Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des Sony Xperia S (Root)

  • 553 Antworten
  • Neuster Beitrag
S

sessions

Stammgast
Also: die in der Anleitung verlinkte Software ist das Flashtool, die wichtigste Software für Sony Geräte. Den PC Companion hat so ziemlich jeder, der sich ein bisschen mit dem Gerät auseinander gesetzt hat, restlos gelöscht.

Hast du deinen Bootloader jetzt unlocked? Das ist wichtig!
Also Freischaltcode von Sony anfordern, dann mit Flashtool im Fastboot Modus unlocken. Wenn es das ist, dann wird das Handy sofort mit AOSP, wie von dir geflashed starten.

Ansonsten musst du die Stock .ftf Firmware mit dem Flashtool im Flashmode flashen. Wie das geht und wo die her kommt steht im Tutorial. Auf die Treiber nicht vergessen, das steht aber auch in der Anleitung.

Lg
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
ich habe nach der ANleitung hier im Forum mein Xperia S gerootet und CWM ist drauf. In den letzten Stunden habe ich versucht das Custom ROM eXistenZ Ultra 2.0.5 aufzuspielen. In der Anleitung dazu steht, daß man nach dem Flash Vorgang über CWM den "Kernel only" von 6.2.B.1.96 wieder aufspielen soll. Wie genau muß ich das machen? SOll ich das Handy ausschalten, nachdem ich in CWM das ROM geflasht habe? Dann über das FLashtool "Kernel only" von 6.2.B.1.96 aufspielen? Habe ich versucht, komme dann aber in einen Bootloop.
Habe auch schon versucht, das Custom ROM Slimbean Build 8 aufzuspielen. Auch über CWM geflasht, danach Bootloop. Irgendwas mache ich wohl grundlegend falsch.
Kann mir jemand helfen?
 
S

sessions

Stammgast
Hast du vor dem Flashen der ExistenZ auch ein wipe /data gemacht, hört sich nämlich fast danach an!
Also:
Rom auf den internen Speicher legen.
Ins CWM starten
Wipe data, wipe cache, wipe system
Rom flashen.
Bei der ExistenZ musst du übrigens zuerst die ExistenZ v1.0.0 flashen und dann auf 2.0.5 erhöhten. Die 2.0.5.zip ist nämlich nur ein Update! Vielleicht war auch das? :D
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Danke für die Antwort.
Habe es an Wochenende nochmal probiert.
1. wipe "data / factory reset"
2. wipe cache
3. meinst du mit "wipe system" den "dalvik cache"? Das habe ich auch gemacht! Wipe dalvik cache.
4. ROM eXistenZ V1 geflasht via "install zip from sd"
5. ROM eXistenZ ultra 2.0.5 geflasht via "install zip from sd"
6. reboot system --> Handy ist ausgegangen
7. Handy versucht zu starten, aber nur kurzes aufleuchten der grünen LED und dann ein schwarzer Bildschirm.
Ich mußte dann über die Tasten "power" und "Lautstärke +" das Handy ausschalten und dann wieder alles neu machen, also Sony Stock Firmware 6.2.B.1.96 drauf, dann die ganze Prozedur mit root und CWM drauf. Das dauert jedesmal geschätzt eine halbe Stunde und ist nervig.

In der Installationsanleitung von eXistenZ ultra steht glaube ich drin, das man nach dem flashen den Kernel "6.2.B.1.96 only" flashen soll. Muß ich das auch machen?

Bitte um Hilfe. Möchte gern die ROM eXistenZ ultra 2.0.5 testen!!
 
S

sessions

Stammgast
Klingt ja eigentlich nicht so verkehrt!
Ich hab gerade geschaut, also in der .zip von der eXistenZ_Ultra_v1.0.0.zip (528MB) ist kein Kernel drinnen. Der letzte Schritt mit Kernel flashen ist also eigentlich umsonst. Manche Leute vergessen nur nach dem Rooten wieder den letzten Kernel zu flashen. Ist mir auch schon passiert :razz:

Versuche einmal, nur die V1.0.0 zu flashen um zu sehen, ob sie überhaupt läuft, und zwar in dieser Reihenfolge:

NIMM TWRP! Link siehe unten!

wipe /data (factory reset)
wipe /system
wipe /cache
mount /system (zur Sicherheit)
install .zip from sd => eXistenZ_Ultra_v1.0.0.zip

Das Flashen muss ~ 1 Minute oder länger dauern, es werden ja die Daten geschaufelt. Danacht ist auch das Recovery weg, eXistenZ hat nämlich keines dabei!
D.h. du müsstes es beim Laufenden System über adb nachinstallieren, ODER:

Es gibt auch ein CWM/TWRP-Flashable Recovery(!), das du direkt nach der ROM flashen kannst. Damit hast du den Vorteil, dass du noch ins Recovery kommst, auch wenn die ROM spinnt.

Und zwar hier: [CWM-TWRP]Xperia S Dual Recovery for locked/… | Sony Xperia S, Acro S, Ion | XDA Forums (Post #1 hat alle infos!)
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Hallo sessions,
danke für die Antwort.
Probiere ich heute abend mal aus.
Noch eine Frage für mich zum Verständnis.
Ich lade aus dem Link unter "method 2 flashable zip for Xperia S" die Datei. Das scheint dann ein TWRP Recovery zu sein.
Aktuell habe ich ein Backup von meinem Handy über CWM gemacht. Dieses Backup kann ich doch sicherlich nicht über TWRP wieder einspielen, oder? Also müßte ich doch erst einmal das TWRP flashen. Dann mein handy booten. Dann runterfahren ins TWRP und dann ein Backup machen, damit ich ein Backup habe, das über TWRP erstellt wurde, oder? Und dann erst die eXistenZ V1 flashen, oder?
 
S

sessions

Stammgast
Genau! Sicherst du deine Daten auch extra ab, zB mit Titanium?
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Jetzt geht es.
Es gibt das custom rom eXistenZ UND eXistenZ Ultra.
Ich habe von der eXistenZ die V1 genommen und installiert anstatt die V1 von eXistenZ Ultra.
 
S

sessions

Stammgast
Schön, dass du es geschafft hast! Die alte ExistenZ ist ja sogar eine andere Android Version.... Kann nicht gehen :D
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Wollte jetzt mal das Custom ROM Slimbean Build 8 installieren. Ich habe also in TWRP ein Factory reset gemacht, dan Wipe Dalvik Cache und wipe cache. Dann das ROM geflasht und dann sofort die GApps, ohne vorher das handy zu booten. Weiterhin habe ich sofort nach dem Flashen der GApps das "CWM/TWRP Flashable Recovery" geflasht. Jetzt hängt mein handy wieder. Schwarzer Bildschirm und das war es. Hätte gedacht, daß ich nach einem mißglückten Flashversuch wenigstens wieder ins TWRP reinkomme, um mein Backup zurückzuspielen. Kann mir einer sagen, was ich hier falsch gemacht habe oder mißverstanden habe?
 
S

sessions

Stammgast
Das CWM/TWRP Flashable Recovery funktioniert damit nicht, da es primär für Stock Based Roms (also Sony 4.1.2 Roms) geschrieben wurde.
Slim Bean bring ein eigenes Recovery im Kernel mit, also einfach den Slimbean Kernel flashen
 
O

OliverW

Ambitioniertes Mitglied
Hallo sessions,
welche Datei aus der ZIP ist denn der Kernel?
Danke schonmal für deine Hilfe.
 
S

sessions

Stammgast
Die boot.img ist das. Die musst du mit dem Flashtool im Fastboot Modus flashen.
 
sunfreak1

sunfreak1

Erfahrenes Mitglied
Hallo ihr Lieben,

habe den Bootloader erfolgreich geöffnet, dann den Root eingespielt.
TWRP habe ich über "Dualrecovery von [NUT]" eingespielt (wie beschrieben).
Dann in der TWRP die "oneofakind" [ROM] geflasht und Wipe gemacht.
Bis dahin war alles gut, aber ich kam nicht aus dem TWRP raus unter Reboot.
Also habe ich einen Soft-Reset gemacht und das System hat gebootet.
Danach wollte ich GAPS flashen, kam aber nicht mehr ins Recovery.
Habe also die Boot.img aus der .zip via flashtool eingespielt.
Seitdem hängt das Hadny beim Sony-Schriftzug fest. Flashmode und Fastboot kann ich via Flashtool erreichen, aber
dass Einspielen der "XperiaS_LT26i_6.2.B.1.96_1257-6919.ftf" schlägt immer fehl.
"Hier mal der Fehler, ist bei der oben genannten Version identisch"
19/026/2015 22:26:55 - INFO - Selected Bundle for Sony Xperia S (LT26i). FW release : 6.2.B.0.200. Customization : GenericDE
19/026/2015 22:26:55 - INFO - Preparing files for flashing
19/027/2015 22:27:01 - INFO - Please connect your device into flashmode.
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Device connected in flash mode
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Opening device for R/W
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Start Flashing
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Processing loader.sin
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Checking header
19/027/2015 22:27:08 - ERROR - Processing of loader.sin finished with errors.
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Ending flash session
19/027/2015 22:27:08 - ERROR -
19/027/2015 22:27:08 - ERROR - Error flashing. Aborted
19/027/2015 22:27:08 - INFO - Device connected in flash mode
Hardrest und Softreset funktioniert auch nicht.
Habt ihr einen Tip um den Fehler einzugrenzen?
EDIT: Nach dem ich schon nach neuen Handys geschaut habe, weil ich das Teil aufgegeben hatte heute ein letzter Versuch, es lebt wieder. Habe von der aktuellsten Flashtoolversion auf die flashtool-0.9.18.5 Version gewechselt und nun lief es, so ein Mist/Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten