Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

[S6/S6 Edge]Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS [Post 1 Beachten]

  • 1.461 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [S6/S6 Edge]Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS [Post 1 Beachten] im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S6 (Edge) im Bereich Samsung Galaxy S6 (G920F) / S6 Edge (G925F) Forum.
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Eine Frage hab ich noch, wenn das Gerät im Downloadmodus ist, und es vom USB-Kabel getrennt wird,
geht es dann aus oder bleibt es darin stehen?
 
bennyhbs

bennyhbs

Ambitioniertes Mitglied
@html6405
Da geht es direkt aus
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
bennyhbs schrieb:
ICh kann e über Nacht mal laden lassen. Und was wenn dann nichts passiert?
Es könnte zumindest sein, dass es nach einer halben Stunde mal einen Akku von 2,5V wieder reaktiviert, gut ist dieser dann aber nicht mehr.
Alles was drunter ist, wird nichts mehr... Dann käme es zu einen Verhalten wie du es schilderst.

bennyhbs schrieb:
Würde beim ODIN3 ein NAND ERASE ALL was bewirken?
Nein, das könnte maximal was zerstören, bzw Daten löschen die du für ein voll funktionsfähiges Smartphone (wie zum Beispiel die IMEI usw)
benötigst, ich glaube zwar, dass diese Einstellung nichts bewirken wird, aber empfehlen würde ich es nicht.

bennyhbs schrieb:
ich habe das gefühl das irgendwas mit dem bootloader nicht stimmt obwohl er ihn ja mit neu drauf
Der Bootloader funktioniert doch, nimmt die Flashinhalte auf und schreib sie auf deinen Speicher, dieser wird nicht neu geschrieben, solange du keine höhere Version flasht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
bennyhbs schrieb:
Da geht es direkt aus
Ok, bestätigt mir mehr meine Annahme, dass entweder der Akku defekt ist, oder etwas beim Spannungsmanagment auf dem Mainboard nicht stimmt.
 
bennyhbs

bennyhbs

Ambitioniertes Mitglied
@html6405 ok, dann schaue ich mal nach ner halben stunde oder stunde nach. Ich hab zur not noch nen defektes S6 und kann den akku mal von dort übernehmen.
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Ok alles klar, gib dann Bescheid ;).

Lg
 
A

Ambulli

Neues Mitglied
Hi
So, ich habe mir ein S6 Edge ( SM-G925F ) geholt. Ich wußte vorher schon, das es Probleme macht,, es erkennt die Sim Karte nicht. Ich hoffe das es nur daran liegt, das die IMEI gelöscht wurde, weil unter Status, wird bei IMEI nichts angezeigt. Das Problem kannte ich von einem Tablet, das ich damals auch wieder zum laufen bekommen habe, gerootet und mit MFT wieder eingetragen.
Jetzt wollte ich das mit dem S6 Edge auch machen, bis ich dann gelesen habe, das man auf Knox achten muss. Hab dann auch,wie beschrieben PingPong installiert, und hab dann versucht zu rooten, hat aber irgendwie nicht hin gehauen. . Weil ich das mit Knox so verstanden habe das, wenn der Counter nicht mehr auf 0 steht, hat man eigentlich nur das Problem, das man originale Firmware nicht mehr updaten kann, und Garantieansprüche wegfallen , weil man ja sehen kann, das es gerootet wurde.
Also habe ich mir Odin besorgt, um dieses Image ( CF-Auto-Root-zerolte-zeroltexx-smg925f.zip )zu flashen.
Hab dann in Odin unter AP diese Datei eingestellt, Download Mode gestartet, und start gedrückt. Wollte das S6 dann ablegen, und dabei nicht bemerkt, das das Kabel zum PC, sich an der Tastatur verhakt hatte, und ich dadurch das Kabel aus dem Handy gezogen habe, und bekam sofort eine Fehlermeldung. Beim zweiten Versuch bekam ich dann nach 1 sek wieder eine Fehlmeldung. Nach dem Neustart des S6, bekam ich eine Meldung, in der stand, das ich die FW jetzt gelöscht habe.In einer Anleitung habe ich dann erfahren, das ich bei dieser Fehlermeldung, eine 4tlg FW flashen muss. Das hat auch geklappt,aer beim nächsten Neustart, ist es dann bei dem pulsierenden Samsung Schriftzug, hängen geblieben..weiere flashversuche brachten keine Besserung.

Was könnte ich jetzt noch versuchen?

J
 
O

Orionxx

Neues Mitglied
Hallo,

mein S6 (SM-G920F) bootet nicht mehr nachdem ich versucht habe das Muster nach folgender Anleitung zu entfernen: Muster vergessen (Lösung 2).
Bei Smart Switch kommt die Fehlermeldung: Gerät wir nicht unterstützt.
Habe versucht mit Odin ein Stock ROM zu flashen, das schlägt jedoch mit folgender Fehlermeldung fehl:
  • <ID:0/004> Added!!
  • <OSM> Enter CS for MD5..
  • <OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
  • <OSM> Please wait..
  • <OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
  • <OSM> Leave CS..
  • <ID:0/004> Odin engine v(ID:3.1301)..
  • <ID:0/004> File analysis..
  • <ID:0/004> Total Binary size: 3740 M
  • <ID:0/004> SetupConnection..
  • <ID:0/004> Initialzation..
  • <ID:0/004> Get PIT for mapping..
  • <ID:0/004> Firmware update start..
  • <ID:0/004> NAND Write Start!!
  • <ID:0/004> SingleDownload.
  • <ID:0/004> sboot.bin
  • <ID:0/004> cm.bin
  • <ID:0/004> boot.img
  • <ID:0/004> recovery.img
  • <ID:0/004> system.img
  • <ID:0/004> cache.img
  • <ID:0/004> hidden.img
  • <ID:0/004> FAIL!
  • <ID:0/004>
  • <ID:0/004> Complete(Write) operation failed.
  • <OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

Hat jemand einen Tipp, wie ich es wieder zum laufen bekomme, möglichst ohne die vorhandenen Daten zu löschen?
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Hallo,

du hast vermutlich versucht, eine Firmware mit falschem Branding zu flashen,
sieht stark danach aus.

Du benötigst ein passendes Pitfile dafür oder am Besten deine Firmware
die zuvor drauf war (branding...), um deine Daten nicht zu verlieren.

Lg
 
B

Bartipummel

Ambitioniertes Mitglied
Moin moin liebe Leute,
seit gestern hat das S6 meines Bruders das Problem, dass es nicht mehr bootet, sondern in dem Screen mit dem pulsierenden Samsung-Schriftzug stecken bleibt.

Ich bin Mal ins Recovery-Menü und dabei auf folgendes gestoßen (siehe Screenshot), eventuell verspricht ein Factory Reset ja Abhilfe, aber eigentlich würden wir ganz gerne noch versuchen die Daten vom Gerät zu sichern, wäre das noch möglich und wenn ja wie?

Aus der Schilderung meines Bruders hat er gestern noch WhatsApp genutzt und dann das Handy weggelegt, beim nächsten Mal daraufgucken war es schon in diesem Samsung-Screen gefangen. Über das Recovery-Menü konnte ich immerhin das Gerät wieder ausschalten, damit es nicht ständig im Bootvorgang steckt (und dabei recht warm wird auf der Rückseite)

Danke euch für eure Hilfe.
BartoszDSC_0376.JPG
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Bartipummel schrieb:
eventuell verspricht ein Factory Reset ja Abhilfe, aber eigentlich würden wir ganz gerne noch versuchen die Daten vom Gerät zu sichern, wäre das noch möglich und wenn ja wie?
Nein eher nicht, hier muss man den drk reparieren, damit das Gerät wieder startet,
oder einen fix flashen mittels twrp.

Es ist echt seltsam, dass der Fehler auftritt, wenn nichts gemacht wurde.
Es könnte sein, dass der Speicher sich langsam verabschiedet, aber das ist nur eine Vermutung.

Ich kann das im Normalfall ohne Datenverlust reparieren, das mach ich aber via UART, also dafür benötigt man spezielle Hardware.

Lg
 
B

Bartipummel

Ambitioniertes Mitglied
Verdammt, das ist nicht ganz was ich hören wollte, aber danke dir für die Info soweit.
 
RoflKeksG2

RoflKeksG2

Fortgeschrittenes Mitglied
Hey Leute
Mein Kumpel hat ein Galaxy S6 Edge. Als er sein Handy benuutzt hat, ist es einfach eingefroren. Als er es versucht hat neuzustarten, ist das S6 Edge im Bootloop hängen geblieben. Man kann aber noch den Download-Modus und den Recovery-Modus anpeilen.

Das Handy an sich ist stock - kein Root und kein Custom Recovery. Da es anscheinend ein bekanntes Phänomen bei den Galaxy S6 Geräten ist, wollten wir die Daten sichern und danach in der Recovery einen Factory Reset durchführen. Aber wie? USB-Debugging ist höchstwahrscheinlich aus. Muss man dann in den Download- oder Recovery-Modus? Kann man das irgendwie mit einem Programm oder ADB etc. auf dem PC lösen bzw. die Daten (Fotos, Kontakte,...) auf den PC verschieben?
 
G

GalaxyOne1

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Hatte vor einigen Tagen einen BlackScreen auf meinem S6, den ich aber mit der Tastenkombi Power+Leiser ohne Probleme lösen konnte. Ich hab mir nichts weiter dabei gedacht.
Gestern ist während der Nutzung plötzlich der schwarze Startbildschirm mit dem weißen Samsung Logo erschienen und eingefroren.
Folgendes hab ich schon erfolglos ausprobiert:
- Akku leerlaufen lassen
- Power+Leisetaste zum Neustart
- Power+Leise+Lauttaste
- Handy an PC anschließen um Daten zu sichern
- Bei Programmen wie Dr. Fone und FonePaw zur Reperatur und Datensicherung brach der Scan am Schluss ab

- Ein zurücksetzten mit Odin wie es der Kollege in dem Video gezeigt hat
("Samsung Galaxy Gerät startet nicht mehr (Brick) ? - Zurücksetzten mit Odin [ACHTUNG lautes Intro]" bitte in die YT. Suchleiste eingeben, erstes Video, konnte hier keinen Link hinzufügen),
funktionierte bis zu dem Schritt bei dem ich in den Recovery Modus sollte. Bei der Tastenkombi Lauter+Power+Home tut sich selbst nach längerem Drücken nichts.

Ich komme lediglich in den Download Mode mit Leiser+Power+Home aber in den Recovery komm ich nicht.
Wenn ich den Akku leerlaufen lasse und es wieder auflade oder einen Neustart erzwinge bleibt das Gerät nach wie vor beim Logo hängen. Ausschalten geht nicht, da es immer automatisch angeht und beim Logo bleibt.
Ich habe einen sehr vollen Speicher sowie Chache, ob es daran liegt kann ich nicht beurteilen.

Hab sicher schon 7 Stunden erfolglos recherchiert und ausprobiert.
Ich will wenn möglich meine Daten behalten, da mein letztes Backup schon ein paar Monate zurückliegt.

Ich hoffe hier findet sich ein Experte oder jemanden der dasselbe Problem hatte, um mir weiterzuhelfen.
Morgen denke ich werde ich mich an den Kundenservice vom MediaMarkt wenden, ich verzweifel langsam...


Vielen Dank schonmal !
 
Zuletzt bearbeitet:
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Hi,

also, das schreit für mich leider nach einen Hardwarefehler, sollten dir deine Daten wichtig sein,
ich könnte dir sehr warhscheinlich noch alle aus deinen Speicher auslesen.

Aber erklär doch mal, was du genau geflasht hast und wie.

Lg
 
G

GalaxyOne1

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe die Firmware genau wie in dem oben angegebenen YouTube Video neu aufgesetzt mit Odin und Samfirm. Es hat exakt alles wie in dem Video geklappt. Aber an dem Schritt an dem ich in den Recovery Modus sollte, bin ich gescheitert, da ich ja in den Recovery garnicht reinkomme mit der Kombi Laut+Power+Home.
Wie auch im Video angegeben gibt es im Recovery die Option "wipe chache partition", wo ja nur der eigentliche Speicher erhalten bleibt.
Ich bin selber absoluter Laie in dem Gebiet, weshalb ich selber nur den Anweisungen des Video Folge geleistete.

Ich habe einige Bilder und Dateien auf dem S6, welche ich wirklich sehr ungern verlieren möchte, ganz geschweige von meinen Kontaktdaten, welche nicht alle auf der SIM abgespeichert sind, sondern größtenteils auf dem Gerät selbst.

Ist es überhaupt möglich ohne den Recovery Mode irgendwie an die Daten heranzukommen?

Danke für die Hilfe!!
 
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Du hast die Kontakte nur auf auf dem Gerät gespeichert? Nicht im Google Konto, der Samsung Cloud oder extern gesichert?
Die Bilder und sonstige Daten auch nicht?
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
GalaxyOne1 schrieb:
Ist es überhaupt möglich ohne den Recovery Mode irgendwie an die Daten heranzukommen?
Ja, durch Auslöten des Speichers und dem direkten Auslesens, je nach dem Fehler selbst kann man aber auch das Mainboard soweit wiederbeleben, das kann man aus der Ferne nur schwer sagen.
Auf jeden Fall sind die Daten zu 99% noch rettbar, sofern du nur eine einteilige Firmware geflasht hast.

Lg
 
G

GalaxyOne1

Neues Mitglied
Wicki schrieb:
Du hast die Kontakte nur auf auf dem Gerät gespeichert? Nicht im Google Konto, der Samsung Cloud oder extern gesichert?
Die Bilder und sonstige Daten auch nicht?
Nein, die Kontaktdaten habe ich teilweise nur auf dem Gerät selbst abgespeichert. Ich hatte auch vor demächst mein Backup aufzufrischen..
In der Samsung Cloud hab ich blöderweise nichts gespeichert.

@html6405

Handyteile auslöten hört sich ziemlich aufwendig und teuer an. Weißst du ob solche Methoden zur Datenrettung bei MediaMarkt oder anderen Handyfachgeschäften überhaupt durchgeführt werden?
Bzw. ist es möglich dass ich als Laie es selbst auslöten kann?
Lg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
GalaxyOne1 schrieb:
Handyteile auslöten hört sich ziemlich aufwendig und teuer an. Weißst du ob solche Methoden zur Datenrettung bei MediaMarkt oder anderen Handyfachgeschäften überhaupt durchgeführt werden?
Weiß ich nicht, bei uns machts niemand, außer meine Firma.
Bzgl. Kosten, kann ich dir gerne per PN mitteilen.
GalaxyOne1 schrieb:
Bzw. ist es möglich dass ich als Laie es selbst auslöten kann?
Davon würde ich abraten, 1 kann man das nur unter Heißluft löten,
2. ein paar Grad zuviel und die Daten sind futsch, bzw der Speicher defekt.
3. benötigst du programmer, die wirklich sehr teuer sind, meiner zum Beispiel kostet rund 2500€.

Lg
 
G

GalaxyOne1

Neues Mitglied
@html6405 Ja, du kannst dich gerne mal per PN bei mir melden.
Lg
 
Ähnliche Themen - [S6/S6 Edge]Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS [Post 1 Beachten] Antworten Datum
0
1