[MMB-322] Toolbox

M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Das ist die Toolbox für die MMB322.
Die MMB422-Version findet ihr hier: [OFFURL]https://www.android-hilfe.de/sonstige-android-geraete/184755-mmb-422-toolbox.html[/OFFURL]


Ich habe angefangen eine Toolbox mit allen möglichen Funktionen für die Box zu programmieren.
Aktuell sind folgende Funktionen vorhanden:
  • Anzeige von Systeminfos
  • Installation/Deinstallation des Google-Market
  • Rooten/UnRooten
  • Reboot, Wipe, RecoveryReboot, HotReboot
  • Remote-Editor für prop-Dateien
  • ADBScript(Ausführen von ADB-Kommandos)

Changelog:
=== Alpha2.1===
- Checks für Market und Root endgültig korrigiert
- Wenn die Toolbox Änderungen am System vornimmt, werden die Anzeigen automatisch aktualisiert

=== Alpha2===
- interne Programmstruktur optimiert
- Linux-Kompatibilität
- Checks für Market und Root verbessert
- detailliertere Firmware-Infos
- ADBScript-Funktion

=== Alpha1.1===
- Rechte auf build.prop werden gesetzt
- Fehlerhafte Befehle korrigiert
- Ausgaben werden in adb.log gespeichert(wird vor jedem Programmstart gelöscht)

=== Alpha1===
- erste offizielle Version

Download ALPHA2.1:
http://www.mediafire.com/?pt9hudrz4v7vuzi


Systemvoraussetzungen:
JavaRuntimeEnvironment(JRE)
Download: Java SE JRE 6u25 Download


Anleitung:
- Archiv entpacken
- "MMB322-Toolbox.jar" ausführen
- Linux: Bei Problemen das Programm mit "MMB322-Toolbox.sh" starten


Screenshots:





Sourcecode:
https://github.com/M1cha/MMB322-Toolbox
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MartenR

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin über diese interessante Box gestolpert und habe an eine Frage an die Leute die diese Box schon untersuchen.

Ich suche schon seit Ewigkeiten einen Streamingclient auf den ich vomp portieren kann (Vomp ist ein VDR client gibt es bislang für die mediamvp und für Windows). (Problem war immer das die Hardwarebeschleunigung nicht für open source Anwendungen verfügbar ist)

Jetzt wo es einen Box mit root Zugriff und dem freien Android gibt, dessen Schnittstellen als Opensource verfügbar sind ist das für mich ein Silberstreif am Horizont.
Daher meine Frage der Mediaplayer der mpeg4 AVC und Co mit 1080p, ist das der Standard Androidplayer der über stagefright oder OpenCore realisiert wird. Also verwendet der libstagefrighthw und Co um das Video wiederzugeben.
Oder haben die einen eigenen Player programmiert den es so nicht auf anderen Android Geräten gibt?

Wäre toll wenn das einer dieser der Leute hier mit root Zugang und Erfahrung das erzäöhlen kann.

Achso was wird unterstützt Mpeg4 AVC bis 1080p? Ac3? (Wobei das in Software kein Problem wäre, genauso wie DTS) Mpeg Audio Layer 2? Mpeg 2 Video? (Auch das sollte in Software machbar sein.

Danke im Voraus!

Gruß

Marten
 
M

MartenR

Neues Mitglied
Sorry, ich wollte eigentlich im anderen Thread posten, das war ein versehen. Habe ich beim Anmelden nicht gesehen, dass ich im falschen Thread war.
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
1) Kann einer der Muvid-Besitzer bitte mal posten,
was das Tool bei CMDLine und Kernel anzeigt?
Mich würde nämlich mal interessieren, ob die Box nen anderen Kernel hat.

2) Welcher Fingerprint funktioniert nun am Besten(auf allen Boxen)?
Dann integriere ich die Funktion nämlich in das Tool

3) Hat schon jemand den HotReboot ausprobiert? Normalerweise wird dabei nur das Android-System neugestartet und nicht die ganze Box.
Habe das aber noch nie auf unserer Box getestet.
 
G

Guybrush2000

Neues Mitglied
Also .. MUVID - Box:

Firmware: Android 2.2 V1.1.90 r685 nand:1GB ddr:512MB

Kernel: Linux localhost 2.6.27.39 #5 PREEMPT Tue May 17 23:55:46 CST 2011 armv5tejl unknown

CmdLine: sata_reset_done nfc_shared androidboot.console=ttyS0 console=ttyS0,115200 root=/dev/mtdblock5 rootfstype=yaffs2 ro root_part_name=system init=/init mtdparts=mv_nand:262144(block0),2097152(bootloader),26214400(bootimgs),26214400(bootimgs-B),1048576@62914560(u-boot.env),268435456@67108864(system),268435456(userdata),268435456(cache),100663296(BDlocalstorage),8388608(factory_setting),8388608(factory_data),16777216(flashless_data),67108864(sysconf) initrd=0x4e00000,0x47b7f macaddr=xx:xx:xx:xx:xx
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Danke, könnte auch noch einer der Meteorit-Besitzer dasselbe posten?
Hat eigentlich schon jemand die Alpha1.1 getestet?
Wichtig ist halt, dass Root und Market funktionieren. Dann würde ich das mit ins Wiki aufnehmen.

Und gibt es i-welche Funktionen, die ihr euch wünscht?
 
COOLover

COOLover

Neues Mitglied
nutze die 1.1 schon.
Root zeigt Installiert, SU weiterhin nicht obwohl auf dem System unter "weitere Apps" gezeigt wird, und gestartet werden kann.

Market wurde Installiert, zeigt aber bei Zugriff "Anderer/Unbekannt"

cmd line (MMB-322):
Code:
> shell busybox uname -a
Linux localhost 2.6.27.39 #5 PREEMPT Tue May 17 23:55:46 CST 2011 armv5tejl unknown
> shell getprop ro.build.version.release
Android 2.2 V1.1.70 svn680 nand:512MB ddr:512MB
> shell cat /proc/cmdline
sata_reset_done nfc_shared androidboot.console=ttyS0 console=ttyS0,115200 root=/dev/mtdblock5 rootfstype=yaffs2 ro root_part_name=system init=/init mtdparts=mv_nand:131072(block0),1048576(bootloader),26214400(bootimgs),26214400(bootimgs-B),524288@62914560(u-boot.env),201326592@67108864(system),134217728(userdata),109051904(cache),4194304(factory_setting),4194304(factory_data),16777216(sysconf) initrd=0x4e00000,0x47b7f macaddr=00:25:92:1F:C9:54
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Wenn mir einer der muvidbox-besitzer vertraut und mich über Teamviewer und ADB an seine Box lässt, würde ich da gerne mal ein paar(ungefährliche) Dinge testen.
Denn sie hat 2 zusätzliche Partitionen!

Danke für die ganzen Infos übrigens.

@COOLover: Könntest du mir mal ein ADB-Log geben(nur vom starten, nicht von der Root,Market installation, die nach deiner Aussage ja funktioniert)?
 
