[Anleitung] S2G Flashen mit Odin

  • 142 Antworten
  • Neuster Beitrag
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
ive

ive

Experte
Threadstarter

ACHTUNG VERALTET!
Eine aktuelle Version dieser Anleitung gibt es hier.



Firmware oder Kernel auf das S2G mit Odin flashen

Zuallererst: Überprüft welches Samsung Galaxy S2 ihr habt! Die verlinkten Roms und Kernel sind NUR für das GT-I9100G!
Eine Anleitung für das S2-ohne-G gibt es hier. Diese Anleitung war auch meine Vorlage, all credits to GermanHero!

Das Flashen einer FW / eines Kernels birgt Risiken und sollte gut vorbereitet sein. Bevor ihr loslegt, besorgt die nötigen Dateien, lest die Anleitung sorgfältig und befolgt exakt die einzelnen Schritte.

Androidhilfe übernimmt keinerlei Garantie für eventuelle Schäden an eurem Smartphone. Das Risiko liegt in eurer eigenen Verantwortung. Durch flashen mit Fremdsoftware erlischt der Garantieanspruch.

Was wird benötigt:
Factory reset im Falle eines Upgrade oder Downgrade der Firmware:
  • S2 ausschalten (Vibration abwarten)
  • Starten im Recovery Mode: Drücken und halten der folgenden Tasten: Volume up(!), Home und Power
  • Wipe Data/Factory reset durchführen
  • Wipe Cache durchführen
S2 vorbereiten:
  • S2 ausschalten (Vibration abwarten)
  • Starten im Downloadmodus: Drücken und halten der folgenden Tasten: Volume down, Home und Power

Wichtig!!

Die drei Knöpfe müssen nacheinander gedrückt und gehalten werden, bis der Warning!! Screen erscheint.
Wer hier bereits scheitert, sollte ein weiteres Vorgehen gründlich überlegen. :sneaky:



Die folgende Sicherheitsabfrage

  • mit Volume up bestätigen.
Es erscheint das Downloadmenü

  • das S2 ist nun startklar

Wichtig!!
Noch ist nichts passiert, der Flashvorgang kann noch mit entfernen des AKKUS beendet werden.
PC vorbereiten:
  • Falls KIES installiert ist, sämtliche KIES-Prozesse mit dem Taskmanager beenden!!
  • Odin öffnen

Bis hier sind die Schritte für Rom, Kernel, Bootloader und dreiteilige Firmware gleich!
Bitte nur eine(!) der nachfolgenden Möglichkeiten durchführen!

1. Möglichkeit: Einteilige FW/Kernel:
  • Klickt auf PDA und wählt dort die FW bzw. den Kernel aus (Dateiendung .tar.md5)

2. Möglichkeit: Bootloader:
  • Klickt auf PDA oder BOOTLOADER und wählt den Bootloader aus.
  • Links bei "Phone Bootloader Update" den Haken setzen.
patch-i9100g Anleitung.jpg
Quelle: downloadmodus.com
3. Möglichkeit: Dreiteilige Firmware
  • Firmware entpacken: Ihr erhaltet drei Dateien: PDA, Phone/Modem und CSC.
  • Klickt auf PDA und wählt die PDA-Datei aus.
  • Klickt auf Phone und wählt dei Phone/Modem-Datei aus.
  • Klickt auf CSC und wählt die CSC-Datei aus.
  • Klickt auf PIT und wählt die PIT-File aus (enthalten im Odin Download am Anfang der Anleitung).
  • Solltet ihr einen Softbrick fixen wollen und wirklich NUR DANN: Haken bei Re-Partition.
Ab hier sind die Schritte wieder gleich für alle Flash-Möglichkeiten!
Achtung: Führt ihr Möglichkeit 2 oder 3 durch unterscheiden sich bei euch die Haken, Dateien, usw. von den nachfolgenden Bildern! Die sich färbenden Felder hingegen sind überall gleich!


Flashvorgang:
  • Nun das S2 über USB mit dem PC verbinden
  • das S2 ist von Odin erkannt, wenn bei ([ID:COM] wird gelb) der Comport erscheint
  • den Menüknopf Start drücken
Wichtig!!
Wenn das S2 zum ersten Mal angeschlossen wird- warten bis alle Treiber installiert sind.





  • RESET [ID:COM] wird blau (passiert automatisch! Nicht den Reset Button klicken!)
  • wenn PASS ([ID:COM] wird grün) im Fenster erscheint und das S2 selbstständig bootet!!
  • warten bis der Bootvorgang vollständig beendet ist!!
  • das S2 vom USB-Anschluss trennen.
Die gewünschte FW/Kernel sollte nun auf dem S2 sein. Habt ihr dann Probleme mit spontanen Reboots, FC etc., evtl. einen Wipe durchführen.


Bei einem Wipe werden alle Daten im Telefonspeicher (Kontakte, Kalender, Apps, Einstellungen, ...) auf Werkszustand zurückgesetzt! Daten auf der internen SD-Karte (Bilder, Videos, ...) werden hierbei nicht gelöscht!

Ein Backup ist trotzdem generell empfehlenswert ;)


3 Möglichkeiten einen Wipe durchzuführen:


  • über das Menü: "Einstellungen" -> "Datenschutz" (oder "Sichern & zurücksetzen") -> "Auf Werkszustand zurück"
  • auf der Telefontastatur *2767*3855# eingeben (Funktioniert nur mit Samsung-Roms!)
  • im Recovery Mode:
    • S2 ausschalten (Vibration abwarten)
    • Starten im Recovery Mode: Drücken und halten der folgenden Tasten: Volume up(!), Home und Power
    • Wipe Data/Factory reset durchführen
    • Wipe Cache durchführen
Falls immernoch Bugs auftreten müsst ihr ggf. den Flashvorgang wiederholen.



Anmerkungen:
Ich hoffe ich hab alles Wichtige drin (bzw. meine Vorlage, das Meiste kommt ja nicht von mir). Ist schon länger her, dass ich per Odin etwas geflasht habe, daher ist Kritik gern gesehen.

To-do-Liste:
- Aktuelle Screenshots
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Man benötigt zum Flashen per Odin kein Kies! Auch nicht, um an die Treiber zu gelangen! Bitte daher nur auf das Treiberpackage verlinken. Schließlich macht ein installiertes, aber nicht richtig beendetes Kies nur Schwerereien. ;)

Betreffend Odin sei gesagt, dass es schon was neueres als die 1.85er gibt, und dass auch ein Link zur .pit ganz praktisch wäre. Dafür gibt's auch schon ein all-in-one-Package. :winki:
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
Danke :) Soweit schonmal angepasst, Anleitung für .pit-File mit dreiteiliger FW fehlt noch. In welchen Fällen wird denn die .pit-File und eine dreiteilige FW benötigt und wo kriegt man die her?
 
Diomoron

Diomoron

Experte
dann könnte man auch noch als zusatz den alten bootloader mit rein nehmen und das der haken dann auch richtig gesetzt wird, wenn schon jemand dabei ist :)

edit: und by the way den thread STICKY machen! das ist auf jeden fall sinnvoll.
 
E

email.filtering

Gast
ive, die .pit ist doch im verlinkten Package enthalten! :winki: Sehe eben, hast es ja eh schon verlinkt.


Sticky machen ist erledigt. Hab's im ersten Durchgang vergessen. :blushing:
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
jop, sry etwas ungenau formuliert, die dreiteilige FW meinte ich.
 
E

email.filtering

Gast
Der Mythos, dass eine dreiteilige (Gesamt)Software was anderes machte, als eine einteilige hält sich leider immer noch.

Grundsätzlich geht's bei diesem Teil der Geschichte lediglich darum, ob die Datenpartition formatiert bzw. überschrieben wird, oder nicht. Aber das hat eben nichts mit der Verpackung der Teile, sondern lediglich etwas mit deren Inhalt zu tun.

Dazu (also dem Entfernen der bisherigen Inhalte der Datenpartition) gibt's zwei Wege:
  • Einmal jenen, einfach ein "leeres" Datenpartitionsimage zu flashen. Das kann man jederzeit, also auch nachträglich tun. So ein Image kann ich bei Bedarf gerne anfertigen und entsprechend verpackt bereit stellen.
  • Der zweite Weg läuft über einen entsprechenden Auftrag im CSC-Package. Im dortigen Skript muss einfach nur eine weitere Zeile mit dem Inhalt "--wipe_data" enthalten sein. Mehr ist da nicht zu tun. Diese Zeile wird de facto auch vom OS ausgeführt, wenn man den CSC per Menü ändert.
Warum darum so ein G'schrei gemacht wird, weiß ich nicht.


Ähnliches gilt fürs erneute Schreiben der Partitionstabelle. Grundsätzlich braucht man diese nie anzufassen, aber in verzwickten Fällen kann es doch nützlich sein, am Beginn des Flashvorganges die bisherigen Partitionen zu löschen, und anschließend neu "anzulegen". Aber auch das wird grenzenlos überbewertet. Dennoch schadet es natürlich nicht, wenn man den Leuten alles zukommen lässt, weshalb die Datei im Falsher-Package auch enthalten ist.
 
Wazula

Wazula

Erfahrenes Mitglied
ive schrieb:
  • RESET [ID:COM] wird blau
  • wenn PASS ([ID:COM] wird grün) im Fenster erscheint und das S2 selbstständig bootet!!
  • warten bis der Bootvorgang vollständig beendet ist!!
  • das S2 vom USB-Anschluss trennen.

Die gewünschte FW/Kernel sollte nun auf dem S2 sein. Habt ihr dann Probleme mit spontanen Reboots, FC etc., evtl. einen Wipe durchführen (Factory Reset über das Menü, oder auf der Telefontastatur *2767*3855# eingeben), ggf. den Flashvorgang wiederholen.

ps:
Ich hoffe ich hab alles Wichtige drin (bzw. meine Vorlage, das Meiste kommt ja nicht von mir). Ist schon länger her, dass ich per Odin etwas geflasht habe, daher ist Kritik gern gesehen.

Edit:
Anleitung für .pit-File mit dreiteiliger FW und Bootloader fehlen noch.
Da bei mir das flashen auch schon etwas länger zurück liegt bzw schon zur Routine übergegangen ist. Was ist im ersten Punkt mit Reset gemeint?
Wüsste nicht das sich das Feld blau färbt :rolleyes2:
Das ist nicht der Reset Knopf oder?! - habe den noch nie verwendet
 
Diomoron

Diomoron

Experte
färbt sich blau beim vorgang. also beim flashen selbst.
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
S2 vorbereiten:
USB-Debbung einschalten:
Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung -> USB-Debugging einschalten (GB = Android 2.3.x)
Einstellungen -> {} Entwickleroptionen -> USB-Debugging einschalten (ICS = Android 4.0.x)
Ist dieser Schritt wichtig? Hab mir gerade mal die ganzen Kurzanleitungen in anderen Threads hier angeschaut und in keiner wird der USB-Debug-Modus erwähnt.
 
Diomoron

Diomoron

Experte
also ich benutz usb-debugging nicht. bin nach den anleitungen gegangen, da geht´s ohne. muss vielleicht beim 1. mal an den pc stecken gemacht werden.
 
E

email.filtering

Gast
Nein, das USB-Debugging ist nur für gewöhnliche Verbindungen zum großen Computer, z.B. für die Nutzung von Kies oder dem MyPhoneExplorer von Bedeutung, aber fürs Flashen per Odin braucht man das nicht!
 
Diomoron

Diomoron

Experte
dann muss das ja auch nicht in die anleitung.
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
Danke, habs rausgenommen.
 
Diomoron

Diomoron

Experte
dann muss ein admin nur noch den bereich-namen etwas ändern. :)

gibt´s sonst noch was, für das man eine anleitung braucht? ich könnte mich ja auch mit zusammen stellen beteiligen. hab noch ein bisschen zeit vor meinem krankenhaus-aufenthalt. und vielleicht auch da. falls w-lan und internet-stick läuft. nur fällt mir gerade spontan nix ein.
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
is zwar jetzt hier bissi OT aber ich denke wir brauchen noch 2 Sachen:
- FAQ mit so Sachen wie gelbes Dreieck und Counter reset (USB-Jig), wann kommt ICS, welche Probleme sind bei ICS und GB LA1/LB1 bekannt, Backup usw. was einem noch so alles einfällt
- Q&A Thread, kurze Fragen, kurze Antworten
 
Diomoron

Diomoron

Experte
Stimmt. Antworten auf die Fragen, die am meisten gestellt werden. Da setze ich mich morgen mal dran. So kann ich auch ein bisschen was tun. Und aktualisieren muss man ja nicht viel. Kann ich aber trotzdem. Oder ein Moderator notfalls.

Gute Idee auf jeden Fall sowas auch zu machen.

Gesendet von meinem GT-I9100G
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
So, mal wieder was zum Topic:

Factory reset nach dem flashen hab ich ausführlicher beschrieben und die Recovery Mode-Methode noch dazu.
Jetzt stellt sich mir noch eine Frage: Wann ist ein Factory reset VOR dem Flashen wichtig? So wie hier empfohlen:

Instructions For Flashing ICS:
  • Extract the firmware
  • Open the included Odin
  • Put your device in Recovery MODE (Home + Volume up + Power)
  • Wipe Data/Factory reset
  • Wipe Cache
  • Take Out Your battery & put it back in
  • Put your device into Download MODE (Home + Volume Down + Power)
  • Click PDA and select *.tar.md5
  • Then finally click START!
Ist das nur wichtig wenn man zwischen GB und ICS wechselt oder sollte man das auch sonst durchführen?

Ansonsten fehlt denk ich nur noch die Beschreibung zum Flashen von dreiteiliger Firmware.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

email.filtering

Gast
Ein factory reset ist meines Erachtens bei jedem Upgrade und Downgrade erforderlich, nicht jedoch bei einem Update!

Hehe, eh klar werden sich jetzt mache denken und erst im zweiten Anlauf den kleinen aber essentiellen Unterschied zwischen den beiden Worten Update und Upgrade entdecken.

Daher erst mal ein kleiner Ausflug in die Windows-Welt, in der sich die meisten eher halbwegs gut auskennen.

Von einem Update spricht man dann, wenn man beispielsweise ein Windows 7 (das ich gleich mal mit Android 2.3 gleich setze) in der Originalversion einsetzte und dann das dazugehörige SP1 einspiele (also von Android 2.3.x auf 2.3.y aktualisiere). Ein Umstieg von Windows 7 auf Windows 8 (das ich mal mit Android 4.0 gleich setze) ist jedoch ein Upgrade, und KEIN Update! Und sollte man zum Beispiel von Windows 8 wieder zurück auf Windows 7 wechseln, reden wir von einem Downgrade.

Wechselt man von Windows (für Einzelplatzrechner) z.B. auf Windows für Server oder Linux, handelt es sich ebenfalls um ein Upgrade.​


Also noch mal in Kürze für die Android-Welt:

  • 2.3.5 vorhanden => Aktualisierung auf 2.3.6 == Update => factory reset nicht notwendig
    .
  • 2.3.x vorhanden => Aktualisierung auf 4.0.x == Upgrade => factory reset notwendig
    .
  • 4.0.x vorhanden => zurück auf 2.3.x == Downgrade => factory reset notwendig
    .
  • OS von einem Anbieter => Wechsel zum OS eines anderen Anbieters == Upgrade => factory reset notwendig
 
ive

ive

Experte
Threadstarter
Hatte das schon vermutet aber war mir nicht 100%ig sicher :) Danke für die Ausführlichkeit, ich werde das mal in den Startpost einarbeiten :)

Jetzt fällt mir auf, dass es vielleicht praktisch gewesen wäre, wenn ich noch einen odere mehrere Posts nach dem Startpost hätte, in dem ich weitere Ausführungen (wie z.B. jetzt hier die Unterscheidung Update vs. Upgrade und Beispiele) unterbringen und dann darauf im Startpost verweisen/verlinken könnte.
Wäre es möglich dass ich den 2ten und 3ten Post-Platz noch bekomme?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten