Huawei P9 - Vodafone Branding entfernen

  • 285 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Huawei P9 - Vodafone Branding entfernen im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei P9 im Bereich Huawei P9 Forum.
B

BK83

Neues Mitglied
Habe das P9 mit testpoint und dc-phoenix retten können.
War ziemlich knifflig, aber zum Schluss hat es glücklicher Weise funktioniert.
 
N

Navis299

Neues Mitglied
Moin,

Ich benutze ein p9 mit Telekom branding. Irgendne chance das wegzukriegen? Emui ist 5.0.4 und version ist eva-L09C150B390.

Danke!
 
B

Bisoprolol2.5

Gast
Hi,
Seit man bei Huawei die Unlock Codes nicht mehr bekommt wird es schwierig.
 
N

Navis299

Neues Mitglied
Also die Sim ist schon frei, es geht mir darum Android 8 installieren zu können ;)
 
B

Bisoprolol2.5

Gast
Es geht nicht um die SIM Karte! Um Änderungen am P9 vornehmen zu können, die in Richtung Customizing oder debranding gehen, benötigst du ein gerootetes Gerät. Dies gelingt meines Wissens nur mit einem unlocked Bootloader. Dafür benötigt man den unlock Code.
 
N

Navis299

Neues Mitglied
Ist das die Nummer, die man über *#06# erhält?
 
tecalote

tecalote

Guru
@Navis299 Der Bootloader Unlock Code kann beim P9 unabhängig von der Firmware mit DC Unlocker ausgelesen werden. (Bei neueren Huawei Geräten geht das nicht mehr)

Dazu musst Du bei DC Unlocker 4 Credits (=4 Euro) kaufen und brauchst dazu einen Username und ein Passwort.

Dann lädst Du den HCU Client (Programm für Windows) runter, entpackst es und startest die hcu.exe.
Virenscanner sollte für die Aktion ausgeschaltet werden.

Einloggen, Account checken klicken.
Das P9 muß in den Entwickler Optionen das ADB Debugging und USB Debugging aktiviert haben und bei der Gelegenheit kannst Du auch gleich OEM Unlock aktivieren.
Über das Projekt Menü /Background Settings /USB Settings muß das P9 dann in den Manufacturer Mode geschaltet werden.
Im HCU Client auf Autodedect klicken, sobald das Gerät im Fenster rechts erkannt wurde, kann man links auf Unlock /Read Bootloader Unlock Code klicken.
Das dauert eine Weile, danach ist im rechten Fenster der Unlock Code zu sehen - denn man kopiert und aufhebt (da dieser für das Gerät immer derselbe ist)

Der nächste Schritt ist der Unlock des Bootloaders mit dem Code.
Dabei wird ein Werksreset ausgelöst, der auch den internen Speicher löscht.
Über Fastboot Mode muß der Befehl:
fastboot oem unlock DEINCODE
ausgeführt werden, damit der Bootloader entsperrt wird.

Danach musst Du erst mit der entsprechenden Android 7 Firmware auf c432 debranden.
Danach geht's hier weiter:
[Update-Rebrand-Tool HWOTA7]P9-EVA inoffizielles Oreo Update

Wenn Dir das alles zuviel ist, weil Du ja noch überhaupt nicht mit solchen Dingen vertraut scheinst, kannst Du mir Dein Gerät auch schicken und ich schicke es mit Oreo wieder zurück gegen eine freiwillige Spende :)
 
B

Bisoprolol2.5

Gast
@tecalote Ich wusste, der Großmeister des P9 meldet sich zu Wort.
 
L

lazy74

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich benötige Hilfe, um mein Telekombranding zu entfernen.
Bei mir stockt das gerade.

Mit dem HCU-Tool konnte ich den Bootloader öffnen, der Client sagt mir auchIch
FB Lockstate: Unlocked
USER Lockstate: LOCKED
unlocked

Fastboot sagt mir:
PHONE unlocked
FRP Unlock

Auch beim Geräteneustart bekomme ich die Warnmeldung, dass das Gerät unsicher ist, weil es unlocked ist.



Nach dem unlock durch HCU hat mein Handy aber keinen Factoryreset durchgeführt.

