Poco F3 vs Galaxy A52 5G

  • 151 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Poco F3 vs Galaxy A52 5G im Poco F3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.

Müsste ich mich für eins der beiden Geräte entscheiden, dann wäre es...

  • das F3

    Stimmen: 67 63,8%
  • das A52 5G

    Stimmen: 38 36,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    105
A

Abramovic

Guru
Samsung bietet euch IP67, die bessere Kamera mit OIS und den deutlich bessere Firmware-Support, beide nur USB 2.0 und bei Xiaomi gibt es 8/256GB für 350€ sowie die bessere Hardware. Beide bieten 5G
Was ich an Daten gefunden habe...

F3: 163.7 x 76.4 x 7.8 mm (196g)
A5: 159.9 x 75.1 x 8.4 mm (189g)

F3: 6.67 Zoll AMOLED 20:9 120Hz Refresh Rate 1080p
A5: 6.50 Zoll AMOLED 20:9 120Hz Refresh Rate 1080p

F3: 1300nits peak - Corning Gorilla Glass 5 - 360Hz Abtastrate
A5: 800nits peak - Corning Gorilla Glass 5

F3: 4520 mAh 33W - kein wireless
A5: 4500 mAh 25W - kein wireless

F3: Snapdragon 870 (600k Antutu)
A5: Snapdragon 750G (350k Antutu)

F3: UFS 3.1 - LPDDR5
A5: unebkannt

F3: Bluetooth 5.1 - WiFi 6 - NFC - Stereo Lautsprecher
A5: Bluetooth 5.0 - Wifi 6 - NFC - Stereo Lautsprecher

F3: 48 MP - f/1.79 - 1.6μm - EIS
A5: 64 MP - f/1.80 - 0.8μm - OIS


Was wäre eure Wahl?
 
W

wald66

Stammgast
Sicher nicht das Samsung,
Ganz sicher nicht.
 
A

Abramovic

Guru
Wieso nicht?
 
W

Wähler

Experte
Diese Frage im Xiaomi-Forum zu stellen, ist ja schon ein bisschen suggestiv. ;)
Ich habe übrigens für das A52 gestimmt. Grund, der in der guten Gegenüberstellung von @Abramovic noch fehlt:
F3: MIUI
A52: OneUI
 
kubean

kubean

Experte
Miui ist geil😇
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Abramovic schrieb:
Weil man bei Xiaomi jetzt z.B. AMOLED in der Mittelklasse bekommt aber das AOD gestrichen wird damit man ein teureres Gerät kauft und das alle hier ganz toll finden sich verapplen zu lassen. 👌 Und wie schon mein Vorredner sagte; MIUI ist einfach saugeil! 🤤💦 🤭
 
Zuletzt bearbeitet:
MSSaar

MSSaar

Experte
Wer auch nur ein rudimentär vorhandenes technisches Verständnis hat, kommt schnell mit MIUI zurecht.

Eine wichtige Angabe fehlt noch: der Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wald66

Stammgast
Das Samsung A52 5G kostet
489€ 256 GB
Dafür bekommt man ein Plastikgehäuse und nur ein 15W ! Netzteil dazu.

Ganz sicher nicht das Samsung ist meine Wahl
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
Wähler schrieb:
Diese Frage im Xiaomi-Forum zu stellen, ist ja schon ein bisschen suggestiv. ;)
Hilft dem Poco nicht und habe auch für das Galaxy gestimmt. Mit dem 33W läd das Redmi dann wohl auch mit 27W und das Samsung mit 24W, dank Speicherkarte kannst du das A52 für 429€ mit den Buds bekommen, bei den Updates sprechen wir über AMG gegen Dacia und die Kamera wird wohl auch ein Level über dem F3 sein.
 
W

wald66

Stammgast
Nein das Samsung hat nur ein viel zu schwaches Ladegerät im Lieferumfang und bei der Kamera wird es sich erst zeigen, ob die Sony oder die Samsung bessere Fotos macht.
Und bei den Updates hast du recht, da ist ist das Samsung eindeutig der Dacia.
Weil der Preis vom 350 € für 8/256 GB angegeben ist muss man auch mit 489 € 256 GB vergleichen, alles andere ist "Selbstbetrug".
Das Samsung ist in einer 40% höheren Preisklasse als das F3.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Florian278

Neues Mitglied
Hallo. Ich möchte mir ein neues Handy kaufen und habe das Samsung A52 5g und das Xiaomi Poco F3 im Blick. Ich hab mir schon paar Tests angeguckt mich würde aber interessieren für welches ihr euch entscheiden würdet, da ich mich nicht entscheiden kann. Ich weiß das das Samsung die bessere Kamera hat... aber das Poco hat die bessere Hardware.
 
sully

sully

Fortgeschrittenes Mitglied
wie
 
A

Abramovic

Guru
Florian278 schrieb:
Ich weiß das das Samsung die bessere Kamera hat... aber das Poco hat die bessere Hardware.
Was ist dir wichtig?
Ich besitze einen Snapdragon 865 und habe nichts davon, da jeder Mittelklasse-Snapdragon auch alles erledigen könnte. Dafür kann ich kein Nova Launcher nutzen und Updates gibt es eben so gut wie keine. Deshalb kann man halt nicht sagen "nimm x", weil der Gamer würde eher zum 865 greifen und der "Normalo" hätte eine bessere Akkulaufzeit.
 
Domingo2010

Domingo2010

Moderator
Teammitglied
wald66 schrieb:
Nein das Samsung hat nur ein viel zu schwaches Ladegerät im Lieferumfang und bei der Kamera wird es sich erst zeigen, ob die Sony oder die Samsung bessere Fotos macht.
Und bei den Updates hast du recht, da ist ist das Samsung eindeutig der Dacia.
Weil der Preis vom 350 € für 8/256 GB angegeben ist muss man auch mit 489 € 256 GB vergleichen, alles andere ist "Selbstbetrug".
Das Samsung ist in einer 40% höheren Preisklasse als das F3.
Sorry, aber bitte bei der Wahrheit bleiben, wenn schon argumentieren, dann auch wahrheitsgemäß.
1. Das Samsung macht top Bilder, zeigen erste Vergleiche und gerade der OIS ist in der Preisklasse eine Seltenheit
2. Samsung garantiert 4 Jahre! Updates und so wie es scheint sogar inkl. 3! Major-Updates. Die Update-Strategie ist bei Samsung recht neu und mMn hinter den Pixel-Smartphones nun die beste.
3. Zu dem Samsung gibt es momentan die Galaxy Buds + hinzu. Die kriegt man für 60-80€ verkauft, dann ist der Preis ungefähr gleich. Hat man noch Corporate Benefits, dann sinkt der Preis inkl. Kopfhörer sogar auf 364€
--> Ergo hat das Samsung mind den gleichen wenn nicht den niedrigeren Preis.


Nochmal generell zum Samsung, drei Punkte wurden hier meiner Meinung nach vergessen:-

- Gewicht: Das Gerät ist wirklich sehr leicht. Angeblich soll es nur wenige Gramm leichter sein als mein altes Xiaomi Mi 9T, aber verglichen in beiden Händen liegen da Welten zwischen

- Das Samsung hat ein eingebautes Radio

- Der Speicher des Samsungs ist erweiterbar
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich würde mich aufgrund der Daten immer für das Samsung entscheiden, die bessere Kamera, die bessere Updatepolitik und die Wasserdichtigkeit sind mir persönlich in der Praxis wichtiger.

Für das Poco spricht mMn nur der bessere Prozessor und die hochwertigere Rückseite. Beim Display müssen erstmal Vergleichstests her, da kann bei Samsung auch die normale Helligkeit angegeben sein und von Poco die Boost-Helligkeit. Der Snapdragon 750 im Samsung ist zudem echt fix und schafft alles, ist man kein Gamer reicht der Prozessor aus dem Samsung. Die Rückseite beim Samsung ist wirklich der negative Grund schlechthin, benutzt man jedoch ein Case merkt man davon nichts und genießt den Gewichtsvorteil dank Plastik. Dieses Jahr, nach etlichen Jahren, ist die Sache klar für mich...Samsung hat für die meisten das bessere Gesamtpaket geschnürt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Domingo2010 - Grund: Rechtschreibung korrigiert
turm

turm

Erfahrenes Mitglied
Ich glaube das Poco kann Dual Sim, das Samsung nicht, oder? Für einige (z.B. für mich) vielleicht ein wichtiges Kriterium.
Auch ist das Samsung um einiges Dicker, ebenfalls für mich wichtig.
Und die Aussagen "Top Bilder", "echt fix" und "verglichen in meinen Händen" sind nicht gerade differenzierte Argumente für "die Wahrheit". Denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SnYd3r

Neues Mitglied
Zum Preis:
- nicht jeder kann corporate nutzen!
- erstmal die Buds verkaufen, denke da ist Kleinanzeigen und Co. ziemlich voll davon
- zusätzlich bräuchte ich noch das größere Netzteil, auch wieder Kosten
- keine Hülle, keine Folie dabei also auch wieder Unkosten
somit ist das F3 doch deutlich günstiger
Beim F3 ist die Kamera nicht der Hit, aber für MICH völlig ausreichend...
Ich war mit dem F1 schon total zufrieden, daher werde ich entweder auf das F3 Pro warten (wer weiß ob es kommt) oder dann eben beim F3 zuschlagen.
 
Domingo2010

Domingo2010

Moderator
Teammitglied
@turm
Dual-Sim und die Dicke sind noch zwei Punkte fürs Poco, sind für die meisten Leute aber wahrscheinlich nicht ganz so wichtig.
Die anderen aufgezählten Worte dienten der Beschreibung meiner persönlichen Meinung, daher auch "mMn"...erster Teil war Fakten, zweiter Teil meine Meinung.


@SnYd3r
Netzteil, Hülle und Folie fallen preislich nicht groß ins Gewicht, kostet alles zusammen vielleicht 25€.
Die Buds kriegt man ohne Probleme verkauft andererseits, vielleicht möchte man die ja auch behalten und ist somit günstig an kabellose In-Ears gekommen, jedem da das Seine.


Ich bleibe dabei, Xiaomi wird immer unattraktiver, man merkt langsam, dass das Preis-/ Leistungsverhältnis schlechter wird. Die 8 Megapixel Ultraweitwinkelkameras sind nicht mehr zeitgemäß, genauso wie das nur 10 Sekunden dauernde AOD. Xiaomi macht sich in meinen Augen auch keinen Gefallen damit sehr viele ähnliche Geräte auf den Markt zu bringen, aber das ist ein anderes Thema.
 
ckret

ckret

Erfahrenes Mitglied
Das A52 hat einen Hybrid Slot fürs Dual SIM.
Also entweder MicroSD oder zweite SIM.
 
S

SnYd3r

Neues Mitglied
@Domingo2010
das F3 hat ein wirkliches AOD - nicht nur 10 Sekunden... das ist mir auch sehr wichtig!
25€ fallen für mich da aber schon ins Gewicht... Die In Ears interessieren mich gar nicht, daher hätte ich nur die Arbeit mit dem Verkauf und würde dann im Endpreis deutlich über dem F3 liegen
 
Zuletzt bearbeitet:
MSSaar

MSSaar

Experte
Kamerafetischisten sind eher nicht die Zielgruppe des F3, bei SD870, UFS 3.1 Speicher, Amoled usw. muss anscheinend bei einer Komponente gespart werden - man sieht ja bei den anderen Herstellern, dass keiner auch nur annähernd in diese Preisregion kommt.

Seine Vorteile lässt Samsung sich gut bezahlen. Es ist die Frage, wie sich das Gerät nach dem 3. Versionsupdate noch schlägt. Oder ob der Akku nach 2 Jahren und mehr hält.

Wenn man überlegt, dass es das Mi 10T lite für 193 Euro gab, kann man sich in 2 Jahren wieder ein Gerät kaufen und hat dann auch seine 4 Jahre Updates.
 
Ähnliche Themen - Poco F3 vs Galaxy A52 5G Antworten Datum
5
0
37