2 neue Android Tablets zum Weihnachtsgeschäft bei Pearl

  • 409 Antworten
  • Neuster Beitrag
Deanna

Deanna

Lexikon
400h Standby? Wer glaubt denn sowas? Und was ist denn bei euch Standby? Display aus, Wlan aus?
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
smurfer schrieb:
Ausserdem hab ich heut früh mein Touchlet ins Nirwana geschickt...
JazzFM Applet installiert, aufgerufen => endlos reboot Schleife. Um die zu unterbrechen, auf diverse Tasten gedrückt. Jetzt ist der Bildschirm dunkel, es reagiert auf keinen Tastendruck (auch nicht Volume-up + Home + Power), die LEDs leuchten aber noch. Nach Büroklammer Reset wieder Endlosschleife (das Touchlet Logo in der Mitte erscheint, verschwindet dann nach ein paar Sekunden wieder, erscheint weider usw). Hat da jemand einen Tipp?
.
Tipp habe ich leider keinen für dich aber seit eben gerade nahezu dasselbe Problem. Hatte ein ganz paar Apps installiert, lief alles tadellos. Als der Akku zu Neige ging hat sich das X2 selbst runtergefahren.

Ich hab es ans Netzkabel gemacht und als ich es booten wollte kam bei mir auch diese reboot Schleife mit dem Logo. Ohne mein Zutun wurde dann nach einiger Zeit auch bei mir der Bildschirm schwarz und jetzt geht irgendwie nichts mehr :mad2:

Hast Du es wieder hinbekommen? Und was ist ein Büroklammer Reset?
 
CMONE

CMONE

Stammgast
Falls ihr eine zusätzliche sd-karte drinhabt, würde ich die im aus-zustand mwl entfernen, dann starten. Hab da so ne vermutung, dass es damit zusammenhängen könnte...

GRÜSSE
CMONE
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
Die SD-Karte hatte ich als aller erstes entfernt, war aber in meinem Fall nicht die Lösung. Erfreulicherweise konnte ich mittels An/Auschalter + Volumen (+) einen Fatctory Reset bewirken. Jetzt läuft die Kiste erstmal wieder. Hoffe, dass kommt nicht zu oft vor!
 
MoRToK V3

MoRToK V3

Fortgeschrittenes Mitglied
Welchen Browser verwendet Ihr zum Surfen?

Bisher habe ich keine alternative installiert und wir nutzen daher den mitgelieferten. Aber der scheint keine Frames zu unterstützen... :(

Wenn ich auf Collies vom Haus Rosenpracht gehe wird mir daher nicht die ganze Seite angezeigt bzw. ich kann in dem mittleren Frame nicht scrollen.

Hat da jemand eine Idee?
 
S

Sylar

Fortgeschrittenes Mitglied
NGX schrieb:
Ich zitiere mal aus den G10 Features (baugleich bzw. bauähnlich)

"
Battery capacity
High-capacity battery 7.4V, 2400mAh, long standby time 400 hours, 5-6 hours battery life time on full power."

Das X2(G) hat doch einen größeren 4800mAh Akku und schafft nicht mal nen Tag Stby???
Also da läuft nicht nur was schief, da läuft sogar ganz gehörig was schief!!

Wundert mich direkt, dass es nur so wenig hier zu tangieren scheint.
Ich glaube ja mittlerweile, dass die Angabe mit den 4800mAh gar nicht stimmt. Die baugleichen Modelle haben ja alle 2400mAh und Pearl wird wohl kaum einen doppelt so grossen Akku extra einbauen lassen.
Vermutlich stecken in dem Gerät zwei Akkus mit 2400mAh und 3,7V und irgendein Pearl-Mitarbeiter hat gedacht dass das Gerät deshalb 2*2400mAh = 4800mAh hat...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Kann man doch bestimmt auslesen lassen!?

Intern gibt es ein Punkt Battery Info (leider nur per Telefoncode zugänglich :D)
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
Sylar schrieb:
Ich glaube ja mittlerweile, dass die Angabe mit den 4800mAh gar nicht stimmt. Die baugleichen Modelle haben ja alle 2400mAh und Pearl wird wohl kaum einen doppelt so grossen Akku extra einbauen lassen.
Vermutlich stecken in dem Gerät zwei Akkus mit 2400mAh und 3,7V und irgendein Pearl-Mitarbeiter hat gedacht dass das Gerät deshalb 2*2400mAh = 4800mAh hat...
Hmm,

das wäre ja nun wirklich der nächste Knaller nach dem UMTS Desaster, da implizieren die ja auch immer noch, dass das ganz easy geht.

Und zum Akku: Leistungsstarker Li-Ion-Akku (4800 mAh) für bis zu 6 Std. Laufzeit bei Video-Wiedergabe

6h Video bei einem 2400mAh Akku, wohl eher nicht, oder? Deck sich zumindest überhaupt nicht mit meinen bisherigen Erfahrungen!

Das mit dem zwei Akkus stimmt übrigens, wie man hier sehen kann:

 
O

OnDroid

Neues Mitglied
Hallo an Alle (bin erst seit heute in diesem tollen Forum),

2*2400mAh können 4800 mAh ergeben, müssen aber nicht. Es kommt drauf an, ob beide Akkus in Reihe oder parallel geschaltet sind. Im letzten Fall hätten wir 4800 mAh bei 3,7 V, bei der Reihenschaltung 2400 mAh bei 7,4 V. Ich tippe auf eine Reihenschaltung, da Parallelschaltungen bei Batterien unüblich sind.

Es ist eigentlich -- wie man am obigen Beispiel sieht -- sinnlos, Akkus-Kapazitäten in Ah anzugeben. Die deutlich bessere Einheit ist hier Wh. Ein elektrisches Gerät (oder viele davon) verbraucht kein Strom, sondern Energie (kennt Jeder aus seinem "Strom"zähler, wo die Anzeige ebenfalls in Wh bzw. kWh erfolgt). Da bei Wh die Spannung bereits berücksichtigt ist (1 Ah * 3,7 V = 3,7 Wh), kann man nicht so leicht mogeln wie Pearl das tut (aber vielleicht war es einfach Unwissen oder Marketing-Übereifer ;-) Bei Wh kommt dasselbe heraus und da ist auch noch der unvermeidliche Spannungsabfall einkalkuliert.

Es gibt keinen Akku, der seine Spannung und die Stromabgabe konstant hält. Wenn z. B. ein Akku in der Lage ist, eine Stunde lang 1 A bei 3,7 V zu liefern, dann aber die Spannung auf 3,6 V abfällt und nach einer weiteren Stunde auf 3,5 V (bis zur nächsten Stunde und bei immer noch 1 A), sieht die Rechnung etwas anders aus als 3 Ah * 3,7 V. Und da Akkus normalerweise mit dem Spannungsabfall auch weniger Strom liefern können, sieht die Rechnung in der Praxis noch komplizierter aus. Die abgegebene Leistung ist jedoch immer das Produkt von Spannung und Strom (Wärme- und andere Verluste lasse ich einfach halber aus :)

Wann allerdings ein elektronisches Gerät "Akku leer" meldet oder sich gar abschaltet, hängt mitnichten von der Akku-Kapazität (egal ob in Ah oder Wh angegeben) ab. Es kann sein, dass der Akku noch halb voll ist und ein anderes Gerät damit noch stundenlang läuft, während das erste Gerät einen leeren Akku anzeigt bzw. sich mit diesem "leeren" Akku nicht einschalten lässt. Deshalb sind Angaben wie "6 Std. Laufzeit bei Video-Wiedergabe (720p) und maximale Display-Helligkeit" viel sinnvoller, da hardwarespezifisch. Leider führt ein "bis zu" solche Angaben ad absurdum, da dies auch nur eine Stunde heißen kann.

Fazit: Hersteller-Angaben zu Akkus und Laufzeiten sind mit großer Vorsicht zu genießen und können höchstens als Anlaufpunkte dienen. Erst in der Praxis kommt die Wahrheit heraus, wobei ein Akku vor solchen Praxis-Tests erst einmal 5-6 Mal voll geladen und entladen werden muss, damit er seine volle Kapazität erreichen kann.

