View 10 mit AICP 13.1 ... erste Erfahrungen

  • 54 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere View 10 mit AICP 13.1 ... erste Erfahrungen im Root / Custom-ROMs / Modding Honor View 10 im Bereich Honor View 10 Forum.
messer

messer

Stammgast
Hallo,

da @borisku , der nach meinem Kenntnisstand als erster hier AICP installiert hat, anscheinend noch beim Testen ist, fange ich einfach mal damit an, über erste Erfahrungen mit AICP 13.1 auf dem Honor View 10 zu berichten.

A. Installation
Bei der Installation bin ich wie folgt vorgegangen:
  1. Root bzw. Magisk deinstalliert (entsprechende Zip-Datei für Magisk via TWRP ausgeführt)
  2. TWRP-Recovery, welche vorher installiert war, durch die Stock-Recovery ersetzt (via fastboot)
  3. Factory-Reset über die Stock-Recovery-Console durchgeführt (da TWRP den Cache nicht löschen kann)
  4. von der Recovery-Console direkt in den Bootloader gebootet (s. a. entpsrechende Tastenkombinationen), so dass das System "clean" bleibt
  5. TWRP (aktuelle Version von twrp.me) erneut installiert (via fastboot)
  6. vom Bootloader mit entsprechender Tastenkombination direkt in die Recovery-Console (nun TWRP) gebootet
  7. über TWRP die folgenden Zip-Dateien ohne Reboots installiert:
    1. AICP 13.1 für Honor V10
    2. GAPPS (bei mir die Nano-Variante)
    3. LineageOS-SU-Variante
  8. Reboot, Warten und Freuen

B. erste Eindrücke, Erfahrungen und Probleme
  1. Mein persönlicher Eindruck ist, dass AICP flüssiger läuft als EMUI (obwohl ich auf meinem Phone bereits sämtliche Bloatware der EMUI deinstalliert hatte) ... mal abwarten, ob ich das in ein oder zwei Wochen auch noch so sehe ;-)
  2. Die Zahl der zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten sowohl über "Einstellungen" als auch über "AICP-Extras" ist schon mächtig - da kann man sich ohne weiteres ein bis zwei Tage lang mit aufhalten.
  3. Magisk 16.0 selbst funktioniert einwandfrei, jedoch ...
    ... wird durch die aktuellen Versionen (16.0 sowie 16.4beta) ein Seiteneffekt ausgelöst - USB Debuging funktioniert nicht (Problem ist anscheinend bekannt - warte auf Lösung
  4. Die SU-Variante von LineageOS funzt einwandfrei; hierbei funktioniert auch das USB-Debuging
  5. Die Nutzung des Fingerabdruck-Sensors für die Navigation ist noch nicht implementiert - daran wird lt. xda-Thread noch gearbeitet;
    mich persönlich stört das nicht sonderlich, lediglich dass das Wieder-Aufwecken nach einer längeren Zeit im Sleep-Modus nun wieder über die Power-Taste erfolgen muss, finde ich etwas blöd
  6. Die Bewegungssteuerung ist bei AICP auch etwas rudimentärer, so dass man sich derzeit von ein paar liebgewonnenen Aspekten verabschieden muss (z. B. habe ich bei EMUI immer das "Umdrehen" des Phones für das Leise-Stellen genutzt)
  7. Sehr positiv finde ich, dass man bei der Installation von AICP gleich auch ein Tool mitgeliefert bekommt (AICP-Extras), mit dem man unnötige System-Apps deinstallieren kann (wenn ich das richtig verstanden habe, ist dafür dann Root-Zugriff erforderlich)
  8. Das 1. OTA-Update (Version 20.06.2018) lief absolut problemlos durch
  9. Mit dem Update vom 20.06.2018 wurde die standardmäßige LineageOS-Kamera-App ersetzt durch die Honor-Kamera-App mit der Folge, dass die Fotos nach meinem persönlichen Empfinden deutlich besser ausfallen;
    jedoch muss diese Implementierung noch ein wenig angepasst werden, da ein Download zusätzlicher Filter in dieser Version nicht möglich ist.
Xposed habe ich bislang noch nicht ausprobiert, das werde ich in den nächsten Tagen mal nachholen. Dabei werde ich im ersten Anlauf auf die Magisk-Implementierung von Xposed setzen, weil ich hoffe, dass diese Installation - wie Magisk - systemless ist und dass man dann nicht bei jedem Update Xposed wieder neu installieren muss.

Insgesamt bin ich mit AICP bislang sehr zufrieden - wenn die ROM-Macher dabei bleiben, wöchentliche Updates bereitzustellen, dann werde ich wohl vorerst bei dieser ROM-Variante bleiben, denn ich habe keine Lust, monatelang auf Honor-Updates warten zu müssen und deshalb mit veraltetem Patch-Level "durch die Gegend zu laufen".

Beste Grüße
messer
 
Zuletzt bearbeitet:
borisku

borisku

Lexikon
Beim Testen und Blutschwitzen, ja, ich hatte große Schwieringkeiten.

Zunächst angefangen beim TWRP für EMUI, das ich einfach draufgelassen habe, weil nix anderes angegeben war, es sollte nur TWRP da sein. Ich hatte das TWRP aus der Datei twrp_bkl_0.6.img für EMUI installiert, welches mich auch brav AICP installieren ließ. Ich habe dann einige Einstellungen vorgenommen und wollte erneut ins Recovery booten, was aber beim Bootscreen von TWRP hängenblieb (worauf auf der Seite definitiv hingewiesen wird, ich Blödie!)...

Deswegen habe ich unter großen Schwierigkeiten (Fastboot meckerte: "data transfer error -unknown error oder too many links) per Fastboot ein anderes TWRP (3.2.1.1.) installiert, das dann auch wieder lief. Allerdings kann ich da keine dauerhaften Einstellungen (Sprache, Zeit etc.) vornehmen, und den Cache löscht es auch nicht, und meine Daten waren noch vorhanden, trotz Wipe System, Data und Dalvic, so dass ich generell an dieser Löschaktion zweifle, ich vermute, dass das mit dem verschlüsselten internen Speicher zusammenhängt. Diese Aktionen sollte man aber zumindest teilweise über das erecovery des V10 durchführen können


Da es eh verbockt war, habe ich versucht, das xposed Framework zu installieren, was zu meiner Überraschung (nach den alten Erfahrungen (seufz!)) tatsächlich funktioniert hat. Ich habe erst die Xposed .apk installiert und darüber dann das Framework via recovery (wurde so angeboten) installieren lassen... Bislang funktioniert es... Werde später weiter berichten. Trotz allem rate ich unbedingt zur Vorsicht bei der Installation! Ich überlege noch, ob ich es auch versuche wie messer, das Framework noch mal via Magisk zu installieren, das ich wg. root sowieso drauf hab...

Im Moment läuft es erstaunlich gut... Gravitybox, Greenify, Flat Style bar indicators... Allerdings kriege ich das blöde Icon der Sd Karte in der Benachrichtigungsleiste nicht weg...
 
Zuletzt bearbeitet:
messer

messer

Stammgast
borisku schrieb:
so dass ich generell an dieser Löschaktion zweifle, ich vermute, dass das mit dem verschlüsselten internen Speicher zusammenhängt
Daran zweifle ich mittlerweile auch, denn trotz Factory-Reset via Stock-Recovery ist die interne SD-Karte immer noch verschlüsselt. Da werde ich wohl noch ein wenig Zeit investieren, um die Verschlüsselung noch wegzukriegen (noch bevor ich in die Tiefen der Xposed-Welt eintauche).

borisku schrieb:
Allerdings kriege ich das blöde Icon der Sd Karte in der Benachrichtigungsleiste nicht weg..
Das ist nach meinem Kenntnisstand ein LineageOS-Thema (auf dem basiert AICP ja). Diesen Effekt habe ich sowohl unter AICP 13.1 auf dem Honor View 10 als auch unter dem reinen LineageOS 14.1 auf dem Honor 5X.
Somit ist das schon eine recht alte Angelegenheit, die LAOS mit sich rumschleppt ... daher gehe ich nicht davon aus, dass sie daran noch "schrauben" werden.

Beste Grüße
messer
 
borisku

borisku

Lexikon
Ich kriege das Icon auch nicht mit der Gravitybox weg (Dauerhafte Meldungen abschalten)
 
messer

messer

Stammgast
Hi,

ich habe heute einen Großteil meines letzten Urlaubstags damit verbracht, mich dem Thema "Verschlüsselung" der internen SD-Karte / der Benutzerdaten zu widmen.

Nachdem ich anfänglich in die falsche Richtung gallopiert bin, bin ich bei xda über eine entsprechende update.zip-Datei gestolpert, mit der man die Verschlüsselung deaktivieren kann (dazu muss nach der Installation ein Factory-Reset durchgeführt werden).

Normalerweise würde ich hier einen entsprechenden Link angeben, aber es gab ein paar Aspekte, die mir an der bereitgestellten Installation nicht gefallen:
  • es werden zwei Dateien in der Partition /vendor verändert ohne dass ein entsprechendes Backup durchgeführt wird (also quasi eine Einbahnstrasse)
  • in der Zip-Dateien befinden sich zudem Dateien, die für die Deaktivierung der Verschlüsselung überhaupt nicht benötigt werden und deren Sinn ich nicht verstehe
Daher bastele ich gerade an einer eigenen update.zip-Datei für diesen Zweck rum - die wesentlichen Anpassungen der beiden relevanten Dateien
  • /vendor/etc/fstab.kirin970
  • /vendor/etc/recovery.fstab
funktionieren schon, aber das Erstellen der Backup-Dateien will momentan nicht so wie ich :-( ...

NACHTRAG:
... mittlerweile habe ich auch die Backup-Dateien in der Griff bekommen. Daher habe ich die entsprechende Zip-Datei einfach mal angehängt. Bei der Installation unter TWRP ist lediglich zu beachten, dass danach ein Factory-Reset durchgeführt werden muss!

Btw, ein Factory-Reset kann sehr wohl auch mittels TWRP durchgeführt werden, in dem man

  • in den Einstellungen die Option "Verwende rm -rf anstatt zu formatieren" anklickt (Hintergrund: warum auch immer funktioniert die Formatierung von /Cache nicht, aber das komplette Löschen sehr wohl)
  • mittels "Löschen" -> "Erweitertes Löschen" die Bereiche "Dalvik / ART Cache", "Cache", "Data" und "interner Speicher" komplett löschen lässz
  • und abschließend "Daten formatieren" mit "yes" bestätigt und die Formatierung durchführt
Diese Schritte kommen meines Wissens einem Werks-Reset gleich.

Übrigens kann man - wenn alles richtig durchgelaufen ist - unter TWRP (Standardversion von twrp.me) dann auch wieder die Inhalte von /sdcard "sehe/lesen" und zudem kann TWRP die gemachten Einstellungen wieder abspeichern und somit bei nächsten Aufruf wieder nutzen.


@borisku Zu den Meldungen bzgl. der Speicherkarte habe ich bislang auch noch nichts gefunden.

Beste Grüße
messer

ACHTUNG:
Die angehängte Datei wurde auf Grund eines Problems gelöscht ... s. a. u.
 