COOLover

COOLover

Neues Mitglied
meinst du:
Code:
> shell busybox uname
error: device not found
> shell busybox uname
error: device not found
> shell busybox uname
error: device not found
> shell busybox uname
error: device not found
> connect 192.168.178.221
connected to 192.168.178.221:5555
> shell busybox uname
Linux
> shell busybox uname -a
Linux localhost 2.6.27.39 #5 PREEMPT Tue May 17 23:55:46 CST 2011 armv5tejl unknown
> shell getprop ro.build.version.release
Android 2.2 V1.1.70 svn680 nand:512MB ddr:512MB
> shell cat /proc/cmdline
sata_reset_done nfc_shared androidboot.console=ttyS0 console=ttyS0,115200 root=/dev/mtdblock5 rootfstype=yaffs2 ro root_part_name=system init=/init mtdparts=mv_nand:131072(block0),1048576(bootloader),26214400(bootimgs),26214400(bootimgs-B),524288@62914560(u-boot.env),201326592@67108864(system),134217728(userdata),109051904(cache),4194304(factory_setting),4194304(factory_data),16777216(sysconf) initrd=0x4e00000,0x47b7f macaddr=00:25:92:1F:C9:54
> shell ls -l /system/app/GoogleServicesFramework.apk
-rwsr-xr-x root     root       625177 2011-05-01 23:52 GoogleServicesFramework.apk
> shell ls -l /system/app/Vending.apk
-rwsr-xr-x root     root      1915845 2011-05-01 23:52 Vending.apk
> shell "cat /system/build.prop | busybox grep ro.build.description="
ro.build.description=berlin-eng 2.2 MASTER eng.wangshen.20110517.224653 test-keys
> shell "cat /system/build.prop | busybox grep ro.build.description="
ro.build.description=berlin-eng 2.2 MASTER eng.wangshen.20110517.224653 test-keys
> shell "busybox md5sum /system/bin/su"
2242e03a09c72790994842db4ff45c48  /system/bin/su
> shell "busybox md5sum /system/app/Superuser.apk"
md5sum: can't open '/system/app/Superuser.apk': No such file or directory
> shell ls -l /init.mv88de3010.rc
-rw-r--r-- root     root         1887 2011-05-17 18:14 init.mv88de3010.rc
> shell busybox uname
[EDIT]
ich weiß nicht ob das relevant ist.
QtADB sagt ich hätte SuperUser unter folgendem Installiert: /data/app/koushikdutta.superuser-1.apk
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Update auf Alpha2.
Der Download lohnt sich, denn nun sollten die Checks für Market und Root funktionieren.

Bitte Feedback :thumbsup:
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Update auf Alpha 2.1.
Die Fehler in den Anzeigen wurden endgültig korrigiert.
Außerdem habe ich den Sourcecode veröffentlicht.

Downloads und Links sind wie immer im ersten Post.
 
G

Guybrush2000

Neues Mitglied
Super Arbeit ...

dankschön .. ;-)

gruss

Guybrush
 
A

andifan

Neues Mitglied
Hallo, ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage: Kann man deine Toolbox auch auf der kleinen Version, also der MMB-22 verwenden? Viele Grüße, andifan
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Da sich noch niemand im Forum gemeldet hat, der die kleine Box hat, haben wir weder Hardware noch Software-Informationen über diese Box.
Ich kann dazu also leider nichts sagen.
 
A

andifan

Neues Mitglied
M1cha schrieb:
Da sich noch niemand im Forum gemeldet hat, der die kleine Box hat, haben wir weder Hardware noch Software-Informationen über diese Box.
Ich kann dazu also leider nichts sagen.
Hallo, ich hab's inzwischen einfach mal ausprobiert. Ergebnis: - Man kann sich mit der Box verbinden und die Infos anzeigen lassen (Mit denen ich allerdings nicht viel anfangen kann). - Ebenso kann man sich die /system/build.prop und die /default.prop anzeigen lassen. Die Dateien zu ändern, traue ich mich mangels Kenntnissen nicht. Ich will mir die Box ja nicht zerschiessen. - Der Google Market lässt sich installieren, stürzt beim Aufruf auf der Box aber sofort ab. Fehlermeldung in etwa: "Die Anwendung Market wurde unerwartet" (das Wort beendet ist abgeschnitten). - Bei "su installieren" meldet die Toolbox Erfolg. Wenn ich dann su eingebe, kommen folgende Meldungen und ich lande wieder am $-Prompt. $ su Error type 3 Error: Activity class {koushikdutta.superuser/koushikdutta.superuser.SuperuserRequestActivity} does not exist. su: permission denied Mehr habe ich bisher nicht getestet. andifan
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Zu su: Ohne die Superuser-App funktioniert das nicht.
Du musst beides installieren.
 
A

andifan

Neues Mitglied
M1cha schrieb:
Zu su: Ohne die Superuser-App funktioniert das nicht.
Du musst beides installieren.
Das habe ich jetzt gemacht.

Die Box meldet jetzt:
$ su
su: permission denied
 
M

M1cha

Stammgast
Threadstarter
Hast du den Zugriff denn bestätigt?
Wenn du su eingibst, kommt auf dem Bildschirm eine Meldung, wo du auf yes, no oder always klicken kannst.
 
Oben Unten