Wenn ihr, Touchlet-Besitzer, also anderen Nutzern helfen wollt, damit diese vor dem Touchlet-Kauf eine Ahnung bekommen, was das Ding akkumäßig taugt, postet bitte hier brauchbare und vergleichbare Ergebnisse. Es wird wahrscheinlich Differenzen vom Gerät zu Gerät geben, da keine zwei (bzw. 2*2) Touchlet-Akkus identisch sein dürfen.

Ich persönlich habe mich -- nach Lektüre dieses Threads (danke dafür :) -- gegen das Touchlet entschieden (wenn UMTS-Sticks nicht reibungslos funktionieren, kann man komplett auf UMTS verzichten und dann gibt es für mich bessere Alternativen). Ich tendiere momentan zu a-rival 80 oder 81, oder zum Apad A8, die preislich auch um die 200 Euro liegen.

Danke und sorry für das lange Posting ;-)
OnDroid
 
N

Nowis

Fortgeschrittenes Mitglied
Sylar schrieb:
Für baugleiche Modelle scheint es übrigens auch ein Cradle/Dock zu geben. Falls es eine Ladefunktion besitzt und es das irgendwo einzeln zu kaufen gäbe würde ich es sofort kaufen!
Genau das Teil will ich haben... Wenn das mal jemand irgendwo zu kaufen sieht...
 
MoRToK V3

MoRToK V3

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Dockingstation sieht wirklich gut aus.

Allerdings frage ich mich ob man das Gerät "sauber" einstecken kann so fummelig wie die Öffnung für den Ladestecker ist...
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
@OnDroid Vielen Dank für die Deine ausführlichen Ausführen. Ich habe das mit großem Interesse gelesen!

OnDroid schrieb:
Wenn ihr, Touchlet-Besitzer, also anderen Nutzern helfen wollt, damit diese vor dem Touchlet-Kauf eine Ahnung bekommen, was das Ding akkumäßig taugt, postet bitte hier brauchbare und vergleichbare Ergebnisse. Es wird wahrscheinlich Differenzen vom Gerät zu Gerät geben, da keine zwei (bzw. 2*2) Touchlet-Akkus identisch sein dürfen.
Gesagt getan. Ich bin gerade dabei und mache einen Videobelastungstest. Das Gerät läuft jetzt gut 4h im Dauervideobetrieb auf mittlerer Helligkeit und dabei war auch noch WLAN an, weil vergessen hab es zu deaktivieren. Der Akku zeigt noch über 30% Ladung an.

Also egal ob nun ein 2400mAh Akku oder ein 4800er. Das was Pearl schreibt, scheint sogar einigermaßen hinzukommen. Auf jeden Fall scheint die Akkuleistung absolut in Ordnung zu sein, so dass zumindest ich das von meiner Beanstandungsliste streichen kann.

Bleibt allerdings noch die Frage, warum sich das Teil im Locked-Modus so schnell entlädt.

Grüße,
Holger
 
B

brandnep

Neues Mitglied
Hallo bin Neu hier.
Habe mit meinen Touchlet auch Akku Probleme.
unter Akkuverbrauch - Details
habe ich Mobilfunk - Standby 72%
Zeit ohne Signal 100%
Wie kann man in den Flugmodus Wechsel????
Bei mir braucht der Mobilfunk-Standby am meisten Akku.:confused:
 
S

Sylar

Fortgeschrittenes Mitglied
OnDroid schrieb:
2*2400mAh können 4800 mAh ergeben, müssen aber nicht. Es kommt drauf an, ob beide Akkus in Reihe oder parallel geschaltet sind. Im letzten Fall hätten wir 4800 mAh bei 3,7 V, bei der Reihenschaltung 2400 mAh bei 7,4 V. Ich tippe auf eine Reihenschaltung, da Parallelschaltungen bei Batterien unüblich sind.
Dass es sich um zwei Akkus mit 3,7V/2400mAh handelt war lediglich eine Vermutung. Dass das Gerät nicht wirklich mit zwei exakt solchen Akkus in Parallelschaltung, also effektiv mit 3,7V/4800mAh läuft, ist aber klar. Das Gerät läuft mit 7,4V, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei den beiden eingebauten Akkus also um typische 3,7V-Akkus in Reihenschaltung. Die Frage ist daher meiner Meinung nach:

Haben die eingebauten Akkus nun jeweils 2400mAh @ 3,7V oder 4800mAh @ 3,7V ?

Dass sie 4800mAh haben (und die von Pearl angegebene Kapazität daher korrekt ist) halte ich für äusserst unwahrscheinlich, aus folgenden Gründen:

  • die baugleichen Modelle verfügen laut den Angaben alle über einen 2400mAh-Akku, was vom Wert her (4800 / 2 = 2400) ja exakt passen würde
  • Akkus mit doppelter Kapazität müssten fast doppelt so schwer sein - das Gewicht des Pearl-Modells ist aber bis auf's Gramm identisch mit den Angaben der baugleichen Modelle
  • Auch die Betriebszeit-Angaben von Pearl (=bis zu sechs Stunden) sind identisch mit Angaben für die baugleichen Modelle mit 2400mAh
  • Pearl vertreibt ja immer möglichst billig produzierte Waren - warum also sollte Pearl einen hohen Aufpreis dafür zahlen die bei allen baugleichen Modellen verwendeten 2400mAh Akkus durch ca. doppelt so teure und schwere ersetzen zu lassen?
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
Bezüglich der Akku/Stby Geschichte habe ich heute auch diese Standardantwort Antwort vom Pearl "Support" erhalten, dass ich einen Rücktransportschein zugeschickt bekomme und mir das Gerät dann ausgetauscht wird, was ja so rein garnichts bringen wird.

Da die sich für die Problematik anscheinend nicht sensibilisieren lassen, ist wohl mit einer kurzfristigen und vermutlich auch langfristigen Lösung nicht zu rechnen.

Meine persönliche Schmerzgrenze ist nun doch damit überschritten und ich habe mir soeben den Archos IT 70 bestellt.

Neben den vielen nervigen Aufladen muss man ja auch mal bedenken, dass man die ganze Zeit unnötig Geld für Strom aus dem Fenster wirft und die Lebensdauer des Akkus sich auch erheblich verringern wird.

Was mich dann aber auch super genervt hat ist, dass Videos in einer ziemlich langsamen Framerate zu laufen scheinen. Wenn sich Personen schnell bewegen (z.B. Rennen), find ich das ziemlich anstrengend anzugucken!

Hoffe mal, dass das mit dem Archos besser sein wird. Oder ist das auf allen 7" Tablets gleich?


Grüße,
Holger
 
L

Lotter2909

Ambitioniertes Mitglied
NGX schrieb:
Bezüglich der Akku/Stby Geschichte habe ich heute auch diese Standardantwort Antwort vom Pearl "Support" erhalten, dass ich einen Rücktransportschein zugeschickt bekomme und mir das Gerät dann ausgetauscht wird, was ja so rein garnichts bringen wird.

Da die sich für die Problematik anscheinend nicht sensibilisieren lassen, ist wohl mit einer kurzfristigen und vermutlich auch langfristigen Lösung nicht zu rechnen.

Meine persönliche Schmerzgrenze ist nun doch damit überschritten und ich habe mir soeben den Archos IT 70 bestellt.

Neben den vielen nervigen Aufladen muss man ja auch mal bedenken, dass man die ganze Zeit unnötig Geld für Strom aus dem Fenster wirft und die Lebensdauer des Akkus sich auch erheblich verringern wird.

Was mich dann aber auch super genervt hat ist, dass Videos in einer ziemlich langsamen Framerate zu laufen scheinen. Wenn sich Personen schnell bewegen (z.B. Rennen), find ich das ziemlich anstrengend anzugucken!

Hoffe mal, dass das mit dem Archos besser sein wird. Oder ist das auf allen 7" Tablets gleich?


