OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie!

  • 45 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie! im Osmand im Bereich Karten und Navigation.
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Vor über 1 Jahr habe ich OsmAnd (Demo) ausprobiert weil ich für unser betagtes TomTom (6 Jahre alt und genauso alte Karten) Autonavigation auf einem modernen Smartphone gegenüber stellen mochte. OsmAnd war zwar damals nciht intuitiv zu bedienen, aber die Routenfunktion zu meinem Arbeitsplatz (25 KM) war ganz okay. Also 6 EURO ausgegeben, Karten von ganz Europa geladen und ab in den Urlaub nach Italien ... zum Glück auch mit TomTom: denn schon bei der Routenplanung kam nach vielen vielen Minuten "strecke zu lang - keine Routenplanung möglich" (oder so ähnlich). Während unser TomTom die Strecke an die Adria in unter 1 Minute optimal geplant hat. Während der Fahrt noch über eine Stunde probiert aber es war eine Katastophe!

Dann irgendwann auf 1.9.4 aktualisiert und wenigstens die 380 KM zur Oma ausprobiert ... Strecke zu lang ... immer noch nix. Letzte Woche auf 2.0.4 aktualisiert. Wieder versucht die 380 KM zur Oma zu planen (während der Fahrt als Beifahrer) ... Route zu lang ... trotzdem machte er irgendetwas... minutenlang ...irgendwann kam eine Android Meldung "Warten oder Abbrechen" ... ich hatte Hoffnung und drückte noch zweimal "Warten" ... ein großer Fehler, denn danach war mein Smartphone 6 Stunden lang quasi tot! Es ging gar nichts mehr! Das Smartphone (Xperia ZL Android 4.4.4, 1.5 GHz Quadcore, 2GB RAM!) macht gar nichts mehr, kein Wischen, kein Powerknopf - nichts half. Und weil der Akku fest verbaut ist, durfte ich über 4 Stunden warten bis der Rest-Akku leergesaugt war. Dann wieder 1,5 Stunden Akku laden. :cursing:

OsmAnd ist absolut nicht für die Autonavigation zu gebrauchen! Zumindest nicht für etwas längere Strecken. Schlimm genug, daß es nicht funktioniert, aber daß es das ganze Telefon lahmlegt, ist unglaublich!

Auf der Rückfahrt habe ich dann Google Maps neue Navigationsfunktion ausprobiert - obwohl ich das schlechteste Netz habe (E-Plus), den billigsten Flatratetarif und dessen Volumen schon ausgereizt war, funktionierte die Navigation absolut superb mit der GPRS Internetgeschwindigkeit. Und dazu auch noch mit butterweichem scrolling, mehr Information, ausführlichen deutschen Ansagen, Fahrspurassisten, schnell Vogelperspektive-Gesamtübersicht, Pinch-Zoom, etc. Und auch noch gratis.

Wenigstens war OsmAnd+ nicht sehr teuer, aber die Software ist und bleibt auch bis Heute so unglaublich schlecht programmiert, daß selbst die paar Euro rausgeschmissenes Geld sind.
 
Androider10310

Androider10310

Stammgast
Und jetzt bekommt Google Maps auch noch offline Karten:
Google Maps bekommt Offline-Navigation | TechStage
:scared:

Der ursprüngliche Beitrag von 11:44 Uhr wurde um 11:46 Uhr ergänzt:

Ach ja: OsmMand ist so übel, daß es mir den Akku leergesaugt hat, obwohl ich es beendet hatte! In der Akkuverbrauchsanzeige war es ganz oben, aber ich konnte in der AppInfo kein "Stoppen erzwingen" drücken! Ich musste OsmAnd ganz deinstallieren, damit es endlich weg aus den Akkuverbrauchern war. So ein Dreck!
 
E

Eschi5

Neues Mitglied
Also ich war im April in Oman und habe auf gut Glück mich ausschließlich auf Osmand verlassen. Ganz frisch die Pro-Version auf meinem Galaxy S4 installiert und mir die Karte von Oman runtergeladen. Ich habe es deshalb gemacht, weil TomTom 150 Euro für eine Oman-Karte haben wollte.
Und siehe da - Es hat fast perfekt funktioniert. Man muss sich an einige Eigenheiten in der verbalen Zielführung gewöhnen. Aber ansonsten: Super.

Nun mein Problem: Ich habe ein Update auf meinem Smartphone durchgeführt. Seitdem hat Osmand seine Einstiegsmaske, die mit den 4 Kacheln, verloren und einige, gut zu handhabende Dinge sind nicht mehr präsent. Das ist sehr schade. Kann mir jemand dazu was aus eigenem Erfahrungsschatz schreiben?
 
Stempel

Stempel

Erfahrenes Mitglied
Eschi5 schrieb:
Kann mir jemand dazu was aus eigenem Erfahrungsschatz schreiben?
Kann ich!

Nach zwei Wochen Ärgern über das neue Layout komme ich nun sehr viel schneller klar als jemals zuvor mit den 4 Kacheln als Eingangsseite. Ich empfehle daher, nicht an alten Gewohnheiten zu kleben.
 
E

Eschi5

Neues Mitglied
Danke sehr. Damit sind meine Probleme gelöst
 
V

V70hilter

Erfahrenes Mitglied
Also man sollte von OSMand nicht das gleiche erwarten wie von einem vollwertigen Navi aus dem Fachmarkt oder Discounter.

Aber OSMand kann ein paar Sachen die andere nicht können.
z.B. erstelle ich mit der "motoplaner" Website routen im gpx Format. die Importiere ich dann in OSMand und kann so vorbereitete Motorradtouren abfahren. Dabei stelle ich bei OSMand ein das die Navigationsanweisungen auf dem Kopfhörer wiedergegeben werden sollen und der Bildschirm aus bleibt.
Das mache ich in Holland mit Offlinekarten ohne Datenzugriff.
Gmaps ist ja gut, aber nur mit Datenflat im Inland.
Aber bei spezial Aufgaben muss dann eben OSMand ran.
 
M

mawoas

Ambitioniertes Mitglied
Also, was Androider10310 schreibt kann ich auch unterschreiben.

Das Kartenmaterial finde ich, ist besser als alles andere was es so gibt. Die vielen Details, die man anzeigen lassen kann, sind einfach super. Und es kann jeder mithelfen, noch mehr Details in die Karten zu bringen.

Was die Navigation angeht:
Absolut nicht zu gebrauchen!

Ein Beispiel:
Ich möchte von Landshut nach Cham fahren.
Die Navigation von OSMAND schickt mich die A92 bis Deggendorf, dort die A3 zurück bis AS106 Straubing und die B20 hoch nach Cham.

Nebenher lasse ich noch mein uraltes Navigon mitlaufen. Das kommt gar nicht auf die Idee, mich erst bis nach Deggendorf zu schicken. Es lässt mich gleich an der AS19 Landau auf die B20 fahren.

So hab ich's auch gemacht. Und wisst Ihr was OSMAND macht? Es will mich die ganze Strecke bis Cham immer wieder zurück schicken und über Deggendorf fahren lassen. Ja geht's noch?

Das ging in früheren Versionen schon mal besser. Da hat es zwar auch ewig gedauert, bis beim abweichen von der Route die neue im Kasten war. Aber sie war es dann wenigstens irgendwann.
Zur Zeit taugt OSMAND nur zum mitlaufen, aber nicht zum navigieren.

So, das musste mal raus.

Wenn mir jetzt vielleicht noch jemand eine Empfehlung geben kann, welche Navi-App gut navigiert und mit den Karten von OSM arbeitet?

Gibt's das? Oder fällt dann Weihnachten und Ostern zusammen? :unsure:
 
Stempel

Stempel

Erfahrenes Mitglied
Für klassische Autonavigation ist Osmand nicht gemacht. Es ist ähnlich wie Locus eine klassische Universalapp für Karten zum Wandern, als Stadtführer wie für's Auto gut.

Ein Navi ist auch nur so gut wie seine Kartendaten. Die Qualität von OSM variiert stark, je nachdem, wo Du bist.

Besorg Dir also Here als plug and play Navi für das Auto. Ansonsten kannst Du beliebig den Offline Router brouter als Navigator für Deine Zwecke optimieren. Brouter ist hier reine Naviapp und in Kombination zu Osmand (Locus, Oruxmaps) zu benutzen.
 
V

V70hilter

Erfahrenes Mitglied
Androider10310 schrieb:
... Und weil der Akku fest verbaut ist, durfte ich über 4 Stunden warten bis der Rest-Akku leergesaugt war. Dann wieder 1,5 Stunden Akku laden
...
daß es das ganze Telefon lahmlegt, ist unglaublich!
...
Nur mal so an Rande, auch Handys mir fest verbautem Akku lassen sich zum Neustart überreden. Power Knopf solange festhalten bis das Handy bootet. Manchmal über 10 Sekunden.
 
J

JST123

Ambitioniertes Mitglied
Mein S4 mini Duos will nicht die neueste Version (Bezahlversion) installieren. Es lädt runter und bricht bei der Installation zum Schluss mit dem Hinweis ab: Fehler bei Installation auf SD Karte. Ich habe den SD-Kartenpfad für die Offline-Karten eingerichtet. Das Programm sollte aber im Gerätespeicher sein.
(Bei meinem Tablett Samsung LTE 8,0 hat das Update einwandfrei funktioniert)
Wer hat kennt Abhilfe?
Meine Geräte sind nicht gerootet.
 
W

__W__

Guru
JST123 schrieb:
... habe den SD-Kartenpfad für die Offline-Karten eingerichtet...
Da wird möglicherweise das Problem liegen. Je Androidversion hast du auf der externen SD-Karte nur eingeschränkte Schreibrechte (ohne ROOT) und der "richtige" Pfad kann, je nach Hersteller, durchaus einen anderen "Namen" haben als der vor OSMAND erkannten.

Gruß __W__
 
J

JST123

Ambitioniertes Mitglied
Ich danke für die Antwort. Ich brauche dann bitte weitere Hilfe, weil ich nicht so firm bin (66J.) . Der Datenpfad ist beim s4 mini (unter Einstellungen bei Osmand sichtbar) : /storage/extSdCard
Beim S4 gibt auch noch einen Pfad (lt. App X-plore) /storage/extSdCard/osmand/ (Hier sind die Karten drin)
Beim Tablet :/storage/extSdCard/Android/data/net.osmand.plus/files/osmand


Kann ich da was machen?

Theoretisch könnte ich beim S 4 mini Osmand komplett deinstallieren (auch den SD-Pfad für die Karten) und neu installieren. Kostest nur ein wenig Zeit, weil ich dann alle notwendigen Karten herunter laden müsste. Wäre das die einfachste Lösung? Ich könnte auch den SD-Datenpfad stehen lassen (?) und evtl. die Karten in den von Osmand angelegten Pfad kopieren. .


Hinweis: Das Tablet mit Osmand habe ich vor kurzem auf Madeira als Navi benutzt. War wirklich super. Neuberechnungen von Routen erfolgten bei dem Straßenwirrwarr auf Madeira in wenigen Sekunden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Andreas X

Andreas X

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin,
Theoretisch könnte ich beim S 4 mini Osmand komplett deinstallieren (auch den SD-Pfad für die Karten) und neu installieren.
-auch wenn es etwas aufwändiger ist, gehst Du damit am sichersten, dass es auch wirklich etwas wird.

Also alles von der alten Version löschen / die App deinstallieren.
Vor dem ersten Kartendownload die ext. SD-Karte in den Einstellungen als Speicherplatz bestimmen. Die App an sich kann auf dem internen Speicher bleiben.
Wenn du noch Favoriten / GPX-Tracks von der Free-Version behalten möchtest, kopierst du sie vorher heraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JST123

Ambitioniertes Mitglied
Danke nochmals. Die neue Version ist schon drauf. Nun sind die Karten dran, wobei der SD-Pfadname mit selbst ausgedachten Pfadnamen eingerichtet wird..
Mein Bundesland ist schon installiert und mein Standort wird angezeigt.
Wenn es Probleme gibt, melde ich mich.

Hallo Andreas X,
es gibt doch noch Probleme. Als DatenOrdner habe ich : "/storage/extSdCard/Osmand" eingegeben. Ist auch so gespeichert. Trotzdem installiert die Software die Karten in den Gerätespeicher. Was habe ich falsch gemacht?
 
Andreas X

Andreas X

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kenne es so, dass OsmAnd von sich aus die zwei Möglichkeiten: Interne Speicherkarte / Ext.Micro-SD auflistet.
Dann die vorgeschlagene Externe anhaken, ohne etwas am angegebenen Pfad zu ändern.

Wahrscheinlich wollte OsmAnd im Android-Ordner speichern:
/storage/extSdCard/Android/data/net.osmand

Hat bei mir immer geklappt.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JST123

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Andreas X,
die Version 2.0.4 macht gar keinen Vorschlag über die zwei Auswahlmöglichkeiten. (Bei meinen TAB - nicht gerootet- gibt es auch keine Auswahlmöglichkeit. Ich vergleiche da mal.)
S4 mini Duos Android 4.2.2 (Hier gibt es bisher kein Update auf 4.4.2)
TAB Android 4.4.2 (Beim TAB sind alle runtergeladenen Karten einwandfrei auf der SD-Karte)

In der alten Version von Osmand 1.9.5. gab es die Auswahlmöglichkeiten.

Hallo Andreas,

jetzt habe ich alter Opa es gefunden: Neustart ist das Geheimnis. Erst Osmand runterladen.Datenpfad einrichten. Dann Neustart des Gerätes. Jetzt werden die Karten auf die SB-Karte heruntergeladen. Name des Datenpfades spielt nach storage/extSDCard/..... wohl keine Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:
panograf

panograf

Erfahrenes Mitglied
JST123 schrieb:
.....
Neustart ist das Geheimnis. Erst Osmand runterladen.Datenpfad einrichten. Dann Neustart des Gerätes. Jetzt werden die Karten auf die SB-Karte heruntergeladen. Name des Datenpfades spielt nach storage/extSDCard/..... wohl keine Rolle.
So und ähnlich habe ich es schon ein paarmal gelesen
und versucht, nachzumachen, bisher ohne Erfolg.
Bisher treffen die Meldungen, dass es auf fast allen Tablets NICHT geht, bei meinem zu.
Was ich noch nicht probiert haben, ist die Benennung "extSDCard"
In den Explorern, die ich benutze, sind diese Bezeichnungen gebräuchlich: "sdcard1" und "sdcard2"
Daran habe ich micht mit der Pfadangebe gehalten.
Es kam aber immer die Meldung, dass keine Karten erstellt worden sind.
Die Meldung ist insofern verwunderlich, da zu diesem Zeitpunkt von einer Kartenerstellung (-Speicherung)
noch garkeine Rede gewesen ist.
 
W

__W__

Guru
panograf schrieb:
... sind diese Bezeichnungen gebräuchlich: "sdcard1" und "sdcard2" ...
Hier ist das "gebräuchlich" das "Problem.
Bei "einfachen" Dateimanagern sieht man evtl. "nur" den betriebsystemintern angelegten Link zur externen SD-Karte oder das was der Dateimanger daraus "interpretiert"(für die "einfach" Anzeige umbenennt) und nicht den "vollständigen/echten" Pfad.

Bei mir heiß der Pfad z. B. "/storage/sdcard1/Android/data/net.osmand.plus" ...

... und der Pfad nach "/storage/sdcard ..." spielt schon eine Rolle, da man ohne ROOT und SDcardFix ab Android 4.4.x (Tables glaube ich sogar 4.3.x) keine Schreibrechte auf der externen Karte (außerhalb des appeigenen Ordners) hat - wie es mit der "möglichen Anforderung von Schreibrechten" unter Lollipop und Osmand aussieht kann ich nicht sagen.

Gruß __W__
 
panograf

panograf

Erfahrenes Mitglied
danke
das Problem bei der Geschichte ist, man liest oft Berichte, dass die Benutzung einer externen SD funktioniert.
Ich habe auch direkte Kenntnisse von einem solchen Fall.
Genauso oft muss man lesen, dass User das auch nicht hinbekommen haben.
Ich glaube, man weiß nicht genau genug über die Rahmenbedingungen Bescheid

danke
das Problem bei der Geschichte ist, man liest oft Berichte, dass die Benutzung einer externen SD funktioniert.
Ich habe auch direkte Kenntnisse von einem solchen Fall.
Genauso oft muss man lesen, dass User das auch nicht hinbekommen haben.
Ich glaube, man weiß nicht genau genug über die Rahmenbedingungen Bescheid
 
W

__W__

Guru
... doch weiß man, denn bei mir funktioniert es auf zwei verschiedenen Handys, mit zwei verschiedenen Androidversionen, sowohl mit als auch ohne ROOT.

Die meisten Leute kennen bloß ihre eigenen "Rahmenbedingungen" nicht :scared: .

Gruß __W__
 
Ähnliche Themen - OsmAnd+ 2.0.4: so schlimm wie noch nie! Antworten Datum
9
1
0