1. keine-ahnung, 12.03.2014 #41
    keine-ahnung

    keine-ahnung Neues Mitglied

    Danke
     
  2. keine-ahnung, 16.03.2014 #42
    keine-ahnung

    keine-ahnung Neues Mitglied

    @sessions danke
    alles nach anleitung gemacht und gleich geklappt.
     
  3. mojoxx, 03.06.2014 #43
    mojoxx

    mojoxx Neues Mitglied

    versuche es die ganze zeit und es funktioniert nicht -.- er findet es und startet und dann bleibt er bei deamon startet hängen

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:45 Uhr wurde um 15:24 Uhr ergänzt:

    hat sich erldigt , problem gelöst , einfach anderen pc genommen XD
     
  4. sessions, 04.06.2014 #44
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Solche Probleme liegen meistens an den Treibern :razz:
    Schön dass es geklappt hat!
     
  5. pakka, 05.06.2014 #45
    pakka

    pakka Ambitioniertes Mitglied

    Servus,
    ich habe mein XS jetzt kürzlich gerootet (allerdings mit KINGO Root, da er einfach die Treiber nicht richtig installieren wollte in der hier angegebenen Beschreibung) um unnötige Systemapps zu installieren und so den Akkuverbrauch zu erhöhen.
    Stelle jetzt aber eher das Gegenteil fest...
    Wird durch das Rooten ein anderer Kernel geflasht der evtl. andere Akkuverbrauchswerte hat?
    Mit CPUSpy habe ich herausgefunden, dass zum Beispiel der DeepSleep überhaupt nicht genutzt wird, so lange das Handy im Netz ist (Daten, Blutooth, WLAN aber aus). Erst im Flugmodus habe ich jetzt 1% DeepSleep.
    In der Google-Akkuverbauchsanzeige zeigt er an, dass das Tastenfeld 70% Akku verbraucht hätte!??
    Gestern war es ein google+ prozess, den ich dann deaktiviert habe (google.android.apps.plus oder so).

    Was habt ihr alles deinstalliert/deaktiviert und ist der Akkuverbrauch besser geworden?
     
  6. sessions, 05.06.2014 #46
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    :thumbsup: lol! find ich geil... ich mache es ja umgekehrt :tongue:

    Nein, im Ernst:
    Beim Rooten wird die Binärdatei "su" in das Verzeichnis /system/xbin gespielt. Mit diesem Befehl werden Rechte Vergeben. Damit nicht jede App diesen Befehl ausführen kann, ist "su" immer mit einer "Steuer-App", z.B. SuperSU oder SuperUser verknüpft, über die der Nutzer den Root Zugriff genehmigen muss. In den meisten Fällen wird auch noch "busybox" installiert, die bessere Möglichkeiten zur Steuerung des Systems enthält. Ansonsten wird nichts gemacht.

    Das bedeutet, dass beim Rooten am Verhalten des Systems selbst eigentlich gar nichts geändert wird.


    Eine Optimierung der Akkulaufzeit und eine Verbesserung der Performance des Systems erreichst du dann natürlich durch das deinstallieren diverser System Apps.

    Eine Auflistung gibt's zB hier, sind zwar für andere Geräte aber die meisten .apk's gibts auch auf unserem Xperia S:

    https://www.android-hilfe.de/forum/...-und-speicher-deaktivierbare-apps.491778.html
    https://www.android-hilfe.de/forum/...tfernen-liste-der-junk-apps-2-3-4.201640.html
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1089470

    Ich empfehle aber, wenn man unbedarft an die Sache heran geht, VORHER ein CWM Backup zu machen, falls das System nachher nicht mehr startet...
     
  7. vettel_rb8, 10.06.2014 #47
    vettel_rb8

    vettel_rb8 Neues Mitglied

    Hallo,
    ich hab folgendes Problem. Wenn ich der Anleitung folge, scheiter ich schon beim ersten Schritt. Also wenn ich den Kernel flashen möchte. Ich mach alles so wie beschrieben bis zum Flashmode verbinden. Also ich drücken VOl.-Taste und stecke das Kabel rein. Dann bleibt die LED allerdings blau und nichts tut sich mehr. Das Log des Flashtools sieht so aus:
    [​IMG][​IMG]
    Die Treiber sind auch alle (nicht nur die nötigen für das Xperia S sondern alle die man ebend makieren konnte) mehrmals installiert worden (über Flashtool aber auch über die Datei die man Downloaden kann). Kann mir wer weiterhelfen?
     
  8. sessions, 10.06.2014 #48
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Na das schaut ja gut aus!
    Nur bist du im fastboot Modus.
    Drück beim Verbinden einfach die andere Vol Taste, und es klappt! ;)
     
  9. vettel_rb8, 10.06.2014 #49
    vettel_rb8

    vettel_rb8 Neues Mitglied

    Danke für die schnelle Antwort :) Stand ja auch so die ganze Zeit so in der Anleitung "Vol -" :D
    Nun siehts so aus:
    [​IMG]
    Ist das jetzt so richtig das ich mit dem nächsten schritt weitermachen kann?

    Sorry für die Fragen...bin nicht der schlauste
     
  10. sessions, 10.06.2014 #50
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Irgendwie ist da nichts geflashed worden! Flash cancelled!
    Probier es noch einmal
     
  11. vettel_rb8, 10.06.2014 #51
    vettel_rb8

    vettel_rb8 Neues Mitglied

    Müsste jetzt geklappt haben :) Danke:thumbsup:
     
  12. Zipfel, 07.08.2014 #52
    Zipfel

    Zipfel Neues Mitglied

    Gibts keine Möglichkeit, das Smartphone einfach nur zu rooten? Also ohne, daß alles wieder auf Anfang ist mit frischem System udn mal alle neu installieren/einrichten muß?

    Ich kann mich erinnern, daß ich mal so ein Tool von einer chinesischen Seite erfolgreich eingesetzt hatte. War aber noch vor den letzten Systemupdates.

    Ich will einfach nur Herr meines Smartphones sein. MEin Speicherplatz wird langsam eng - und das hat sehr viel mit nicht löschbaren Apps zu tun. Google Chrome zB. das sich 240MB Speicher anmaßt!

    Die hamm doch ne Meise! Und ich benutze diesen NSA-Browser gar nicht!
     
  13. sessions, 07.08.2014 #53
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Sicher kannst du einfach nur rooten:
    So, wie es im Tutorial steht.
    Beim Einspielen des .200 Kernels werden keine Daten geloescht, genausowenig beim Rooten selbst oder beim Flashen des .96 Kernels ;)
     
  14. Zipfel, 07.08.2014 #54
    Zipfel

    Zipfel Neues Mitglied

    Danke.

    Also das Rooten scheint soweit erst mal geklappt zu haben. ABER: Ich kann immer noch nicht alle Apps deinstallieren. "Android Assistant" blendet zB. einen Hinweis ein, daß das aufgrund von Herstellerrichtlinien nicht ginge. Hää?
     
  15. sessions, 08.08.2014 #55
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Zum installieren der System Apps musst du widerum eine eigene App verwenden.
    Das geht sehr gut mit Titanium Backup, aber auch mit ES Dateiexplorer ist das problemlos möglich.
    Im ES Dateiexplorer gibt es dazu die Funktion Werkzeuge > App Manager. Dort einfach "System Apps" auswählen.
    Aber bitte aufpassen! Wenn die falsche System App gelöscht wird funktioniert das Handy nicht mehr!

    Deshalb würde ich das TWRP oder CWM (ganz unten im Eingangsposting) installieren und dann als erstes ein Backup des kompletten Systems machen!
     
  16. Romplayer, 10.08.2014 #56
    Romplayer

    Romplayer Neues Mitglied

    Hallo sessions!
    Danke für deine Anleitung, werde ich demnächst direkt mal ausprobieren.
    Eine Frage habe ich zu dieser Aussage hier von dir:

    Warum erwähnst du speziell den .200 Kernel? Mit dem .211 Kernel sollte doch ebenfalls nichts gelöscht werden, richtig?
    Oder anders gefragt: Wenn ich ganz normal nach der Anleitung vom ersten Beitrag vorgehe, wird nichts gelöscht, so wie es auch drin vermerkt ist?

    Gibt es denn eine Mindestmenge an freiem Speicherplatz, die mein Handy aufweisen muss für das Rooten und Installieren von Clockwork Mod Recovery? Meine Systempartition hat momentan nur noch 200 MB frei.

    Und dann noch eine andere Frage, die vielleicht ein bisschen themenfremd ist: Kann ich mit dem von dir erwähnten Clockwork Mod Recovery auch die Größe von meinen beiden Partitionen ändern?
    Das Xperia S hat ja von Haus aus einen Systemspeicher von 2 GB und irgendwas über 25 GB an internen Speicher, was manchmal als SD-Karte angezeigt wird.
    Ich würde diese Grenzen gerne ein wenig verschieben, die 2 GB Partition vergrößern, dafür die andere verkleinern. Ist das mit CMR möglich? Und zwar ohne Daten zu verlieren.
     
  17. sessions, 18.08.2014 #57
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Also, zu deinen Fragen:

    Es ist egal ob du den .211 oder den .200 Kernel nimmst. Beim Rooten wird ja grundsätzlich nur eine Sicherheitslücke im Kernel ausgenutzt, um die "su" Binary an die richtige Stelle im System zu bringen. Dabei wird nichts gelöscht - zumindest kenne ich keinen Fall bei dem das beim Rooten passiert ist.

    Kleine Anmerkung: Die Daten werden nur beim Entsprerren des Bootloaders gelöscht - das ist hier aber nicht notwendig!

    Zum Thema Speicherplatz:
    Auf der Systempartition (/system) müssen zum Rooten noch mindestens 5 MB frei sein, damit genügende Platz für die neuen Dateien ist. Für CWM bzw. TWRP sind nochmals 4MB erforderlich. Das ist allerdings niemals ein Problem, da auf dieser Partition ausschließlich das System liegt und ansonsten nichts drauf geschrieben wird.

    ABER: Ein CWM/TWRP Backup wird dann auf den internen Speicher geschrieben. Das bedeutet, du musst auf dem internen Speicher (/sdcard) noch mindestens genausoviel Platz frei haben, wie von /boot, /system, /data und /cache zusammen belegt sind - es wird ja ein Komplettabbild (Kernel, Systempartition, Datenpartition und Cache) erzeugt. Bei mir entspricht das ungefähr 1,6GB an Daten.

    Die Speichernutzung wird unter Einstellungen > Speicher angezeigt, nämlich:
    Der "Gerätepeicher" mit insgesamt 1,97GB und der "Interne Speicher" mit 25,8GB Speicherplatz.

    Der Gerätespeicher ist der Bereich /data am Handy, hier werden alle Benutzerapps hingeschrieben.
    Wenn der voll ist, dann sind zuviele Apps installiert oder die Apps haben zu viele Daten (z.B. Navigationssoftware)
    Der Interne Speicher ist die Partition /sdcard, hier werden Fotos, Downloads, Musik udgl. gespeichert. Das ist auch der Bereich, auf den über einen PC regulär zugegriffen werden kann.

    Die anderen Partitionen (z.B. /system, /cache, /boot, /fotakernel) spreche ich jetzt mal nicht an, jedenfalls wird dir die Belegung der Systempartition über das Einstellungsmenü gar nicht angezeigt.

    Es ist grundsätzlich möglich, die Partitionierung des Handys zu ändern. Das macht man zwar schon im CWM, aber über adb vom PC aus. Bei xda gibts dazu einen hervorragenden Thread: http://forum.xda-developers.com/xperia-s/s-development/tutorial-increase-data-partition-t2821058

    Das ist jedoch absolut nichts für Anfänger und die Daten sind auf jeden Fall weg. Ich habe das Tutorial auf meinem Xperia S schon einmal im Ansatz durchgespielt, es funktioniert auch (ich verwende TWRP und am PC Ubuntu). Ich habe die Partitionen dann aber gelassen weil ich mit dem Speicherplatz eh auskomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2014
  18. Romplayer, 21.08.2014 #58
    Romplayer

    Romplayer Neues Mitglied

    Danke für deine Antwort, sessions, und vor allem vielen Dank für deine Benachrichtigung per PN letzte Woche, dass es länger dauern wird. Das ist absolut nicht selbstverständlich und verdient meinen vollsten Respekt!
    Werde deiner Anleitung vermutlich am nächsten Wochenende folgen, wenn ich es zeitlich hinkriege.

    Sag mal... seit wann kommt man denn auf eine Spammer-Werbeseite, wenn man einen XDA-Developers-Link eingibt? o_O Zumindest ist mir das gerade passiert, als ich deinen Link kopiert habe.
    Aber gut, wenn du sagst dass das nichts für Anfänger ist, lasse ich das erstmal sein. Der Grund weswegen ich die Partitionsgröße ändern wollte war, weil ich keinen Speicherplatz mehr für Apps auf meinem Gerätespeicher habe. Aber das kann ich nach dem rooten ja auch einfach mit Link2SD lösen, da muss ich nicht unbedingt an den Partitionen rumbasteln.

    Ist es eigentlich möglich, den RAM vom Xperia S virtuell zu erweitern? Interner Flash Speicher sollte ja schnell genug sein. Leider konnte ich im Internet nichts seriöses dazu finden. Ein paar angebliche Anleitungen gabs zwar, aber nie von einer glaubwürdigen Quelle wie XDA oder einem Android-Hilfeforum wie diesem hier.
     
  19. sessions, 23.08.2014 #59
    sessions

    sessions Threadstarter Stammgast

    Hallo Romplayer!
    Danke für das nette Feedback, sorry jedenfalls fur den falschen Link, den habe ich schon korrigiert.

    Also ich habe ehrlichgesagt nicht wirklich Probleme mit dem Ram, das hängt aber auch immer mit der Nutzung des Gerätes zusammen und mit den verwendeten Apps. Ausserdem verwende ich schon lange keine Stock Rom mehr...

    Was sich in deiner Situation aber empfiehlt ist ganz einfach Rooten, und dann mal alle Apps runter, die nicht gebraucht werden. Am einfachsten mit Titanium Backup oder ES Dateimanager entfernen. Da einige Apps in der Stock Rom immer automatisch neu gestartet werden und daher sinnlos Ram blockieren, hilft das auf jeden fall weiter. Zu diesen Themen eröffnet sich dann der ganz weite Bereich des Forums, mit jeder Menge Beispielen und Anwendungen. :biggrin:
     
  20. Romplayer, 22.03.2015 #60
    Romplayer

    Romplayer Neues Mitglied

    Hey sessions..... kannst du mir helfen? Ich befürchte, ich habe mein Xperia S gebrickt.
    Habe gerade eben versucht, mein Handy zu rooten (letztes Jahr bin ich nicht dazu gekommen). Hat aber nicht geklappt. Beim verbinden per USB war die Ladeleucht zwar kurz grün, dann aber ist sie wieder ausgegangen und auf orange geschaltet, während das Handy in den normalen Lademodus übergegangen ist.
    Am PC hieß es, dass ein Treiber nicht installiert werden konnte (S1 Treiber oder so). Und im Flashtool stand auch etwas ähnliches.

    Also habe ich die Flashtool-drivers.exe ausgeführt und die Treiber für Flashmode, Fastboot und Xperia S installiert. Anschließend das mit dem Verbinden nochmal probiert, aber wieder genau das gleiche passiert.
    Und nun... nun ist mein Handy tot. Es reagiert nicht mehr auf das Anstecken, es reagiert nicht mehr auf den Einschalt-Button *heul*
    Was mach ich denn nun?


    Hier der komplette Log vom Flashtool inklusive allen Fehlversuchen:
     
Du betrachtest das Thema "[Tutorial] 6.2.B.1.96 rooten für locked Bootloader" im Forum "Root / Hacking / Modding für Sony Xperia S",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.