Problem mit S Pen und Handschrifterkennung

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Problem mit S Pen und Handschrifterkennung im S-Pen für Samsung Galaxy Note 10.1 im Bereich Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000 / N8010 / 8020) Forum.
mArtist

mArtist

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

heute habe ich meine Galaxy Note ohne 3G bekommen.Als erstes habe ich die aktuellen Updates durchgeführt. Der erste Versuch mit dem S pen zu schreiben war eine reinste Katastrophe. Zuerst habe ich es auf meine Sauklaue geschoben. Später versuchte ich es dann mit einem factory reset. Allerdings bin ich mit dem Ergebnis noch immer nicht zufrieden. Der Grund, setze ich den Stift an, um einen Satz zu schreiben, kommt es regelmässig vor, dass die ersten zwei Worte erst gar nicht erkannt werden. Sie verschwinden dann einfach, als hätte ich sie nie geschrieben. Auch ein weiterer factory reset konnte das Problem nicht loesen. Was mir zusätzlich aufgefallen ist, öffne ich eine neue Notiz und schreibe mit dem Stift einfach drauf los, werden diese Linien nach dem Schreiben mit dem Productivity Tool wieder sichtbar, obwohl ich sie vorher mit dem Radierer gelöscht habe. Könnte das an einem Defekt des Stiftes liegen oder gibt es da noch andere Optionen, die das Problem beheben könnten?

Ich bedanke mich für Eure Hilfe!

Beste Grüße
martist
 
mArtist

mArtist

Neues Mitglied
Hallo Herr Mols,
vielen Dank für die Antwort. Ich war mir durchaus bewusst, dass es hierzu schon Themen gibt, was mir nicht so klar war, ob das Problem an der Soft- oder Hardware liegt. Dass ich diese Zeilen mit der Handschrifterkennung schreibe, was auch ziemlich beeindruckend funktioniert, hindert mich daran, das Gerät zurück zu schicken. Daraus schließe ich, das der S Pen zwar in Ordnung, aber die Samsung - Software eine Katastrophe ist. Das war eigentlich mein Anliegen, welches meiner Meinung nach aus den genannten Themen nicht klar hervorgeht. Ich habe wohl mein Frage etwas unpassend formuliert. Irgendwo hat mal jemand einen sehr guten Review zu der App Lecture Notes geschrieben. Ich schätze es ist mal Zeit diese auszuprobieren.

Mit besten Grüßen
 
X-Mechelaar

X-Mechelaar

Moderator
Teammitglied
Lecture Notes ist für rein Handgeschriebenes die bessere Wahl, hier gibt es aber kein Pruktivitätstool , keine " Form zu passen"
SNote braucht anfangs einiges an Übung, und da reichen ein oder zwei Tage nicht. Hat man den Dreh raus, ist es einfach genial.

Gesendet von meinem GT-N8000 mit Tapatalk 2
 
Ursus77

Ursus77

Stammgast
Genau so sehe ich das auch.
Siehe Sig. :biggrin:
 
S

se7en

Erfahrenes Mitglied
Kann mich auch nur Michael anschließen. Habe mittlerweile ca. 6 Wochen SNote im produktiven Einsatz und es wird immer besser. Nutze immer wieder die Autoformen und habe zum Glück keine Schwierigkeiten beim Rückgängig machen o.ä.