Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Root + OTA irgendwie?

  • 47 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Root + OTA irgendwie? im Root / Custom-ROMs / Modding für OnePlus 3 im Bereich OnePlus 3 Forum.
I

Indurus

Stammgast
Danke für deine raschen und unkomplizierten Antworten!
Und ist danach das Handy wieder auf 0? Muss es dann wieder TWRP geflasht und gerootet werden, oder bleibt root und TWRP erhalten?
 
AzN

AzN

Erfahrenes Mitglied
Es kommt drauf an. Wenn du einen Dirty Flash machst, heißt über deine Daten und deine derzeitige OxgenOS Rom, die auf dem Gerät gerade läuft, dann bleibt alles wie beim alten, nur hat sich OxygenOS geupdated durch das flashen. Kann man ähnlich vergleichen wie ein OTA Update.
Wenn du einen Clean Flash machst, musst du vor dem Flashen einen Factory Reset machen, heißt das System auf die Werkseinstellungen zurücksetzen (heißt aber nicht, dass dein Speicher gelöscht wird!). Danach flasht du die zip drüber und du bist dann bei 0.
Unterschiede zwischen den beiden Methoden? Clean ist immer sicherer und man vermeidet Probleme die bei einem Dirty Flash entstehen können.

TWRP muss nach meinem Wissen erneut geflasht werden, da das Stock Recovery bei OxygenOS enthalten ist und somit TWRP überspielt. Gerootet muss es daher auch nochmal werden.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
AzN schrieb:
TWRP muss nach meinem Wissen erneut geflasht werden, da das Stock Recovery bei OxygenOS enthalten ist und somit TWRP überspielt. Gerootet muss es daher auch nochmal werden.
Das bedeutet dann aber doch, dass eben doch alle Daten verloren gehen, weil sich das Telefon beim rooten usw. "zurücksetzt", und man wieder ein jungfräuliches Gerät hat? Ich glaube, dann bleibe ich bei Oxygen 3.1.2 bis Nougat rauskommt, und mache mir die Arbeit erst dann einmal... (oder evtl. auch das nicht - hab ich beim Sony, was ich vorher hatte, auch immer vor mir her geschoben...ist ja immer 1 Tag Arbeit, plus viele kleine nachträgliche Einstellungen in den darauffolgenden Wochen...)
 
AzN

AzN

Erfahrenes Mitglied
Nein, das Telefon setzt sich beim Rooten nicht zurück, sondern nur beim unlocken vom Bootloader.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Noch eine Frage hierzu:
AzN schrieb:
TWRP muss nach meinem Wissen erneut geflasht werden, da das Stock Recovery bei OxygenOS enthalten ist und somit TWRP überspielt.
Sicher, dass das so ist? Hier: OnePlus 3 OxygenOS 3.1.2 kann man zumindest OxygenOS und das Recovery einzeln herunterladen...
 
AzN

AzN

Erfahrenes Mitglied
Nein, sicher bin ich mir da nicht mehr, obwohl es gar nicht so lang her ist, dass ich mir OxygenOS 3.1.3 geflasht habe. Hoffe irgendwer wird sich OOS flashen und danach prüfen, ob die Stock Recovery wieder da ist. Wenn schon dann hat alles gepasst, wenn nicht, muss eben die Stock Recovery drübergeflasht werden und die Sache ist erledigt.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
AzN schrieb:
Nein, sicher bin ich mir da nicht mehr, obwohl es gar nicht so lang her ist, dass ich mir OxygenOS 3.1.3 geflasht habe. Hoffe irgendwer wird sich OOS flashen und danach prüfen, ob die Stock Recovery wieder da ist. Wenn schon dann hat alles gepasst, wenn nicht, muss eben die Stock Recovery drübergeflasht werden und die Sache ist erledigt.
Eigentlich fände ich es ja besser, nur das Stock-ROM innerhalb von TWRP zu flashen, dann noch root, xposed & xprivacy, und eben nicht erst das recovery wieder ersetzen zu müssen, also TWRP zu erhalten...
 
AzN

AzN

Erfahrenes Mitglied
Ja, da bin ich deiner Meinung. Aber irgendwer muss es mal testen. Eine schlimme Sache ist es aber dennoch nicht, falls man doch das Stock Recovery flashen muss.
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Aber wieso sollte man das Stock Recovery flashen wollen? Wenn man doch TWRP haben möchte?
 
Dennis der Dachs

Dennis der Dachs

Experte
TWRP ist derzeit alles andere als final und dazu gibt es noch kein Official.
 
DevilTh

DevilTh

Neues Mitglied
Funktioniert aber tadellos, habe die neue Version geflasht. TWRP bleibt nur noch SU gleich hinterher. Ohne Probleme, ich wipe im Anschluss immer Dalvic und Cache.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Klartext - Grund: Direktzitat entfernt - bitte Forenregeln beachten.
J

jqF4X3kxC8C3aa1vrFgZ

Neues Mitglied
@AcmE85
AcmE85 schrieb:
Eine Möglichkeit um evtl. sicher OTAs durchführen zu können wäre nach dem Bootloader unlock
TWRP nur zu booten und nicht zu flashen (fastboot boot recovery recovery.img),
wobei dann das Gerät natürlich mit dem PC verbunden sein muss.

In der gebooteten TWRP Recovery dann Systemless SuperSU flashen und neustarten.
Es bleibt dann weiterhin die Stock Recovery auf dem Gerät und die Systempartition sollte unverändert sein.
Falls man noch Änderungen vornehmen möchte am besten direkt ein Backup der System-Partition durchführen
und dieses dann vor zukünftigen OTAs zurückspielen. Mit dem Backup könnte man sogar normales SuperSU flashen.

Da ich erst heute dazu komme mein OP3 richtig einzurichten werde ich das mal testen und hier berichten.
Fehlt nur noch ein neues OTA...
Hat das mittlerweile mal jemand ausprobiert?
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
@jqF4X3kxC8C3aa1vrFgZ
Ja ich. So wie ich mir das gedacht habe klappt das leider nicht da durch systemless root auch der Kernel angepasst wird
was dazu führt dass das OTA abbricht.

OnePlus hat aber mittlerweile auf Root reagiert und erkennt falls es vorhanden ist.
Es wird dann die komplette Rom anstelle des kleinen OTA heruntergeladen.
Flashen kannst du diese entweder automatisch, dann geht Root und TWRP verloren.
Oder aber manuell in TWRP gefolgt von SuperSU.
Eine genaue Anleitung findet sich im Startpost des OOS 3.2.8 Threads.
 
J

jqF4X3kxC8C3aa1vrFgZ

Neues Mitglied
AcmE85 schrieb:
Eine genaue Anleitung findet sich im Startpost des OOS 3.2.8 Threads.
Ich hab jetzt mal ein bisschen gegoogelt aber leider nicht viel gefunden
Ein link zu dem Thread wäre vielleicht nicht schlecht
 
L

Linux-Nutzer

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, unter "Die genaue Vorgehensweise wurde bereits in den vorherigen OTA Threads mehrfach beschrieben." verstehe ich nicht gerade eine "genaue Anleitung". Ich weiß z.B. nicht, ob die dort verlinkte SuperSU.zip eine Systemless Version ist?
Und ansonsten brauche ich zumindest nur grob die Abläufe (War das einfach "Full-ROM in TWRP flashen, danach SuperSU flashen und dann XPosed flashen" - oder hab ich was vergessen?)
 
W

Weixi77

Neues Mitglied
Hallo

ich habe ein OP3, es ist gerootet, habe TWRP und Titanium Backup darauf installiert.

Nun möchte ich auf OS 4.0 updaten, gehe ich richtig in der Annahme das ich mit TWRP die Datenpartition sichern muss, und mit Titanium Backup die Anwendungseinstellungen damit ich keine Daten verliere? Oder gibt es einen anderen Weg um alle meine Einstellung zu behalten??

Vielen Dank
mfg Mathias
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Du nutzt aber momentan OOS 3.2.8? Dann kannst du wie gehabt in TWRP booten und dort die Full zip von OOS 4.0 + SuperSU v2.79 SR1 flashen und neustarten. Deine Apps und Daten sollten so erhalten bleiben.

Die Backups würde ich trotzdem mal durchführen und am besten auch auf dem PC sichern falls die Datenpartition mal spinnt.
 
W

Weixi77

Neues Mitglied
Ja ich habe jetzt 3.2.8 installiert,
heißt das ich muss in TWRP nicht wie hier beschrieben Auf Löschen --> Erweitertes Löschen tippen?? Dann wären doch alle Daten weg, oder?
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Warum willst Du denn irgendwas löschen? wenn Du nicht unbedingt auf f2fs willst ist das unnötig. Update - booten, gut.
 
Ähnliche Themen - Root + OTA irgendwie? Antworten Datum
5