Grüße,
Holger
Ich habe, auf Grund meiner Anfragen zu den Problemen mit dem X2G, auch einen RMA Schein von Pearl bekommen und das Teil zurückgeschickt. Bin nur mal gespannt ob sie es austauschen oder das Geld rückerstatten.
Das ARCHOS 70 IT ist aber, soweit ich gelesen habe, auch nicht fehlerfrei!? https://www.android-hilfe.de/forum/archos-70.165/archos-haengt-sich-manchmal-komplett-auf.65118.html
Wo hast du es denn bestellt?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
NGX schrieb:
Hoffe mal, dass das mit dem Archos besser sein wird. Oder ist das auf allen 7" Tablets gleich?
Wieso fragst du das hier und nicht bevor du bestellst?
Je nach Prozessor und GPU wird das entsprechend ausgegeben...
 
K

kahe40

Neues Mitglied
NGX schrieb:
Was mich dann aber auch super genervt hat ist, dass Videos in einer ziemlich langsamen Framerate zu laufen scheinen. Wenn sich Personen schnell bewegen (z.B. Rennen), find ich das ziemlich anstrengend anzugucken!

Hoffe mal, dass das mit dem Archos besser sein wird. Oder ist das auf allen 7" Tablets gleich?
Nein, das liegt beim X2 am fehlenden Graphikprozessor und der schwachbrüstigen CPU.
Das Archos 70 ist eine gute Entscheidung, es hat eine GPU (GraficProcessingUnit)
und einen anerkannt guten Videoplayer.
Ein darauf abgestimmtes Flash kommt demnächst heraus.
Per HDMI ist ein Flatscreen anschließbar, es hat kapazitives Display und
einen guten Akku - der Mehrpreis ist also gerechtfertigt.
Der Forum-Support hier und bei /forum.archosfans.com/ und
/forum.xda-developers.com/forumdisplay.php?f=875 ist excellent.
 
N

NGX

Ambitioniertes Mitglied
Lotter2909 schrieb:
Ich habe, auf Grund meiner Anfragen zu den Problemen mit dem X2G, auch einen RMA Schein von Pearl bekommen und das Teil zurückgeschickt. Bin nur mal gespannt ob sie es austauschen oder das Geld rückerstatten.
Das ARCHOS 70 IT ist aber, soweit ich gelesen habe, auch nicht fehlerfrei!? https://www.android-hilfe.de/forum/archos-70.165/archos-haengt-sich-manchmal-komplett-auf.65118.html
Wo hast du es denn bestellt?
Ich hab bei Alternate bestellt. So viel Auswahl hat man ja gerade nicht.


Wieso fragst du das hier und nicht bevor du bestellst?
Warum denn nicht hier? Der Bezug ist doch da....
Ich habe in den letzten Tagen viel zu den unterschiedlichsten Tablets gelesen. Preis/Leistungsverhältnis und die stark überwiegende Begeisterung für das Gerät sprechen eindeutig für den Archos 7 IT.
Ich hab da auch als erstes mit geliebäugelt, allerdings fehlte mir das UMTS, was für mich aber unverzichtbar ist. Da ich hier mittlerweile die MIFI Lösung gefunden hab, ist dieses letzte Problem nun auch behoben.

Nein, das liegt beim X2 am fehlenden Graphikprozessor und der schwachbrüstigen CPU.
Das Archos 70 ist eine gute Entscheidung, es hat eine GPU (GraficProcessingUnit)
und einen anerkannt guten Videoplayer.
Ein darauf abgestimmtes Flash kommt demnächst heraus.
Per HDMI ist ein Flatscreen anschließbar, es hat kapazitives Display und
einen guten Akku - der Mehrpreis ist also gerechtfertigt.
Der Forum-Support hier und bei /forum.archosfans.com/ und
/forum.xda-developers.com/forumdisplay.php?f=875 ist excellent.
Danke :)

Finden nach wie vor, dass das Touchlet ansich kein schlechtes Gerät ist. Keiner kann mir allerdings garantieren, dass dieser Akku-Bug behoben wird und die 14 Tage Rückgaberecht sind schnell vorbei...

Gruß,
Holger
 
Myxin

Myxin

Stammgast
Hey,

ich habe das X2G nach den ersten Testberichten wieder abbestellt, da ich warten musste. Habe mir dann das Archos 70 bestellt und bin rundum glücklich, ihr werdet es nicht bereuen. Ein stabiles Gerät! Man sieht sich dann im A70IT-Forum :winki:
 
Oben Unten