Ich kann trotz offenem Bootloader aber twrp per adb nicht installieren. Ich bekomme den Fehler

C:\HWOTA7\tools\Windows>fastboot flash recovery twrp-3.1.1-0-eva.img
target reported max download size of 471859200 bytes
sending 'recovery' (22432 KB)...
OKAY [ 0.497s]
writing 'recovery'...
FAILED (remote: image verification error)
finished. total time: 0.515s

Hat da jemand eine Idee?
Mit wurde im HCU auch der Unlock-code nicht angezeigt. Aber es wurde eine Backupdatei erstellt, ist der Wert "PcbSN" der Unlockcode?
 
K

Krimbatul

Neues Mitglied
anderloid schrieb:
Kennt jemand den alternativen link zum C432 oeminfo flash for TWRP dieser in forum geht leider nicht.
ok hab die oeminfo, eine Frage muss ich die oeminfo zip datei entpacken oder einfach so als zip auf die sd kopieren?


Nachtrag: ok hat alles funktioniert, ladet gerade 182 update.
Hey, ich habe das selbe Problem. Könnte(st) du/ jemand mir einen Tipp geben, woher ich die zu C432 bekommen kann?

Liebe Grüße
 
D

DrknMonkey

Neues Mitglied
Nach ein paar Stunden lesen und probieren bräuchte ich auch mal etwas Hilfe.
Aktueller Stand:
P9 mit der Build EVA-L09C02B133
Unlock Code mit DC-Unlocker ausgelesen und dann nach dieser Anleitung (ganz unten) den Bootloader entsperrt:
Anleitung: Bootloader bei Huawei-Geräten entsperren
Nach dem reboot lief der Factory Reset nur bis 99% und unten drunter stand etwas vom SD Karte einlegen und USB Kabel verbinden.
Ich hab dann einfach neu gestartet und den Factory Reset selbst über die Einstellungen ausgelöst... lief dann bis 100% und Erfolgreich durch. Phone: Unlocked FRP: Unlock

Und jetzt bin ich mit Informationen recht erschlagen und die meisten Links dazu sind hier leider tot.
Die Anleitung und Datein auf dem Huawei Blog zum rooten ist leider nur für das Lite.
Wenn ich es richtig sehe ist die EVA-L09C432B506 die letzte aktuelle Firmware für das P9?

Die Fage ist muss ich jetzt überhaupt erstmal das Gerät rooten, nach welcher Anleitung sollte ich weiter vorgehen, und wo gibt es den Stoff dazu zum downloaden :D-old?
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
@DrknMonkey Root ist nicht notwendig.
Ich schreibe Dir am späteren Abend (nach der Arbeit) eine Anleitung mit den entsprechenden Downloads.
 
D

DrknMonkey

Neues Mitglied
Vielen Dank :thumbup:
Nachtrag: wo es mir gerade einfällt... ich wollte eine App nutzen wo das Telefon gerootet sein muss.
Deshalb hatte ich das rooten im Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
@DrknMonkey Welche App? Rooten kannst Du auch nachträglich noch :) - Dazu kann ich eine Anleitung schreiben, wenn Du erstmal auf der aktuellsten Firmware bist.
Zunächst muss das P9 rebrandet werden.
Bei dem Vorgang des Umwandelns von EVA-L09C02B133 (Vodafone) auf EVA - L09C432B182 (Huawei Europa) - jeweils Android 6 - wird der Bootloader erstmal wieder geschlossen.

Hier die einzelnen Schritte:
0. Voraussetzungen:
A) Das P9 sollte voll aufgeladen sein. B) Eine externe SD Karte wird benötigt - diese sollte mit exFAT formatiert sein (nicht mit FAT32 und nicht mit NTFS). C) Bootloader muss entsperrt sein (ist bei Dir bereits). D) Die Reihenfolge der Schritte bei der Installation ist wichtig - nicht auf die Idee kommen, irgendwas zu überspringen oder umzudrehen!

1) Download der Firmware EVA-L09C432B182: http://download-c.huawei.com/download/downloadCenter?downloadId=91783&version=358257&siteCode=nl

2) Download TWRP für Android 6: P9-TWRP-ANDR-6.img | by Tecalote for P9

3) Download EVA-L09-oeminfo-C432-flash.zip: EVA-L09-oeminfo-C432-flash.zip | by Tecalote for P9

4) Download Tiny ADB und Fastboot: Tiny_ADB_&_Fastboot_v1.1.6-signed.exe | Tool by K3V1991 for Generic Device/Other
Dieses Tool am PC installieren - etwaige Virenwarnung von Windows oder Anti-Virenprogramme ignorieren und trotzdem ausführen (gegebenenfalls in die Ausnahmeliste setzen).
Info: Dieses Tool enthält keinen Virus, es ist bloß ein mächtiges Werkzeug, entwickelt von einem XDA-Developer und Quell- und Sourcecode offengelegt: [TOOL][WINDOWS] Tiny ADB & Fastboot | March 2021

5) In das Programm-Verzeichnis von Tiny ADB: C:\Program Files (x86)\Tiny ADB and Fastboot - das heruntergeladene TWRP kopieren.

6) A) Die heruntergeladene Firmware entpacken und auf der SD-Karte im Hauptverzeichnis einen Ordner erstellen mit dem Namen: dload - exakt so (klein) geschrieben. (Der Ordner darf nicht in einem Unterordner sein). In diesen Ordner dload die UPDATE.APP von der entpackten Zip-Datei kopieren.
B) Die heruntergeladene EVA-L09-oeminfo-C432-flash.zip auf die SD-Karte kopieren. Ebenfalls ins Hauptverziechnis der SD (aber nicht in den dload Ordner).
Die SD-Karte muss dann ins Gerät (falls die Dateien über einen Adapter am PC auf die SD kopiert wurden)

7) P9 über USB-Kabel mit dem PC verbinden. P9 in den Einstellungen/Display (Anzeige) so einstellen, dass das Display nicht nach 30 sec ausgeschaltet wird, sondern vorübergehend auf 2 Min erhöhen.
Wenn am Gerät eine Abfrage kommt, ob der Zugriff erlaubt werden soll, bestätigen. Gegebenenfalls in der Benachrichtigungsbar den Zugriff auf "Dateien" ändern.

8) Tiny ADB über das Desktop-Symbol am PC starten.
A) Folgenden Befehl eingeben und dann mit der Eingabetaste bestätigen: adb devices
B) Nun sollte am Bildschirm des P9 eine RSA-Fingerprint Schlüssel-Sicherheitsabfrage kommen - dort ein Häkchen reinmachen "immer von diesem Computer zulassen" und mit ok bestätigen.
C) Folgenden Befehl eingeben und mit Enter bestätigen: adb reboot bootloader
Gerät startet nun in den Fastboot Modus.
D) Im Fastboot Modus wird nun wird das TWRP (welches Du bereits in Schritt 4 ins Programmverzeichnis von Tiny ADB kopiert hattest) geflasht:
Folgenden Befehl eingeben und mit Enter bestätigen:
Code:
fastboot flash recovery P9-TWRP-ANDR-6.img
E) Nachdem das TWRP geflasht ist - das USB-Kabel vom Gerät rausziehen und nun das Gerät in das TWRP starten. Dieser Schritt ist an der Stelle notwendig, da bei einem Neustart ins System das TWRP wieder vom EMUI-Recovery überschrieben würde, wenn man nicht jetzt gleich nach der Installation von TWRP ins TWRP startet. (Ansonsten müsste man Schritt 8 D wiederholen)
VOL+ (Lautstärke lauter) Taste drücken und gedrückt halten, dann dazu die Einschalttaste drücken und gedrückt halten bis das Gerät in das TWRP gestartet ist (kann ne Weile daueren, Tastenkombination muss gedrückt bleiben, erst auslassen, wenn das TWRP-Logo zu sehen ist).

9) In TWRP den Balken unten nach rechts ziehen (Systemmodifikation erlauben). Über "Settings" lässt sich die Sprache auf Deutsch umstellen. Dann mit dem Pfeil zurück auf "Installieren". Unten den Pfad auf "MicroSD" ändern.
Nun die zip Datei: EVA-L09-oeminfo-C432-flash.zip anklicken und flashen, indem man unten den Balken nach rechts zieht. Die zip Datei wird nun geflasht und ändert die oeminfo von Vodafone auf Huawei Europa.
Nachdem das geflasht wurde (keine Wipe Cache) und - KEINESFALLS unbedacht und unvorbereitet jetzt auf Neustart drücken. Das Gerät darf jetzt NICHT ohne nachfolgende Tastenkombination ins System gestartet werden - sondern:

10) Man drückt zwar auf Neustart, aber genau in dem Moment, wo der Bildschirm schwarz wird und das P9 zum Neustart ansetzt, muss man die Lautstärke-Taste richtig gedrückt werden: Die Lautstärke Taste ist im Grunde eine Taste, die man oben (VOL+) oder unten (VOL-) drücken kann - man kann aber auch in der Mitte drücken und genau das ist jetzt angesagt. Man drückt die komplette Lautstärke Taste in der Mitte hinein (sodass man quasi Vol+ und Vol- gleichzeitig drückt) - die komplette Lautstärke-Taste muss man in der Mitte gedrückt halten, bis das P9 statt ins System in das EMUI-Recovery gestartet ist und mit der Firmware-Installation beginnt - in dem Moment dann erst die Tastenkombination auslassen!

11) Nun wird die Firmware geflasht - welche Du vorher in den dload Ordner kopiert hattest. Das läuft zu 100% durch und startet dann selbstständig das Gerät neu. Nun bist Du auf EVA-L09C432B182.
Von da geht es über OTA zurzeit nicht weiter auf Android 7. Deshalb wenden wir einen kleinen Trick an, der natürlich mit weiteren Schritten verbunden ist. Der Bootloader ist nun wieder geschlossen.

12) Die Firmware für Android 7 EVA-L09C432B386 herunterladen : HWOTA.zip | by Tecalote for P9
(diesen Ordner dann am PC entpacken, darin sind mehrere Dateien, auch eine Textdatei, die eine Anleitung enthält, wie damit zu verfahren ist) - hier nochmal in Kurzform:
B) auf der SD-Karte im Hauptverzeichnis den Ordner: HWOTA erstellen - in diesen Ordner kommt der Ordner "84450" (dieser enthält die Firmware für Android 7 in zwei zip Dateien) sowie die hwota_update.zip

13) Bootloader erneut entsperren - in den Fastboot Modus booten (z.B. mit Schritt 8 C - oder mit Tastenkombination VOL- und Power) und dort wieder den Befehlt eingeben:
fastboot oem unlock DEINCODE
mit Enter bestätigen und am Gerät bestätigen, USB-Kabel dran lassen und warten, bis der Werksreset durch ist und das Gerät neu startet. Nur die notwendigsten Eingaben im Setup machen, da ohnehin noch ein Werksreset am Ende zu machen ist.

14) Dasselbe TWRP wie oben flashen (keinesfalls das TWRP für Android 7 - sondern das TWRP für Android 6 wie oben) - genau wie in Schritt 8 beschrieben.

15) In TWRP zu dem Ordner "HWOTA" auf der externen SD navigieren und dort in dem Ordner die hwota_update.zip anklicken und durch ziehen des Balkens unten nach rechts - diese zip flashen.
B) Es erfolgt unmittelbar darauf ein Neustart (der eine kleine Weile dauern kann) - und es wird automatisch die Firmware über TWRP mittels OpenTWRP Script geflasht.
C) Nachdem die beiden Radio-Images geflasht sind und die Meldung kommt, dass es erfolgreich war, gibt es unten die zwei Schaltflächen: Wipe Cache und Neustart. Nun einfach auf Neustart klicken.

16) Nun bist Du mit dem P9 auf Android 7 - EVA-L09C432B386 :)

Nun ist es wichtig, das sich die SIM-Karte im Gerät befindet, es sollten nun automatisch über OTA einige Updates kommen bis zu B391 - danach scheint es so, als ob es nicht weitergehen würde. In dem Fall klickst Du in der Systemaktualisierungs-App auf das drei Punkte Menü und wählst: Vollständiges Paket herunterladen, dann bekommst Du das Update auf die B505 (oder B506). Solltest Du kein Update bekommen habe ich auch den Download für die aktuellste Firmware, die über dload-Methode installierbar ist.
Wenn alles abgeschlossen ist, empfiehlt sich aus Einstellungen - Erweiterte Einstellungen - sichern und wiederherstellen - zurücksetzen - ein Werksreset zu machen, damit alles clean ist und Du Dein Gerät ordentlich einrichtetn kannst nach dem Reset.

So, ich hoffe, ich habe nichts vergessen - gutes Gelingen.☘
Bezüglich Root unterhalten wir uns, wenn alles erledigt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DrknMonkey

Neues Mitglied
@tecalote
Erstmal vielen lieben Dank für die Super ausführliche Anleitung 😎.
Ich hoffe du mustest nicht ganz soviel neu schreiben... ich hab ja schon einige Beiträge von dir hier gelesen, Respekt kann ich da nur sagen. Du scheinst echt der Profi zu sein^^. Die App die ich meine ist Battery Charge Limit. Damit möchte ich Hauptsächlich meine Aufladung kontrollieren/einstellen damit die Aufladung zb. automatisch bei 80% stoppt (also nicht nur ein Warnsignal ausgibt), um den Akku zu schonen. Es kann gut sein das es noch andere Apps gibt die das auch können, und die ohne Root laufen, aber da muss ich mich erstmal umschauen und lesen... aber vieleicht brauche ich den Root auch später noch für andere Sachen.

Zum Debranding
Lief alles wie am Schnürchen ab bis zum Punkt 10.
Dort wollte ich mit gedrückter mittlerer Lautstärke Taste nach dem flashen der OEM Neustarten.
Ging aber nicht weil der Reboot Button neben der Möglichkeit zum löschen vom Cache nicht reagierte *Schweißperlen :eek: :D-old.
Irgentwie bin ich dann wieder im Hauptmenü vom TWRP gelandet und konnte dann mit gedrückter Taste auf Neustart.
Kann es sein das man mit Vol+ Vol- auswählt und mit An/Aus bestätigt, und es deshalb nicht funktionierte?
Zumindest in dem Fenster kurz nach dem flashen wo man nur die zwei Auswahlmöglichkeiten hat zwischen Wipe Cache und Reboot?
Dann lief die Installation jedenfalls, welche aber bei 100% Fehlgeschlagen ist... :eek: :D-old.
Also gut nochmal normal neugestartet, und siehe da... Installation und anschließende Optimierung liefen durch :cool2:.
Jetzt bin ich ähhhm mein P9 auf der L09C432B182 :love: :D-old.

Frage: ist die B182 die letzte erschienene Firmware für das P9 und Android 6?
Und gibt es für das P9 irgentwo eine Übersicht welche Firmware für Android 6 verfügbar bzw. erschienen ist?
Ich habe mir mal Vergleichsvideos zwischen Android 6 & 7 angeschaut, und Android 7 hat mir bei ein paar Sachen die geändert wurden nicht so gefallen. Also hab ich auch erstmal bei Pukt 11 aufgehört... mir gefällt das Android 6 Marshmellow wirklich sehr gut.
Alleine die neue Struktur des Taskmanagers wo die Fenster übereinander liegen und man nur vertikal wischen kann beim 7er sagt mir garnicht zu. Da finde ich die Variante vom Android 6 mit seitlichen wischen wesentlich besser und übersichtlicher... ist aber natürlich Geschmackssache ;).
 
tecalote

tecalote

Guru
@DrknMonkey Die B210 war die letzte Android 6 Version.
Bzgl. Root melde ich mich morgen nochmal.
Schön, dass es soweit geklappt hat. :)

Edit: Ich bin Samstag nicht dazu gekommen, ich versuche Sonntag Abend ein Zeitfenster zu finden. Ich habe die B210 Firmware als Vollversion, über dload Methode installierbar. Root ist wieder ein eigenes Kapitel für sich.
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
A) Um auf die B210 zu kommen:
Allgemeine Info: Die Installation setzt das Gerät auf den Werkszustand zurück und schließt den Bootloader.

1) Firmware hier downloaden: Huawei P9 EVA-L09 C432B210 Firmware Portugal Belgium France Spain Italy Netherlands Germany Switzerland Serbia Austria Bosnia and Herzegovina androidhost.ru.zip - AndroidHost.RU
Info - die Seite ist leider werbeverseucht, ich lade dort nur mit dem Browser "Brave" herunter, da dieser diese Werbeeinblendungen (möglicherweise auch Malware) effektiv blockiert. Die Firmwares, die dort - illegal - gehostet sind, sind jedoch original Firmwares von Huawei. Sie sind einwandfrei. Ich habe im Zuge von Reparaturen schon unzählige Firmwares von dort geholt und hatte damit noch nie irgendein Problem!

2) Die HUAWEI P9 EVA-L09 C432B210 erstmal im Namen umbenennen, da der Name im Zuge der Entpackungen ziemlich lange Pfade verursacht - z.b. B210.
Die Firmware hat im Original nahezu 5 GB und ist daher innerhalb der zip mehrfach mit tar.gz gepackt - damit ist die zip auf 2,6 GB geschrumpft. Am Besten mit dem Programm 7zip entpacken. Nach dem ersten entpacken der zip-Datei hast Du die beiden Ordner: "ReleaseDoc" und "Software". Im Ordner Software ist der Ordner dload - doch die darin befindlichen Dateien würden so nicht funktionieren!
Du hast im Ordner dload - die Datei "SDupdate_Package.tar.gz" - diese entpackst Du, dann hast Du den Ordner "SDupdate_Package.tar" - darin befindet sich nochmal eine "SDupdate_Package.tar" - Am Besten diesen Ordner dann ausschneiden und in den Hauptordner verschieben (wo der ReleaseDoc Ordner ist). Dort dann die SDupdate_Package.tar entpacken, dann hast Du den Ordner SDupdate_Package - darin befindet sich nun endlich der eigentliche Ordner dload - und dieser beinhaltet die Dateien: UPDATE.APP und den Ordner dt und hw. (diese beiden Ordner beinalten auch nochmal Firmware-Parts)

3) Nun löscht Du erstmal auf der SD-Karte den alten dload Ordner mit der vorherigen Firmware und kopierst auf die SD-Karte den neuen Ordner dload - so, wie er ist - mit den drei Dateien

4) Das Gerät ausschalten. Lautstärke Taste in der Mitte ins Gerät drücken (sodass praktisch Vol+ und Vol- gleichzeitig gedrückt ist) und gedrückt halten - dann die Einschalttaste drücken und gedrückt halten (zusammen mit der Vol+/Vol-) bis das Gerät ins das EMUI-Software-Update gestartet ist - dann die Tastenkombination auslassen. Nun läuft das Update zu 100% durch und startet dann (nach einer gefühlt langen Zeit) neu und beginnt wieder mit dem Setup (Spracheinstellungen, etc.). Wenn Du dann auf der b210 bleiben willst, kannst Du das Gerät nun einrichten.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
B) Um das P9 auf der B210 zu rooten:

1) Die aktuelle Magisk apk (dzt. 22.1) hier herunterladen: Releases · topjohnwu/Magisk

2) Den Bootloader entsperren - wie hier in Punkt 13 beschrieben.
3) TWRP für Android 6 flashen - wie hier in Punkt 8 beschrieben.
(wärst Du auf Android 7, dann TWRP für And 7)

4) In TWRP Verzeichnis auf MicroSD switchen, dann auf Backup gehen und ein Backup auf externe SD machen - und zwar von allem, was im Rahmen des TWRP-Backups angeboten wird. Damit kann man das System wiederherstellen, sollte beim Root irgendwas schief gehen. Nach dem Backup P9 neu starten.

5) Am externen Speicher befindet sich nun im Ordner TWRP - darin ist im letzten Unterordner dann das Backup von allem zu finden. Entscheidend für Root ist die boot.emmc.win - diese kopierst Du in das Hauptverzeichnis der externen SD und benennst sie dort um - aus der Endung: .emmc.win - machst Du .img - damit hast Du dann die boot.img (boot.emmc.win - umbenannt zu: boot.img)

6) Magisk apk installieren - die boot.img vom externen Speicher in den internen Speicher in den Ordner Download kopieren - Magisk öffnen und über "Installieren" die Option "Boot Image Datei patchen" auswählen. (den genauen Wortlaut kann ich Dir im Moment nicht sagen, denn es ist schon länger her, dass ich Root benutzt habe).
7) Nachdem Boot Image patchen als Option ausgewählt ist - die boot.img vom Ordner Download auswählen zum patchen.
8) Magisk patcht die boot.img und im Ordner "Download" befindet sich dann die sogenannte patched_boot.img

9) Die "patched_boot.img" - auf den PC kopieren - in den Ordner vom Tiny-ADB Installationsverzeichnis (wo Du in der vorigen Beschreibung das TWRP rein kopiert hast)

10) P9 in den Fastboot Modus starten - und die gepatchte boot.img flashen, durch Eingabe des Befehls (und danach Enter):
Code:
fastboot flash boot patched_boot.img
11) Warten, bis der Flashvorgang erfolgreich abgeschlossen ist, danach Gerät neu starten mit:
Code:
fastboot reboot
Magisk öffnen und das Gerät sollte nun gerootet sein. (sich mit dem Menü von Magisk vertraut machen, hier gibt es auch die Option "Magisk Hide" - damit kann man Root verstecken... etc.).
Sollte das Gerät nicht starten - kann man ins TWRP starten - und es reicht, wenn man dort die Partition "boot" aus dem Backup wiederherstellt.

Mit der Methode kann man gegebenenfalls den Root auch entfernen bzw. auch aus der Magisk-App indem man auf "Deinstallation" klickt und auf "komplett entfernen".

Gutes Gelingen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von tecalote - Grund: Ergänzung
D

DrknMonkey

Neues Mitglied
@tecalote
Vielen Dank erstmal für deine Arbeit ;).
Ich habe jetzt die B210 drauf 😎... nun bin ich beim Backup erstellen mit TWRP angekommen.
Nach dem Backup erstellen kam folgendes:
IMG_0361.JPG
Es kann aber sein das es dadurch gekommen ist weil ich beim ersten mal auf den Bildschirm tippen muste (hatte sich abgeschalten)... da hatte ich schon eine Fehlermeldung während des erstellens vom Backup. Die Fehlermeldung von oben kam erst nach dem ich es das zweite mal probiert habe (Backup lief aber diesmal bis 100% durch). Vorher habe ich in den Settings vom TWRP "Bildschirm automatisch ausschalten" deaktiviert. Im TWRP Ordner auf der SD Karte befindet sich der Backup Ordner mit den entsprechenden Dateien. Ich werde das Backup aber nochmal löschen und erneut probieren.

EDIT
Ok TWRP nochmal neu geflasht und Backup gestartet.
Fehlermeldung von oben bleibt bestehen.
Backup ist aber im TWRP Ordner.
Im TWRP auf "Einhängen" und die entsprechenden Sachen auszuwählen und einzuhängen (bis auf USB OTG das lies sich nicht anwählen) bringt auch keine Besserung.
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Guru
@DrknMonkey Dann mach das Backup auf den internen Speicher - sollte fehlerfrei durchlaufen und kopiere dann den ganzen TWRP Ordner auf die externe SD.

Systemmodifikation in TWRP beim Start erlaubt?
SD ist mit exFAT formatiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DrknMonkey

Neues Mitglied
tecalote schrieb:
@DrknMonkey Dann mach das Backup auf den internen Speicher - sollte fehlerfrei durchlaufen und kopiere dann den ganzen TWRP Ordner auf die externe SD.
Probiere ich gleich...
tecalote schrieb:
Systemmodifikation in TWRP beim Start erlaubt?
SD ist mit exFAT formatiert?
Jup, beides ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Boot.img erstellen hat jetzt Fehlerfrei geklappt.
Ok... Tiny ADB & fastboot meldet beim flashen vom boot.img: fastboot: error: cannot get boot partition size
 
Zuletzt bearbeitet: