Samsung Galaxy M53 - erste Eindrücke

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy M53 - erste Eindrücke im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
RA99

RA99

Dauergast
Habe das blaue kleine Monster nun ein paar Stündchen ...

Lang und schmal der Frauen Qual - kurz und dick der Frauen Glück
Jaaa, das Teil mist 'nen Zentimeter mehr als mein Pixel 4a 5G,
fällt jedoch nicht sonderlich auf, da ebenfalls recht schmal und zudem ziemlich dünn.
Kann man gut halten ... ABER die nett anzusehende Rückseite ist bisserl glatt,
nicht besonders grifffest, nicht angerauht, schade.

Ich hatte die kleine Hoffnung, daß aufgrund der Länge alles bisserl größer dargestellt wird,
damit ich nicht immer zur Lesebrille greifen muß ... und yippieyeahyeeh, tatsächlich
konnte ich die Ersteinrichtung ohne Lesebrille hinter mich bringen.
Hätte ich wirklich nicht gedacht, aber die Länge macht's wohl !
Kann aber auch an den 120 Hz liegen ... ;)

Traurig und wehmütig: ich benötige den lange geliebten EVIE-Launcher nicht mehr.
Wie das so ist, ein weinendes und ein lachendes Auge ;)
Startbildschirm-Icons lassen sich 4x5, 5x5 oder auch 5x6 einstellen und die
größte Überraschung: Double Tap to Sleep UND to Wake funktioniert ohne irgendwelche
Einstellungen vornehmen zu müssen, GEIL :)

Die Ersteinrichtung hatte ich angesprochen ...
Pixel_verwöhnt ~ 1 Dutzend Apps deinstalliert bzw. deaktiviert, fertig.
Nicht ganz so beim Sumsang :(
Gefühlte 20 (eher 30) Apps wollen gestoppt werden.
Halbe Stunde beim Pixel - knappe 2 Stunden beim M53 :( GRRR :( Muß das so sein !?! :(


Schnauze erstmal voll, Performance-Bericht usw. folgt ... ;)



Nachtrag: das Smarti scheint für die meisten offensichtlich uninteressant zu sein ... verstehe ich nicht 🤔

Unter'm Strich: Einrichtug braucht seine (Mehr-)Zeit, aber fast alles unerwünschte Appzeugs läßt
sich ohne Schwierigkeiten deinstallieren oder auch "nur" deaktivieren.
Akkulautzeit besser als bei meinem 4a 5G, das ist schon mal sicher !
Ich vermute, der neue Proz wurde auf Sparsamkeit getrimmt, weil der Akku "ganz normale 5000mAh",
nicht wie z.B. im M51 satte 7000 (das hatte eine Dicke von 9,5mm, das M53 NUR 7,4mm !!!)
Ansonsten keine Auffälligkeiten, weder negativ noch außergewöhnlich positiv.


PS: der digitale 10-fach-Zoom ist schon ganz nett ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

ToflixGamer

Stammgast
Ich finds verhältnismäßig ziemlich teuer, obwohl es jetzt nichts arg besonderes liefert.
Der große Akku ist raus, und sonst?
Den Dimensity 900 hätten se mal lieber auch in die A-Reihe gepackt, da wären die wahrscheinlich noch besser verkauft worden.
 
RA99

RA99

Dauergast
Ergänzend und abschließend:

Performance NullProblemo, keine Ruckler, keine Verzögerungen, alles bestens.
Antutu/Benchmarkwerte gehen mir knapp am Axxxx vorbei, das Teil rennt und gut ist.
Das Display beglückt mich jeden neuen Tag, 120Hz, toll ! :)
Akku WOOOOOOOW !!! 😍
Gegenüber dem Pixel 4a 5G fast doppelte Zeit ...
Das M53 100% aufgeladen, Wecker gestellt, in den Standby ...
Nach 8 Stunden (in Worten ACHT) satte 1% verloren,
nach etwas mehr als 9 Stunden waren es dann 2%.
Beim Pixel waren in diesem Zeitraum immer ~ 5% verbraucht.
Aufladen ging beim Pixel schneller, das Sumsang braucht seine Stunde ...
Für mich ein Mini-Minuspunkt ;) mit dem ich leben kann.

BT-Verbindung mit Autoradio einen kleinen Tick besser/schneller.


Von mir eine klare Kaufempfehlung als gutes Allroundersmarti für etwa 300€ !
An die Länge habe ich mich sehr schnell gewöhnt ...
und meine Jacken- wie auch Hosentasche haben sich ebenfalls nicht beschwert :D
 
T

ToflixGamer

Stammgast
Wie kommst du so mit der Nutzungszeit hin? :D
 
RA99

RA99

Dauergast
4~5 Tage ...
gut 1 Tag länger als mit dem 4a 5G
 
Cyber-shot

Cyber-shot

Philosoph
Überlege mir das grüne zu holen. Kamera schätzungsweise besser als beim SE2020?
 
RA99

RA99

Dauergast
Habe natürlich keinen direkten Vergleich, da ich bislang noch kein einziges SE in Händen hielt ...
 
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy M53 - erste Eindrücke Antworten Datum
0
3
7