[Anleitung] Aquaris X/X Pro Herstellerfirmware flashen / Flash factory image

  • 46 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Aquaris X/X Pro Herstellerfirmware flashen / Flash factory image im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro im Bereich bq Aquaris X / X Pro Forum.
S

syscrh

Guru
German:
In diesem Thread möchte ich erklären, wie man die vorinstallierte Firmware wiederherstellt, nachdem man das Bootloader-entsperrte Gerät modifiziert hat. Ebenso ist es empfehlenswert dies bei einem gerade gekauften Gerät durchzuführen, damit sichergestellt ist, dass keine Schadsoftware in der Fabrik oder durch einen Händler installiert worden ist.

Als erstes muss man sich vergewissern, dass der Bootloader (immer noch) entsperrt ist (auch unlock_critical entsperrt) und, dass fastboot und ADB installiert ist. Hierzu empfehle ich einen Blick in diesen Thread zu werfen: [Anleitung] Aquaris X/X Pro Bootloader entsperren/unlock

Danach lädt man sich die Firmware direkt von bq herunter (Link für X Pro). Es wird empfohlen die MD5-Summe nach dem Download zu überprüfen. Auf vielen unixoiden Systemen ist md5sum vorinstalliert, womit man durch Eingabe des Befehls
Code:
md5sum <Pfad>/<zum>/Image.zip
sicherstellen kann, dass die Firmware exakt der von bq entspricht. Die von bq bereitgestellte und die auf der Konsole ausgegebene Zeichenkette müssen exakt übereinstimmen. Tun sie dies nicht, dann muss die Firmware unbedingt neu heruntergeladen werden. Wenn sie übereinstimmen, dann extrahiert man die *.zip-Datei, startet das bq Aquaris X in den Fastboot-Modus neu und verbindet es mit einem USB-Kabel mit dem Rechner.

Jetzt kann der Flashvorgang endlich beginnen. Alle Daten auf dem Gerät werden gelöscht!
  • Unix-basiertes System: Eine Kommandozeile öffnen, in den entpackten Ordner navigieren und den folgenden Befehl ausführen:
Code:
./8953_fastboot_all_images.sh
Evtl. muss der Befehl mit Root-Rechten ausgeführt werden.
  • Windows-basiertes System: Auf die Datei 8953_fastboot_all_images.bat rechts klicken und "Als Administrator ausführen" auswählen. Eine Kommandozeile sollte sich öffnen und der Flashvorgang starten.

Sobald der Vorgang beendet ist, sollte das Gerät in das frisch installierte System neu starten.

Optional kann man den Bootloader wieder schließen. Dazu einfach in den Fastboot-Modus neu starten und die folgenden Befehle eingeben:
Code:
fastboot flashing lock_critical
Code:
fastboot flashing lock
Nun sollte das Gerät wieder einem brandneuen und unmodifiziertem Gerät entsprechen.


Tipp: Möchte man die Nutzerdaten erhalten und nur das installierte Betriebssystem aktualisieren, so kann man dies erreichen, indem man folgende Zeile in der 8953_fastboot_all_images.sh / 8953_fastboot_all_images.bat Datei mit seinem bevorzugten Texteditor entfernt:
Code:
fastboot flash userdata userdata.img
English:
In this thread I'll explain how you can install the preinstalled firmware from bq after you modified the bootloader-unlocked device. It's also recommended to do this after you purchased the device to make sure that no harmful software was preinstalled at the factory or the dealer.

First of all you have to make sure that your bootloader is (still) unlocked (including unlock_critical unlocked) and that you've got fastboot and ADB installed. You might want to take a look at this thread for assistance: [Anleitung] Aquaris X/X Pro Bootloader entsperren/unlock

Afterwards download the factory image from bq directly (link for X Pro). It's recommended to check the MD5 sum after downloading. On many Unix-like systems md5sum is preinstalled, so you can simply open a command prompt and type
Code:
md5sum <path>/<to>/Image.zip
. Compare the bq-provided and the terminal-provided strings. They should match exactly. If they don't, redownload the firmware. If they do, extract the *.zip file, reboot the bq Aquaris X into fastboot mode and connect it via USB cable to your computer.

You can now finally flash the factory firmware on to your device. All data will be erased by the process!
  • Unix-based system: Open a command prompt and navigate into the extracted folder. Now run the following:
Code:
./8953_fastboot_all_images.sh
You might need to run this with root privileges depending on your operating system.
  • Windows-based system: Right click on the 8953_fastboot_all_images.bat file and choose "Run as administrator". A command prompt should open and the flash procedure should start.

If flashing is completed your device will reboot and start the freshly installed system.

Optionally you can close the bootloader. Simply reboot into fastboot mode and type the following commands:
Code:
fastboot flashing lock_critical
Code:
fastboot flashing lock
Your bq Aquaris X should now match a brand-new and unmodified device again.


Tip: If you'd like to keep your userdata and simply update the installed operating system, you can do so by removing the following line from the 8953_fastboot_all_images.sh / 8953_fastboot_all_images.bat file with your favourite text editor:
Code:
fastboot flash userdata userdata.img
 
Zuletzt bearbeitet:
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Alternativ kann man natürlich auch die von bq empfohlene Methode mit dem auf der bq eigenen verlinkten Flashtool benutzen. (Windows)

Anleitung, Treiber im Download anbei.
Das flashen der Firmware wird auch empfohlen vor Einsendung eines Garantiefalles, Problemen mit dem Endgerät etc.

Support - Aquaris X

Achtung (Stand 05/2017) Das Flashtool läuft manchmal nicht los, da es momentan auf IPv6 allergisch reagiert. Sollte es keine Reaktion nach anschließen im Fastboot Modus zeigen, IPv6 testweise deaktivieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Update über fastboot mit der .bat ist bei 1.2.2 nicht empfehlenswert.
Führt zu Brick !
 
P

Pacer

Erfahrenes Mitglied
Brick war identisch wie im von dir Verlinkten Thread, nur dass ich es noch mittels Flashtool retten und nach Full-Reset wieder booten konnte.
Waren nur leider dadurch trotzdem alle Daten verloren.
 
K

Kaleidoscope1337

Neues Mitglied
Weiß jemand ob das Flashtool von Bq für das Aquaris X geeignet ist? Laut Supportdokument auf der Homepage ist das Tool lediglich für die älteren Modelle geeignet und nicht für das X/X Pro.
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Ich gehe stark davon aus da es auf der Hersteller Support Seite eben bei den Downloads der Firmware hinterlegt ist. Link Beitrag 2
 
K

Kaleidoscope1337

Neues Mitglied
Was könnte im schlimmsten fall passieren? Sorry für die Frage aber bin nicht so versiert mit android
 
loopi

loopi

Ehrenmitglied
Das Tool sollte eigentlich seinen Dienst verweigern. Da User hier das Tool aber schon genutzt haben aktuell sollte es auch gehen.
 
K

Kaleidoscope1337

Neues Mitglied
Danke für die antwort
 
F

FeuerFeuer

Neues Mitglied
Ich habe ein kleines Problem, denn wenn ich mein aquaris x updaten möchte über diese methode kommt der fehler: Device does not match MSM8953 and cannot be flashed. Check the FW. Ich würde mich über eine Antwort freuen.
 
blur

blur

Lexikon
FeuerFeuer schrieb:
Device does not match MSM8953 and cannot be flashed. Check the FW.
Klingt so, als hättest Du die FW für das falsche Gerät erwischt. Du hast das X, vielleicht die für das X Pro genommen?
Und falls Du updaten willst und nicht möchtest, dass Deine Daten gelöscht werden, schau doch hier mal rein,
Root ist dafür nicht nötig:
Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root
 
soeschelz

soeschelz

Stammgast
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Unlocken/ flashen über das BQ-Firmware-Flash-Tool? Da mein X ja schon bei der Einrichtung hängen geblieben ist habe ich vom Support die *.json Datei zum Entsperren bekommen und nachdem es mit dem Prozess begonnen hat ist der Bildschirm aus gegangen (weiß nicht ob das Handy noch an ist) und das Tool Zeigt "Unlocking device..." an und einen Balken unten drunter wo sich aber nur ein grüner Strich von links nach rechts bewegt, die Maus wird zum "Rad" (ex Sanduhr) und das so seit 15 Min.
Im Taskmanager wird angezeigt, dass das Tool CPU-Leistung (1-4%) und RAM (30-35MB) verbraucht, somit gehe ich davon aus, dass es noch irgend was macht.

Weiß jemand wie lange das Entsperren mit der *.json Datei brauchen sollte und ob es beim Flash-Tool ein Timeout gibt? Ansonsten würde ich mal versuchen das Gerät erneut in den Fastboot-Mode zu starten und zu sehen wie das Tool reagiert.
 
wolder

wolder

Guru
Nee, sorry. Ich hab bisher immer ohne dem Flash-Tool gearbeitet.
Aber ich denke, wenn du vorher schon 15 min gewartet hast und das ist schon 7 min her, dann wird da wohl irgendwas nicht richtig laufen.
Hast du schonmal versucht selber den Bootloader zu unlocken?
 
soeschelz

soeschelz

Stammgast
Das ist nicht möglich, da mir das Gerät bei der Ersteinrichtung schon abgeschmiert ist und seitdem nicht mehr über den Bootsplash (Das BQ-Logo) hinauskommt. In den Fastboot-Mode komme ich noch, mehr nicht. Deshalb muss ich es mit dem Flash-Tool probieren, da ich das Unlocken in den Entwicklertools ja noch gar nicht erlauben konnte.

PS: Bis jetzt ändert sich nichts, aber ich kann das Gerät auch nicht starten. Ich hoffe das ist nur der Fall solange es am Kabel hängt. Bis 15:00 Uhr werde ich jetzt noch warten ob was passiert, dann werde ich das Gerät abstöpseln und weiter sehen.
 
wolder

wolder

Guru
Bei einigen Computern mit Windows 10 muss die Treibersignatur deaktiviert werden, damit die Treiber korrekt installiert werden können
BQ FlashTool

Ich kann jetzt nicht sagen wie weit du bist bzw. wie es bei dir aussieht und ob der Treiber richtig installiert wurde etc.
Das ist nur das, was ich auf die Schnelle gefunden hatte.

Normalerweise bleibt das Display beim flashen an und du siehst den Fastboot-Modus.
Ich würde das Phone mal neu in den Fastboot-Modus starten und nochmals das Flashen probieren.
 
soeschelz

soeschelz

Stammgast
Die Treiber wurden beim ersten Mal schon korrekt installiert, habe es dennoch nochmal mit deaktivierter Treibersignatur gemacht und auch verschiedene Kompatibilitäsmodi getestet, nichts hat geholfen.
Das Ergebnis bleibt das Selbe. Habe inzwischen aber herausgefunden, dass das Gerät nicht aus ist. Muss zum Starten (egal ob Fastboot oder Normal) nämlich den Knopf einige Sekunden gedrückt halten und auch am PC kommt das "disconnect/ connect" Geräusch.

Habe den Support jetzt noch mal kontaktiert und hoffe dass sie mir morgen eine Lösung oder einen Austausch vorschlagen (ist schon blöd, dass es keine direkte technische Hotline gibt, sondern nur das Kontaktformular). Den restlichen heutigen Tag werde ich das Gerät nochmal am PC angeschlossen lassen, vielleicht passiert ja noch ein Wunder :D

Ach ja, das war mein Thread mit der genauen Problembeschreibung: Aquaris X - neues Aquaris X startet nach erstem Boot nicht mehr
 
L

Lawnmower

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
mein BQ Aquaris X Pro hatte die letzten Tage einige Probleme mit wakelocks, weshalb ich beschlossen hatte, einen Factory Reset, samt OS Neuinstallation zu wagen.
TWRP 3.2.1 war bereits drauf, sodass der Factory Reset kein Problem war. Beim flashen des OS bekam ich jedoch die Fehlermeldung "Invalid zip file format! Error installing zip file '/sdcard/Download/AndroidOS_1.5.1.zip"

Folgendes habe ich bereits getan:
- Ich hab die den md5-hash überprüft und dieser ist korrekt.
- Versucht über Sideload zu laden - gleicher Fehler
- Versucht über microSD card zu laden - gleicher Fehler
- Fastboot und BQ Flashtool - Das Gerät wird im Fastboot nicht erkannt, wohl aber im Recovery Mode
- Die OS Version 1.4.3 versucht zu flashen - gleicher Fehler
- Wipe von Dalvik / ART Cache, cache, system, data - kein Unterschied

Könnte es an TWRP liegen? Falls ja, wie kann ich TWRP neu flashen, obwohl der Fastboot Modus nicht erkannt wird?
Oder liegt es daran, dass die ROMs, die BQ anbietet, nur über Fastboot geflasht werden können?

Ich hoffe, dass irgendjemand eine Lösung hat.. und bin schon mal sehr dankbar dafür!

-Problem gelöst, durch anderen PC. Der hat Fastboot erkannt. - Und gleich ein neues Problem. Mein BQ lässt sich nicht mehr herunterfahren. Jedes mal bootet er wieder - weiß jemand warum?
 
Zuletzt bearbeitet:
just-Nob

just-Nob

Fortgeschrittenes Mitglied
Nochmals vielen herzlichen Dank für diese rettende Anleitung! - Irgendwie hatte ich es geschafft, mir durch den Versuch, ein TWRP-Backup zurückzuspielen, offenbar die System-Partition wegzuschießen... - jetzt muss ich mit der EInrichtung zwar nochmals (halbwegs) bei Null anfangen, aber immerhin bootet das X Pro wieder! :biggrin:

syscrh schrieb:
Tipp: Möchte man die Nutzerdaten erhalten und nur das installierte Betriebssystem aktualisieren, so kann man dies erreichen, indem man folgende Zeile in der 8953_fastboot_all_images.sh / 8953_fastboot_all_images.bat Datei mit seinem bevorzugten Texteditor entfernt:
Code:
fastboot flash userdata userdata.img
Mal nachgehakt: Was konktret verbirgt sich denn eigentlich konkret alles in der userdata-Partition?
Sind dies die Apps und Homescreen-Settings eines jeden im Android angelegten Nutzers?
Werden dort auch die WLAN-Paßwörter, Bluetooth-Pairing-Informationen usw. hinterlegt?
Oder gibt es Einstellungen, die man wieder neu vornehmen muss, selbst wenn man die userdata nicht überbügeln lässt?
Und wo landet eigentlich das XPosed-Framework...?
:confused2:
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
In Userdata liegen deine Einstellungen und die Heruntergeladenen Apps. Das Löschen dieser Partition kommt einem Factory Reset gleich.
Xposed-Framework wird in die Systempartition installiert.
 
Ähnliche Themen - [Anleitung] Aquaris X/X Pro Herstellerfirmware flashen / Flash factory image Antworten Datum
4
9
0