CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code)

  • 269 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
B

BartZZ

Stammgast
Hab bei mir auch eine andere Firmware geflasht, hab allerdings die BTU genommen.

Bei "originaler CSC" steht bei mir auch nichts.

Bei "erhältlichen CSC“ stehen bei mir die anderen CSC's aus der BTU Multi-CSC Firmware.

Die DBT ist eine Single-CSC Firmware, die enthält nur DBT.
Deshalb ist es bei dir wahrscheinlich leer.

Trotzdem wäre der Punkt "original CSC" interessant.

Eventuell könnte mal jemand, der noch nichts geflasht hat, nachsehen und hier Bescheid geben.

Modell: Galaxy s7

Grüße BartZZ
 
D

Darktrooper

Gast
Siehe mein Beitrag, vor deinem :thumbsup:
 
B

BartZZ

Stammgast
Stand vorhin noch nicht da, oder ich habe es übersehen.

Danke für die Info.

Damit ist das für mich geklärt.

Grüße BartZZ
 
Warlock0601

Warlock0601

Erfahrenes Mitglied
Ok danke
 
C

chemdex

Neues Mitglied
ATO = Open Austria
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
... steht aber schon ein bisschen länger in der Übersicht im ersten Beitrag. ;)


BTW: Weiter vorne wurde hier "gemutmaßt", dass OXA für DBT usw. stünde. So weit ich weiß, ist OXA lediglich ein "Sammelcode" für "mehrteilige" CSC-Packages, und steht für Open Europe All, enthält also diverse einzelne CSC-Packages für europäische, politische Regionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
tigernewskai

tigernewskai

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist genau so wie du sagst, ebenso wie OXX oder z.b. VFG (Vodafone General). Samsung hat mehere davon. Es ermöglicht ihnen ein Update für alle auf einmal zu verteilen.
Kai
 
R

Roberto1

Stammgast
Hallo leute, bei Amazon gibts das Galaxy S7 edge mit der bezeichnung SM-G935FZKA. Woher sieht man das es die DBT brandfrei version ist?

Und die speicherverwaltung iat ja unter 6.0 besser. Kann man jetzt ganz einfach per app auf sd karte zugreifen? Mit meinem S5 gabs ja probleme wegen der 4.4.2.

Danke im vorraus

Ciao roberto
 
M

Mars

Ambitioniertes Mitglied
Deutsch branding frei ist SM-G935F, bei der Bezeichnung wäre ich vorsichtig, scheint kein deutsches Geräte zu sein.
 
R

Roberto1

Stammgast
@Mars - danke und was wäre die deutsche?
 
BlackStone

BlackStone

Experte
Die frage ist doch jetzt nicht ernst gemeint ?:lol:
 
R

Roberto1

Stammgast
@BlackStone - Warum!? DBT ist deutsch. Und was ist mit der bezeichnung oben? Entschuldigung wenn ich nicht so allwissend wie du bist!
 
BlackStone

BlackStone

Experte
weil Mars doch schon deine frage beantwortet hat bevor du sie gestellt hast.
Mars schrieb:
Deutsch branding frei ist SM-G935F, bei der Bezeichnung wäre ich vorsichtig, scheint kein deutsches Geräte zu sein.
 
D

Darktrooper

Gast
SM-935F ist die Modellbezeichnung und hat nichts damit zu tun ob es die Deutsche Version ist....
 
R

Roberto1

Stammgast
Alles klar. Was wäre das gslaxy s7 edge wo die dbt drauf ist?
 
Onslaught

Onslaught

Ehrenmitglied
SM-G935FZKADBT

Hättest du z.B. beim Samsung Store rausfinden können.

Die goldene Variante wäre übrigens: SM-G935FZDADBT

Die Unterschiedlichen Buchstaben Kennzeichnen die Farbe, gleich wäre dann das DBT.

Amazon läßt sich wohl offen welche Länderversion du letztendlich bekommst.
 
S

Smartiman

Erfahrenes Mitglied
Servus

Ich habe einen Vertrag bei der Telekom (Neu), wo ich jedes Jahr, wenn ich möchte ein neues Smartphone, gegen ein geringen Aufpreis, kaufen kann.

Nun habe ich mich für das S7 entschieden und habe im Code DDX und in Kies in Klammern DCO. Hatte sonst immer DBT Geräte selber gekauft.

Habe ich nun zur DBT Firmware Einschränkungen oder ist alles gleich? Habe keine Telekom Apps vorinstalliert und auch kein Bootlogo der Telekom. Einzig was drauf war ist Amazon App

Gruß und Danke
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Ein anderes Branding bedeutet nicht zwangsläufig auch Einschränkungen. ;) Dein T-Shirt ändert seine Funktionalität auch nicht, bloß weil ein anderes Etikett hinten drinnen eingenäht ist oder ein anderer Aufdruck außen sichtbar ist. Auch bei einem Auto ist es in der Regel Banane, ob das nun für den Verkauf in Polen, der Tschechei oder doch in Deutschland vorgesehen war. Schließlich sind die Pedale, das Lenkrad und die ganze Schalter am Armaturenbrett immer noch an der selben Stelle. Nur beim Smartphone ist das Thema Branding auf einmal "mord's" wichtig. :rolleyes2:

Branding bedeutet schlicht und ergreifend Anpassung an den Zielmarkt. Der muss aber keineswegs nur politisch abgegrenzt sein. Da gibt's ja auch noch Dinge wie Netzzugangsanbieter, Sprache, Schrift, Religion, Kultur, wirtschaftliche Zusammengehörigkeit / Abhängigkeit, Gewohnheiten / Vorlieben, Verfügbarkeit diverser Dienste, Technik, Gesetze, usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smartiman

Erfahrenes Mitglied
@email.filtering

Das ein Branding nicht unbedingt was schlimmes ist, habe ich auch nicht gesagt.

Meine Frage war doch darauf bezogen, ob die DDX Phones anders sind als die DBT.

Du schreibst doch selber "Branding bedeutet schlicht und ergreifend Anpassung an den Zielmarkt."

Da ich aber Zielmarkt bin, Vertrag mit Option, Kauf eines Handys, möchte ich eben kein Branding oder Dienste vom Anbieter. Ist doch auch legitim, denn der Vertrag ist ja dadurch teurer und man zahlt das Smartphone ja über Umwege plus geringe Zuzahlung. MangentaMobil Happy in diesem Fall.

Und ob die DDX nun anders oder eben gleich der DBT ist, kann ich nicht erkennen, denn ich kenne das S7 DBT ja jetzt leider nicht, deshalb auch der Hinweis, dass kein T-Online Bootlogo kommt, sondern das Samsung und eben keine für mich ersichtlichen Dienste der T-Punkt zu sehen sind.
Einzig war Bloatware Amazon.
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Sollte DDX ein Branding für einen bestimmten Netzzugangsanbieter sein und dieses ein Dir unangenehmes Aussehen aufweisen, na dann flashst Du eben jenes Branding aufs Gerät, das Dir zusagt. Das ist doch gerade bei den Geräten von Samsung keine Hexerei. In erster Linie wirst Du doch wohl ein ein günstiges Gerät kommen; ob da ein paar Aufkleber mehr oder weniger an der Karrossarie angebracht sind, sollte nicht das echte Problem darstellen. Zumal sich die ja problemlos und rückstandsfrei entfernen lassen.

Übrigens sind die Zeiten eines penetranten und aufdringlichen Netzzugangsanbieterbranding zum Glück schon länger vorbei, und eine genaue Liste der zig Anpassungen (das waren schon zu 2.3.6er-Zeiten hunderte, und weniger werden die zwischenzeitlich wohl nicht geworden sein) gibt's bestenfalls irgendwo im Schrank bei Samsung in deren Verkaufsabteilung.
 
Ähnliche Themen - CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) Antworten Datum
6
7