die Laufzeit unter realen Bedingungen mitschneidet/protokolliert wie etwa Battery Monitor Widget.
 
heifeif

heifeif

Stammgast
Akku-Bug hin oder her...Die Laufzeit des Genios bei Display, W-lan an und normalem surfen liegt im Schnitt unter 3 Stunden...Ich hatte 3 Geräte...Nicht eines hat beim surfen länger als 3 Stunden Display geschafft.
 
P

peterg.

Fortgeschrittenes Mitglied
Psyborg schrieb:
Wie in den vorhergehenden Posts bereits geschrieben, sagen solche Akkutests nichts bis noch weniger aus. Dann schon eher ein Tool zu Hilfe nehmen, was die Laufzeit unter realen Bedingungen mitschneidet/protokolliert wie etwa Battery Monitor Widget.
Da der Akkutester bei 17% in die Knie geht hast du wohl was den Akkutest angeht recht. Mein Xelio läuft unter realen Bedienungen 4-6 Stunden. und muss alle zwei Tage an die Steckdose. Natürlich gibt es die Möglichkeit den Akku in 3-4 Stunden leerzusaugen aber bei meinem Verhalten.

morgens 10-15min. comunio und 40-60min. Sprachkurs
mittags 15min. Vokabeltraining und 5min. emails Checken
abends 10min Vokabeltraining und 1 Stunde Musik

so läüft das Ding dann knappe zwei Tage.....manchmal muss es vor dem schlafen gehen an die Steckdose manchmal mit dem Schlafengehen. Akku wird immer bei spätestens 7% aufgeladen.

Wobei ich den Test von Amedeo dennoch sehr interessant und auch aussagekräftig halte da es sich dabei um ein Benchmark zweier Geräte handelt. Die doch vier Stunden Betrieb troz Akku- belastendem Tool überraschen mich jetzt nicht wirklich und entsprechen denn doch ausreichenden Leistungen die ich auch festgestellt habe.


werde mir den Battery Monitor Widget mal drauf machen und am WE ein Screen einstellen
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Psyborg

Neues Mitglied
Okay, dann bin ich gespannt, was da Deine Ergebnisse sind. Interessant wäre auch zu erfahren, wieviel Prozent der Akku bei Dir im Standby verbraucht. Da der Bildschirm besonders hohen Anteil am Stromverbrauch hat, ist übrigens generell auch die Angabe zu den Helligkeitseinstellungen wichtig und natürlich, ob Du die originale Firmware oder die von Oma verwendest.

Mein Genio ist bei eingeschaltetem Bildschirm (80-100 Prozent Helligkeit) mit eingeschaltetem WLAN, bei geringer CPU-Belastung kaum über zweieinhalb Stunden Laufzeit gekommen - und das trotz einiger komplett absolvierter Ladezyklen. :sad:
 
S

Schero

Ambitioniertes Mitglied
Ich nutze mein Genio überwiegend nach der Arbeit also Abends. Daher auch die Helligkeitseinstellung von etwa 25% - 33%. Das Display ist trotzdem noch der größte Verbraucher.
80-100 Prozent kann ich mir nicht vorstellen (außer im Freien vielleicht).

Gruß
Schero
 
P

peterg.

Fortgeschrittenes Mitglied
Psyborg schrieb:
Mein Genio ist bei eingeschaltetem Bildschirm (80-100 Prozent Helligkeit) mit eingeschaltetem WLAN, bei geringer CPU-Belastung kaum über zweieinhalb Stunden Laufzeit gekommen - und das trotz einiger komplett absolvierter Ladezyklen. :sad:
mit 80% Helligkeit fahre ich nicht, mir reichen 40%, aktuell zeigt das Tool folgende Werte

In Verwendung 5Std. 10min.
Bildschirm an 1:40min
Wifi an 24 Stunden

Restbestand Akku 40%

Kernel 279 mit Originalfirmware

Hatte das Tool aber erst bei 70% Akku installiert daher weis ich nicht ob es 100% genau berrechnet hat.

Der Akkuverbrauch im Standby und WLAN ist bei mir nahezu null....Hauptquelle ist das Display
 
G

girouno

Gast
peterg. schrieb:
Der Akkuverbrauch im Standby und WLAN ist bei mir nahezu null....
ich hatte den Eindruck, dass im Standby (zumindest wenn Deep Sleep erreicht wird), keine Akku-Werte mehr gemessen werden. Das sieht dann so aus, als ob praktisch kein Verbrauch vorliegt. Nach dem Einschalten plumpst der Akkuwert dann aber deutlich runter...

Und für diejenigen, die es noch nicht gelesen haben, sei der sehr erhellende Beitrag hier empfohlen: https://www.android-hilfe.de/forum/odys-allgemein.1691/akku-laden-und-ladezustand.278270.html
 
P

Psyborg

Neues Mitglied
Schero schrieb:
Ich nutze mein Genio überwiegend nach der Arbeit also Abends. Daher auch die Helligkeitseinstellung von etwa 25% - 33%. Das Display ist trotzdem noch der größte Verbraucher.
80-100 Prozent kann ich mir nicht vorstellen (außer im Freien vielleicht).
Also dann müssen Eure Schirme heller sein! Bei 80-100 Prozent hatte ich gerade mal normale Helligkeit und fand den Maximalwert noch recht knapp bemessen. Mal schauen ob das bei meinem Austauschgerät (Grund: eigentlich wegen defekter OTG-Buchse) anders ist.
 
P

peterg.

Fortgeschrittenes Mitglied
girouno schrieb:
ich hatte den Eindruck, dass im Standby (zumindest wenn Deep Sleep erreicht wird), keine Akku-Werte mehr gemessen werden. Das sieht dann so aus, als ob praktisch kein Verbrauch vorliegt. Nach dem Einschalten plumpst der Akkuwert dann aber deutlich runter...
interessant, das werde ich morgen früh gleich mal beobachten....