[How-To] Samsung Galaxy S3 Mini - EFS-Backup | IMEI sichern

  • 403 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [How-To] Samsung Galaxy S3 Mini - EFS-Backup | IMEI sichern im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S3 Mini im Bereich Samsung Galaxy S3 Mini (I8190/I8200) Forum.
A

andiby

Ambitioniertes Mitglied
Oder wenn man sowieso root hat und schon mal das Terminal benutzt hat, ist es so simpler:
Code:
su
busybox tar zcvf /storage/extSdCard/efs-backup.tar.gz /efs
oder ohne Busybox kann man das auch als img sichern:
Code:
su
cp /dev/block/mmcblk0p11 /storage/extSdCard/efs-backup.bin
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Was ist ein EFS?

EFS ist ein Ordner in eurem System des S3. Dieser beinhaltet das sogenannte "Herz" des Systems. Der EFS Ordner darf nicht verändert werden, da dort z.B. euer Gerätecode (IMEI) gespeichert ist. Wenn der Ordner gelöscht wird könnt ihr mit eurem S3 Mini nicht mehr Telefonieren usw. Dann habt ihr einen teuren "MP3 Player"

Wodurch wird sie beschädigt?

Also EFS ist nicht wie gern angenommen nur der efs Ordner, den man bei gerootetet Geräten sieht, EFS ist eine Partition. Dort findet sich auch der Ordner EFS wieder, genauso wie die SecurityZone, dort ist alles drin, was das Gerät so braucht. ProduktCode, Seriennummer, IMEI, MAC-Adressen für Bluetooth und WLAN und die Hashwerte für alle Systemdatein. Beim flashen mit KIES wird die EFS Partition nicht angerührt, diese wird immer übersprungen, was will man da auch aktualisieren oder ändern. Beim flashen mit ODIN, kann man diese Partition allerdings auch flashen, das müssen wir ja täglich machen, wenn die Partition gecrasht wurde. Bei Odin passiert dabei folgendes, die EFS Partition wird ans Ende des eMMC kopiert, dort bleibt diese liegen, bis das Androidsystem neu geflasht ist, danach wird diese wieder an ihren alten Platz kopiert. Und genau hier kann es schief gehen, entweder beim kopieren ans Ende, oder beim zurück kopieren, egal wann oder wie wenn die EFS Partition fehlerhaft ist, merkt man das an No-Sim, kein Baseband, keine IMEI ect. Das sichern des EFS Ordner, kann zwar helfen das man die IMEI zurück bekommt, kann aber auch zu einer EntwicklerIMEI führen. Sobald das Gerät gerootet ist, ist es immer eine Gefahr, weil damit der Zugang zur EFS Partition ebenfalls frei ist, was normalerweise eben nicht so ist. Es reicht ein falsches Byte, und die Partition ist Schrott, weil die SHA1 Schlüssel dann falsch sind.
Also Grundprinzip, wenn die IMEI weg ist, dann war immer was im Spiel was nicht KIES heißt, sonst geht da nix kaputt. Abgesehen von Hardwaredefekten des RC-IC, wenn der tot ist, dann ist auch IMEI, Baseband ect. weg

Voraussetzungen zum Sichern:

Euer S3 Mini muss gerootet sein! (Root Anleitung: https://www.android-hilfe.de/forum/...covery-counter-reset-i8190-i8190n.415868.html)
Auf eurem Gerät muss "Busybox" installiert sein. (Version 1.20.2)
Der USB-Debugging Modus muss aktiviert sein!

Download:

Original Thread im XDA mit Download (kann sich Optisch und in Funktion zur Anleitung unterscheiden)

Ältere Version V 1.12.6 (DropBoxLink) [Auf dieser Version basiert die Anleitung]

Vorgehensweise:[

S3 Mini mit dem MicroUSB zu USB Kabel an den PC anschließen!
EFS Pro einmal entpacken.
Rechte Maustaste auf die "EFS Pro.exe" und "Als Administrator ausführen" auswählen.
Beim "Prerequisites Check" auf "OK" drücken.
EFS Pro öffnet sich.
Unter "Data Backup Method" könnt ihr auswählen ob ein Image (.img) oder eine .tar Datei erstellt werden soll.
Nun müsst ihr aussuchen WO ihr das Backup speichern wollt. Setzt je nach dem einen Haken bei "Save Backup To Device Storage (´/sdcard´)" oder "... PC Storage.
Drückt auf "Backup EFS".

Ein Backup wird erstellt.

Untitled.png

Wo finde ich das Backup?

Habt ihr "/sdcard" ausgewählt, findet ihr das Backup unter Computer\GT-I9300\Phone\EFSProBackup.
Bei "PC Storage" erstellt EFS Pro ein neuen Ordner (EFSProBackup) im entpackten EFS Pro Ordner, in dem man die .exe findet.

Wenn ihr alles befolgt habt wurde eure IMEI erfolgreich gesichert. Jetzt habt ihr ein wenig mehr Sicherheit beim flashen ;)

Wenn du das ganze mit Mobile Odin flasht (Pro Version) kannst du den Root erhalten...


Alternative Methode über ein Terminal Emulator wie andiby beschrieben hat (Post 2#):
Terminal Emulator (PlayStore Download Link)

Code:
su busybox tar zcvf /storage/extSdCard/efs-backup.tar.gz /efs

Code:
su cp /dev/block/mmcblk0p11 /storage/extSdCard/efs-backup.bin


Es gibt noch eine weitere Alternative über ein Online Nandroid Backup Siehe Post #3
 
Zuletzt bearbeitet:
HirogenX

HirogenX

Guru
Wichtig!!! Weder Android-Hilfe.de noch der Entwickler oder ich übernehmen Haftung für etwaige Schäden an eurem Gerät. Die Verwendung der vorgestellten Tools erfolgt auf eigene Gefahr. Die vorgestellte Vorgehensweise wurde von mir nur am SGS3 Mini getestet.

Sicherung der EFS-Partition mit Online Nandroid Backup

Für alle die,welche in der Vergangenheit Probleme mit der Sicherung ihrer EFS-Partition hatten,möchte ich hier noch eine alternative Methode vorstellen.
Es geht dabei um die Tools Online Nandroid Backup und Nandroid Manager des Entwicklers Thomas Otero (H3R3T1C)

Online Nandroid Backup
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.h3r3t1c.onnandbup&hl=de
Beschreibung:

Nandroid Backups werden normalerweise im Recovery Modus durchgeführt. Das heisst, du musst dein Gerät herunterfahren und im Recovery Modus neu starten, was eine Menge Zeit kostet in der du offline bist. Mit diesem Tool kannst du Nandroid Backups ohne Neustart im laufenden Betrieb durchführen.
NICHT ALLE GERÄTE WERDEN ZUR ZEIT UNTERSTÜTZT!
Das Onandroid-Script wurde von Ameer Dawood entwickelt.
Wichtig: Dieses Tool benötigt ein gerootetes Gerät mit installierter Busybox um zu funktionieren!

Nandroid Manager
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.h3r3t1c.bkrestore&hl=de
Beschreibung:

Also, was ist Nandroid-Manager? Nun Nandroid Manager ist das ultimative Tool zur Verwaltung aller Deiner Nandroid Backups!
Mit Nandroid Manager kannst Du Daten aus Nandroid wie Apps wiederherstellen, inkl. der Daten, SMS-Nachrichten, Anruflisten und vieles mehr!
Mit Nandroid-Manager kannst Du darüber hinaus Probleme im Zusammenhang mit Nandroid fixen. Dafür steht die Funktion "Fixing Permissions"
zur Verfügung.
Nandroid-Manager unterstützt derzeit die Wiederherstellung von Backups aus TWRP und ClockworkMod (v5.xx und v6.xx)!
Diese Anwendung erfordert, dass das Gerät gerootet ist UND auch Busybox installiert ist!

Die Beschreibungen beider Tools wurden aus dem Google Play Store entnommen.

Zur Vorgehensweise:

Um den Post nicht unnötig lang werden zu lassen,möchte ich hier nur auf die Sicherung der EFS-Partition eingehen.Ihr startet zuerst Online Nandroid Backup. Danach müsst ihr in den Einstellungen den Speicherort für euer Backup festlegen, vorzugsweise die extSd, da auf dem internen Speicher beim Mini ja normalerweise chronischer Platzmangel herrscht.
Ihr wählt hierfür storage/sdcard1 bzw. storage/ wie eure extSd heisst. Nicht external_sdcard wählen, sonst landet euer Backup unter intSd/Android/obb/backup.
Danach geht ihr zurück ins Hauptmenü und wählt den Backupmodus Selectiv.
Im folgenden Menü klickt ihr auf auswählen und könnt nun festlegen, welche Partition gesichert werden soll, in unserem Fall EFS.
Dann startet ihr das Backup und solltet nach Fertigstellung im günstigsten Fall auf eurer extSd einen Ordner clockworkmod vorfinden, in welchem sich eure gesicherte EFS-Partition befindet. Diese sollte eine Größe von 129kb haben und neben eurer EFS-Sicherung (125kb) noch eine Datei mit der md5 Summe sowie das recovery log file enthalten.

Nun zur Wiederherstellung:

Achtung!die Wiederherstellung wurde von mir noch nicht getestet, da ich glücklicherweise noch nicht in der Verlegenheit war,dies tun zu müssen.

Dazu benötigt ihr den Nandroid Manager. Im Normalfall sollte er euch nach dem öffnen sofort eure Backups anzeigen. Tut er das nicht, dann zuerst in den Einstellungen den Backuppfad festlegen.Klickt dann auf euer Backup und scrollt nach links auf Restore data.
Danach auf Restore Nandroid Backup. Nach abgeschlossener Wiederherstellung sollte sich eure EFS-Partition und damit auch eure IMEI wieder an dem Platz befinden, wo sie hingehört.

Vielen Dank an meduza für den Tipp mit den beiden Tools und natürlich an H3R3T1C, den Entwickler.

In der Hoffnung, daß ihr die Restorefunktion nie braucht!

