Rooten vom A3 (2017)

SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Geht nicht, root ist Bestandteil des Betriebssystem. Wenn Du also ein neues Betriebssystem flashst, hat das entweder schon Root oder Du musst es wieder rooten. Es gibt zwar auch Möglichkeiten Root zu erhalten, z.B. mit FlashFire, aber dann wird eben auch nicht alles geflasht.
 
H

Helmut123

Neues Mitglied
Hallo.
Ich habe ein A320FL mit Oreo.
Da der Speicher mit 16GB sehr begrenzt ist möchte ich
per Mount WhatsApp auf die SD verschieben.
Damit das Mounten auch funktioniert ist wohl Root nötig. (Alternativen?)
Wo finde ich eine gute Anleitung?

Vielen Dank
Gruß HELMUT
 
Nomex

Nomex

Fortgeschrittenes Mitglied
SaschaKH schrieb:
Geht nicht, root ist Bestandteil des Betriebssystem. Wenn Du also ein neues Betriebssystem flashst, hat das entweder schon Root oder Du musst es wieder rooten. Es gibt zwar auch Möglichkeiten Root zu erhalten, z.B. mit FlashFire, aber dann wird eben auch nicht alles geflasht.
Funktioniert der gleiche weg wie früher auch noch heute?
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Da meine Antwort ganz allgemein gehalten war, verstehe ich Deine Frage nicht, vorallem auch nicht worauf genau, oder meinst Du es auch nur so ganz allgemein? Dann könnte es Dir helfen, wenn Du Dich erst Mal informierst was Rooten überhaupt bedeutet.
 
ruffyrisco

ruffyrisco

Ambitioniertes Mitglied
Nomex schrieb:
Funktioniert der gleiche weg wie früher auch noch heute?
Der von mir oben beschriebene Weg funktioniert jedenfalls immer noch. Auch Data ist dann mountbar...
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Hallo!

Überlege gerade, nach einem Hin und Her letztes Jahr evtl. doch wieder auf das A3 2017 umzusteigen...

Ich hatte damals bereits ein günstiges Gebrauchtes mit Glasbruch zum Testen.

Hatte da hier schon einiges geschrieben und getestet:
Rooten vom A3 (2017)

------------------------------------------

Habe mir jetzt gedacht, dass ich *WENN* dann auch gleich auf die neueste Software, und die neueste Magisk-Methode umstelle, und mich nicht mehr mit altem Kram (Marshmallow, SuperSU, usw.) rumschlagen würde.
Ich will ein Telefon mit guter Akkulaufzeit und neuer Software, worum ich mich dann die nächsten 2-3 Jahre einfach gar nicht mehr zu kümmern brauche...

Daher die Fragen:
- Funktioniert die neueste 8.0-Oreo-Stock-ROM inzwischen stabil? (Der erste Release war ja fehlerhaft)
- Lässt sich unter dieser neuesten ROM Root per Magisk + Xposed (!) stabil realisieren?
- (ist Xposed nun fest in Magisk integriert? Oder muss das noch separat installiert werden?)

...das wäre super, wenn mir das jemand bestätigen könnte!

Ich wünschte ja ich wäre "ein ganz normaler User", aber Root und Xposed brauche ich (leider?) in jedem Fall - aus diversen Gründen!

Gruß Alex
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Hallo nochmal,

jetzt habe ich hier wieder ein "neues"/gebrauchtes (Werkszustand) A3 2017.

Installierte Software: Oreo 8.0 / Samsung Stock (alles Original)

KANN ES MIR NOCHMAL JEMAND ZUSAMMENFASSEND (REIHENFOLGE !!) ERKLÄREN ??

Jetzt habe ich folgendes gemacht:

1.
- Gerät hochgefahren (Ersteinrichtung)
- Entwickleroptionen aktiviert
- OEM-Entsperrung eingeschaltet
- Gerät heruntergefahren

2.
Folgende Dateien geladen:
- Odin-flashable TWRP fürs "a3y17lte": "recovery_a3y17lte-050318.tar.md5"
- no-verity-no-encrypt_ashyx.zip
- Magisk-v16.0.zip
- MagiskManager-v5.8.1.apk

...und die letzten 3 Dateien auf eine Micro-SD kopiert.

3. TWRP-Flash
- Downloadmodus
- Odin "Auto-Reboot" aus
- Odin -> TWRP TAR-File geflasht...PASS
- Handy von Hand ausgeschaltet (Power + Vol-Down)
- 1x direkt ins Recovery gestartet (Power + Home + Vol-Up)


...so, und nun komme ich wieder nicht mehr weiter! :(

Jetzt startet (wie mir bereits bekannt) das System ganz normal, und TWRP bleibt zwar drauf, aber ist bei jedem Neustart wieder zurückgesetzt (speichert keine Einstellungen).
Dann habe ich als nächstes in TWRP gebootet, DANN erstmal "data" gewiped, und DANN die "no-verify" geflasht

Klappt nicht! (System fährt hoch, Neueinrichtung - wegen Data-Wipe)...und nach dem Reboot in TWRP ist immernoch alles zurückgesetzt!

(Die Magisk wollte ich erst dann flashen wenn der Rest finktioniert)

Kanns mir nochmal jemand erklären??

Danke!! :thumbsup:

Gruß Alex

.
 
Gerimo

Gerimo

Erfahrenes Mitglied
Bei Android 8.0 geht bisher leider nur die Möglichkeit von "SuperSu" so dass die Rubrik "Data" mountbar bleibt und ein vollständiges Backup möglich ist.
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Okay, dann eben mit SuperSU...

Was ich brauche:

1. Root (egal wie), für:
- Titanium Backup
- Buttom Mapper
- Folder Sync
- mixer_paths.xml Audio-Config bearbeiten
- System-Audiofiles austauschen

2. Xposed, für:
- XinternalSD (für vollen Zugriff + App-Ordner auf ext. SD auslagern)
- Lautstärkewarnung deaktivieren

...das wäre das wichtigste.
TWRP ist nicht so wichtig (aber "nett für Nadroid, falls das Gerät mal streikt)...braucht man aber sowoeso fürs Flashen...

Wollte es erst mit Magisk probieren (die "moderne" Methode), aber soweit ich weiß muss man da doch Xposed nochmal separat installieren??
Aber wenn nicht hat SuperSU auch keine Nachteile, weil ich eh keine SafetyNet-Apps verwende...

Kann mir das dann nochmal jemand kurz SCHRITT FÜR SCHRITT erklären?
(ruhig in Stichworten)

- Was brauche ich? ("no-verify"? TWRP? SuperSU?)

- Und in welcher Reihenfolge dann was machen??

Danke !!

Gruß!

.
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Also...

Falt ist jetzt, dass ich die Original-Firmware seit gestern etwas "verbastelt" habe (obwohl noch alles läuft), nachdem ich es danach noch mit CF-Auto-Root probiert hatte. Jetzt ist Magisk+SuperSU+TWRP installiert, aber kein Root, und kein Schreibzugriff auf System...
Ist nur noch per "System"-Wipe per TWRP auf "Werkszustand" zurückzusetzen...

Jetzt wollte ich erstmal wieder auf Werkszustand zurück...also bei Sammobile die 4-teilige "A320FLXXU2CRE3_A320FLDBT2CRD4_DBT" runtergeladen (die ist/war auch drauf).
Odin 3.09...Downloadmodus...aber es geht nichts! Hängt, oder "Fail"...

Wie bekomme ich die unmodifizierte Stock jetzt wieder "clean" drauf - und wie mache ich DANN jetzt GENAU weiter mit TWRP/no-verify/SuperSU/Xposed ??
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Also ich komme nich weiter...:mad2:

Nach dem Wipen von "System" via TWRP war doch erstmal wieder alles Orginial so wie es war (ohne meine vergeblichen Versuche mit SuperSU und Magisk).

Habe jetzt von @Gerimo noch diesen Nachbar-Thread gefunden:
Twrp unter Android 8.0 "Daten" einbinden

Das habe ich über Google gefunden, nachdem bei mir auch das "no-verity-no-encrypt_ashyx" in allen möglichen Kombinationen (erst 2x formatieren...recovery neu starten...testen...nochmal...danach nochmal formatieren) NICHT funktionierte...

Der SuperSU "SR5" alleine sollte angeblich funktionieren, das tat er aber ebenfalls nicht! Keine Zuriffsrechte auf System...und TWRP jedes mal wieder alles resetet...

Also wieder hochgefahren, alles auf Anfang...

Dann habe ich stattdessen Nougat runterladen (die 3. letzte "A320FLXXU2BRB5_A320FLDBT2BRB1_DBT"). Letztes Jahr hatte ich damit experimentiert unter Marshmallow 6.0 - das geht ja aber nicht mehr, weil schon Oreo drauf war, und ab der 2. Nougat-Rom der U2-Bootloader drin ist. Deshalb eben die letzte Nougat.

Flash-Versuch mit Odin 3.12...FIAL.
Es hängt sich bei ca. 95% beim Flashen von System auf...

Danach kommt jetzt nur noch die "Error while updating Software"-Meldung vom Handy...

:rolleyes2: :cursing:

Und jetzt? Klar, mit SmartSwitch-Notrecovery bekomm ich es wieder zum laufen...logisch.
Aber dann ist wieder Oreo drauf, und alles so wie's war.

Ich drehe mich im Kreis! :cool:

Hat jemand noch einen Tipp?

Danke!!

Bekomme es jetzt (ohne SmartSwitch-Reset) nicht mal mehr ausgeschaltet...läuft halt jetzt leer.

(Kann doch nicht sein, dass ich das Handy jetzt wieder per SmartSwitch zurücksetze und wieder verkaufen muss! Wenn es nicht geht wäre das A3/17 für mich gestorben und ich bleibe bei meinem aktuellen S4 Mini VE-2015...:sad:. Dürfte schwer werden noch ein Gebrauchtes A3 zu finden das noch den U1-Bootloader hat...)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Alles gut - "Hilfe zur Selbsthilfe!" :biggrin:

Nachdem ich es dann mit der nicht ganz durchgelaufenen Nougat-Firmware komplett zerschossen hatte und dann auch SmartSwitch "nicht unterstütztes Gerät" gemeldet hatte, habe ich dann nochmal die Oreo-Firmware von Sammolile runtergeladen die ursprünglich drauf war...

Bei Versuch zu Flashen der Oreo8.0 mit Odin meldete er schon direkt nach dem Starten "PASS", ohne wirklich was "gemacht" zu haben - und dann startete interessanterweise die vorher nur zu 95% geflashte Nougat7.0-Firmware - allerdings mit fehlenden Sprachen usw...

Also habe ich DANN nochmal die Nougat7.0 drüber geflasht und alles gewiped - dann war alles OK und es war jetzt die letzt Nougat drauf.

AB JETZT war alles "wie ein Kinderspiel":
- TWRP drauf
- Data-Wipe + TWRP-Restart
- "no-verity-no-encrypt_ashyx" von externer SD geflasht
- System hochgefahren, eingerichtet...
(- nochmal in TWRP geschaut ob alles "da bleibt" - JA!)
- ...und dann Root mit Magisk 16.0 geflasht (geht dann vom internen Speicher)

Alles perfekt! :)

Warum unter Oreo 8.0 GAR NICHTS klappt, keine Ahnung. Aber Nougat ist ja denke ich auch OK...

Gruß...
 
S

summm

Fortgeschrittenes Mitglied
Beim A3 2017 tut sich diesbzgl. hier nicht mehr viel. Da ist vermutlich das XDA-Forum besser.
 
G

Gubel

Ambitioniertes Mitglied
Warum das?
Weil ein 1 1/2 Jahre altes (!) Gerät schon wieder "hoffnungslos veraltet" ist?? Really?
Im O2-Shop bekommt man sogar noch das A3 2016 neu...

Hier wird doch noch über viel ältere Geräte diskutiert...

Wie auch immer...es funzt ja jetzt alles unter dem "hoffnungslos veralteten" Nougat 7.0 :thumbsup: !
 
S

summm

Fortgeschrittenes Mitglied
Nö, nicht weil veraltet (was es ja gar nicht ist), sondern weil vielleicht immer weniger einen Grund zum Rooten bzw. Zurückgehen auf einen vorherige Android-Version sehen...aber gut, dass es bei dir geklappt und und du es für andere aufgeschrieben hast.
 
H

Helmut123

Neues Mitglied
Hallo Gubel.
Hast du inzwischen eine Lösung unter Oreo gefunden?
 
Irischok

Irischok

Neues Mitglied
Hallo. Was haltet ihr von den Root APKs wie king root apk?
Diese versprechen Zugriff ohne pc.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
Kurze Antwort: Abstand!

Lange Antwort:
Wenn es um APKs geht, besser immer mit Link, am Besten zu Google Play oder APKMirror. Ist besonders hilfreich bei Apps von denen es mehrere sehr ähnliche Versionen gibt, damit es zu keinem Durcheinander kommt.

In dem Fall sehe ich aber nun wirklich keinen Sinn irgendwelche eher unbekannten Apps, von eventuell zweifelhafter Herkunft zu installieren wenn es SuperSU und wohl auch Magisk gibt die genauso oder besser funktionieren und kein unnötiges Beiwerk haben. Ganz besonders verstehe ich die Frage nicht das es selbst CF-Auto-Root CF-Auto-Root für das Samsung SM-A320F a3y17ltexx schon eine Weile gibt.
 
Irischok

Irischok

Neues Mitglied
Hallo. Danke für die Antwort..

Na...

Weil ich

1. das rooten sehr kompliziert finde und die APKs eben versprechen dass es leicht geht. Das von mir erwähnte gibt es bei Chip herunterzuladen.

2. Habe ich bereits oft in Foren, auch diesem hier, gelesen dass man doch gefälligst die Finger davon nehmen soll wenn man kein Plan hat.(zum Teil auch nicht besonders nett ausgedrückt)

Aber auch wenn man kein Profi ist, möchte man sich doch dem ganzen Mist auf seinem Handy entledigen. Das a3 hat nur wenig internen Speicher. Alles kann man so nicht auf die SD Karte ziehen. Daher sucht man nach Möglichkeiten. Und zwar nach so Antworten, eben nach leichteren Methoden. Wenn Chip eine APK empfiehlt, halte ich sie für ok..
Wollte aber fragen was die Profis eben von solchen Sachen halten und ob es vielleicht sogar einer von euch, auch wenn nur spaßeshalber ausprobiert hat.
Ich will nur selbst bestimmen können was auf meinem Handy den Speicherplatz belegt.
 
SaschaKH

SaschaKH

Super-Moderator
Teammitglied
1. Versprechen tun die das alle. :)

2. Da kann ich nicht widersprechen. Ich würde sagen, wenn man nicht in der Lage ist ein Smartphone wenn der GAU auftritt, auch wieder komplett neu aufzusetzen, sollte man doch sehr vorsichtig sein und es im Zweifelsfall lieber lassen.

OK bei 2/16 GB kann ich es schon verstehen, dass man Probleme mit zuwenig Speicher bekommt. Chip würde ich jetzt nicht gerade für die beste Quelle halten, gerade wenn es um Smartphones geht, aber deren Empfehlung wird schon OK sein.

Ich würde aber die Vorgehensweise mit CF-Auto-Root bevorzugen, die ist eigentlich sehr einfach, das muss man aber auch mit Odin machen und wenn man das Tool nicht mal kennt.
:(

Ich würde sage, Du hast drei Möglichkeiten es zu machen:
1. Du machst es wie bei Chip beschrieben, wenn dann was schief geht, frag besser dort im Forum, hier werden Dir da eher nicht zu viele Leute helfen können.
2. Lies Dich hier etwas mehr ein, v.a. eben auch wie Odin funktioniert. In die Tiefe musst Du da aber auch nicht gehen, ist aber wohl schon Zeitaufwändiger. Mag aber auch kein Fehler sein, wenn man dabei etwas lernt.
3. Lass es von einem Bekannten machen, der sich da besser auskennt.
 
Ähnliche Themen - Rooten vom A3 (2017) Antworten Datum
0
12
Oben Unten