OnePlus 3: Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS

  • 240 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OnePlus 3: Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS im Root / Custom-ROMs / Modding für OnePlus 3 im Bereich OnePlus 3 Forum.
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Lade dir mal von hier die OnePlus 3 USB Treiber starte den PC danach neu und probier die Prozedur erneut.
 
A

AlexST

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo TomTim !

hab mir die Treiber runtergeladen....neu gebootet....geht aber auch nicht.
Das mit dem neu erkennen des Telefons am Rechner ist der knack Punkt....ich werd das nun mal auf einem ganz anderen notebook testen, wo das Handy noch nie angesteckt war...

Ansonsten bin ich echt Auf Geschmissen :(

Gruß Alex
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Das ist eine gute Idee.
Solltest du über diesen Weg nicht weiter kommen dann empfehle ich dir den Support zu kontaktieren. Die werden dir uber Fernwartung weiter helfen.
 
A

AlexST

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Support is von Oneplus direkt ??...haben die nen Deutschen Support ?

Gruß Alex
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Ja der von OnePlus und soweit ich weiß ist der nur in Englisch. Der letzte User mit einem ähnlichen Problem, der ebenfalls den Support bemühen musste ist @dabistduja ihm wurde erfolgreich geholfen. Schreib ihn am besten eine PN und bitte ihn um nähere Informationen diesbezüglich.
 
A

AlexST

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo TomTim !

so jetzt hab ich alle Sachen von meinem System gelöscht...ich konnte nun das MSMDonloadTool v3.0.2 starten...es ist auch durch gelaufen...zeigte auch Grün an.....aber diesen Bericht habe ich im Anschluß bekommen :
dynamic_nvbk.bin: OK
emmc_appsboot.mbn: OK
gpt_backup0.bin: OK
gpt_main0.bin: OK
userdata.img: FAILED open or read
rawprogram0.xml: FAILED
NON-HLOS.bin: OK
rpm.mbn: OK
static_nvbk.bin: OK
tz.mbn: OK
boot.img: FAILED open or read
cache.img: FAILED open or read
persist.img: OK
recovery.img: OK
system.img: FAILED open or read


hm...wenn ich jetzt das Handy neu starte,dann seh ich zuerst den Schwarzen Bildschirm mit dem 1+ LOGO
danach geht es in einen schwarzen Bildschirm.....mit ner Auflistung , davon ist ein Teil weis geschrieben und ein teil rot !

hm...jetzt weiss ich net weiter ...is das Schlechter oder Besser ??

Gruß Alex
 
A

AlexST

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen !
Wollte euch freudig mitteilen,das ich mein OnePlus3 nun mehr nach langem Kampf wieder zum Leben erwecken konnte !!!
Wenn ich das zurück spule, einigen Mist sparen können,denn wenn ich gleich vorher alles im Zusammenhang mit Software und Treibern von One Plus deinstalliert hätte,wäre im Anschluß dann auch mein Telefon so im Geräte Manager aufgetaucht wie das sein hät sollen..
Danach war es nur halb so schlimm.
Dennoch DANKE an TomTim und edgonzo die mich unterstütz haben !

Gruß Alex
 
H

hacker676

Erfahrenes Mitglied
Hallo zusammen, mein Gerät hat's jetzt auch zerlegt.
Wollte von Lineage 15.1 wieder zurück auf 14.1. Hatte versucht das TWRP Backup wieder einzuspielen, beim Boot startet er direkt ins Fastboot. Im TWRP kann ich nicht auf den Internen Speicher und Data-Partition zugreifen, bei der Systempartition scheinbar nur Lesezugriff. Beim Original TWRP möchte er ein Passwort haben welches ich nicht gesetzt habe, beim drücken auf cancel erhalte ich nur Lesezugriff, beim blu_spark TWRP wird nach keinem Passwort gefragt aber auch nur Lesezugriff.
Der Versuch zu wipen wird mit der Fehlermeldung im Anhang abgebrochen.
Hat jemand eine Idee was ich versuchen könnte, vielleicht ohne den internen Speicher zu verlieren. Bin am Verzweifeln.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Royma

Royma

Fortgeschrittenes Mitglied
Erkennt dein Rechner das Handy? Wenn ja, dann würde ich mir erstmal das Backup auf den Rechner ziehen.

Anschließend in twrp auf "Wipe" klicken, dann "Format Data" und dieses dann mit "yes" bestätigen.

Dadurch erhält man wieder Zugriff auf den Speicher. Allerdings ist Speicher dann komplett leer.

Das Backup dann wieder aufs Handy ziehen und es in twrp wiederherstellen.

Zumindest hat diese Methode bei mir funktioniert.
 
H

hacker676

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Antwort.
Backup ist auf dem PC, allerdings weder über Recovery, noch über PC zugriff auf den internen Speicher.
Beim Versuch zu wipen hat er das Problem, dass er Data nicht mounten kann (siehe Screenshot).
Kommt mir so vor, als hätte ich auf keine Partition zugriff, mit Ausnahme System und da nur Lesezugriff.

Edit: Schein doch funktioniert zu haben, trotz der Fehlermeldungen. Habe zugriff auf meinen internen Speicher.
Mal schauen ob man das Backup wiederherstellen kann.

Edit 2: Hat funktioniert, nur leider auf Kosten der Daten des internen Speichers, vielen Dank
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lazyafternoon

Neues Mitglied
Ich hoffe, ich finde hier Hilfe für das Handy meines Sohnes. Vorneweg: Ich bin kein Technik-Freak und brauche laiengerechte Antworten.

Der Akku des Handys war völlig leer. Neu geladen passiert plötzlich nicht mehr viel.
Nach der Spracheingabe Englisch bekomme ich die folgende Auswahl:
Install from internal storage
install from ADB
Wipe data and cache
Advanced
Exit

Habe Advanced ausgewählt, dann erscheint: siehe Bild. Weder bei Reboot to fastboot noch bei reboot to recovery passiert wirklich was. Auf Ver 2.0 hab ich mich nicht klicken trauen.

An den PC hatte ich es mal angeschlossen, Gerät wird aber nicht angezeigt (Voreinstellung meines Sohnes, dass erst bestätigt werden muss am Handy).

Natürlich will mein Sohn auch seine Fotos und Kontakte möglichst nicht verlieren ... Kann jemand helfen? Unkompliziert und möglichst schnell?

Herzlichen Dank vorab!
 

Anhänge

KyleRiemen

KyleRiemen

Ehrenmitglied
Hallo lazyafternoon und willkommen auf Android-Hilfe.de

Du bist da im sogenannten Recovery gelandet. Irgendwas muss passiert sein, dass das System nicht mehr starten will bzw. kann.

Ich gehe davon aus, dass dein Sohn nicht zufällig USB-Debugging in den Entwicklereinstellungen aktiviert hat?
Das wäre die letzte Chance im an die Daten ranzukommen.
Sollte das nicht der Fall sein, sieht es schlecht für seine Daten aus.

Gruß
 
edgonzo

edgonzo

Experte
Es sei denn er installiert eine Firmware ohne factory rest, dann müssten alle Daten noch da sein!
 
D

djfelix

Stammgast
Ich glaube, hier bin ich gut aufgehoben 😅

Servus,
mein OP3 hat sich heute wohl verabschiedet...oder doch nicht - lässt sich bit jetzt noch nicht sicher sagen.

Der Fehler im Detail:
Heute Nachmittag wollte ich mein OP3 entsperren, allerdings dauerte das relativ lang und das gesamte OS hing ziemlich stark. Hab mir ehrlich gesagt nichts dabei gedacht und es wieder bei Seite gelegt (Akkustand ca. bei der Hälfte, vielleicht knapp drunter). Wenige Minuten später wollte ich es dennoch neu starten, was sich allerdings als unmöglich herausstellte. Der Bildschirm blieb Schwarz und bei langem Drücken des Power-Buttons vibrierte es nach genau 10 Sekunden 1x kurz. Es zeigte auch keinerlei Reaktionen beim Anschließen eines Ladekabels oder beim Drücken + Halten anderer Tastenkombinationen. In diesem Zustand legte ich es wieder bei Seite und ließ das Handy wieder ein paar Stunden Handy sein, dabei war es leicht warm (wie als würde es von einem Prozess aufgehalten werden).

Ich hab dann nach einiger Zeit wieder versucht es zum Leben zu erwecken, indem ich den Powerbuttn ca. 30 Sekunden gedrückt lasse und zeitglich das Dash-Charge (und auch andere) Ladekabel anschließe - nothing happened. Auch das Gerät laden habe ich bereits versucht - still nothing. Es läd abwechselnd mit einem Strom von ca. 1.1A und 600mA, am Dash-Netzteil kann ich leider keine Strommessung durchführen, allerdings wird das Netzteil nur sehr leicht warm, was für ähnliche Werte spricht. Des Weiteren wird es beim Laden nicht warm, was dafür spricht, dass es den Strom schonmal nicht "verbrät".
Wenn man es längere Zeit liegen lässt zeigt es beim drücken des Power-Buttons nach gewohnter Zeit (~3s) für sehr sehr kurze Zeit den Bildschirm mit mit roter Schrift und Anweisung zum Aufladen an.

Konfiguration:
Alles auf Stock, keinerlei Modifikationen. Installiert war das letzte Verfügbare OxygenOS-Update mit der Android-Version 9 seit release-Date des Updates. Zum Fehler-Zeitpunkt war das Gerät per WiFi Verbunden und WhatsApp war geöffnet und Verbunden mit der Desktop-App. Der Akku war zusammengefasst in einem guten Zustand, es gab nie Spannungseinbrücke oder plötzliche Systemausfälle mangels Kapazität - normale bis geringe Abnutzungserscheinungen in Anberacht der intensiven Nutzung und des Alters.

Entschuldigt bitte den langen Post 😅 Der Fehler erscheint mir doch etwas skuril, deswegen habe ich alles, was ich an Informationen zum Fehler habe rein gepackt. Hoffentlich hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte 🙏
 
Zuletzt bearbeitet:
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Geh mal eine Seite zurück Beitrag #214 AlexSt hatte ein ähnliches Problem. Das MsmDownloadTool sollte das Telefon wieder erwecken.
 
D

djfelix

Stammgast
Danke für deine Antwort @TomTim aber die Fehlerbilder sind mMn doch etwas verschieden.

Bei ihm hat es Probleme beim neu-flasch einer anderen ROM gegeben und sein Gerät zeigte wesentlich mehr Reaktionen, als meines 😅
Zerschossenes Recovery + Soft-Bricked OS kann beim flashen schonmal passieren, da sind dann einfach ein paar unglückliche Umstände aufeinander gefallen 😅

Mein OP3 zeigt leider seit dem "Systemhänger" keinerlei Reaktionen mehr, bis auf die kurze Vibration mach 10 Sekunden. Und wie gesagt, es war vollständig unmodifiziert und machte seit dem letzten Update keine Probleme in die Richtung.
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Meinte damit eigentlich die Lösung, in beiden fällen hilft nur das MsmDownloadTool weiter.
 
edgonzo

edgonzo

Experte
djfelix schrieb:
Mein OP3 zeigt leider seit dem "Systemhänger" keinerlei Reaktionen mehr, bis auf die kurze Vibration mach 10 Sekunden.
Genau darum solltest du das machen was dir @TomTim geschrieben hat, weil genau dafür das Msm Tool da ist!
 
D

djfelix

Stammgast
Ich will mich ehrlich gesagt noch nicht zu stark auf ein Software-Problem festlegen, weil ich mir ehrlich gesagt nicht erklären kann, wie das aus einem stabilem System ohne Veränderung (genau das macht mich ja so stutzig) resultieren kann.

Bis jetzt hoffe ich noch, dass der hängende Prozess einfach nur den Akku tiefentladen hat und das Gerät da seine OP-typischen Probleme mit leeren Akkus hat.

Ja, ich drück mich ein bisschen vor dem MSM-Tool, weil ich zum einen keinen funktionierenden und aktualisierten Windows-Rechner habe, dann ist mein Backup vom Handy nicht so ganz vollständig (🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️), außerdem muss ich vorm Basteln an der Software eine instabile Spannungsversorgung ausschlißen können (hab schon von Leuten gehört, die damit ihr Gerät endgültig geschossen haben) 😅

Kurzum: Ich lass es heute den ganzen Tag am Netzteil (mindestens 6h am Stück) und schau ob sich da was tut. Ich schau, auch was das Netzteil an Leistung liefert und wie sich das mit der Abwärme verhält.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

djfelix

Stammgast
Update:
Ich bin jetzt an dem Punkt, ab dem ich einen Software-debrick versuche. Das Gerät sollte jetzt definitiv geladen sein und wäre nur die Spannungsversorgung ein Problem, hätte es wenigstens irgendwas auf dem Bildschirm angezeigt.

Entschuldigt meine Skepsis von vorhin, aber ich kann mir einfach keine Ursache für den Softbrick erschließen. Ich weiß inzwischen von anderen, dass Whatsapp in der aktuellen Version auf vielen Geräten Probleme verursacht - auf baugleichen sogar sehr starke Probleme (hauptsächlich viel Energieverbrauch). In wie weit WhatsApp durch fehlerhaften Code so tief ins System eindringen kann ist für mich mehr als fragwürdig, aber primär muss ich das Gerät jetzt mal zum Laufen bekommen.

Zum debrick: Ich geh jetzt einfach mal diese Anleitung durch und versuche die Methode ohne Datenverlust
The device might be detected in Linux and you might be able to even send commands to it. In Windows, the bricked OP3 should be detected as QHUSB_BULK,Unknown Device,Qualcomm something.
Soweit hab ich jetzt alles bekommen (die Windows-Kiste läuft auch wieder) und ich leg jetzt mal los :)
 
Ähnliche Themen - OnePlus 3: Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS Antworten Datum
0