Genio - Akkulaufzeiten/-probleme

  • 168 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Genio - Akkulaufzeiten/-probleme im Odys Genio / Xelio 7 Pro Forum im Bereich Odys Forum.
heifeif

heifeif

Stammgast
A. hat das N7 1400 mAh mehr.
B. Ist es nicht so hoch getaktet.
C. Qualitätsunterschiede beim Akku selbst
 
L

LANDOs

Fortgeschrittenes Mitglied
Also du bist der festen Überzeugung das es nur am Prozessor liegt, der soviel Strom verbraucht... Display... sind da eher ausgeschlossen?
 
P

paxton123

Neues Mitglied
...also ich tippe mal schwer auf das Display und diese Annahme hat mich dazu bewegt meins zurückzuschicken und mir ein Galaxy Tab 2 7.0 zu kaufen.

Ich glaube somit, dass sich nicht viel (signifikant) am Verbrauch optimieren lässt.

So habe ich das Tablet mal nur mit Kindle und ohne WLan laufen lassen (alle 20 Min. mal geblättert). Ergebnis: 4,5 Stunden Laufzeit.

Auch finde ich die Aufteilung mit 2 Akkus und unterschiedlichen Kapazitäten sehr befremdlich bzw. dahingepfuscht.
 
segelfreund

segelfreund

Ehrenmitglied
Glaube aber kaum das Du beim Galaxy Tab groß weiter kommst

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
P

paxton123

Neues Mitglied
...naja, ca. 4 Std. gesurft und noch ca. 49% Restakkulaufzeit (ohne Anzeigebug wie beim Genio)

Ich wollte eine Tab fürs Surfen und für Kindlebücher. Dafür ist das Galaxy Tab bisher gut geeignet, zumal das Display eine Ecke besser ist und es sehr flüssig läuft.

Das Genio punktet halt mit dem (alten) Preis, Anschlüssen und den Prozessoren/Grafikeinheit.
Dies hätte ich auch gern behalten, zumal ich nur 103€ bezahlt hab, aber die bescheidene Akkulaufzeit halt...
 
L

LANDOs

Fortgeschrittenes Mitglied
Bezüglich Akkulaufzeit habe ich zwar weniger Probleme, weil das Genio hauptsächlich im Auto betrieben wird.

Aber ich habe auch noch für ca. 20 Euro einen externen 20000 mAh Akku mit einem dünnen Kabel. Das dürfte dann ohne weiteres für fast 30 Stunden reichen. Der Akku kann dann unabhängig vom Tablet mitgenommen und geladen werden. Das soll keine Lösung aufzeigen die jedem gefällt, weil garantiert auch jeder unterschiedliche Anspüche an das Genio stellt. Man sollte jedoch nicht vergessen das fast jedes Notebook mit ein wenig Rechen-Performance auch nur ca 5 Stunden läuft.

Achja ich habe noch ein Medio Tablet S9512. Das Gerät ist ein 10" Tablet und habe ich für 199 Euro bei Aldi gekauft. Damit habe ca. 12 Stunden mit normalen Surfen geschafft. Das Medion hat auch wie das Samsung Tablet 2 7.0 einen Dual Core mit 1 GHZ und HD Filme laufen darauf katastrophal und die Bedienung ist weit von flüssig entfernt. Desweiteren kostet das Samsung Tablet 2 7.0 doch jetzt normal auch 199 Euro?

Gruß Anja

Der ursprüngliche Beitrag 10.01.2013 von 22:52 Uhr wurde 11.01.2013 um 00:45 Uhr ergänzt:

Nur mal hier ein kleiner Auszug bezüglich Akkulaufzeiten des damalig angeblich besten 7" Tablet HTC Flyer (NP: 700 Euro 2011) mit Singlecore, damit man dies mal zu den Akkulaufzeiten des Genio in Relation setzen kann.





"Wenn man - den Kamera-Ausreißer außer Acht lassend - beim HTC Flyer überhaupt von einer Schwachstelle sprechen kann, dann ist es der Akku. In der Praxis zeigt sich, dass das Tablet nach etwa 4 bis 5 Stunden Videoschauen an die Steckdose muss, das gleiche gilt beim Internet-Surfen über Wlan oder UMTS. Auch wenn das Gerät im Standardbetrieb durchaus mehrere Tage schafft – mit iPad, Galaxy Tab 10.1v und Co. kann es nicht mithalten."



Fazit

Mit dem Flyer hat HTC das derzeit beste 7-Zoll-Tablet auf dem Markt.



http://www.areamobile.de/tablet/htc-flyer-test/htc-flyer-akku-und-bewertung-5
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FredKlose

Neues Mitglied
Hast du denn das Kabel schon bekommen, wenn ja, funktioniert es auch?
Ich würde es dann auch bestellen und den ähnlichen Weg gehen und bei bedarf einen externen Akku anschliessen ....
 
V

Volume1

Neues Mitglied
Verbraucht bei euch auch der Ruhezustand am meißten Akku ? Bei mir noch vor Display und Wlan. Hab die Rom von Oma drauf.
 
segelfreund

segelfreund

Ehrenmitglied
Ist doch gut.

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
M

mediacan

Ambitioniertes Mitglied
Oma7144 schrieb:
Akkukapazität = 11,1 Wh / 3,7 V = 3 Ah
1) Ladevorgang:

Annahmen:
- Netzteil hat 5V 2A
- Akkukapazität 3,0 Ah
- maximalen Ladestrom von C/4 = 0,75 A (wie von anderen Tabs bekannt)
- Anfangszustand von 20% Kapazität
- Ladestrom konstant 1 A
- Ladeverlust ca. 25%

Aufladevorgang = 3,0 Ah * 0,8 / 0,75 A * 1,25 = 4,0 h

Daran würde sich auch im Betrieb nichts ändern, da das Ladegerät mit 2,0 A ja genügend Reserven hat.
Leider scheint das Netzteil zu schwach zu sein. Es pumpt gerade beim laden im betrieb zu wenig Saft ins genio. Habe es im betrieb noch nie aufgeladen bekommen. :-( Bekomme auch keine positiven mA Werte im batterymonitor angezeigt. Ist es doch nur ein 1A Netzteil?

Gesendet von meinem Genio mit der Android-Hilfe.de App
 
Oma7144

Oma7144

Lexikon
Doch, das geht. Ggf. ist dein Netzteil defekt.


:thumbup:
 

Anhänge

W

Wolf16

Neues Mitglied
Der Akku bei meinem Genio hat leider vor 3 Tagen den Betrieb ganz eingestellt. Hat nur noch über Netzteil funktioniert.
Habe das Gerät an Conrad zurückgeschickt und soll jetzt mind. 2 Wochen auf Ersatz warten.:cursing:

Viele Grüße
 
L

LANDOs

Fortgeschrittenes Mitglied
Also jetzt im Laufe der Zeit habe ich fast die 6 Stunden Grenze erreicht. :p

Gr:puß Anja:p
 
V

Volume11

Fortgeschrittenes Mitglied
Wolf16 schrieb:
Der Akku bei meinem Genio hat leider vor 3 Tagen den Betrieb ganz eingestellt. Hat nur noch über Netzteil funktioniert.
Habe das Gerät an Conrad zurückgeschickt und soll jetzt mind. 2 Wochen auf Ersatz warten.:cursing:

Viele Grüße
Grrr, hab seit heute das selbe Problem :( Genio geht sofort aus, wenn man das Netzteil zieht.
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Würde mich mal interessieren, woran das liegen kann.
Wohnt keiner in meiner Nähe, dass wir den Fehler mal analysieren können bevor das Tab die Rückreise antritt oder?

Astralix
 
V

Volume11

Fortgeschrittenes Mitglied
Wo kommst du her ? Ich komme aus Frankfurt a.M
 
heifeif

heifeif

Stammgast
Bei meinem xoom hielt der Akku jetzt trotz "nur" 1000 mAh mehr fast doppelt so lange wie beim genio...und das bei grösserem Display u. höherer Auflösung..

Beim Genio ist imo einfach kein gescheiter Qualitätsakku(s) verbaut.
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Das kann man alles einfach so nicht sagen...

Es kann auch sein, dass da ein fieser Software-Bug drin steckt. Schließlich bemeckern wir ja erst ein Jahr lang, dass das simple Messen der Akku-Spannung nicht der richtige Weg ist, die tatsächliche Kapazität des Akkus zu schätzen.

Wenn man im Akku Treiber des Kernels dann noch zwei Zeilen vertauscht, dann hat man schnell den Zustand, dass das Gerät nicht mehr ohne Netzteil eingeschaltet werden kann.

Aber es kann auch sein, dass die Akkus Müll sind, oder ein Bauteil unterdimensioniert ist. Es spricht eigentlich eher für einen Bauteil Defekt als für einen Akku, denn dann wäre der Fehler schleichender und nicht so plötzlich.

Astralix
 
L

LANDOs

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich glaube das es ei. Zusammenspiel aus Software-Bug, nicht optimalen Akku und Stromverbrauch aufgrund Display und CPU Performance ist...
 
Astralix

Astralix

Stammgast
Ich sprach nicht von der kurzen Laufzeit, sondern von den plötzlichen Ausfällen von denen hier berichtet wird. Also die Fälle, in denen das Genio nur noch am NT betrieben werden kann.

Astralix