OnePlus Line-Up 2019: Allgemeine Diskussion

  • 78 Antworten
  • Neuster Beitrag
Cyber-shot

Cyber-shot

Lexikon
So gehört sich das. OnePlus, das neue Sony
 
R

ronnysusi

Erfahrenes Mitglied
Denkt ihr, dass es dieses Jahr auch wieder ein 7T und 7T Pro geben wird im Oktober?
 
vertexTO

vertexTO

Fortgeschrittenes Mitglied
@ronnysusi Ich gehe stark davon aus, dass wir im Oktober/November ein 7T und 7T Pro sehen werden. Meine Hoffnung ist, dass Oneplus nochmal das Display des 7 Pro überarbeitet und das 7T Pro mit geänderten Edges bzw idealerweise mit nem Flat Screen ohne Notch bringt.
 
P

Patman75

Lexikon
Möglich...
Andererseits hat man mit dem Pro ein technisch HighEnd Produkt abgeliefert wo einige Dinge neu sind und das Gerät recht teuer ist.
Möglicherweise möchte man sich kein weiteres Konkurenzprodukt in den eigenen Reihen schaffen, denn das Pro verkauft sich anscheinend zwar gut, dennoch muss sich das Gerät und vor allem sein Preis erstmal etablieren, und zwar nachhaltig.

Dann kommt ja noch das Normalo-7 selbst, vor allem da muss sich mal zeigen wie es sich verkauft; klar sind auch da ein paar Dinge neu, man sollte aber doch die Ähnlichkeit zum 6T beachten; es wird sich zeigen ob man Nutzer vom 6T zum Wechsel auf das 7er hin bewegen kann...

Ich kenne OP da eher vorsichtig, weshalb mich es nicht überraschen würde käme heuer kein T Modell.
 
Zuletzt bearbeitet:
Quedlinburger

Quedlinburger

Fortgeschrittenes Mitglied
@Patman75 Das sehe ich ähnlich. Auch wenn ich in punkto 1+ kein Kenner bin, würde ich als CEO kein weiteres T- Modell dieses Jahr auf den Markt werfen (obwohl es schon einige Punkte gibt, die ein T-Modell haben könnte). Mit dem normalen 7-er muss man in der Produktion eh schon 2-gleisig fahren, was die Kosten sicherlich nicht geringer werden lässt. Da wäre aus MEINER Sicht eine Umstellung noch in diesem Jahr ungünstig. Interessant wären mal die Absatzzahlen des 7-er. Überall wird nur vom (attraktiveren) 7pro berichtet. Wer kauft denn das 7-er überhaupt????
 
P

Patman75

Lexikon
Geht man von Umsteigern älterer Modelle aus, glaub ich dass da viele schon auf das 6T gewechselt haben, oder eben doch zum 7 Pro greifen.
Umsteiger älterer Modelle könnten aus Kostengründen und der Ähnlichkeit von 6T und 7 doch eher zum nach wie vor erhältlichen günstigeren 6T greifen.

Wird sich zeigen wie wichtig dem Nutzer in der Praxis Stereo und UFS 3 Speicher sind, denn sonst gibt's glaub ich keinen Unterschied.(CPU selbstverständlich)
Zudem ist das 7 bei Start glaub ich in nur einer Farbe und Speicherkonfiguration erhältlich.

Vielleicht schiebt man statt einem T Modell auch "nur" Farben vom 7er nach...
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AstaBeagle

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin mit dem OPO von Anfang an dabei. Meine Erfahrung ist, dass die T-Modelle von OP immer viel geiler sind als die Frühjahrsmodelle.
Für mich heisst das, warten bis zum Herbst.
 
P

Patman75

Lexikon
Ja, wird jedenfalls spannend zu beobachten wie das jetzt weiter geht...
 
P

Patman75

Lexikon
Also hier gibt's tatsächlich eine zumindest ungefähre Angabe zu den Kosten einiger Bauteile des OP 7 Pro;

OnePlus 7 Pro Bauteile kosten nur ...

Fazit:
Alter, da sahnt man mittlerweile nicht übel ab würde ich mal sagen, meilenweit weg von so nem mickrig-mauen Pemperl-StartUp.
 
Zuletzt bearbeitet:
vergilbt

vergilbt

Guru
Und wo sind die Fixkosten? Die Entwicklungskosten? Die Fertigungskosten?

Da gähnt der geneigte Leser...
 
TomTim

TomTim

Moderator
Teammitglied
Eben, man erhält die Hardware in einem Gehäuse zusammengebaut, samt Software, starbereit und Funktionsfähig.
Ein Inbusschlüssel liegt ja keiner dabei, also kommen zu den nackten Hardware Kosten noch weitere dazu. Aber stimmt schon, mit dem 7 Pro bleibt Ihnen deutlich mehr über, als noch beim 6er oder 6T.
 
P

Patman75

Lexikon
Die Zahlen besprechen die Bauteilkosten, nicht die Fertigungskosten; zudem geht's nichtmal um alle Teile, was ich schätze mal weit über hundert wären, sondern nur um das Teuerste soweit ich das zu beurteilen vermag.
Zu gesamten Fertigungskosten hat es meines Wissens noch niemals Zahlen irgendeines Herstellers gegeben, darum finde ich zumindest solche Zahlen recht interessant bis gar aufschlussreich; so kriegt man wenigstens eine ungefähre Vorstellung davon was die Herstellung des Gerätes kostet, ne Art Relation.

Das OP mittlerweile mächtig absahnt dafür braucht man kein geübter Leser sein, sondern lediglich den TamTam seit Beginn an etwas verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rekhyt

Rekhyt

Experte
ronnysusi schrieb:
Denkt ihr, dass es dieses Jahr auch wieder ein 7T und 7T Pro geben wird im Oktober?
Irgendwie habe ich das Gefühl, OnePlus werden das ganze Jahr über das 7 Pro pushen und seit längerem auf ein T-Modell verzichten. Es gibt einfach nicht viel, das man beim 7 Pro verbessern und gleichzeitig als Marketing-Argument nehmen könnte. Ein paar mAh mehr locken da auch niemanden hinter'm Ofen hervor. Schätze, dass man im Oktober lediglich eine neue Farbe oder Special Edition des 7 Pro vorstellen wird. Und evtl. neue Accessoires. Das reicht dann aber auch für das Weihnachtsgeschäft. Ist halt nicht wirklich notwendig, auf Teufel komm' raus ein neues Gerät vorzustellen, wenn du bereits aktuellste Technik verbaust und in aller Munde bist.

Fände ich aber auch gut so. Man muss ja nicht zwingend alle sechs Monate ein Hardware-Update bringen. Die sollen weiterhin ihre etablierten Modelle pflegen und an neuen Ideen für das 8er arbeiten. :)
 
TomTim

TomTim

Moderator
Teammitglied
Erst kam 1 Telefon im Jahr. Seit dem 3T waren es dann 2 im Jahr. Jetzt ist neben dem normalen 7er ein 7 Pro raus, die Tendenz zeigt eindeutig in eine Richtung.
Das 7 Pro 5G darf man nicht vergessen.
Könnte mir vorstellen, das im Herbst lediglich das 7Pro in der T Version erscheint. Denn das 7er diente ja lediglich noch als Alibi, um sich keine unbegründete und zu große Preisspanne zum letzten Jahr vorwerfen zu lassen.
 
P

Patman75

Lexikon
Also ich bin nicht sicher ob heuer ein T Modell kommt, weil nochmal nen neuen Preis etablieren (der vermutlich wieder höher ausfallen würde als der vom 7er), zum dritten mal dann heuer? Ein halbes Jahr etwa später käme dann das OP 8...
Ein T Modell vom Pro kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, einfach weil's zu teuer wäre...ich denke der Preis vom Pro bleibt erstmal zenit.
Denkbar wäre dass man vor allem beim Normalo-7er ein, zwei Farben nachschiebt, um es populärer zu machen, aufzuwerten; vielleicht dieses blau aus Indien, vielleicht weiss und/oder rot...
Ich finde es ohnehin seltsam dass das 7er bisher nur in einer Farbe erhältlich ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Patman75

Lexikon
Hi Leute,
ist hier jemand mit Interesse an den kommenden OP-TV Geräten?

OnePlus TV kommt mit 4K-Auflösung und Android TV

So wie ich das sehe dürften die dann heuer auch noch in Deutschland starten;
für Österreich gilt verrmutlich selbiges, ob die Geräte dann auch über Amzon zu beziehen sind, und was der wohl kosten wird?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - OnePlus Line-Up 2019: Allgemeine Diskussion Antworten Datum
12
2
31
Oben Unten