CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code)

  • 269 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
DDX ist DTM, also T-Mobile. Beim S6 ist der einzige merkbare Grund, wofür das Branding wichtig ist, VoLTE. Beim S6 funktioniert VoLTE bislang nur mit Provider-Firmware. Soweit ich das mitbekommen habe, funktioniert VoLTE beim S7 aber auch mit der DBT. Da solltest Du dich aber im S7 Bereich informieren.
Der einzige Vorteil der DBT, sind ggf. die nicht vorhandenen Provider-Apps und eine etwaige Bootanimation. Eben auch nur soweit es die überhaupt noch gibt. Auch hier im S7 Bereich informieren.
Beim S6 ist/war die Vodafone Firmware die beste, wenn man das so nennen will, da am wenigsten Bloatware vorinstalliert ist und sich, bis auf eine Ausnahme, alles deinstallieren lässt. Und die Eine übriggebliebene kann man deaktivieren. Des Weiteren haben die Vodafone Geräte bisher immer als erstes ein Update erhalten und im Vergleich zur DBT sogar häufiger. Kann beim S7 aber natürlich alles komplett anders sein.

Wenn Du mit dem Gedanken spielst das Branding zu ändern, sei Dir aber bewusst, dass das gegen die Garantiebedingungen verstößt und Samsung, bzw. der Support-Dienstleister, nachvollziehen kann, welches Branding eigentlich auf diesem Gerät sein müsste. Bislang gab es dafür immer nur einen Klapps auf die Finger, zumindest ist mir kein Fall bekannt, bei dem eine Garantieleistung abgelehnt wurde.
 
BlackStone

BlackStone

Experte
richtig beim S7 Edge ist seit dem letzten Update VoLTE auch auf DBT möglich. kann dort unter der Telefon App aktiviert werden (nicht in den System einstellungen).
 
S

Smartiman

Erfahrenes Mitglied
Servus zusammen

Danke für Eure Antworten.

Damit scheint das T Branding wohl eher nur den CSC Code zu betreffen, denn ich habe weder ein Bootlogo vom T noch irgendwelche Dienste oder Apps drauf. Einzig war Amazon den man deinstallieren konnte.
 
R

RS1977

Experte
Was bedeutet bei Phone Info der Punkt "Erhältliche CSC-Codes"?
 
nekbreak

nekbreak

Experte
Die CSC Codes sind in dieser Firmware enthalten.
 
R

RS1977

Experte
Kann ich da irgendwie auf einer der vorhandenen CSC switchen?
 
S

sanset

Neues Mitglied
Hallo, ich finede meinen Code nicht, unter *#1234# wird mir folgendes angezeigt:
AP : N910FXXS1CPC5
CP : N910FXXS1COK1
CSC : N910FDTM1COI1
ja wo kommt es denn nun her?

Habe es gefunden!! Ich wusste nicht dass es die drei Buchstaben gleich nach dem 910F sind, dachte es sind die letzten drei.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@sanset
email.filtering schrieb:
*#272*IMEI# - Ermöglicht die Änderung des CSC und führt zu einem factory reset! (Also Backup von Euren Daten machen!)
Bedeutet das. daß man das Branding oder den Netzbetreiber dadurch ändern kann ohne Garantieverlust?
Sorry für die Frage, bin absoluter Anfänger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
[REF] Samsung firmware naming convention and explanation
PC steht für 2016 März.
OK steht für 2015 November.
OI steht für 2015 September.

Nein, die freiwillige Garantie von Samsung verlierst Du dadurch. Es soll wohl schon Leute gegeben haben bei denen es trotzdem auf Garantie Repariert wurde, aber die haben wohl Glück gehabt das es nicht überprüft wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Derzeit hat Dein Gerät den CSC DTM, und das Ändern klappt natürlich nur dann, wenn ein Multi-CSC-Package vorhanden ist.

Durch das "Umschalten" auf einen anderen CSC aus einem vorhandenen Multi-CSC-Package verliert man natürlich keine Garantie. Allerdings untersagen die Garantiebestimmungen natürlich das "eigenmächtige" Flashen einer (Gesamt)Software ... aber das ist bisher in der Regel nicht "geahndet" / "berücksichtigt" worden. Also kann man insofern - mit einem gewissen Restrisiko - Entwarnung geben. Und die gesetzlich geregelte Gewährleistung hat mit der privatrechtlich eingeräumten Garantie ohnedies nichts zu tun.

Allerdings wird das Thema "(De)Branding" von den meisten Usern ganz "supermaximal heftig" überschätzt. Dabei geht es vielen eher um den Justament-Standpunkt und sehr viel "Halbwissen", denn um eine sachlich begründetes Vorgehen. Also im "Zweifelsfall" einfach nicht "Zwecks der Gaude" flashen! ;)
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Danke für die Klarstellung. Wenn das einfache Umschalten ginge, da wäre es keine Problem, da es aber normal erst nach flashen mit Odin geht, ist die Garantie weg.

Den Unterschied von Garantie und Gewährleistung (die gegenüber dem Verkäufer besteht), verstehen sowieso viele nicht und da will ich auch hier nicht drüber diskutieren. Rechtsberatung sollte nicht hier im Forum stattfinden.
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
AXX (wie z.B. auch OXX) ist ein multiCSC-Package, enthält also mehrere einzelne CSC und ist daher nicht einem bestimmten Anbieter / Land usw. zuzuordnen.
 
U

user2006

Neues Mitglied
Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe ein Samsung Galaxy S4 i9505 bei Kleinanzeigen gekauft. Wenn ich meine Sim reinlege erscheint "Sim network unlock pin" und meine sim wird nicht erkannt. Ich habe Samsung kontaktiert und man konnte mir nicht helfen. Es ist kein Branding drauf. Wie kann ich es in Betrieb nehmen.
AP: I9505XXUHOB7
CP: I9505XXUHOB7
CSC: I9505OXAHOB7
Android: 5.0.1
Basisbandversion: I9505XXUHOB7
Kernel-Version: 3.4.0-3996895
Knox-Version: KNOX 2.3
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Dein Problem hat wohl nichts mit dem Branding (aka CSC) zu tun! ;)

Entweder ist das ein Net- oder SIM-Lock vorhanden, oder es geht um den Großregionen-SIM-Lock von Samsung.
 
U

user2006

Neues Mitglied
Samsung hat versichert dass es ein deutsches Gerät ist und sie keinem Provider zuordnen können. Ich dachte nur Geräte mit Branding hätten simlock. Samsung kann nicht helfen haben sie gesagt. Was ist ein netlock?
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Das Branding hat mit einem Net- oder SIM-Lock grundsätzlich nichts zu tun (denn das wird ja über eine gesonderte Partition "geregelt"), auch wenn gesperrte Geräte oftmals auch das Branding jenes Netzzugangsanbieters aufweisen, zu dessen Gunsten das Gerät gesperrt ist.

Ein Net-Lock ist eine Sperre für alle SIM-Karten fremder Mobilfunknetze, ein SIM-Lock ist die Sperre des Gerätes für die ausschließliche Nutzung der SIM-Karten eines bestimmten Netzzugangsanbieters (oder einer seiner Marken). Technisch funktioniert beides über die Seriennummer der SIM-Karte in der unter anderem Heimatland und Heimatnetz enthalten sind.

Es würde mich übrigens sehr wundern, wenn Dir der Standard-Support von Samsung an Hand der IMEI die Auskunft erteilen kann, für welche Region das jeweilige Gerät zum Verkauf bestimmt war (oder anders herum mit welchem Branding das Gerät das Werk verlassen hat).
 
Zuletzt bearbeitet:
Wicki

Wicki

Ehrenmitglied
Anhand der Seriennummer können die das. Ich weiß nicht, ob das jeder Support-Hansel kann, oder ob die das von anderer Stelle prüfen lassen müssen und ob die das für jedes Gerät machen (können), beim S6 ist es aber definitiv möglich.
 
golden eyez

golden eyez

Erfahrenes Mitglied
Wie kann ich die CSC aus einer einteiligen Firmware extrahieren?
 
S

Soldier79

Erfahrenes Mitglied
Kann mir mal jemand bitte meine Codes entschlüsseln? Ich blick das so gar nicht...

AP: G935FXXU1BPLB
CP: G935FXXU1BPJJ
CSC: G935FOXX1BPH1

Vielen Dank.
 
Ähnliche Themen - CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) Antworten Datum
6