Zuletzt bearbeitet:
borisku

borisku

Lexikon
Du bist DER MANN! Super + ganz herzlichen Dank für deine Arbeit! Ich werde deine Datei in den nächsten Tagen testen, denn das hat schon ziemlich genervt (Auch wenn ich damit mein jetzt feines System schon wieder plätten muss, aber was ein echter Flash-Adrenalinjunkie nicht alles braucht!
Meinst du, ich kann die 3.2.1.1. drauflassen? TWRP.me bietet ja nur die 3.2.1.0. an
 
messer

messer

Stammgast
borisku schrieb:
mein jetzt feines System schon wieder plätten muss
Ich gehe mal davon aus, dass ein echter "Flash-Adrenalinjunkie" wie Du zumindest sowas wie Titanium-Backup hat und damit dann die User-Apps und deren Daten schon mal ordnungsgemäß sichern und wiederherstellen kann - damit bleiben dann "nur noch" die ganzen Systemeinstellungen - das sollte verkraftbar sein :winki:.

borisku schrieb:
TWRP.me bietet ja nur die 3.2.1.0. an
Jein, auf der Startseite steht nur was von 3.2.1.0, wenn Du aber bei Devices nach dem View 10 schaust und auf den europäischen Download-Server wechselst, dann wird Dir dort auch die Version 3.2.1.1 angeboten - genau die würde ich nehmen.

Beste Grüße
messer
 
borisku

borisku

Lexikon
TB hab ich natürlich, verwende ich allerdings nicht mehr sooo gerne, denn das Restoren bringt doch öfter unerwartete/ erst später festgestellte Probleme mit sich...
Falls man irgendwann ohne deine aufgehobene Verschlüsselung auskommen möchte/muss.... Wie komm ich wieder in den Ursprungszustand zurück?
Ja, hatte TWRP 3.2.1.1. berkeley schon entdeckt...
Was hat es eigentlich mit der Verschlüsselungs-Option im Magisk ("force encryption" beibehalten) auf sich? Du weißt wahrscheinlich, was ich meine im mittleren Bildschirmteil mit der Option, einen Haken zu setzen davor...
 
Zuletzt bearbeitet:
messer

messer

Stammgast
ACHTUNG:
Ich habe soeben bemerkt, dass die im Beitrag 5 angehängte zip-Datei noch ein Problem (eRecovery und wahrscheinlich auch die Recovery funktionieren nach der Installation nicht mehr) enthält, so dass ich diese im 5. Beitrag erst einmal wieder entfernt habe. Sobald erstellt, werde ich eine korrigierte Version zur Verfügung stellen.

Also die obige Datei bitte NICHT installieren und auf die neue Version WARTEN!


Beste Grüße
messer
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
borisku schrieb:
Falls man irgendwann ohne deine aufgehobene Verschlüsselung auskommen möchte/muss.... Wie komm ich wieder in den Ursprungszustand zurück?
Dann muss man die Dateien mit der Namenserweiterung .backup im Verzeichnis /vendor/etc so umbenennen, dass die Namenserweiterung enfällt (also z. B. fstab.kirin970.backup -> fstab.kirin970).
Aber das sollte hoffentlich nicht notwendig sein, wenn Du wie im vorherigen Beitrag angemerkt erst mal gar nicht installierst.
Derzeit überlege ich, eine update.zip mit Aroma-Installer zu erstellen, so dass man dann über eine Oberfläche auswählen kann, ob man die Verschlüsselung aktivieren oder deaktivieren will - dann kannst Du beliebig hin- und herschalten. Dafür brauche ich aber ein paar Tage, da der Aufwand deutlich größer ist als bei einer normalen Zip-Datei.,

borisku schrieb:
Was hat es eigentlich mit der Verschlüsselungs-Option im Magisk ("force encryption" beibehalten) auf sich? Du weißt wahrscheinlich, was ich meine im mittleren Bildschirmteil mit der Option, einen Haken zu setzen davor...
Diese Option habe ich bislang auch noch nicht verstanden - ich hatte zwar mal (wahrscheinlich auf xda) eine Erläuterung dazu gefunden, die war mir aber ehrlich gesagt in keinster Weise verständlich.

So, ich habe gerade mal via OTA die AICP-Version vom heutigen Tage installiert - das funktionierte erstaunlich gut. Den entsprechenden ChangeLog findet Ihr hier. Besonders interessant finde ich dabei "Add built-in stock Huawei camera and libs" - mal schauen, ob das die Fotos verbessern wird.

Beste Grüße
messer
 
Zuletzt bearbeitet:
borisku

borisku

Lexikon
Also Lösche ich deine "Honorv10RemoveFileencrytion.zip" sicherheitshalber...
 
messer

messer

Stammgast
borisku schrieb:
Also Lösche ich deine "Honorv10RemoveFileencrytion.zip" sicherheitshalber...
Yup, da kommt in den nächsten Tagen was neues (wahrscheinlich gleich mit Aroma-Installer und Auswahlmenü).

Übrigens wurde wirklich die Honor-Kamera in die neue ROM-Version integriert - das sieht echt gut aus (allerdings habe ich bislang noch nicht die zusätzlichen Filter wie z. B. Wasserzeichen aus dem Internet laden können) - aber auf jeden Fall besser als die vorher integrierte LAOS-Kamera-App.

Beste Grüße
messer
 
messer

messer

Stammgast
So, da meine Holde heute mit einer Freundin unterwegs war, bin ich auch mal zu was gekommen ;-) ...

... als Anhang habe ich eine überarbeitete Zip-Datei zum Aktivieren und Deaktivieren der Verschlüsselung des internen Speichers hochgeladen.

Dazu noch ein paar Anmerkungen:
  • beim ersten Aufruf bzw. beim ersten Patchvorgang wird von der anzupassenden Datei /vendor/etc/fstab.kirin970 eine Backupkopie angelegt (/vendor/etc/fstab.kirin970.backup); damit soll sichergestellt werden, dass der User auf jeden Fall den Originalzustand wieder herstellen kann (wenn das Gerät denn gerootet ist oder über TWRP)
  • nach der Anpassung der Verschlüsselung muss ein Factory-Reset durchgeführt werden!
    das hätte ich auf automatisieren können, aber dadurch, dass dieser Schritt nun von Hand durchgeführt werden muss, hat der Anwender bei einer Fehl-Auswahl noch die Möglichkeit, ohne Datenverlust wieder zum ursprünglichen Zustand "zurückzuspringen"
  • obwohl die angehängte Datei nur für das Honor View 10 gedacht ist, habe ich aus Zeitgründen keine Checks bzgl. der eingesetzten Hardware eingebaut - es könnte also sein, dass diese Zip-Datei auf anderen Kirin-970-Geräte auch läuft - das weiß ich aber nicht
  • der eingesetzte Aroma-Installer (für die Menüs etc.) muckt manchmal
    • in unter 5% der Fälle friert er mitsamt TWRP ein; dann einfach nochmals TWRP booten und neu ausführen
    • eine zu schnelle Bedienung mag er komischerweise auch nicht immer ... also besser erst lesen, was auf dem Bildschirm steht und dann die Auswahl treffen
  • durch diese Zip-Datei funktioniert TWRP bei deaktivierter Verschlüsselung nun einwandfrei (/sdcard lesbar und die Einstellungen werden auch gespeichert);
    allerdings ist davon auszugehen, dass nach der Deaktivierung der Verschlüsselung die eRecovery zu meiden ist, da mir hierbei keine entsprechende Umstellung gelungen ist ...
    ... also schön TWRP drauf lassen oder vor einem Rückschritt in Richtung Stock-Recovery oder eRecovery die Verschlüsselung wieder aktivieren ... ist nicht schön, aber ich habe im Moment noch keinen Weg gefunden die Stock-Recovery und eRecovery ebenfalls von der Verschlüsselung zu befreien :-(
    Aufgrund dieser Tatsache, rate ich an, dass nur Nutzer von Custom-ROMs die Verschlüsselung deaktivieren.
  • Natürlich stelle ich das gute Teil nur unter Ausschluss jedweder Gewährleistung zur Verfügung ... it's your fun and it's your risk
So, als nächstes werde ich mich mal um die Erweiterungen für die neu in AICP integrierte Honor-Kamera kümmern. Ich habe nämlich mittlerweile insbesondere die Wasserzeichen, über die man dann den Ort, das Wetter und die Uhrzeit auf einem Bild einblenden, zu schätzen gelernt.