Schönen Tag noch!
HirogenX
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Rootkix

Gast
Ja, es gibt mehrere Methoden ;)

Gesendet von meinem Galaxy S3 via Tapatalk
 
G

gandalfnn

Fortgeschrittenes Mitglied
Sehe ich das richtig , das danach untervstorage extSd card eine I8190xx......rooted.tar existiert, die ich danach auf den Pc verschieben sollte ?

su busybox tar zcvf /storage/extSdCard/efs-backup.tar.gz /efs
gruß
gandalf
 
J

jan987

Neues Mitglied
Hallo,

ich hab folgendes Problem: wenn ich ein Backup meiner efs machen will kommt immer die Fehlermeldung das er den ordner nicht anlegen kann

ich benutze busybox 1.20.2 und efs pro 2.0.33

hatte jmd schonmal so ein Problem?

mfg jan
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Hast du das Tool als Adminstrator ausgeführt? Ist dein Mini gerootet? Wenn du "Save to Device Storage" ausgewählt hast: Stimmt die Pfadangabe?

Ich würde eh die manuelle Methode vorziehen. Wir hatten in letzter Zeit öfter das Problem, dass Tools unbrauchbare Backups erzeugt haben.
 
D

Dicht im Dunkeln

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi Leute,

ich hab auch ein Problem mit dem Backup.
Ich schliesse mein Mini an den PC und starte per Admin EFS Pro. Nun wird mein Phon gesucht aber nicht gefunden...



Weiß einer was da sein kann?
BusyBox Free ausm Playstore ist installiert :/
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jan987

Neues Mitglied
ok habs jetzt mit android terminal Emulator gemacht-->

hab den befehl genommen:

busybox tar zcvf /sdcard/download/efsbackup.tar.gz /efs


er hat auch ein backup erstellt aber das ist nur 6,8 KB groß-->haut das hin?
mfg jan
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
@Dicht im Dunkeln: USB Debugging an? ADB läuft?

@jan987: 6,8 kB hört sich sehr wenig an. Überprüfe besser am PC, ob alle Dateien vollständig drin sind.
Gabs ne Fehlermeldung?
 
D

Dicht im Dunkeln

Fortgeschrittenes Mitglied
USB Debbuging ist an und ADB seh ich im Taskmanager auch laufen :/


EDIT:

Hab noch eine ältere Version von EFS Pro gefunden, die 1.4.7. Mit der klappt alles tadellos.
Mein .tar file ist 125kB und meine .img file 128kB groß --> @ jan
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jan987

Neues Mitglied
folgende ordner sind drinne:

.files
FactoryApp RFHAL
RFHAL.DEF
bluetooth
imei
wifi
dateien:
GUARDFIL
gyro_cal_data
pre_recovery.log

es gab keine fehlermeldung

im anhang die datei

mfg jan
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Bist du verrückt, hier ein EFS Backup anzuhängen? Das enthält hochsensible persönliche Informationen deines Gerätes, die auf keinen Fall an die Öffentlichkeit kommen dürfen.

Ich hab den Anhang entfernt.
 
J

jan987

Neues Mitglied
ok sorry

ist denn die struktur der datei ok also anzahl der ordner/dateien?
 
C

Cerdn

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mein Gerät geflashed und alles ist in Ordnung. Nun habe ich aber gelesen was passieren kann, wenn man kein Backup der EFS hat, also wollte ich es erstellen, jedoch erkennt EFS Pro mein S3 Mini nicht. Busybox ist drauf und gerooted ist es auch. USB Debugging ist auch installiert. Gibt es andere Möglichkeiten die IMEI zu sichern?
Habe es nun geschafft : Bei mir lag es an den Samsung Treibern und ich benutzte die Version 1.4.7 von EFS Pro.
 
Zuletzt bearbeitet:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Was spricht gegen Beitrag #2?
 
J

jan987

Neues Mitglied
ich will ja nichr nerven, aber kann mir dann mal jemand sagen ob mein efs-backup alles enthält was drin sein muss?
 
StillerLeser78

StillerLeser78

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

hat schon jemand erfolgreich ein efs-backup beim 8190N gemacht. Das Tool EFS-Pro verweigert den Dienst und meint, das Tool wäre nur für Samsung Android Devices.
Per Busybox bekomme ich es auch nicht gesichert.
Danke im Voraus.
 
MintDrops

MintDrops

Experte
Wenn dein S3mini gerootet ist dann kann ich dir auch das ktool empfehlen. :thumbup:

So hab ich bei meinem S2 die IMEI gesichert.

mobil geschickt | Gruß :)
 
P

persching

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab das S3 Mini meiner Freundin gestern gerootet und wollte dann auch den efs Ordner sichern, aber das ging nur mit Terminal Emulator und dem Befehl aus Beitrag 2. Meine .bin Datei ist aber 16Mb groß und nicht nur ein paar Kb. Ist das normal?

Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 2
 
Ähnliche Themen - [How-To] Samsung Galaxy S3 Mini - EFS-Backup | IMEI sichern Antworten Datum
0
7
9