Zurück zum Originalrom via Nandroid Backup - Mithilfe gern gesehen!

  • 434 Antworten
  • Neuster Beitrag
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter

-----------------------------------------------------------------
Vorbereitungen
-----------------------------------------------------------------
Da immer wieder nach Backups des Originalroms gesucht wird, möchte ich hier im ersten Post des Threads eine Sammlung von Links zu Backups auflisten, die bei fehlender RUU helfen können, euer Gerät wieder in den Originalzustand zurückzusetzen. Für nähere Informationen zu den einzelnen Themen bitte auf den Spoiler klicken.
-> euer Gerät muss über die HTC.Dev entperrt werden
-> aktuelle HTC-USB-Treiber installieren (sind weiter unten als Download zu finden)
-> aktuelle ADB-Treiber auf den PC laden
(sind weiter unten als Download zu finden)
-> Am PC Virenscanner, Firewall und Benutzerkontensteuerung möglichst bei diesen Flashvorgängen abschalten
-> unbedingt Bluetooth Stacks, Samsung Kies und Sony Geräte-Software deinstallieren; sie stören oder verhindern die Installationen.

-> ggfs. bereits vorhandenen HTC Sync Manager deaktivieren, besser über die Systemsteuerung/ Programme und Features deinstallieren (nicht die USB-Treiber)
-> Gerät auf mindestens 70% aufladen, denn Abbrüche bei den Installationen können "tödlich" sein
-> am Gerät unter Einstellungen/Info/Software Informationen/Mehr/ca.10 mal auf Build Nummer tippen, um die Entwickleroptionen freizuschalten
-> in den Entwickleroptionen das "USB-Debugging" aktivieren
-> in der Systemsteuerung auf Ordneroptionen/ Ansicht/ Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden klicken und das Häkchen entfernen
-----------------------------------------------------------------
Wann benötige ich solch ein Backup?
-----------------------------------------------------------------

Wenn ich ein Custom Rom auf dem One X betreibe und den Originalzustand wiederherstellen will, aber keine RUU zur Verfügung steht. Dies kann z.B. dann notwendig sein, wenn ich das Gerät zur Reparatur einsenden muss oder wenn ein neues Firmwareupdate zur Verfügung steht. Ein Backup zu verwenden hat auch den Vorteil, dass das Relocken/ Unlocken des One X nicht notwendig ist, wenn man lediglich updaten will. Der interne Speicher des Gerätes bleibt sicher.
-----------------------------------------------------------------
Worauf muss ich achten?
-----------------------------------------------------------------
- Aktuelle HTC-USB-Treiber installieren.
- Software-/ HBoot-Version beachten! Sie muss mit der des Backups übereinstimmen. Dazu
Code:
fastboot getvar version-main
in die CMD eingeben, damit ihr die letzte auf eurem Gerät installierte Originalversion erfahrt, z.B. 2.17.207.11 und dementsprechend euer Backup auswählen könnt, in diesem Beispiel wäre es o2 de, Version 2.17. Wenn ihr nichts mit CMD/ fastboot anfangen könnt - weiter unten ist ein Link zu einer detaillierten Anleitung.

-----------------------------------------------------------------
Wie installiere ich das angebotene Backup?
-----------------------------------------------------------------
Das HTC One X auf mindestens 70 % laden, und - falls was nicht klappt oder ihr anschließend wieder zu eurem Custom Rom zurück wollt - ein Backup von eurem aktuell verwendeten Rom auf der Karte anlegen und zur Sicherheit auf den PC kopieren.

Den heruntergeladenen Backup-Ordner entpacken, sodass ihr dann einen Ordner mit dem Namen des Backup und 7 Dateien (bei CWM/ TWRP enthält neun) darin habt (siehe Bild 1 unten).
Keinen zweiten Unterordner, wie ihn manchmal die Zip-Programme anlegen.

Bild 2: So in etwa sollte euer fastboot-Ordner aussehen, bevor die boot.img hineinkopiert wird.
Ich habe einen Download der Basisdateien incl. Recovery für den fastboot-Ordner unten verlinkt.
Ggfs. nach aktuelleren Versionen suchen.


Bild 3: Beispeil eines TWRP-Ordners/ Bei Problemen mit dem Touch-Treiber ist Version 2.4.0.0 JB zu empfehlen.



-----------------------------------------------------------------
Wer mit dem Flashen noch nicht vertraut ist:
-----------------------------------------------------------------

Recovery und boot.img werden per fastboot/ CMD geflasht. Dazu müssen die Treiber von HTC Sync installiert werden (siehe Downloads HTC-Treiberin meiner Signatur) - aktuell Version 4.11.0.001.
Zudem muss der unten verlinkte Fastboot-Ordner unter C: entpackt werden (siehe auch Bild 2 oben).

Danach müsst ihr das Gerät anschließen, solange die Power und Volume Down Taste gedrückt halten, bis das Gerät neustartet und ein weißer Bildschirm mit bunter Schrift erscheint, der Bootloader. Nun einmal kurz Power drücken und es müsste Fastboot USB rot markiert sein.

Jetzt mit gedrückter Shift-Taste (Pfeil nach oben links auf der Tastatur) rechts in den am PC geöffneten fastboot-Ordner klicken. Aus dem Kontextmenü "Eingabeaufforderung hier öffnen" auswählen. Es öffnet sich ein Dos-Fenster, die CMD. Darüber das CWM recovery flashen.


Code:
fastboot flash recovery recovery-clockwork-touch-5.8.4.0-endeavoru.img
fastboot erase cache
und dann Enter drücken, das Recovery wird geflasht und die CMD zeigt hoffentlich OKAY an.
-> Für ein TWRP-Backup müsst ihr TWRP-Recovery installieren. Den Befehl für das TWRP Recovery entsprechend anpassen:
Code:
[B]fastboot flash recovery openrecovery-twrp-2.4.0.0-endeavoru-JB.img[/B]
[B]fastboot erase cache[/B]
Wenn neben dem Backup unten in der Liste nicht twrp steht, ist es in der Regel ein CWM Backup und ihr benötigt das CWM Recovery.
Bitte immer mal nachschauen, ob es bereits neue Versionen der Recoverys gibt und ggfs. diese flashen. Die Mehrzahl der Backups dürfte aber mit diesen Versionen wiederhergestellt werden können.

Wenn ihr euch wundert, warum die Befehle recovery oder boot zweimal nacheinander stehen:
Die ersten drei Worte geben an, was bzw. wohin geflasht wird, z.B. fastboot flash boot bedeutet, dass im Fastbootmodus etwa in den Bootsektor geschrieben wird. Danach wird dann die Datei angegeben, die hineingeschrieben wird - in diesem Falle das boot.img, es könnte aber auch vrboot.img oder sonstwie bezeichnet sein.


Anschließend am Gerät mit der Vol. Down-Taste nach unten auf Reboot-Bootloader navigieren, mit Powertaste bestätigen.
Der One X bootet erneut in den Fastboot-Modus. Nun einmal kurz Power drücken, damit ihr in den HBoot-Modus kommt. Hier mit der Vol. Down-TasteRecovery auswählen und mit Power bestätigen. Der One X startet neu ins Recoverymenü.

Nach dem Flashen des CWM 5.8.4.0 Recoverys im CWM-Menü backup and restore/ backup auswählen und erst mal ein Backup eures aktuellen Roms anlegen. Im CWM-Recovery bleiben, nun mounts and storage, mount USB storage auswählen und dann über den Arbeitsplatz auf euren Internen Speicher zugreifen und das von den unten angebotenen Backups ausgewählte in den clockworkmod/Backup-Ordner kopieren. Im nächsten Abschnitt sind dies die Schritte 1 und 2, die könnt ihr dann überspringen.

War das zu schnell?

Dann bitte hier nochmal alles genau durchlesen:

[Anleitung] ClockWorkMod Touch Recovery für das One X
und
Flashen einer ORIGINAL JellyBean-Custom-ROM für Beginner
______________________________________________

Für die Installation einer RUU auf einem One X mit Unlock/ Root ebenfalls - wie oben beschrieben - HTC Sync und den Fastboot-Ordner installieren, das angeschlossene Gerät im Fastboot USB-Modus durch den fastboot-Befehl fastboot oem lock in der CMD wieder sperren. Im Regelfall steht dann im Bootloader "Relocked". Nun Antivirusprogramm deaktivieren und die RUU.exe als Administrator ebenfalls im Fastboot-USB-Modus über den PC ausführen.
Hier nochmal schön von bornsummer beschrieben!]

Wer unsicher ist oder weitere Fragen hat, kann folgenden Thread durchlesen:
[Anleitung] Stock ROM flashen / Originalzustand für das One X.



-----------------------------------------------------------------
Nun die nachfolgenden Schritte abarbeiten
(vorher eure Daten vom Internen Speicher sichern)
-----------------------------------------------------------------
1. Aus dem heruntergeladenen und entpackten Backup-Ordner (nur den Ordner, nicht die darin befindlichen Dateien entpacken) die Boot.img in den fastboot-Ordner am PC kopieren,

2. den entpackten Backup-Ordner in den Ordner Clockworkmod/ Backup auf der Speicherkarte ziehen und

3. nun zuerst die Boot.img per fastboot/ CMD flashen -
Code:
fastboot erase cache
fastboot flash boot boot.img[LEFT]fastboot erase cache[/LEFT]
Bei TWRP lautet der Befehl in der Mitte
Code:
fastboot flash boot boot.emmc.win
4. Danach einmal Power drücken, um in den HBoot zu gelangen und direkt vom Bootloader aus ins Recovery gehen,

5. im Recovery über Advanced den Cache, Dalvik Cache, System und Data wipen (nicht den Internen Speicher/ sd-Card, sonst ist das Backup weg!!!)

6. über den Punkt
Code:
Backup/Restore, Restore bzw. nur Restore (TWRP)
das Backup auswählen und somit die Originalsoftware wiederherstellen.
Sollte es mal einen MD5 error geben, kann Abhilfe schaffen, das Backup vor dem Entpacken in nandroid umzubenennen.
Manchmal kommen die Programme mit den Dateinamen nicht klar. Auch Leerzeichen dürfen nicht enthalten sein.

7. Das Rom ohne Einzurichten booten. Einen Werksreset über
Code:
Einstellungen/Sichern&Zurücksetzen
durchführen.

8. Nun wieder in den Bootloader zurück (10sec. Power und Vol.Down gedrückt halten, bis er erscheint).

9. Im fastboot-Modus das Original-(Stock)-Recovery (im Downloadbereich unten nebst einer Sammlung von neueren Recoverys, von bornsummer zur Verfügung gestellt,zu finden, funktioniert bis mindestens SW-Version 2.17) perCMD mit den Befehlen
Code:
fastboot erase cache
fastboot flash recovery endeavoru_recovery_signed.img 
fastboot erase cache
(ggfs. durch den Dateinamen des Recoverys ersetzen, welches ihr verwenden wollt)

flashen, damit ihr ein angebotenes Firmware-Update installieren könnt.

10. Das Update bekommt ihr, indem ihr euren HTC One X nach dem Flashvorgang mit dem Notwendigsten (vor allem WLan-Account) einrichtet und dann auf
Code:
Einstellungen/Info/Software-Update/Jetzt prüfen
klickt. Es wird dann automatisch angezeigt und kann per Wlan heruntergeladen und installiert werden.

-----------------------------------------------------------------
Vor der Installation des OTA-Updates unbedingt das Ladekabel abziehen,
ansonsten riskiert ihr Bootloops oder bleibt beim Bootscreen hängen!!!!
-----------------------------------------------------------------

Wenn ihr auf euer vorheriges Custom-Rom zurück wollt, müsst ihr CWM 5.8.4.0 erneut flashen und natürlich
Code:
sofort vom upgedateten Original-Rom per CWM ein Backup anlegen
welches ihr sicherheitshalber mit aussagekräftigem Namen auch auf dem PC speichert - z.B. nandroid-SW-Versionxxx.
-----------------------------------------------------------------
Achtung: Das erste Booten läuft verzögert an, nicht ungeduldig werden.
-----------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------


-----------------------------------------------------------------


-----------------------------------------------------------------
Fastboot und Recoverys, Adb- und HTC-Treiber
-----------------------------------------------------------------
Schaeferreiners Sammlung

Sollte das mit dem Fastbootordner erhaltene Stock-Recovery mal nicht funktionieren, hat bornsummer hier die ganze Sammlung der Recovery-Versionen zur Verfügung gestellt:

Recoverysammlung von bornsummer

Ebenso findet ihr bei ihm auf Mega auch immer wieder neue Versionen von Backups, die hier vielleicht noch nicht aufgelistet sind.

Backupsammlung von bornsummer

Vielen Dank dafür.


Falls die heruntergeladenen HTC-Treiber oder Adb-Treiber mal keine Verbindung zum Gerät herstellen, könnt ihr diese alternativen versuchen:
HTC- und Universal-Adb-Treiber

-----------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------

HTC - CID: HTC__102 (401)
-----------------------------------------------------------------
Alle bisherigen RUU´s hier

nandroid-Backup 3.14.401...
wird benötigt, da die ehemalige Ressource nicht mehr zur Verfügung steht
RUU 3.14.401.27 im Link oben verfügbar

nandroid-Backup Version 3.18.401.1:
Link 1, Link 2 - Danke an bornsummer

nandroid-Backup Version 3.20.401.1:
Link 1, Link 2 - Danke an bornsummer

nandroid Backup 4.18.401.2
Link, Link 2 - Danke an bornsummer

Stock Recovery und boot.img 4.18:
Link


Stockrom und Recovery 4.18.401.3 hier

-----------------------------------------------------------------

o2.DE - CID: o2__102 (207)
-----------------------------------------------------------------

o2-Backup SW-Version 1.26/ HBoot 0.43/ RUU verfügbar

o2-Backup SW-Version 1.28/ HBoot 0.94:

Link Vielen Dank an r4ff0r für den Upload

o2-Backup SW-Version 1.29/ HBoot 0.96:

Link

o2-Backup SW-Version 2.17/ HBoot 1.12:
Link

o2-Backup SW-Version 3.14/ HBoot 1.36:
Link Vielen Dank an DerStandard für den Upload

02 Backup SW-Version 4.18:
Link
Vielen Dank an bornsummer

-----------------------------------------------------------------

vodafone.de - CID: VODAP102 (161)
-----------------------------------------------------------------

Vodafone.de SW-Version 1.26/ RUU verfügbar

Vodafone.de SW-Version 1.28/RUU verfügbar

Vodafone.de SW-Version 1.29:
Link Vielen Dank an Sascha 19374

Vodafone.de SW-Version 2.17:
Link 2 - Danke an bornsummer (CWM)

Vodafone.de SW-Version 3.14

Link Vielen Dank an bornsummer

Vodafone.de SW-Version 4.17/TWRP

Link Vielen Dank an bornsummer

-----------------------------------------------------------------

t-mobile.DE - CID: T-MOB101 (111)
-----------------------------------------------------------------


t-mobile.de SW-Version 1.26/ RUU verfügbar


t-mobile.de SW-Version 1.26/ CWM Backup:
LinkVielen Dank an Sascha19374

t-mobile.de SW-Version 1.28RUU ebenfalls verfügbar

t-mobile.de SW-Version 1.28/ CWM Backup:
Link Vielen Dank an Sascha19374

t-mobile.de SW-Version 1.29:
wird noch benötigt!
t-mobile.de SW-Version 2.17:
Link Vielen Dank an bornsummer

t-mobile.de SW-Version 3.14:
LinkVielen Dank an bornsummer

t-mobile.de SW-Version 4.17.111.3 (TWRP):
Link
Vielen Dank an goosefreak

Weitere Backups siehe oben im Mega-Downloadsektor von bornsummer.


-----------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------



t-mobile.AT - CID: T-MOB102 (112)
-----------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------


DREI AT - CID: H3G_106 (771)
-----------------------------------------------------------------

Drei AT SW-Version 1.26/RUU verfügbar


Drei AT SW-Version 2.17/ HBoot 1.12:
Link

ACHTUNG: Nach dem Restore muss diese boot.img geflasht werden, damit das One X startet:
Link

Drei AT SW-Version 3.14
Link Vielen Dank an bornsummer

-----------------------------------------------------------------



A1/ Vodafone-mobilcom AT/ CID: VODAP_120 (169)
-----------------------------------------------------------------

RUU 1.29 Vielen Dank an bornsummer

Vodafone-mobilcom AT/ SW-Version 2.17/ HBoot 1.12
Link 1, Link 2 Vielen Dank an bornsummer
Vodafone-mobilcom AT/ A1 VODAP_120 3.14 CWM:
Link
Vielen Dank an bornsummer
-----------------------------------------------------------------

-----------------------------------------------------------------
Link Vielen Dank an bornsummer

-----------------------------------------------------------------

 
Zuletzt bearbeitet:
sascha19374

sascha19374

Experte
Sollten vielleicht noch beischreiben womit das Backup erstellt wurde cwm oder twrp zb

Gesendet von meinem HTC One X mit dem Android-Hilfe.de App
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter
Sollten da Unterschiede sein wäre das wichtig.
Normalerweise müssten die Files bei beiden die Gleichen sein.
Vielleicht kann jemand mit TWRP Backup mal nachsehen, ob sie sich von denen, die ich im CWM-Backup-Screenshot gepostet habe, namentlich unterscheiden.

An die Mods: Wäre gut, den Thread anzupinnen...jedes Mal, wenn neue Firmware-Updates herauskommen, geht die Suche nach den Backups wieder los; dann ist diese Hilfe schneller zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
bornsummer

bornsummer

Stammgast
TWRP und CWM Backups sind unterschiedlich. Also muss auch die entsprechende Recovery-Version geflasht werden.
Bei twrp muss die "boot.emmc.win" in "boot.img" umbenannt werden. Dann boot flashen und Backup restoren.

Zumindest war das bisher mein Weg. Lasse mich gern eines Besseren belehren ;)

Edit:

Ich denke, dass 99% der Backups mit CWM erstellt worden .

Gesendet von meinem EndeavorU mit Tapatalk 2
 
Zuletzt bearbeitet:
starbase64

starbase64

Ikone
Hallo,

das SuperWipe Script ist nicht im ARHD Thread zu finden, deshalb hänge ich es mal hier an.

Und falls jemand den Speicherplatz braucht, bitte bescheid sagen bevor das Backup gelöscht ist.

MfG

starbase64
 

Anhänge

  • Android_Revolution_HD_Super_Wipe_One_X.zip
    142.2 KB Aufrufe: 433
sascha19374

sascha19374

Experte
Hallo

Ich lade jetzt noch Tmob 1.26 und Vodafone 2.17 hoch und gebe denn den Link
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter
bornsummer schrieb:
Bei twrp muss die "boot.emmc.win" in "boot.img" umbenannt werden. Dann boot flashen und Backup restoren.
....
Danke für die Info, habe den Beitrag im ersten Post verlinkt.
Ist ja zum Glück eine schnelle Lösung.
starbase64 schrieb:
Hallo,

das SuperWipe Script ist nicht im ARHD Thread zu finden, deshalb hänge ich es mal hier an.

Und falls jemand den Speicherplatz braucht, bitte bescheid sagen bevor das Backup gelöscht ist.

MfG

starbase64
Danke, vielleicht kommt jemand auf dich zu, damit hier bald die wichtigsten Backups zur Verfügung gestellt werden können. Werde im ersten Post einen Hinweis schreiben.
Das ARHD Script ist ganz unten am Ende des verlinkten ARHD-Posts...heißt einfach Super Wipe....der Beitrag ist etwas unübersichtlich und lang, deshalb findet man es nicht sofort.
sascha19374 schrieb:
Hallo

Ich lade jetzt noch Tmob 1.26 und Vodafone 2.17 hoch und gebe denn den Link
Wenn du so weitermachst, haben wir bald alle nötigen Backups. :tongue:
Vielen Dank für deine Unterstützung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter
An den verantwortlichen Mod:
Danke fürs Anpinnen.
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Achso, ja. Kein Problem ;)
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter
Danke Wilhelm. Habe ihn grade angeschrieben, dass ich sein Rom verlinkt habe. Wird ihm hoffentlich recht sein. Ggfs. kann ich den Link ja wieder entfernen. Wie ich ihn aber einschätze, ist das nicht nötig.:thumbup:
EDIT:
Grade gesehen - deckt sich mit dem Link von bornsummer, deshalb wieder entfernt...aber trotzdem Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

quercus

Gast
Schade - ich seh mich um!

Der Thread ergibt Sinn.:thumbup:
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Aber kaum aktuelle...
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Erstellen, wenn nicht vorhanden.
 
basT.

basT.

Ambitioniertes Mitglied
ich schätze fast das wird eine schwere geburt ...

nun soll man die boot ini in den fastboot order des pc's legen. Wo zum Teufel oder was soll das sein ? :D
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Dort wo du den Ordner mit fastboot.exe und so hingelegt hast, das musst du wissen ;)
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Threadstarter
Der Fastboot-Ordner ist auch im ersten Post angehängt, ebenso die notwendigen Recoverys. Nur alles genau durchlesen. Übrigens ist es keine boot.ini sondern ein boot.img, was du in den Fastboot-Ordner kopieren sollst.

Den Backup-Ordner findest du dann, wenn du - wie ich im ersten Post empfohlen habe - ein Backup von deinem aktuellen Rom zur Sicherheit angelegt hast. Dann erstellt das CWM Recovery diesen automatisch mit dem gerade angelegten Backup darin. Neben dieses platzierst du den heruntergeladenen und entpackten Backup-Ordner.

Habe den ersten Post nochmal überarbeitet und die Bilder der Ordner direkt im Text platziert, damit es anschaulicher ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten