Samsung Galaxy A70: Erste Eindrücke und Erfahrungen

  • 135 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy A70: Erste Eindrücke und Erfahrungen im Samsung Galaxy A70 Forum im Bereich Samsung Forum.
MisterKreps

MisterKreps

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt 1.Juli 2019, hab mich verschrieben.
 
I

Izzy82

Erfahrenes Mitglied
Was mich nach ca. 5 Monaten Nutzung wirklich stört ist die Kratz Empfindlichkeit des Bildschirms. Ich hatte bei keinen anderen Handy innerhalb so kurzer Zeit so viele Kratzer. Man sieht sogar an welchen Stellen ich häufig über den Schirm streiche. und ich arbeite im Büro Und habe nicht ständig Sandkörner an den Fingern.
 
O

Organix

Ambitioniertes Mitglied
Über 5 Monate Nutzung und nicht mal einen Mikro Kratzer, arbeite ebenfalls im Büro und bin wie bei fast allen Geräten absolut
begeistert vom Gorilla Glas...
 
MisterKreps

MisterKreps

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir auch nicht weder vorn noch hinten, und ich schütze es nicht hab bei keinem meiner Smartphone irgendein Schutz drum.
 
Tiberium

Tiberium

Experte
Auch ich kann mich über Kratzer im Display nicht beschweren. Sieht bei der Plaste Rückseite anders aus.....
Nach wie vor ist es für uns ein klasse Gerät und macht in Sachen Preis-/Leistung da wirklich alles richtig - 6,7" AMOLED für das Geld ?! Was will man mehr !
 
A

Audioslave

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann ich auch nicht nachvollziehen, ich habe nach etwas mehr als 3 Monaten nicht einen einzigen Kratzer. Ich habe das Gerät aber auch in einem Hama-Case (zum Klappen), so ein Teil kann ich nur empfehlen.
 
voyi1994

voyi1994

Experte
Ich habe meins jetzt seit knapp 3 Mon. und habe auch keine Kratzer im Display, obwohl es keine Folie
bzw. kein Panzerglas drauf hat. Trage es in der Hosen-Jacken-Hemdtasche, ab und an sind auch mal
Schlüssel mit in der Tasche.
 
F

fenie

Experte
Auch keinerlei Kratzer. Hab's aber im Flipcase, allerdings oft in Benutzung.
 
Y

Yannick1

Erfahrenes Mitglied
Ich habe einige Reviews zum A70 angeschaut. Ist die Kamera wirklich so schlecht, wie fast alle behaupten?
Auffällig war mehrfach die Aussage, dass das A50 schon schlecht sei, aber das A70 noch um einiges schlechter sei, vor allem bei etwas dunklerer Umgebung.
Falls einer die miese Bildqualität von Fotos bestätigt: Kann man eventuell mit weniger Pixel mehr erreichen? (beim Note 4 reichen mir ca. 6 Megapixelaufnahmen)
Wie ist es bei Videoaufnahmen? Wackeln die Aufnahmen aus dem Handgelenk wirklich so furchtbar? Das ist beim Note 4 nicht der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Guru
Kann nur für mich sprechen,und ich war echt sehr enttäuscht von der Kamera.
Hatte mir da wesentlich mehr erhofft.
Habe seit kurzem ein Xiaomi Mi a3 und ein Xiaomi Mi 9 Lite,und da sind die Fotos um Welten besser.
Fast jedes Bild wird auf Anhieb sehr gut,was ich vom A70 wirklich nicht behaupten kann.
 
Lebkoungcityboy

Lebkoungcityboy

Erfahrenes Mitglied
Leider muss ich die Aussage von jorge64 bestätigen
 
Zuletzt bearbeitet:
voyi1994

voyi1994

Experte
Ich war mit den Fotos der Stock Kamera beim Mi 9 nicht zufrieden, mit der GCam wurden sie bedeutend besser. Beim A70 ist der Unterschied zwischen Stock Cam und GCam genau so
 
O

Organix

Ambitioniertes Mitglied
Die Kamera war vor den Updates eine Katastrophe und jetzt ist sie je nach Ansprüchen annehmbar, keinesfalls mehr...die Kamera vom Note 4 ist definitv besser...hab beide Geräte hier...
 
Y

Yannick1

Erfahrenes Mitglied
Da meine Frau und ich Samsung-Fans sind (sie hat noch ein olles S5Neo, das schlechter ist als ein S5), habe ich soeben das A70 für sie bestellt. Der große Bildschirm, die Performance und der Akku waren zu verlockend. Das "Schaumi" MI 9T pro kam zwar auch noch in die engere Wahl (sehr cool, da kein Notch!), aber es gab derzeit noch keine Schnäppchenangebote inkl. Telefonica-Vertrag (o²/ePlus) und da ihr Vertrag zum Monatsende abläuft, musste ich handeln.
Bei MM: 33 EUR füs A70, 30 Euro Einrichtung + 15 EUR monatlich (4GB LTE, SMS-Flat, Telefon-Flat in alle Netze).
Ich muss dann noch schauen, ob ich die alte Rufnummer portieren kann (dürfte auch so um die 5 - 35 Euro kosten, je nachdem ob der Wechsel von 1&1 Telefonica zu S Select-Telefonica als Anbieterwechsel anerkannt wird. Bei GMX/Web.de (die hatten auch tolle Angebote) hätte ich laut 1&1 (=derzeitiger Anbieter) nicht portieren können, da die beiden Anbieter zu 1&1 gehören und man angeblich nur D2-Nummern intern portieren lassen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

elbtaler

Neues Mitglied
Nach knapp 2 Monaten Nutzung auch von mir die ersten Eindrücke.
Gewechselt wurde von einem LG G6 aus das A70 mit einem Sparhandyvertrag. Top Preis- / Leistungsverhältnis.
Hauptgrund war der große (leider fest verbaute) Akku. Dadurch sehr lange Akkulaufzeit und rasche Aufladung mit dem originalen Schnelladegerät.
Großes, sehr gutes Display. Keinerlei Kratzer durch den Gebrauch.
Alle Anwendungen laufen flüssig und ohne Ruckler.
Großer, erweiterbarer Speicher.
Die Kamera ist für den Alltagsgebrauch völlig ausreichend und bietet eine Vielzahl manueller Zusatzeinstellungen.
Gewöhnungsbedürftig ist das Gehäusematerial aus Vollplastik. Da kann man nichts schönreden, das A70 ist und bleibt ein Plastikbomber, den man am besten in einer Hülle unterbringt. Besonders fällt das halt auf wenn man von einem Gerät kommt, dessen Gehäuse aus gebürsteten Aluminium besteht.
Bedauerlich, dass das Gerät nicht einmal gegen Spritzwasser geschützt ist.
Unerklärlich zudem, dass das beigelegte Kabel ein Typ C zu Typ C Kabel ist und somit nicht zum PC-Anschluss taugt.
Den günstigen Preis erkauft man sich mit den oben angeführten Punkten, aber trotzdem das Fazit:
insgesamt ein absolut zu empfehlendes Gerät.
 
Martin-83

Martin-83

Fortgeschrittenes Mitglied
@elbtaler
Die haben womöglich extra so ein USB Kabel dabei gelegt, weil man so mit dem A70 andere Handys aufladen kann.
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
elbtaler schrieb:
Unerklärlich zudem, dass das beigelegte Kabel ein Typ C zu Typ C Kabel ist und somit nicht zum PC-Anschluss taugt.
Das nervt mich auch richtig.
Genau dasselbe ist nämlich beim Note 10+ auch der Fall. Bei meinem Surface spielt das keine Rolle, aber mein anderes Laptop und der Stand PC haben nun mal keinen C Anschluss. Ich habe mir dann Kabel von Anker bestellt, mit denen ich sowieso gute Erfahrungen gemacht habe und wo ich schon eines für die Powerbank benutze.
Scheinbar macht Samsung jetzt bei allen Geräten und bei anderen Herstellern habe ich es auch schon gesehen. Seltsamer Trend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Atze04

Atze04

Guru
Ich finde das gar nicht mal schlecht, es entfällt die Fummelei am Ladeadapter und man kann ohne zusätzliche Hilfsmittel ganz einfach Smartphones verbinden (Datenaustausch, Aufladen). Für den PC hab ich schon immer ein extra Kabel benutzt und neuere Geräte haben ja mittlerweile auch USB-C Anschlüsse. Eine Umstellung ist es, keine Frage.
 
jazzcrab

jazzcrab

Erfahrenes Mitglied
Tatsächlich kann man den USB-C Stecker in einen "normalen" USB-Anschluss (Typ A) am PC stecken. Das habe ich auch erst gestern gelernt und probiert und es passt. Ob es da dann für die Datenübertragung funktioniert, konnte ich selbst noch nicht testen, es soll aber klappen. Einfach mal austesten! ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Update: Ich bin mir nicht so sicher, ob es wirklich funktioniert. Bei mir ging nach Einstöpseln des USB-C Kabels plötzlich die Maus nicht mehr, auch nachdem ich das Kabel entfernt habe. Zudem sitzt der USB-C-Stecker recht locker im Port und wackelt wie ein Lämmerschwanz. Möglicherweise bin ich da einem Aprilscherz aufgesessen. Wenn jemand anderes das einmal probieren möchte, wäre ich für Rückkopplung dankbar! Es gibt wohl einen Grund, warum es diese Adapter gibt... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy A70: Erste Eindrücke und Erfahrungen Antworten Datum
0
3
2