ONE einschicken

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere ONE einschicken im Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One (M7) im Bereich HTC One (M7) Forum.
L

Libo

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Zusammen,

da bei meiner Lautstärkewippe der Lack abplatzt soll ich es laut Dennis von HTC DACH es zu Arvato einschicken.

Meine Frage ist, muss ich jetzt den Bootloader locken und s-on setzten, oder ist das egal, schließlich geht es ja um Optische Schäden am Lack und nicht an der Hardware/Software.

Was sagt ihr dazu?

Beste Grüße
Libo
 
P

Pearli

Enthusiast
Der einschlägigen Meinung zu arvato, würde ich nicht damit rechnen, dass die MA von der Firma wirklich unterscheiden können, ob es ein Hardware-defekt ist oder softwareseitig. Da du eh Daten sichern musst, würde ich zur Sicherheit alles soweit wie möglich auf den Orignalzustand setzen.
Mach dir dann am besten auch noch Fotos von deinem Telefon, wie es im Moment aussieht (mit Zeitstempel) damit du auch etwas in der Hand hast. Es soll wohl auch vorgekommen sein, dass ein Telefon schlimmer zurückgekommen ist, als es eingeschickt wurde.
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Wenn arvato feststellt, dass nicht erlaubte Eingriffe am Gerät vorgenommen wurden, bekommt man i.d.R. eine Antwort, dass die Verträge mit HTC besagen, dass das Gerät bei einer Reparatur auf Garantie wieder in den Originalzustand versetzt werden muss und ein Bild mit einem Fehlercode, der den Beweis des Eingriffs führt. Die entstehenden Kosten für die Reparatur, die ungewollte Zurücksetzung und ggfs. den Austausch des Mainboards muss dann der Kunde tragen. Geht dann so ab 150 € aufwärts und erreicht auch schon mal 300 - 400 €, je nachdem, was alles getauscht werden "muss".

Ein Telefonat mit HTC im Vorfeld und das Zurücksetzen auf Originalsoftware, so dass nur noch der Relock erkennbar ist, kann da einiges erleichtern. Man kann dann bei einer Reparaturzusage sich auf den nach dem Telefonat zur Bestätigung erhaltenen Schriftwechsel beziehen und den Namen des Mitarbeiters, mit dem man Kontakt hatte, mit einfügen. Einer juristischen Überprüfung würden die Gebaren wohl kaum standhalten, aber diese scheuen wohl die Mehrzahl der Betroffenen verständlicherweise wegen der befürchteten Kosten und weil dadurch alles in die Länge gezogen wird.

Hier ein Link zu einer meiner persönlichen Erfahrungen mit Arvato/ HTC, noch relativ aktuell:
Auftrag und KV
Lösung des Problems
Ergebnis
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pearli

Enthusiast
In Anlehnung daran auch das Thema hier:
[OFFURL]https://www.android-hilfe.de/htc-one-x-plus-forum/546486-htc-einfach-laecherlich.html[/OFFURL]
(vollkommen anderer Themenbezug, dennoch sinnvoll)
Man erkennt schon einige komischen Arbeitsweisen bei Arvato, dennoch ist, wie Schaeferreiner schon sagt, ein Schriftwechsel mit HTC sehr hilfreich, denn da beugt sich dann auch Arvato wie es scheint (muss Papi mal nen wörtchen reden :D)
 
L

Libo

Ambitioniertes Mitglied
Vielen Dank für eure Posts, dann werde ich mein ONE wieder auf Originalzustand bringen.
 
S

Simon1991

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi, schließ mich hier ma an.
An meinem One hält das Ladekabel nicht mehr und die Kamera macht im dunkeln rote Bilder. Ist eigentlich ein Vodafone gebrandetes Gerät. Hatte es S-Off und hab das Branding weggemacht. Mein Bootloader ist wieder S-On und auf Locked. Oben hab ich aber die Meldung TAMPERED stehen. Meint ihr ich kann das so einschicken? Hab ja ne Orginal Firmware drauf. Nur halt keine von Vodafone.

Gruß Simon
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Anhand von Seriennummer/ IMEI kann und wird das festgestellt werden, denn mit den Providern gibt es leider die Vereinbarung, dass nur das jeweilige Rom des Anbieters wieder auf das Gerät gespielt werden darf und muss. Hatte das damals wegen meines o2-gebrandeten One X bei der ersten Reparatur erfragt, weil ich gerne das Branding offiziell loswerden wollte. o2 stellt sich ja bis heute auf den Standpunkt, dass sowas kein Branding sei.
 
S

Simon1991

Fortgeschrittenes Mitglied
Also sieht das mit dem einschicken schlecht aus?
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Du solltest es schon auf Vodafone Software zurückbringen, im Notfall mit einem Guru Reset-Rom, wenn du S-Off hast oder hinbekommst. Vielleicht hast du ja auch ein Backup deiner O-Software angelegt? Hängt ansonsten maßgeblich alles von deiner Softwareversion ab... Gib mal im Fastboot-USB-Modus fastboot getvar version-main ein und teile die Nummer mit, ebenso die Angaben aus dem Bootloader oben, dann kann man dir hier die richtigen Tipps geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Libo

Ambitioniertes Mitglied
Ich wollte gerade mein ONE auf Stock bringen bin mir aber nicht sicher ob das der richtige GuruReset ist.

Angaben zu meinem ONE:

M7_UL PVT SHIP S-OFF RH
CID-11111111
HBOOT-1.56.0000
RADIO-4A.23.3263.28
OpenDSP-v32.120.274.0909
OS-4.19.401.8
eMMC-boot 2048MB

Es war ein T-Mobile ONE mit der T-MOB101 CID, es waren aber keine Apps von T-mobile installiert oder sonst ein Anzeichen auf ein T-Mobile Branding bis auf die CID. Leider habe ich kein BackUp gemacht und muss jetzt einen anderen Weg finden das ONE wieder auf Stock zu bringen.

Kann mir einer evtl. ein paar gute Tipps/Links geben?

Gruß
Libo

Edit:

ROM ist die ARHD 52
MID = PN0710000
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mj084

Philosoph
Dann musst du die FW aber auch auf ne T-MOB FW bringen und dann kannst du das passende Nandroid einspielen...
 
L

Libo

Ambitioniertes Mitglied
Erst muss ich die TMob FW flashen und dann kann ich das Gurureset nehmen welches ich gepostet habe?

Kannst du mir evtl. ein Link zu einer TMob FW geben oder eine Bezeichnung damit ich weiß welche das ist?

Gesendet von meinem HTC One
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Du bist S-Off, d.h. du kannst diese Guru Reset nehmen, um das Gerät fast auf Originalzustand zu bringen, schauen, ob er dir danach unter fastboot getvar all auch die richtige Firmware- und SW-Version und den korrekten HBoot anzeigt (habe das Resetten per Guru selbst nie durchexerziert), sonst diese aus dem Rom extrahieren, da müsste sie ja drin sein und noch per fastboot flashen, wie es in der Anleitung von Bratwurstmobil steht. Die CID in T-mobile ändern, dann den Bootloader nach Anleitung hier im Forum auf Locked Tampered entfernen. Anschließend alle Updates nacheinander durchlaufen lassen, dann dürfte nichts mehr an Root, S-Off usw. erinnern.

@Marcel: Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mj084

Philosoph
In dem guru reset Rom ist IMO aber keine fw enthalten...
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Ich sag ja - musste das nie machen. Wenn du einen Link zu einer t-mobile Firmware oder eine bessere Idee hast, wäre er sicher dankbar. Trotz Suche in mehreren Foren ist da nichts zu finden.... t-mobile ist in allen Punkten immer besonders schwierig, deshalb rate ich allen ab, sich ein Gerät mit Software von denen zu kaufen, wenn sie es mal rooten wollen. Auch die Nutzer laden kaum mal ein Backup hoch, um anderen zu helfen, die es dringend benötigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mj084

Philosoph
Ist praktisch nix anderes als das was du oben verlinkt hast...
Nur halt nen TWRP Nandroid...
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Philosoph
Ich habe ja geschrieben für den Bedarfsfall.