Beste Grüße
messer
 

Anhänge

  • HonorV10_FileEncryptionSetting_v0.1b.zip
    3,1 MB Aufrufe: 69
messer

messer

Stammgast
Hi,

wie oben avisiert, habe ich mich mal mit der Honor-Camera-App auseinandergesetzt, die in der neuesten Version von AICP 13.1 (20.06.2018) für das Honor View 10 integriert ist.

Generell finde ich den Ansatz sehr gut, da die Huawei-/Honor-App mE deutlich bessere Fotos schießt als die Standard-Camera-App von LineageOS!

Allerdings hat die aktuell distributierte Konfiguration der Camera-App leider noch ein paar Schönheitsfehler:
  1. das Symbol unten links für die Gallerie, über die man sich die gemachten Aufnahmen ansehen kann, funktioniert noch nicht
  2. der Download weitere Filter funktioniert ebenfalls noch nicht
  3. angeblich sind lt. App die beiden folgenden Filter bereits installiert, man kann diese aber gar nicht auswählen
    • Scanner und
    • Wasserzeichen
Ich werde diese Aspekte mal xda melden ... vielleicht nimmt sich einer der AICP-Entwickler dieser Themen ja an (sollte eigentlich lösbar sein).

NACHTRAG:
Für Interessierte habe ich mal eine Zip-Datei zur Erweiterung der Kamerafunktionalität angehängt, durch deren Installation das Thema "Wasserzeichen" gelöst wird und man zusätzlich den Filter "Lebensmittel" installieren kann (die übrigen oben aufgeführten Punkte werden dadurch nicht gelöst).
Aber Achtung:

  • dies ist eine Quick-and-Dirty-Lösung (es kann also sein, dass ihr hinterher mehr Dateien installiert habt als wirklich gebraucht werden)
  • es gibt keine Routine, um die Installation rückgängig zu machen
  • die Installation macht erst ab der AICP-Version vom 20.06.2018 Sinn!
Für mich war die Funktionalität der "Wasserzeichen" interessant, da ich ganz gerne den Ort, das Wetter und die Uhrzeit in meinen Aufnahmen haben möchte.

Beste Grüße
messer
 

Anhänge

  • HonorV10-HonorCameraEnhancement-v0.1b.zip
    28 MB Aufrufe: 53
Zuletzt bearbeitet:
borisku

borisku

Lexikon
Seit ich AICP drauf habe, kann ich in TWRP keine Sicherungen mehr erstellen..... Ganz schlecht!!
Kriege den createTarFork Error 255..
 
messer

messer

Stammgast
Hast Du die internen Daten verschlüsselt oder unverschlüsselt?

Beste Grüße
messer
 
borisku

borisku

Lexikon
Wenn ich mit dem Dateimanager von TWRP auf die Fileliste gucke: Kauderwelsch, klar ist ja das normale TWRP 3.2.1-1,, ich habe selbst gar nix verschlüsselt und auch weder Passwort noch Fingerabdruck als Zugangssperre gesetzt ... Das TWRP, das ich vorher drauf hatte und das den internen Speicher entschlüsselte (mit dem roten Namenszusatz auf dem Startbildschirm von TWRP) krieg ich nicht mehr drauf, da hängt TWRP im Startbildschirm (wohl ohne Entschlüsselungsversuch nach mehr als einer 1/2 Std. Wartezeit)

Ich wollte vor der Installation der Entschlüsselungs-Zip ein Backup machen, da fiel mir auf, dass alle BUs seit AICP fehlerhaft sind... Also komm ich ja momentan auch nicht mehr auf das Stocksystem zurück, denn die alten Nandroids würden ja wohl von den z.Z. installierten TWRP nicht korrekt restored (mangels Entschlüsselung des internen Speichers) oder hab ich da nen Denkfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:
messer

messer

Stammgast
borisku schrieb:
oder hab ich da nen Denkfehler?
Nö, kein Denkfehler - das würde ich auch so sehen :mad:

Allerdings kannst Du - solange die Verschlüsselung aktiv ist - über den folgenden Weg doch wieder zurück: Firmware-Update BKL-L09 8.0.0.160 (C432)

Ich weiß, dann musst Du alle Einstellungen wieder vornehmen, aber es sollte so gehen.

Sei froh, dass Du mein derzeitiges Problem nicht hast - so wie es aussieht, ist der Speicher meines V10 defekt :crying:. Ich werde zwar noch ein wenig rum-versuchen, aber alles deutet darauf hin ... deshalb klinke ich mich im Moment auch erst mal aus.

Beste Grüße
messer
 
borisku

borisku

Lexikon
Oops... Wie macht sich das denn bemerkbar? Oder hängt das eventuell mit dem Entschlüsseln zusammen? Drück dir die Daumen, dass du das wieder hinbekommst!! Halt uns auf dem Laufenden... Toi, toi, toi!
 
messer

messer

Stammgast
An der deaktivieten Verschlüsselung kann es meines Erachtens nicht liegen, denn die lief jetzt seit einigen Tagen problemlos - ohne dass ich daran noch was gemacht habe.
In den letzten Tagen habe ich mich ausschließlich mit der Honor-Stock-Kamera unter AICP beschäftigt, aber die dabei durchgeführten Aktivitäten hatten mit dem internen Speicher / der interne SD nichts zu tun.

War irgendwie komisch, mitten im Betrieb kam auf einmal eine Meldung, dass der Speicher sehr knapp sei, daraufhin habe ich die üblichen Maßnahmen durchgeführt (Apps geschlossen ...) und nach einem Reboot lande ich in der Recovery und das Teil hängt bei dem EMUI-Symbol (nicht erkennbar, ob es sich um die Recovery oder die eRecovery handelt) und ab da geht gar nichts mehr - ich kann das Gerät nicht mal ausschalten, denn die Power-Taste führt automatisch zu einem Neustart. :confused2::mad::confused:

Auch der Versuch, via Fastboot die wesentlichen Partitionen wie /system, /ramdisk etc. zurückzuflahsen, hat keine Änderung ergeben.

Ich werde das Gerät wohl als defekt zurückgeben müssen ... d. h., hier ist erst mal Pause.

Beste Grüße
messer
 
borisku

borisku

Lexikon
Bin gerade via den 3 Files aus dem FirmwareFinder zurück auf Stock... habe die 162er Files genommen, womit es wohl Schwierigkeiten gab: Bei Hochbooten, nachdem das Updaten (via EMUI!! vergess ich immer...) gelaufen war, startete das Gerät neu ins EMUI erecovery und teilte mit, dass es schwerwiegende Probleme gebe und führte einen Facotry reset "lowlevel" aus... Danach war das Gerät jungfräulich... Ich muss nur mal nachsehen, wenn die Einrichtung vom Googlekonto mit allen apps gelaufen ist, ob die Version jetzt tatsächlich die 162 ist. Ich vermutet als Grund für die "schwerwiegenden Probleme" den Ver-/entschlüsselten internen Speicher..
Edit: Version 162 ist drauf!!
 
Zuletzt bearbeitet: